Joe Morrow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada Joe Morrow Eishockeyspieler
Joe Morrow
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. Dezember 1992
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 90 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #45
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2011, 1. Runde, 23. Position
Pittsburgh Penguins
Karrierestationen
2008–2012 Portland Winterhawks
2012–2013 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
2013 Texas Stars
2013–2015 Providence Bruins
2014–2017 Boston Bruins
2017–2018 Canadiens de Montréal
seit 2018 Winnipeg Jets

Joseph Mathew Alexander „Joe“ Morrow (* 9. Dezember 1992 in Edmonton, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Februar 2018 bei den Winnipeg Jets in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joe Morrow spielte in seiner Jugend unter anderem für die Strathcona Warriors und für die Sherwood Park Squires in regionalen Nachwuchsligen, bevor er zum Ende der Saison 2007/08 zu den Portland Winter Hawks, die ihn 2007 im Bantam Draft der Western Hockey League (WHL) an 28. Position ausgewählt hatten. In Portland steigerte der Abwehrspieler seine persönliche Statistik von Saison zu Saison, bis er in seinem Draft-Jahr auf 49 Scorerpunkte in 60 Spielen kam und außerdem zum CHL Top Prospects Game eingeladen wurde. In der Folge wurde Morrow im NHL Entry Draft 2011 an 23. Position von den Pittsburgh Penguins ausgewählt, die ihn knapp zwei Monate später mit einem Einstiegsvertrag ausstatteten.[1] Vorerst kehrte der Verteidiger jedoch für eine weitere Spielzeit nach Portland zurück, in der er erstmals auf einen Punkteschnitt von über 1,0 kam (64 in 62 Spielen) und infolge dessen ins Western Conference First All-Star Team der WHL gewählt wurde.

Mit Beginn der Saison 2012/13 wechselte Morrow in die Organisation der Pittsburgh Penguins und lief dort vorerst für deren Farmteam, die Wilkes-Barre/Scranton Penguins, in der American Hockey League (AHL) auf. Nach 57 AHL-Spielen wurde er allerdings im März 2013 samt einem Fünftrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2013 an die Dallas Stars abgegeben, die im Gegenzug den nicht mit ihm verwandten Brenden Morrow sowie ein Drittrunden-Wahlrecht für den gleichen Draft nach Pittsburgh schickten.[2] Er beendete die Spielzeit mit 17 Einsätzen beim AHL-Farmteam der Dallas Stars, den Texas Stars. Bereits im Juli 2013 wurde Morrow dann samt Loui Eriksson, Matt Fraser und Reilly Smith an die Boston Bruins abgegeben. Im Gegenzug wechselten Tyler Seguin, Rich Peverley und Ryan Button nach Dallas.[3] Nach einer weiteren Spielzeit in der AHL, die er bei den Providence Bruins verbrachte, debütierte Morrow im Oktober 2014 für die Boston Bruins in der National Hockey League (NHL). Während der Saison kam er auf insgesamt 15 NHL-Einsätze in Boston, wechselte jedoch regelmäßig zurück ins AHL-Farmteam nach Providence. Mit Beginn der Saison 2015/16 etablierte sich Morrow im Kader der Boston Bruins und wurde nicht in die AHL zurückgeschickt, allerdings kommt er dennoch weiterhin nur unregelmäßig zu Spielzeit, so stand er in der Spielzeit 2015/16 nur 33 Mal für die Bruins auf dem Eis. Im Juli 2016 verlängerte er seinen auslaufenden Vertrag bei den Bruins um ein Jahr.[4]

Anschließend erhielt der Abwehrspieler jedoch keinen neuen Kontrakt in Boston und wechselte somit im Juli 2017 als Free Agent zu den Canadiens de Montréal. Die Canadiens gaben ihn allerdings bereits zur Trade Deadline im Februar 2018 an die Winnipeg Jets ab und erhielten im Gegenzug ein Viertrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2018.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2007/08 Portland Winter Hawks WHL 1 0 0 0 –1 0
2008/09 Portland Winter Hawks WHL 41 0 7 7 –7 26
2009/10 Portland Winterhawks WHL 63 7 24 31 +17 59 13 0 2 2 +3 6
2010/11 Portland Winterhawks WHL 60 9 40 49 +23 67 21 6 13 20 +3 27
2011/12 Portland Winterhawks WHL 62 17 47 64 +6 99 22 4 13 17 +9 35
2012/13 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 57 4 11 15 –7 35
2012/13 Texas Stars AHL 9 1 3 4 +3 4 8 2 1 3 –1 8
2013/14 Providence Bruins AHL 56 6 23 29 –1 28 10 2 5 7 +7 8
2014/15 Providence Bruins AHL 33 3 9 12 +4 14 5 0 0 0 –1 6
2014/15 Boston Bruins NHL 15 1 0 1 +3 4
2015/16 Boston Bruins NHL 33 1 6 7 –7 4
2016/17 Providence Bruins AHL 3 1 0 1 +1 2
2016/17 Boston Bruins NHL 17 0 1 1 –4 8 5 0 1 1 +1 2
2017/18 Canadiens de Montréal NHL 38 5 6 11 –11 26
2017/18 Winnipeg Jets NHL 18 1 4 5 +7 0 6 1 0 1 +2 14
WHL gesamt 227 33 118 151 +38 251 56 10 29 39 +15 68
AHL gesamt 158 15 46 61 ±0 83 23 4 6 10 +5 22
NHL gesamt 121 8 17 25 –12 42 11 1 1 2 +3 16

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Vater Dave und sein Onkel Darrel Morrow waren ebenfalls professionelle Eishockeyspieler. Zudem spielte sein älterer Bruder Josh Morrow ebenfalls in der WHL und wurde von den Nashville Predators im NHL Entry Draft 2002 ausgewählt, kam jedoch nie zu einem Einsatz im Profi-Bereich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Joe Morrow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Penguins Sign First-Round Draft Pick Joseph Morrow. nhl.com, 3. August 2011, abgerufen am 22. Februar 2017 (englisch).
  2. Dallas Stars Acquire Joe Morrow and a Fifth-Round Pick in 2013 From The Pittsburgh Penguins. nhl.com, 25. März 2013, abgerufen am 22. Februar 2017 (englisch).
  3. B's Make Trade with Dallas Involving Seven Players. nhl.com, 4. Juli 2013, abgerufen am 22. Februar 2017 (englisch).
  4. Bruins Sign Colin Miller To Two-Year Contract Worth $1 Million Annually; Sign Joe Morrow To One-Year Contract Worth $800,000. nhl.com, 14. Juli 2016, abgerufen am 22. Februar 2017 (englisch).