Hyundai ix20

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hyundai
Hyundai ix20 Comfort – Frontansicht, 11. Juni 2011, Wülfrath.jpg
ix20
Verkaufsbezeichnung: ix20
Produktionszeitraum: seit 10/2010
Klasse: Minivan
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,4–1,6 Liter
(66–92 kW)
Dieselmotoren:
1,4–1,6 Liter
(66–85 kW)
Länge: 4100 mm
Breite: 1765 mm
Höhe: 1600 mm
Radstand: 2615 mm
Leergewicht: 1253–1455 kg
Vorgängermodell: Hyundai Matrix
Nachfolgemodell: keines

Der Hyundai ix20 ist ein Minivan des südkoreanischen Herstellers Hyundai. Es handelt sich hierbei um den Nachfolger des Matrix, welcher seit dem 26. November 2010 erhältlich ist.

Der ix20 wird in den drei Ausstattungsvarianten Classic, Comfort und Style angeboten. Produziert wird der ix20 neben dem technisch baugleichen Kia Venga und dem Hyundai i30 im Werk der Hyundai Motor Manufacturing Czech im tschechischen Nošovice.

Der ix20 wurde auf dem Pariser Autosalon 2010 erstmals vorgestellt und nach Hyundais neuer Design-Linie, fluidic sculpture (fließende Skulptur) genannt, speziell für den europäischen Markt im Forschungs- und Entwicklungszentrum Rüsselsheim entwickelt.

Den ix20 gab es zunächst mit einem 1,4-Liter-Dieselmotor mit 66 kW (90 PS) sowie zwei Benzinern mit 1,4 Liter Hubraum und 66 kW (90 PS) und mit 1,6 Liter Hubraum und 92 kW (125 PS). Ende 2011 kam ein 1,6-Liter-Dieselmotor mit 85 kW (116 PS) hinzu. Der 1,4-Liter-Benziner verfügt über ein 5-Gang-Schaltgetriebe, die 1,6-Liter-Version hat serienmäßig ein 6-Gang-Schaltgetriebe und ist optional mit einer 4-Stufen-Automatik erhältlich. Die beiden Dieselmotoren sind ausschließlich mit 6-Gang-Schaltgetrieben ausgerüstet. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 5 und sind optional mit einer Start-Stopp-Automatik (Zusatzbezeichnung "blue" vor der Hubraumangabe) erhältlich.

Sicherheitstechnisch verfügen alle Fahrzeuge in Deutschland serienmäßig über ESP, sechs Airbags sowie aktive Kopfstützen.

Heckansicht

Anlässlich der Fussball-WM 2014 gibt es aktuell diverse "FIFA World Cup"-Sondermodelle. Je nach Umfang der Zusatzausstattung mit den Zusatzbezeichnungen "Edition", "Edition Silver" und "Edition Gold". Das Kofferraumvolumen beträgt zwischen 440 Liter (VDA-Norm 211) bei aufgestellter Rücksitzbank und 1486 Liter (VDA-Norm 214) bei umgeklappter Rücksitzbank.

Sterne im Euro NCAP-Crashtest[1] Crashtest-Stern 5.svg


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. NCAP-Crash-Test Hyundai ix20 (2011)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hyundai ix20 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien