Golden Globe Award/Beste Nebendarstellerin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gewinner und Nominierte für den Golden Globe Award in der Kategorie Beste Nebendarstellerin (Best Performance by an Actress in a Supporting Role in a Motion Picture), die die herausragendsten Schauspielleistungen des vergangenen Kalenderjahres prämiert. Die Kategorie wurde im Jahr 1944 ins Leben gerufen.

34 Mal wurde die Preisträgerin später mit dem Oscar ausgezeichnet, was zuletzt 2019, mit der Preisvergabe an Regina King (If Beale Street Could Talk), geschah. 1953, 1959, 1974 und 1976 fand die preisgekrönte Filmrolle keine Berücksichtigung für den Oscar. 2009 wurde die Britin Kate Winslet für ihre Rolle in Der Vorleser später mit dem Oscar in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet.

60 Mal konnten US-amerikanische Schauspielerinnen den Darstellerpreis erringen (darunter Darstellerinnen mit doppelter Staatsbürgerschaft wie Lilia Skala oder Ann-Margret), gefolgt von ihren Kolleginnen aus Großbritannien (11 Siege). Schauspielerinnen aus dem deutschsprachigen Raum konkurrierten in der Vergangenheit fünf Mal vergeblich um die Auszeichnung, jeweils für ihre Arbeit in englischsprachigen Filmproduktionen: 1962 Lotte Lenya für Der römische Frühling der Mrs. Stone, 1964 Liselotte Pulver für Staatsaffären, 1964 und 1978 Lilia Skala für Lilien auf dem Felde beziehungsweise Der Tanzpalast und 1977 Marthe Keller für Der Marathon-Mann. Die bisher einzige Schauspielerin die für eine nicht-englischsprachige Rolle nominiert wurde, war 1974 die Italienerin Valentina Cortese für die französischsprachige Produktion Die amerikanische Nacht.

Statistik Name Anzahl Jahr
Häufigste Auszeichnungen Karen Black 2 1971, 1975
Ruth Gordon 2 1966, 1969
Angela Lansbury 2 1946, 1963
Agnes Moorehead 2 1945, 1965
Meryl Streep 2 1980, 2003
Kate Winslet 2 2009, 2016
Häufigste Nominierungen
(* = Sieg)
Maureen Stapleton 5 1959, 1971*, 1972, 1979, 1982
Häufigste Nominierungen ohne Sieg Lee Grant 5 1952, 1968, 1971, 1976, 1977

Die unten aufgeführten Filme werden mit ihrem deutschen Verleihtitel (sofern ermittelbar) angegeben, danach folgt in Klammern in kursiver Schrift der fremdsprachige Originaltitel. Die Nennung des Originaltitels entfällt, wenn deutscher und fremdsprachiger Filmtitel identisch sind. Die Gewinner stehen hervorgehoben an erster Stelle. Mit einem * gekennzeichnet sind Schauspielerinnen, die später den Oscar für die Beste Nebenrolle des Jahres gewannen.

1940er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1944

Katina Paxinou* – Wem die Stunde schlägt (For Whom the Bell Tolls)


1945

Agnes MooreheadTagebuch einer Frau (Mrs. Parkington)


1946

Angela LansburyDas Bildnis des Dorian Gray (The Picture of Dorian Gray)


1947

Anne Baxter* – Auf Messers Schneide (The Razor’s Edge)


1948

Celeste Holm* – Tabu der Gerechten (Gentleman’s Agreement)


1949

Ellen CorbyGeheimnis der Mutter (I Remember Mama)

1950er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1950

Mercedes McCambridge* – Der Mann, der herrschen wollte (All the King’s Men)


1951

Josephine Hull* – Mein Freund Harvey (Harvey)


1952

Kim Hunter* – Endstation Sehnsucht (A Streetcar Named Desire)


1953

Katy JuradoZwölf Uhr mittags (High Noon)


1954

Grace KellyMogambo


1955

Jan SterlingEs wird immer wieder Tag (The High and the Mighty)


1956

Marisa PavanDie tätowierte Rose (The Rose Tattoo)


1957

Eileen HeckartBöse Saat (The Bad Seed)


1958

Elsa LanchesterZeugin der Anklage (Witness for the Prosecution)


1959

Hermione GingoldGigi

1960er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1960

Susan KohnerSolange es Menschen gibt (Imitation of Life)


1961

Janet LeighPsycho


1962

Rita Moreno* – West Side Story


1963

Angela LansburyBotschafter der Angst (The Manchurian Candidate)


1964

Margaret Rutherford* – Hotel International (The V.I.P.s)


1965

Agnes MooreheadWiegenlied für eine Leiche (Hush … Hush, Sweet Charlotte)


1966

Ruth GordonVerdammte, süße Welt (Inside Daisy Clover)


1967

Jocelyne LaGardeHawaii


1968

Carol ChanningModern Millie (Thoroughly Modern Millie)


1969

Ruth Gordon* – Rosemaries Baby (Rosemary’s Baby)

1970er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1970

Goldie Hawn* – Die Kaktusblüte (Cactus Flower)


1971

Karen BlackFive Easy Pieces – Ein Mann sucht sich selbst (Five Easy Pieces)
Maureen StapletonAirport


1972

Ann-MargretDie Kunst zu lieben (Carnal Knowledge)


1973

Shelley WintersDie Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure)


1974

Linda BlairDer Exorzist (The Exorcist)


1975

Karen BlackDer große Gatsby (The Great Gatsby)


1976

Brenda VaccaroEinmal ist nicht genug (Jacqueline Susann's Once Is Not Enough)


1977

Katharine RossReise der Verdammten (Voyage of the Damned)


1978

Vanessa Redgrave* – Julia


1979

Dyan CannonDer Himmel soll warten (Heaven Can Wait)

1980er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1980

Meryl Streep* – Kramer gegen Kramer (Kramer vs. Kramer)


1981

Mary Steenburgen* – Melvin und Howard (Melvin and Howard)


1982

Joan HackettMrs. Hines und Tochter (Only When I Laugh)


1983

Jessica Lange* – Tootsie


1984

CherSilkwood


1985

Peggy Ashcroft* – Reise nach Indien (A Passage to India)


1986

Meg TillyAgnes – Engel im Feuer (Agnes of God)


1987

Maggie SmithZimmer mit Aussicht (A Room with a View)


1988

Olympia Dukakis* – Mondsüchtig (Moonstruck)


1989

Sigourney WeaverDie Waffen der Frauen (Sigourney Weaver)

1990er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1990

Julia RobertsMagnolien aus Stahl (Steel Magnolias)


1991

Whoopi Goldberg* – Ghost – Nachricht von Sam (Ghost)


1992

Mercedes Ruehl* – König der Fischer (The Fisher King)


1993

Joan PlowrightVerzauberter April (Enchanted April)


1994

Winona RyderZeit der Unschuld (The Age of Innocence)


1995

Dianne Wiest* – Bullets Over Broadway


1996

Mira Sorvino* – Geliebte Aphrodite (Mighty Aphrodite)


1997

Lauren BacallLiebe hat zwei Gesichter (The Mirror Has Two Faces)


1998

Kim Basinger* – L.A. Confidential


1999

Lynn RedgraveGods and Monsters

2000er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2000

Angelina Jolie* – Durchgeknallt (Girl, Interrupted)


2001

Kate HudsonAlmost Famous – Fast berühmt (Almost Famous)


2002

Jennifer Connelly* – A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn (A Beautiful Mind)


2003

Meryl StreepAdaption – Der Orchideen-Dieb (Adaptation.)


2004

Renée Zellweger* – Unterwegs nach Cold Mountain (Cold Mountain)


2005

Natalie PortmanHautnah (Closer)


2006

Rachel Weisz* – Der ewige Gärtner (The Constant Gardener)


2007

Jennifer Hudson* – Dreamgirls


2008

Cate BlanchettI’m Not There


2009

Kate WinsletDer Vorleser (The Reader)

2010er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010

Mo’Nique* – Precious – Das Leben ist kostbar (Precious: Based on the Novel Push by Sapphire)


2011

Melissa Leo* – The Fighter


2012

Octavia Spencer* – The Help


2013

Anne Hathaway* – Les Misérables


2014

Jennifer LawrenceAmerican Hustle


2015

Patricia Arquette* – Boyhood


2016

Kate WinsletSteve Jobs


2017

Viola Davis* – Fences


2018

Allison Janney* – I, Tonya


2019

Regina King* – If Beale Street Could Talk

2020er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2020

Laura DernMarriage Story


* = Schauspielerinnen, die später den Oscar für die Beste Nebenrolle des Jahres gewannen.