Kanton Montmorency

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Montmorency
Region Île-de-France
Département Val-d’Oise
Arrondissement Sarcelles
Hauptort Montmorency
Einwohner 59.371 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte 3.416 Einw./km²
Fläche 17,38 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 9515

Lage des Kantons Montmorency im
Département Val-d’Oise

Der Kanton Montmorency ist eine französische Verwaltungseinheit (Kanton) im Arrondissement Sarcelles im Département Val-d’Oise und in der Region Île-de-France; sein Hauptort ist Montmorency. Vertreter im Generalrat des Départements war von 1985 bis 2011 François Longchambon (UMP). Ihm folgte Michèle Berthy (ebenfalls UMP).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Kanton Montmorency gehören seit der landesweiten Neuordnung der Kantone 2015 die folgenden 6 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Andilly 000000000002604.00000000002.604 2,70 000000000000964.0000000000964 95014 95580
Enghien-les-Bains 000000000011355.000000000011.355 1,77 000000000006415.00000000006.415 95210 95880
Margency 000000000002916.00000000002.916 0,72 000000000004050.00000000004.050 95369 95580
Montlignon 000000000002993.00000000002.993 2,84 000000000001054.00000000001.054 95426 95680
Montmorency 000000000021457.000000000021.457 5,37 000000000003996.00000000003.996 95428 95160
Soisy-sous-Montmorency 000000000018046.000000000018.046 3,98 000000000004534.00000000004.534 95598 95230
Kanton Montmorency 000000000059371.000000000059.371 17,38 000000000003416.00000000003.416 9515 – 

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Montmorency aus den 2 Gemeinden Groslay und Montmorency. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 8,31 km2.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
24 133 26 056 25 712 26 830 27 923 29 427 29 565