Kanton Marines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Marines
Region Île-de-France
Département Val-d’Oise
Arrondissement Pontoise
Hauptort Marines
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 12.711 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 90 Einw./km²
Fläche 140,78 km²
Gemeinden 19
INSEE-Code 9517

Der Kanton Marines war bis 2015 ein französischer Kanton (Kanton) im Arrondissement Pontoise im Département Val-d’Oise und in der Region Île-de-France; sein Hauptsitz ist Marines. Vertreter im Generalrat des Départements war von 1992 bis 2013 Jean Pichery (UMP). Ihm folgte Evelyne Bossu.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Arronville 663 (2013) –  –  Einw./km² 95810 95023
Le Bellay-en-Vexin 247 (2013) –  –  Einw./km² 95750 95054
Berville 343 (2013) –  –  Einw./km² 95810 95059
Bréançon 365 (2013) –  –  Einw./km² 95640 95102
Brignancourt 198 (2013) –  –  Einw./km² 95640 95110
Chars 2008 (2013) –  –  Einw./km² 95750 95142
Cormeilles-en-Vexin 1231 (2013) –  –  Einw./km² 95830 95177
Épiais-Rhus 644 (2013) –  –  Einw./km² 95810 95213
Frémécourt 554 (2013) –  –  Einw./km² 958330 95254
Grisy-les-Plâtres 600 (2013) –  –  Einw./km² 95810 95287
Haravilliers 552 (2013) –  –  Einw./km² 95640 95298
Le Heaulme 200 (2013) –  –  Einw./km² 95640 95303
Marines 3433 (2013) –  –  Einw./km² 95640 95370
Menouville 91 (2013) –  –  Einw./km² 95810 95387
Moussy 140 (2013) –  –  Einw./km² 95640 95438
Neuilly-en-Vexin 190 (2013) –  –  Einw./km² 95640 95447
Nucourt 731 (2013) –  –  Einw./km² 95420 95459
Santeuil 649 (2013) –  –  Einw./km² 95640 95584
Theuville 24 (2013) –  –  Einw./km² 95810 95611

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
7 551 8 028 8 511 9 853 11 402 12 033 12 469