Laurie Metcalf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laurie Metcalf (1992)

Lauren Elizabeth „Laurie“ Metcalf (* 16. Juni 1955 in Carbondale, Illinois) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Metcalf studierte Deutsch und später Anthropologie an der Illinois State University und kam dort über ihre Kommilitonen John Malkovich, Glenne Headly, Joan Allen, Terry Kinney und Jeff Perry erstmals mit dem Theater in Berührung.[1] Ihre Karriere als Schauspielerin begann sie nach Abschluss ihres Studiums 1977 beim Theater in Chicago als Mitglied der Steppenwolf Theatre Company. Von den Kritikern gefeiert wurde sie vor allem für ihre Rollen in Die Glasmenagerie (1979) und Balm in Gilead (1983). Ihre Rolle in Balm in Gilead brachte ihr 1984 einen Theatre World Award und einen Obie Award ein.[2] Ab Mitte der 1980er Jahre folgten auch größere Filmrollen in Filmen wie Susan … verzweifelt gesucht (1985), Ein Mann à la Carte (1987), Allein mit Onkel Buck (1989), JFK – Tatort Dallas (1991) und Mistress – Die Geliebten von Hollywood (1992).

International bekannt wurde Metcalf ab 1988 vor allem durch ihre Rolle der Jackie Harris in der Comedyserie Roseanne. Für diese Rolle wurde sie 1992, 1993 und 1994 mit dem Emmy in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin in einer Comedy-Serie“ ausgezeichnet.[3] Nach dem Ende der Serie hatte sie 1997 einen markanten Auftritt als überdrehte Reporterin im Horrorfilm Scream 2.

Ihre Gastrollen der Cora in Monk und der Carolyn Bigsby in Desperate Housewives wurden 2006 und 2007 mit je einer weiteren Emmy-Nominierung belohnt.[3] Seit 2007 trat sie unregelmäßig in der Fernsehserie The Big Bang Theory als Sheldons Mutter auf. Für ihre Rolle der Marion McPherson in Greta Gerwigs Tragikomödie Lady Bird wurde sie 2017 mit zahlreichen Preisen als Beste Nebendarstellerin ausgezeichnet.[4] Neben ihren Engagements für Kino- und Fernsehproduktionen übernahm sie weiterhin auch Rollen in Theaterproduktionen.

2017 stand sie für eine neunteilige Neuauflage von Roseanne erneut als Jackie Harris vor der Kamera. Mit dem Quotenerfolg dieser zehnten Staffel im März 2018 wurde die Comedyserie um eine elfte Staffel verlängert.

Metcalf war von 1983 bis 1992 mit ihrem Steppenwolf-Kollegen Jeff Perry verheiratet. Aus der Ehe ging die Schauspielerin Zoe Perry hervor. Ab 1993 war Metcalf mit Matt Roth liiert, den sie bei den Dreharbeiten zu Roseanne kennengelernt hatte. Das Paar, das drei gemeinsame Kinder hat, trennte sich 2008. Die von Roth 2011 eingereichte Scheidung[5][6] erfolgte im Mai 2014.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laurie Metcalf – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Laurie Metcalf. In: americantheatrewing.org, abgerufen am 4. März 2014
  2. Laurie Metcalf. in: nytimes.com, abgerufen am 4. März 2014
  3. a b Laurie Metcalf. In: emmys.com, abgerufen am 4. März 2014
  4. Laurie Metcalf – Awards. In: IMDb.com, abgerufen am 27. Dezember 2017
  5. Cristina Everett: Laurie Metcalf, husband Matt Roth file for divorce after six years of marriage. In: nydailynews.com, abgerufen am 4. März 2014
  6. Laurie Metcalf Is Getting Divorced. In: people.com, abgerufen am 4. März 2014