Nant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nant
Wappen von Nant
Nant (Frankreich)
Nant
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Millau
Kanton Millau-2
Gemeindeverband Larzac et Vallées
Koordinaten 44° 1′ N, 3° 18′ OKoordinaten: 44° 1′ N, 3° 18′ O
Höhe 421–926 m
Fläche 109,40 km2
Einwohner 984 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 12230
INSEE-Code
Website www.nant.fr

Nant ist eine französische Gemeinde mit 984 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Süden des Départements Aveyron. Sie gehört zum Kanton Millau-2.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Tal des Flusses Dourbie, zwischen dem Causse Noir im Nordosten und dem Causse du Larzac im Westen. In Nant mündet der Durzon in die Dourbie. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Grands Causses.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kirche Saint-Pierre