Inoffizielle Ringer-Europameisterschaften 1903

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die in heutiger Wertung Inoffiziellen Ringer-Europameisterschaften 1903 fanden am 8. Februar 1903 in Rotterdam statt. Die Ringer wurden nicht in Gewichtsklassen unterteilt. Gerungen wurde im damals üblichen griechisch-römischen Stil. Das Turnier gewann der Böhme Gustav Frištenský, der im Finale den Titelverteidiger Hans-Heinrich Egeberg aus Dänemark schulterte.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 BöhmenBöhmen Böhmen Gustav Frištenský
2 DanemarkDänemark Dänemark Hans-Heinrich Egeberg
3 BelgienBelgien Belgien Joseph Plombe
4 BelgienBelgien Belgien Philipp de Haas (Ringer)
5 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Otto Grandpaier
6 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Karl Hoch

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]