Lapalud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lapalud
Wappen von Lapalud
Lapalud (Frankreich)
Lapalud
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Vaucluse
Arrondissement Carpentras
Kanton Bollène
Gemeindeverband Communauté de communes Rhône Lez Provence
Koordinaten 44° 18′ N, 4° 41′ OKoordinaten: 44° 18′ N, 4° 41′ O
Höhe 42–59 m
Fläche 17,37 km2
Einwohner 3.863 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 222 Einw./km2
Postleitzahl 84840
INSEE-Code
Website http://www.mairie-lapalud.fr/

Rathaus von Lapalud

Lapalud ist eine französische Gemeinde mit 3863 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Carpentras und zum Kanton Bollène. Die Einwohner werden Lapalucien(ne)s genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lapalud ist die westlichste Gemeinde des Départements Vaucluse. Sie liegt in der Landschaft Tricastin in der Provence. Die Rhône begrenzt die Gemeinde im Westen. Umgeben wird Lapalud von den Nachbargemeinden Pierrelatte im Norden, Bollène im Osten, Lamotte-du-Rhône im Süden, Saint-Just-d’Ardeche im Südwesten und Saint-Marcel-d’Ardèche im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 7.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.477 2.345 2.260 3.133 3.332 3.267 3.425 3.910
Quelle[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche von Lapalud
  • Kirche Saint-Pierre-aux-Liens, teilweise im 13. Jahrhundert im romanischen Stil entstanden, Glockenturm aus dem 15. Jahrhundert, seit 1973 Monument historique
  • Kardinalshaus, während des Sitzes des (Gegen-) Papstes in Avignon Residenz von Kardinälen
  • Rathaus von 1911

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lapalud – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. INSEE, eingesehen am 5. September 2014