Kanton Olargues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Olargues
Region Languedoc-Roussillon
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Hauptort Olargues
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.416 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km²
Fläche 283 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 3426
Die Gemeinden im Kanton

Der Kanton Olargues war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Béziers des Départements Hérault. Er hatte 4416 Einwohner (Stand: 1. Januar 2013).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand zuletzt aus 13 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Berlou 200 (2013) –  –  Einw./km² 34030 34360
Cambon-et-Salvergues 56 (2013) –  –  Einw./km² 34046 34330
Colombières-sur-Orb 471 (2013) –  –  Einw./km² 34080 34390
Ferrières-Poussarou 81 (2013) –  –  Einw./km² 34100 34360
Mons 580 (2013) –  –  Einw./km² 34160 34390
Olargues 658 (2013) –  –  Einw./km² 34187 34390
Prémian 544 (2013) –  –  Einw./km² 34219 34390
Roquebrun 590 (2013) –  –  Einw./km² 34232 34460
Saint-Étienne-d’Albagnan 325 (2013) –  –  Einw./km² 34250 34390
Saint-Julien 215 (2013) –  –  Einw./km² 34271 34390
Saint-Martin-de-l’Arçon 112 (2013) –  –  Einw./km² 34273 34390
Saint-Vincent-d’Olargues 320 (2013) –  –  Einw./km² 34291 34390
Vieussan 259 (2013) –  –  Einw./km² 34334 34390
 Commons: Canton d'Olargues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien