Kanton Sète

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Sète
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Montpellier
Hauptort Sète
Einwohner 43.229 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 1.786 Einw./km²
Fläche 24,21 km²
Gemeinden 1
INSEE-Code 3425

Lage des Kantons Sète im
Département Hérault

Der Kanton Sète ist ein französischer Kanton im Arrondissement Montpellier, im Département Hérault und in der Region Okzitanien; sein Hauptort ist Sète. Er wurde im Zuge des Neuzuschnitts der französischen Kantone im Jahr 2015 neu gebildet aus den ehemaligen Kantonen Sète-1 und Sète-2.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus einer Gemeinde mit insgesamt 43.229 Einwohnern (Stand: 2017) auf einer Gesamtfläche von 24,21 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Sète 000000000043229.000000000043.229 24,21 000000000001786.00000000001.786 34301 34200
Kanton Sète 000000000043229.000000000043.229 24,21 000000000001786.00000000001.786 3425 – 

Vertreter im Generalrat des Départements sind Véronique Calueba-Rizzolo (FG) für die Periode 2015 bis 2021 und Sébastien Andral (PCF) von 2016 bis 2021, der François Liberti (2015–2016) ersetzte.[1][2][3]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ministère de l'Interieur – interieur.gouv.fr (französisch), abgerufen am 26. August 2017
  2. Politiquemania (französisch), abgerufen am 26. August 2017
  3. Website Conseil départemental de l'Hérault – Canton n°25: Sète (Memento des Originals vom 25. Juni 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.herault.fr (französisch), abgerufen am 26. August 2017