Liste der Baudenkmale in Neuenhagen bei Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste der Baudenkmale in Neuenhagen bei Berlin sind alle Baudenkmale der brandenburgischen Gemeinde Neuenhagen bei Berlin und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 31. Dezember 2016.

Baudenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Spalten befinden sich folgende Informationen:

  • ID-Nr: Die Nummer wird vom Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege vergeben. Ein Link hinter der Nummer führt zum Eintrag über das Denkmal in der Denkmaldatenbank.
  • Lage: die Adresse des Denkmales und die geographischen Koordinaten
  • Offizielle Bezeichnung: Bezeichnung in den offiziellen Listen des Brandenburgischen Landesamts für Denkmalpflege
  • Beschreibung: die Beschreibung des Denkmales
  • Bild: ein Bild des Denkmales

Bollensdorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ID-Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09181007 Dorfstraße, Sperlingsgasse
(Lage)
Gutsanlage mit Gutshaus, Kutschpferdestall, Scheune sowie Außenanlagen einschließlich Einfriedung zur Dorfstraße, gepflasterter Hofzufahrt sowie Kopfsteinpflaster der Sperlingsgasse
Gutsanlage mit Gutshaus, Kutschpferdestall, Scheune sowie Außenanlagen einschließlich Einfriedung zur Dorfstraße, gepflasterter Hofzufahrt sowie Kopfsteinpflaster der Sperlingsgasse
09180567 Dorfstraße 9
(Lage)
Dorfkirche Bollensdorf mit Mausoleum der Familie Kelch
Dorfkirche Bollensdorf mit Mausoleum der Familie Kelch

Neuenhagen bei Berlin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ID-Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09180913 (Koordinaten fehlen! Hilf mit.) Umspannwerk
Umspannwerk
09180552 Am Krankenhaus 8, 9
(Lage)
Gutsanlage mit Herrenhaus, Wirtschaftshof und Park
Gutsanlage mit Herrenhaus, Wirtschaftshof und Park
09180553 Am Rathaus 1
(Lage)
Rathaus mit Wasserturm
Rathaus mit Wasserturm
09180566 Carl-Schmäcke-Straße / Rudolf-Breitscheid-Straße
(Lage)
„Wegweiser am Stern“
„Wegweiser am Stern“
09180554 Carl-Schmäcke-Straße 10
(Lage)
Hofanlage mit Wohnhaus (Schmäcke-Haus) und Wirtschaftsgebäude
Hofanlage mit Wohnhaus (Schmäcke-Haus) und Wirtschaftsgebäude
09180555 Carl-Schmäcke-Straße 12
(Lage)
Wohnhaus und Hofgebäude
Wohnhaus und Hofgebäude
09180556 Carl-Schmäcke-Straße 19
(Lage)
Hofbebauung, bestehend aus Scheune, Stall, Hofturm und Hofpflaster
Hofbebauung, bestehend aus Scheune, Stall, Hofturm und Hofpflaster
09180550 Carl-Schmäcke-Straße 32
(Lage)
Dorfkirche und Kirchhofseinfriedung sowie Urnengrabmal für T. Weber und Frau, auf dem Kirchhof Die evangelische Kirche stammt aus dem 14. Jahrhundert. Die Kirche wurde in Teilen 1898 erneuert.[1]
Dorfkirche und Kirchhofseinfriedung sowie Urnengrabmal für T. Weber und Frau, auf dem Kirchhof
09180557 Carl-Schmäcke-Straße 33
(Lage)
Dorfschule
Dorfschule
09180561 Dahlwitzer Straße 78
(Lage)
Rennstallanlage des Staatlichen Gestüts Graditz, bestehend aus Villa mit Wasserpumpe und Funktionsgebäude, Rennstall I-IV, gedeckter Reitbahn, Reitburschenhaus, Hühnerhaus, Stall und Wirtschaftsgebäude, Namenssäule, Wegeführung und Sandgeläuf
Rennstallanlage des Staatlichen Gestüts Graditz, bestehend aus Villa mit Wasserpumpe und Funktionsgebäude, Rennstall I-IV, gedeckter Reitbahn, Reitburschenhaus, Hühnerhaus, Stall und Wirtschaftsgebäude, Namenssäule, Wegeführung und Sandgeläuf
09180559 Falladaring 1-41, Hauptstraße 79-117
(Lage)
Reihenhaussiedlung, bestehend aus sechs Wohnblöcken und Waschhaus
Reihenhaussiedlung, bestehend aus sechs Wohnblöcken und Waschhaus
09180560 Falladaring 10
(Lage)
Gedenktafel für Hans Fallada
Gedenktafel für Hans Fallada
09180851 Fichtestraße 1
(Lage)
Wohnhaus mit Stallgebäude
Wohnhaus mit Stallgebäude
09180562 Hauptstraße 40/42, Lahnsteiner Straße 2b
(Lage)
Gesamtanlage „von Oppenheim“ und Rennstall Schlenderhan mit Rennstall, zwei Wohngebäuden, Platanenallee und Wirtschaftsgebäuden
Gesamtanlage „von Oppenheim“ und Rennstall Schlenderhan mit Rennstall, zwei Wohngebäuden, Platanenallee und Wirtschaftsgebäuden
09180563 Hauptstraße 74, 76, 78 / Rüdesheimer Straße
(Lage)
Villa Dotti mit Parkanlage und Amtshaus
Villa Dotti mit Parkanlage und Amtshaus
09180564 Hönower Chaussee
(Lage)
Trainierbahn
Trainierbahn
09180890 Hoppegartener Straße 22
(Lage)
Wohnhaus
Wohnhaus
09180565 Rathausstraße 28
(Lage)
Gemeindeschule (heute Goethe-Schule)
Gemeindeschule (heute Goethe-Schule)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmale in Neuenhagen bei Berlin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Begründet vom Tag für Denkmalpflege 1900, Fortgeführt von Ernst Gall, Neubearbeitung besorgt durch die Dehio-Vereinigung und die Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch: Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum. Brandenburg: bearbeitet von Gerhard Vinken und anderen, durchgesehen von Barbara Rimpel. Deutscher Kunstverlag, München/ Berlin 2012, ISBN 978-3-422-03123-4.