Inez Bjørg David

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inez Bjørg David (* 6. Februar 1982 in Aarhus) ist eine dänische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Schauspielerin besuchte eine Theaterschule in Kopenhagen und nahm privaten Schauspielunterricht. Sie war in den Kurzfilmen The Date und Dasein sowie im Langfilm Wilde Jungs zu sehen und wirkte in Musikvideos von Xavier Naidoo, DJ Dave und weiteren Künstlern mit.

In der Seifenoper Verbotene Liebe spielte David von 2003 bis 2006 die Rolle der Vanessa von Beyenbach. Im Juni 2006 verließ sie die Soap und übernahm in der Telenovela Sturm der Liebe die weibliche Hauptrolle der 2. Staffel, Miriam Saalfeld, geb. von Heidenberg, die sie bis Mitte Dezember 2007 besetzte. Ende November 2008 kehrte sie für einige Folgen zu ihrer Hauptrolle zurück. 2010 starb die Figur Miriam den Serientod. 2010 trat David zusammen mit Sebastian Ströbel und Samuel Finzi in einer Werbekampagne des Versicherungskonzerns Ergo auf. 2013 spielte sie die Hauptrolle in der Serie Doc meets Dorf. 2015 war sie in einem Werbespot von Opel zu sehen.

David hat zwei Schwestern, die Schauspielerin Marika Elena David (* 1978) und die Sängerin Anna David, sowie einen Bruder. Von 2004 bis 2008 war sie mit dem Schauspieler Dominic Saleh-Zaki liiert, den sie bei den Dreharbeiten zu Verbotene Liebe kennengelernt hatte.[1] Sie lebt mit dem Schauspieler Mirko Lang, mit dem sie zwei Kinder hat, in Berlin.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liebe ohne Happy End – Focus Online vom 1. September 2008
  2. „Doc meets Dorf“: Inez Bjørg David als unfreiwillige Landärztin. rtl.de, abgerufen am 12. Juli 2013