Kanton Saint-Martin-de-Londres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Saint-Martin-de-Londres
Region Languedoc-Roussillon
Département Hérault
Arrondissement Lodève
Hauptort Saint-Martin-de-Londres
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 5.695 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km²
Fläche 233,64 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 3432

Der bis 2015 bestehende Kanton Saint-Martin-de-Londres lag im Département Hérault. Er wechselte am 1. November 2009 vom Arrondissement Montpellier zum Arrondissement Lodève.[1]

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Causse-de-la-Selle 356 (2013) –  –  Einw./km² 34060 34380
Mas-de-Londres 580 (2013) –  –  Einw./km² 34152 34380
Notre-Dame-de-Londres 479 (2013) –  –  Einw./km² 34185 34380
Pégairolles-de-Buèges 40 (2013) –  –  Einw./km² 34195 34380
Rouet 52 (2013) –  –  Einw./km² 34236 34380
Saint-André-de-Buèges 59 (2013) –  –  Einw./km² 34238 34190
Saint-Jean-de-Buèges 199 (2013) –  –  Einw./km² 34264 34380
Saint-Martin-de-Londres 2.651 (2013) –  –  Einw./km² 34274 34380
Viols-en-Laval 205 (2013) –  –  Einw./km² 34342 34380
Viols-le-Fort 1.184 (2013) –  –  Einw./km² 34343 34380

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung der Präfektur vom 16. Oktober 2009