Kanton Marines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Marines
Region Île-de-France
Département Val-d’Oise
Arrondissement Pontoise
Hauptort Marines
Einwohner 12.711 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 90 Einw./km²
Fläche 140,78 km²
Gemeinden 19
INSEE-Code 9517

Der Kanton Marines ist eine französische Verwaltungseinheit (Kanton) im Arrondissement Pontoise im Département Val-d’Oise und in der Region Île-de-France; sein Hauptsitz ist Marines. Vertreter im Generalrat des Départements war von 1992 bis 2013 Jean Pichery (UMP). Ihm folgte Evelyne Bossu.

Gemeinden[Bearbeiten]

Gemeinde Einwohner Jahr Postleitzahl INSEE-Code
Arronville 659 2012 95810 95023
Le Bellay-en-Vexin 248 2012 95750 95054
Berville 339 2012 95810 95059
Bréançon 360 2012 95640 95102
Brignancourt 200 2012 95640 95110
Chars 1935 2012 95750 95142
Cormeilles-en-Vexin 1186 2012 95830 95177
Épiais-Rhus 652 2012 95810 95213
Frémécourt 552 2012 958330 95254
Grisy-les-Plâtres 606 2012 95810 95287
Haravilliers 552 2012 95640 95298
Le Heaulme 204 2012 95640 95303
Marines 3373 2012 95640 95370
Menouville 104 2012 95810 95387
Moussy 145 2012 95640 95438
Neuilly-en-Vexin 194 2012 95640 95447
Nucourt 733 2012 95420 95459
Santeuil 644 2012 95640 95584
Theuville 25 2012 95810 95611

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
7 551 8 028 8 511 9 853 11 402 12 033 12 469