Jimmy Hayes (Eishockeyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jimmy Hayes Eishockeyspieler
Jimmy Hayes
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. November 1989
Geburtsort Boston, Massachusetts, USA
Größe 198 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2008, 2. Runde, 60. Position
Toronto Maple Leafs
Spielerkarriere
2006–2008 USA Hockey National Team Development Program
2008 Lincoln Stars
2008–2011 Boston College
2011–2013 Chicago Blackhawks
2013–2015 Florida Panthers
seit 2015 Boston Bruins

Jimmy Hayes (* 21. November 1989 in Boston, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2015 bei den Boston Bruins in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Jimmy Hayes begann seine Karriere als Eishockeyspieler im USA Hockey National Team Development Program, für das er von 2006 bis 2008 in der Juniorenliga North American Hockey League aktiv war. Die Saison 2007/08 beendete er allerdings bei den Lincoln Stars aus der konkurrierenden Juniorenliga United States Hockey League. Anschließend wurde der Flügelspieler im NHL Entry Draft 2008 in der zweiten Runde als insgesamt 60. Spieler von den Toronto Maple Leafs ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen besuchte er von 2008 bis 2011 das Boston College, für dessen Eishockeymannschaft er parallel in der National Collegiate Athletic Association spielte. Mit dem Boston College gewann er 2010 die NCAA-Meisterschaft sowie in den Jahren 2010 und 2011 die Meisterschaft der Hockey East.

Im Juni 2010 wurde Hayes von den Toronto Maple Leafs im Tausch gegen ein Zweitrundenwahlrecht für den NHL Entry Draft 2010 an die Chicago Blackhawks abgegeben, für deren Farmteam Rockford IceHogs er gegen Ende der Saison 2010/11 sein Debüt im professionellen Eishockey gab, als er in sieben Spielen in der American Hockey League auf dem Eis stand. In der Saison 2011/12 lief der US-Amerikaner erstmals für die Chicago Blackhawks in der National Hockey League auf, für die er in seinem Rookiejahr in insgesamt 33 Spielen fünf Tore und vier Vorlagen erzielte.

Im November 2013 wurde Hayes von Chicago gemeinsam mit Dylan Olsen zu den Florida Panthers getradet, die dafür ihrerseits Kris Versteeg sowie Philippe Lefebvre abgaben.[1] Nach zwei Jahren in Florida wechselte er zu den Boston Bruins, die ihrerseits Reilly Smith und Marc Savard nach Florida schickten.

International[Bearbeiten]

Für die USA nahm Hayes an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2007 sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2009 teil. Bei der U18-WM 2007 gewann er mit seiner Mannschaft die Silbermedaille. Im Senioren-Bereich debütierte er bei der Weltmeisterschaft 2014 und kam dabei auf acht Einsätze.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2010 NCAA-Meisterschaft mit dem Boston College
  • 2010 Hockey East-Meisterschaft mit dem Boston College
  • 2011 Hockey East-Meisterschaft mit dem Boston College

International[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2014/15

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 4 168 36 30 66 54
Playoffs 1 2 0 0 0 15

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nhl.com: „Versteeg returns to Blackhawks in trade from Panthers“ (englisch, 15. November 2013, abgerufen am 24. November 2013)