Kanton Montpellier-6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Montpellier-6
Region Languedoc-Roussillon
Département Hérault
Arrondissement Montpellier
Hauptort Montpellier
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 20.486 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 1
INSEE-Code 3442

Der Kanton Montpellier-6 war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Montpellier, im Département Hérault und in der Region Languedoc-Roussillon; sein Hauptort war Montpellier, Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2006 bis 2015 (wiedergewählt 2008) Christophe Moralès.

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Montpellier. Die Kantonsgrenzen wurden vor seiner Auflösung zuletzt 2008 verändert. Zuletzt umfasste der Kanton die Stadtteile:

  • Croix-d'Argent
  • Lemasson
  • Tastavin
  • Saint-Cléophas
  • Mas Drevon
  • Garosud
  • Mas de Bagnères
  • La Marquerose
  • Les Sabines
  • Les Grisettes