Kanton Bollène

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Bollène
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Vaucluse
Arrondissement Carpentras
Hauptort Bollène
Einwohner 30.839 (1. Jan. 2014)
Bevölkerungsdichte 142 Einw./km²
Fläche 217,52 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 8405

Lage des Kantons Bollène im
Département Vaucluse

Der Kanton Bollène ist eine französische Verwaltungseinheit des Arrondissements Carpentras, im Département Vaucluse der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Hauptort ist Bollène und wurde 2015 im Rahmen einer landesweiten Neugliederung der Kantone von sieben auf neun Gemeinden erweitert.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus neun Gemeinden mit insgesamt 30.839 Einwohnern (Stand: 2014) auf einer Gesamtfläche von 217,52 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2014
Fläche
km²
Bevölkerungs-
dichte  Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Bollène 000000000013574.000000000013.574 54,03 000000000000251.0000000000251 84019 84500
Lagarde-Paréol 000000000000312.0000000000312 9,29 000000000000034.000000000034 84061 84290
Lamotte-du-Rhône 000000000000406.0000000000406 11,97 000000000000034.000000000034 84063 84840
Lapalud 000000000003863.00000000003.863 17,37 000000000000222.0000000000222 84064 84840
Mondragon 000000000003856.00000000003.856 40,65 000000000000095.000000000095 84078 84430
Mornas 000000000002403.00000000002.403 26,09 000000000000092.000000000092 84083 84550
Sainte-Cécile-les-Vignes 000000000002420.00000000002.420 19,82 000000000000122.0000000000122 84106 84290
Sérignan-du-Comtat 000000000002474.00000000002.474 19,82 000000000000125.0000000000125 84127 84830
Uchaux 000000000001531.00000000001.531 18,48 000000000000083.000000000083 84135 84100
Kanton Bollène 000000000030839.000000000030.839 217,52 000000000000142.0000000000142 8405  

Bis zur landesweiten Neugliederung der Kantone 2015 bestand der Kanton Bollène aus folgenden sieben Gemeinden: Bollène, Lagarde-Paréol, Lamotte-du-Rhône, Lapalud, Mondragon, Mornas und Sainte-Cécile-les-Vignes. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 175,62 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 8406.