Ringer-Europameisterschaften 1974

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ringer-Europameisterschaften 1974 fanden im Juni im spanischen Madrid in beiden Stilarten statt.

Griechisch-römisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-48 kg Rumänien 1965Rumänien Constantin Alexandru Sowjetunion 1955Sowjetunion Alexei Schumakow ItalienItalien Antonio Quistelli
-52 kg Bulgarien 1971Bulgarien Petar Kirow Sowjetunion 1955Sowjetunion Waleri Arutjunow Rumänien 1965Rumänien Nicu Gângă
-57 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Farhat Mustafin FinnlandFinnland Risto Björlin Rumänien 1965Rumänien Ion Dulica
-62 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Anatoli Kawkajew Bulgarien 1971Bulgarien Georgi Markow Rumänien 1965Rumänien Ion Păun
-68 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Schamil Chisamutdinow Polen 1944Polen Andrzej Supron Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Heinz-Helmut Wehling
-74 kg Bulgarien 1971Bulgarien Iwan Kolew TschechoslowakeiTschechoslowakei Vítězslav Mácha Sowjetunion 1955Sowjetunion Josif Berischwili
-82 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Anatoli Nasarenko Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Werner Schröter FrankreichFrankreich André Bouchoule
-90 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Waleri Resanzew Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Dieter Heuer Rumänien 1965Rumänien Vasile Fodorpataki
-100 kg Bulgarien 1971Bulgarien Kamen Lozanow Goranow Sowjetunion 1955Sowjetunion Nikolai Balboschin Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Fredi Albrecht
+100 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Schota Morschiladse Bulgarien 1971Bulgarien Alexandar Tomow Rumänien 1965Rumänien Roman Codreanu

Medaillenspiegel (griechisch-römisch)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 6 3 1
2 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 3 2 0
3 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 1 0 5
4 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 0 1 2
5 Polen 1944Polen Polen 0 1 0
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 0 1 0
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 0 1 0
FinnlandFinnland Finnland 0 1 0

Freistil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-48 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Witali Tarschenkow TurkeiTürkei Mehmet Canbaz Polen 1944Polen Tadeusz Kudelski
-52 kg Bulgarien 1971Bulgarien Ognjan Nikolow Sowjetunion 1955Sowjetunion Telman Paschajew Polen 1944Polen Władysław Stecyk
-57 kg Bulgarien 1971Bulgarien Pano Schelew Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Hans-Dieter Brüchert Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Emil Müller
-62 kg Bulgarien 1971Bulgarien Doncho Schekow Rumänien 1965Rumänien Petre Coman FrankreichFrankreich Theodule Toulotte
-68 kg Bulgarien 1971Bulgarien Iwan Wasilew Sowjetunion 1955Sowjetunion Mahmet Ibragimow Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Gerald Brauer
-74 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Ruslan Aschrualiew Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Adolf Seger Bulgarien 1971Bulgarien Jantscho Pawlow
-82 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Wiktor Nowoschilow Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Benno Paulitz Rumänien 1965Rumänien Vasile Iorga
-90 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Lewan Tediaschwili Polen 1944Polen Pawel Kurczewski Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Horst Stottmeister
-100 kg Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Harald Büttner Sowjetunion 1955Sowjetunion Iwan Jarygin Polen 1944Polen Edward Zmudziejewski
+100 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Soslan Andiew Rumänien 1965Rumänien Ladislau Șimon Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Heinz Eichelbaum

Medaillenspiegel (Freistil)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 5 3 0
2 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 4 0 1
3 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 1 2 2
4 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 0 2 1
5 Polen 1944Polen Polen 0 1 3
6 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 0 1 2