Kanton Derval

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ehemaliger
Kanton Derval
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Châteaubriant
Hauptort Derval
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 9.283 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km²
Fläche 230,44 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 4411

Der Kanton Derval (bretonisch Kanton Derwal) war eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Châteaubriant, im Département Loire-Atlantique und in der Region Pays de la Loire; sein Hauptort war Derval.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage des Kantons Derval

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Derval umfasste sechs Gemeinden. Diese waren:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2012)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Derval Derwal 3.422 63,51 44590 44051
Jans Hentieg 1.226 33,21 44170 44076
Lusanger Luzevieg 1.023 35,38 44590 44086
Mouais Lanvoe 394 9,93 44590 44105
Saint-Vincent-des-Landes Sant-Visant-al-Lann 1.508 33,70 44590 44193
Sion-les-Mines Hezin-ar-Mengleuzioù 1.710 54,71 44590 44197
Kanton Derwal 9.283 230,44 - 4411

Bevölkerungsentwicklung des Kantons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
8.994 8.587 8.047 7.818 7.741 7.374 8.156 9.283