Golden Globe Awards 1996

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 53. Verleihung der Golden Globe Awards fand am 21. Januar 1996 statt.

Gewinner und Nominierte im Bereich Film[Bearbeiten]

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Sinn und Sinnlichkeit 6 2
Hallo, Mr. President 5 0
Braveheart 4 1
Leaving Las Vegas 4 1
Apollo 13 4 0
Dead Man Walking 3 0
Sabrina 3 0
Casino 2 1
Pocahontas 2 1
Schnappt Shorty 2 1
Die Brücken am Fluß 2 0
Don Juan DeMarco 2 0
Mr. Holland’s Opus 2 0
To Wong Foo, thanks for Everything, Julie Newmar 2 0
Toy Story 2 0

Bester Film – Drama[Bearbeiten]

Sinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensability) - Regie: Ang Lee

Bester Film – Musical/Komödie[Bearbeiten]

Ein Schweinchen namens Babe (Babe) - Regie: Chris Noonan

Beste Regie[Bearbeiten]

Mel GibsonBraveheart

Bester Darsteller – Drama[Bearbeiten]

Nicolas CageLeaving Las Vegas

Beste Darstellerin – Drama[Bearbeiten]

Sharon StoneCasino

Bester Darsteller – Musical/Komödie[Bearbeiten]

John TravoltaSchnappt Shorty (Get Shorty)

Beste Darstellerin – Musical/Komödie[Bearbeiten]

Nicole KidmanTo Die For

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten]

Brad Pitt12 Monkeys

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten]

Mira SorvinoGeliebte Aphrodite (Mighty Aphrodite)

Bestes Drehbuch[Bearbeiten]

Emma ThompsonSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensability)

Beste Filmmusik[Bearbeiten]

Maurice JarreDem Himmel so nah (A Walk in the Clouds)

Bester Filmsong[Bearbeiten]

Colors of the Wind“ aus PocahontasAlan Menken, Stephen Schwartz

Bester fremdsprachiger Film[Bearbeiten]

Les Misérables, Frankreich - Regie: Claude Lelouch

Gewinner und Nominierte im Bereich Fernsehen[Bearbeiten]

Statistik
(aufgeführt werden Serien mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; G=Gewonnen
Serie N G
Emergency Room – Die Notaufnahme 5 0
Unter Anklage – Der Fall McMartin 4 2
Cybill 3 2
Frasier 3 1
Serving in Silence: The Margarethe Cammermeyer Story 3 0
Verlorene Träume 3 0
Verrückt nach dir 3 0
Citizen X 2 1
Endstation Sehnsucht 2 1
New York Cops – NYPD Blue 2 1
Truman – Der Mann, der Geschichte schrieb 2 1
Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI 2 0
Buffalo Girls 2 0
Friends 2 0
Murder One 2 0
Seinfeld 2 0

Beste Serie – Drama[Bearbeiten]

Party of Five

Bester Darsteller in einer Fernsehserie – Drama[Bearbeiten]

Jimmy SmitsNew York Cops – NYPD Blue (NYPD Blue)

Beste Darstellerin in einer Fernsehserie – Drama[Bearbeiten]

Jane SeymourDr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft (Dr. Quinn, Medicine Woman)

Beste Serie – Musical/Komödie[Bearbeiten]

Cybill

Bester Darsteller in einer Fernsehserie – Musical/Komödie[Bearbeiten]

Kelsey GrammerFrasier

Beste Darstellerin in einer Fernsehserie – Musical/Komödie[Bearbeiten]

Cybill ShepherdCybill

Beste Miniserie oder bester Fernsehfilm[Bearbeiten]

Unter Anklage – Der Fall McMartin (Indictment: The McMartin Trial)

Bester Darsteller in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten]

Gary SiniseTruman – Der Mann, der Geschichte schrieb (Truman)

Beste Darstellerin in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten]

Jessica LangeEndstation Sehnsucht (A Streetcar Named Desire)

Bester Nebendarsteller in einer Fernsehserie, einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten]

Donald SutherlandCitizen X

Beste Nebendarstellerin in einer Fernsehserie, einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten]

Shirley KnightUnter Anklage – Der Fall McMartin (Indictment: The McMartin Trial)

Cecil B. De Mille Award[Bearbeiten]

Miss Golden Globe[Bearbeiten]

Jaime Nicole Dudney war 1996 die Miss Golden Globe. Die damals 20-jährige Nachwuchsdarstellerin ist die Tochter der US-amerikanischen Countrysängerin Barbara Mandrell und deren Ehemann, dem Geschäftsmann Ken Dudney. [1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Annual Golden Globe Awards relationship map. In: www.muckety.com. Abgerufen am 14. Dezember 2010 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]