Kanton Montoir-de-Bretagne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Montoir-de-Bretagne
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Saint-Nazaire
Hauptort Montoir-de-Bretagne
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 24.410 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 214 Einw./km²
Fläche 114,29 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 4447

Der Kanton Montoir-de-Bretagne (bretonisch Kanton Mouster-al-Loc'h) war eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Saint-Nazaire, im Département Loire-Atlantique und in der Region Pays de la Loire; sein Hauptort war Montoir-de-Bretagne. Letzter Vertreter im Generalrat des Départements war von 2008 bis 2015 Roger David (PCF).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage des Kantons Montoir-de-Bretagne

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Montoir-de-Bretagne umfasste vier Gemeinden. Diese waren:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2012)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Donges Donez 7.092 48,50 44480 44052
Montoir-de-Bretagne Mouster-al-Loc'h 6.950 36,79 44550 44103
Saint-Malo-de-Guersac Sant-Maloù-Gwersac'h 3.215 14,62 44550 44176
Trignac Trinieg 7.153 14,38 44570 44210
Kanton Mouster-al-Loc'h 24.410 114,29 - 4447

Bevölkerungsentwicklung des Kantons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1975 1982 1990 1999 2006 2012
21.346 22.964 23.276 22.443 22.990 24.110