Kanton Montagnac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Montagnac
Region Languedoc-Roussillon
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Hauptort Montagnac
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 11.387 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 75 Einw./km²
Fläche 150,93 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 3421

Der Kanton Montagnac war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Béziers des Départements Hérault. Er hatte 11.387 Einwohner (Stand: 1. Januar 2012). Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2001 bis 2015 Roger Fages (parteilos).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zwölf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Adissan 1.067 (2013) 4,46 239 Einw./km² 34002 34230
Aumes 464 (2013) 7,39 63 Einw./km² 34017 34530
Cabrières 483 (2013) 29,02 17 Einw./km² 34045 34800
Cazouls-d’Hérault 394 (2013) 4,39 90 Einw./km² 34068 34120
Fontès 961 (2013) 17,7 54 Einw./km² 34103 34320
Lézignan-la-Cèbe 1.527 (2013) 6,13 249 Einw./km² 34136 34120
Lieuran-Cabrières 291 (2013) 6,13 47 Einw./km² 34138 34800
Montagnac 3.907 (2013) 39,81 98 Einw./km² 34162 34530
Nizas 636 (2013) 8,53 75 Einw./km² 34184 34320
Péret 1.026 (2013) 10,97 94 Einw./km² 34197 34800
Saint-Pons-de-Mauchiens 662 (2013) 13,58 49 Einw./km² 34285 34230
Usclas-d’Hérault 339 (2013) 2,82 120 Einw./km² 34315 34230