Jon Izagirre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jon Izagirre Insausti Straßenradsport
Jon Izagirre bei der Tour de Romandie 2011
Jon Izagirre bei der Tour de Romandie 2011
zur Person
Geburtsdatum 4. Februar 1989
Nation SpanienSpanien Spanien
Disziplin Straße
zum Team
Aktuelles Team Euskaltel Euskadi
Funktion Fahrer
Team(s)
2009–2010
2011–2013
2014–
Orbea
Euskaltel-Euskadi
Movistar Team
Wichtigste Erfolge
Infobox zuletzt aktualisiert: 8. August 2015

Jon Izagirre Insausti (* 4. Februar 1989) ist ein spanischer Radrennfahrer. Er ist der jüngere Bruder des Radsportlers Gorka Izagirre.

Karriere[Bearbeiten]

Als Nachwuchsfahrer fuhr er 2008 seinen ersten Sieg ein. Er gewann ein Einzelzeitfahren in der baskischen Provinz Gipuzkoa. 2009 unterschrieb er seinen ersten Profivertrag bei Orbea. Im gleichen Jahr gewann er mehrere kleine Rennen in Spanien. So wurde er z.B. baskischer Querfeldeinmeister der Nachwuchsfahrer. Zur Saison 2011 wechselte er zu Euskaltel-Euskadi und gewann im Dienste dieser Mannschaft 2012 eine Etappe der Vuelta a Asturias und die 16. Etappe des Giro d’Italia 2012.

Nach der Auflösung der Euskaltel-Mannschaft wechselte Izagirre 2014 zu Movistar und gewann im gleichen Jahr die Spanischen Meisterschaften im Straßenrennen. In der Saison 2015 nahm er unter anderem an der Polen-Rundfahrt teil. Im abschließenden Einzelzeitfahren übernahm er die Gesamtführung und gewann die Rundfahrt dadurch mit nur zwei Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Bart De Clercq.

Erfolge[Bearbeiten]

2012
2014
  • SpanienSpanien Spanischer Meister – Straßenrennen
2015
Platzierungen bei den Grand Tours
Grand Tour 2012 2013 2014 2015
Pink jersey Giro d’Italia 48 27
Yellow jersey Tour de France 62 41
red jersey Vuelta a España

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jon Izagirre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien