Linxia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage von Linxia

Der Autonome Bezirk Linxia der Hui (chinesisch 临夏回族自治州, Pinyin Línxià Huízú Zìzhìzhōu) ist ein Bezirk der chinesischen Provinz Gansu. Auf 8169 km² leben etwa 1,9 Millionen Menschen.

Gouverneur ist seit 2002 Huang Xuanping.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Autonome Bezirk Linxia der Hui setzt sich auf Kreisebene aus einer kreisfreien Stadt, fünf Kreisen und zwei autonomen Kreisen zusammen. Diese sind:

  • Stadt Linxia (Stadt) - 临夏市 Línxià Shì;
  • Kreis Linxia (Kreis) - 临夏县 Línxià Xiàn;
  • Kreis Kangle - 康乐县 Kānglè Xiàn;
  • Kreis Yongjing - 永靖县 Yǒngjìng Xiàn;
  • Kreis Guanghe - 广河县 Guǎnghé Xiàn;
  • Kreis Hezheng - 和政县 Hézhèng Xiàn;
  • Autonomer Kreis der Dongxiang - 东乡族自治县 Dōngxiāngzú Zìzhìxiàn;
  • Autonomer Kreis Jishishan der Bonan, Dongxiang und Salar - 积石山保安族东乡族撒拉族自治县 Jīshíshān Bǎo'ānzú Dōngxiāngzú Sālāzú Zìzhìxiàn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Linxia Hui Autonomous Prefecture – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 35° 36′ N, 103° 16′ O