Live aus Berlin (Rammstein-Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Live aus Berlin
Livealbum von Rammstein

Veröffent-
lichung(en)

CD: 30. August 1999
VHS: 13. September 1999
zensierte DVD: 26. November 1999
unzensierte DVD: 27. März 2020

Label(s) Motor Music

Format(e)

CD, VHS, DVD, MC

Genre(s)

Neue Deutsche Härte

Titel (Anzahl)

15 (Standard-CD / CC)
17 (zensierte DVD / zensierte VHS),
18 (2-CD / unzensierte DVD / unzensierte VHS)

Länge

79 min 00 s (Standard-CD / CC)
112 min 24 s (2-CD-Version inkl. Videos)
91 min 45 s (zensierte VHS)
97 min 41 s (unzensierte VHS)
110 min 13 s (DVD inkl. Bonus)

Besetzung

Darüber hinaus:

Produktion

Rammstein

Chronologie
Sehnsucht
(1997)
Live aus Berlin Mutter
(2001)

Live aus Berlin ist das dritte Album der Berliner Metal-Band Rammstein. Nach den beiden Studioalben Herzeleid und Sehnsucht ist es das erste Livealbum und vereint Live-Aufnahmen von Songs beider Alben und mit Wilder Wein auch einen Titel, der vorher nur als Zugabe auf einer Single zu haben war. Es wurde am 30. August 1999 als CD veröffentlicht, wenig später erschienen zusätzlich VHS- und DVD-Aufnahmen des Konzerts.

Aufnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rammstein entschieden sich nach mehreren Hundert Konzerten überall auf der Welt, bereits nach nur zwei Studio-Alben eine Live-CD, eine Live-VHS und eine Live-DVD aufzunehmen. Man entschied sich für Berlin als den Aufnahmeort, da sich Rammstein dort gegründet haben. Aufgezeichnet wurde das Album an zwei Abenden (22. und 23. August 1998) in der Berliner Parkbühne Wuhlheide vor jeweils über 17.000 Zuschauern.

Albumcover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das Cover wurden Rammstein kritisiert, da im Hintergrund Säulen zu sehen waren, die an Bauten des Nationalsozialismus erinnerten, wie Kritiker verlauten ließen. Des Weiteren waren die sechs Rammstein-Musiker in schwarzen Anzügen im Vordergrund zu sehen, wie sie teilweise sehr aufmerksam an einem kleinen Radio lauschen.[1]

Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[2]
Live aus Berlin
  DE 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 13.09.1999 (14 Wo.)
  AT 2 12.09.1999 (10 Wo.)
  CH 8 12.09.1999 (7 Wo.)
  US 179 18.09.1999 (1 Wo.)

CD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die CD stieg wie das Vorgängeralbum Sehnsucht in Deutschland auf Platz eins[3] und Rammstein erhielten für über 250.000 Verkäufe eine Goldene Schallplatte. In Österreich und der Schweiz stieg das Album auf Platz zwei beziehungsweise Platz acht. In der Schweiz wurde ebenfalls eine Goldene Schallplatte an Rammstein verliehen. In Frankreich schaffte es das Album mit Platz 97 knapp in die Charts. Die restlichen Platzierung in Europa waren Platz 42 in Schweden, Platz 29 in Norwegen und Platz 35 in Finnland.

VHS und DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gab für die DVD in Deutschland eine Doppel-Platin-Schallplatte[4] und in der Schweiz eine Platin-Schallplatte. Die Band ging bereits vor der Veröffentlichung auf Konzerttour.

Album[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musikalbum erschien in zwei Ausführungen. Neben dem normalen Album, das 15 Songs enthält, erschien auch eine limitierte 2-CD-Version mit 18 Titeln und drei Videos des Konzerts für den PC. Die normale Ausführung erschien zusätzlich auch als Musikkassette und später zum Streaming und Download.

Normale Ausführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Links führen auf andere Seiten mit den Studioalben der jeweiligen Stücke.

  1. Spiel mit mir – 5:22
  2. Bestrafe mich – 3:49
  3. Weißes Fleisch – 4:35
  4. Sehnsucht – 4:25
  5. Asche zu Asche – 3:24
  6. Wilder Wein – 5:17
  7. Heirate mich – 6:16
  8. Du riechst so gut – 5:24
  9. Du hast – 4:27
  10. Bück dich – 5:57
  11. Engel (Hintergrundgesang Bobo) – 5:57
  12. Rammstein – 5:29
  13. Laichzeit – 5:14
  14. Wollt ihr das Bett in Flammen sehen? – 5:52
  15. Seemann – 6:54

Vor dem ersten Titel befinden sich 37 Sekunden Konzertaufnahmen, bevor der erste Song beginnt. Mit handelsüblichen CD-Spielern kann man diese durch Zurückspulen erreichen.

Limitierte Version[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Links führen auf andere Seiten mit den Studioalben der jeweiligen Stücke.

CD 1

  1. Spiel mit mir – 6:09
  2. Herzeleid – 3:57
  3. Bestrafe mich – 3:49
  4. Weißes Fleisch – 4:36
  5. Sehnsucht – 4:25
  6. Asche zu Asche – 3:24
  7. Wilder Wein – 5:57
  8. Klavier – 4:50
  9. Heirate mich – 7:47
  10. Du riechst so gut – 5:24
  11. Du hast – 4:36
  12. Bück dich – 6:03

CD 2

  1. Engel (Hintergrundgesang Bobo) – 6:43
  2. Rammstein – 5:42
  3. Tier – 3:42 (Im Käfig Khira Li Lindemann)
  4. Laichzeit – 5:13
  5. Wollt ihr das Bett in Flammen sehen? – 6:15
  6. Seemann + Outro: Was hast du mit meinem Herz getan? – 9:56

CD 2 enthält außerdem die Videos zu Tier, Asche zu Asche und Wilder Wein.

Vor dem ersten Titel auf CD 1 befinden sich 59 Sekunden Konzertaufnahmen, bevor der erste Song beginnt. Mit handelsüblichen CD-Spielern kann man diese durch Zurückspulen erreichen.

Videoalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VHS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die VHS zu Live aus Berlin erschien in zwei Versionen, da der Auftritt zum Titel Bück dich von der FSK erst ab 18 freigegeben wurde. Somit erschien eine zensierte Version ohne Bück dich (FSK 16) und eine unzensierte mit demselben Titel.

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die DVD war lange Zeit ausschließlich in der zensierten Fassung mit der FSK 16 erhältlich. Am 27. März 2020 erschien die DVD erstmals unzensiert mit FSK 16. Auf der DVD ist noch ein 14:34 Minuten langes Interview mit der Band zu sehen. Des Weiteren startet beim Eintippen der Zahl 23 im Menü das Video zu Stripped. Die Songs Tier, Du hast und Rammstein kann man sich im Multicammodus anschauen. Das heißt, man sieht den Song aus verschiedenen Einstellungen, die entweder eine spezielle Ansicht zeigen oder auf einzelne Bandmitglieder gerichtet sind. Dies sind Director’s Cut, Guitars (Zeigt Paul Landers und Richard Kruspe), Drums (Zeigt Christoph Schneider), Bass & Keys (Zeigt Oliver Riedel und Flake Lorenz), Wides (aus der Sicht der Zuschauer) und Vocals (Zeigt Till Lindemann).

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Album[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Dänemark (IFPI) Gold record icon.svg Gold 25.000
 Deutschland (BVMI) Gold record icon.svg Gold 250.000
 Schweiz (IFPI) Gold record icon.svg Gold 25.000
Insgesamt Gold record icon.svg 3× Gold
300.000

Hauptartikel: Rammstein/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Videoalbum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Australien (ARIA) Gold record icon.svg Gold 7.500
 Dänemark (IFPI) Gold record icon.svg Gold 20.000
 Deutschland (BVMI) Platinum record icon.svg 2× Platin 100.000
 Finnland (IFPI)[5] 4.852
 Schweiz (IFPI) Platinum record icon.svg Platin 6.000
 Vereinigte Staaten (RIAA) Gold record icon.svg Gold 50.000
Insgesamt Gold record icon.svg 3× Gold
Platinum record icon.svg 3× Platin
188.352

Hauptartikel: Rammstein/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Albumcover auf amazon.de
  2. Charts DE Charts AT Charts CH Charts US
  3. Chartverfolgung Live aus Berlin bei musicline.de (Memento des Originals vom 2. Februar 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musicline.de
  4. DVD Doppel-Platin
  5. Myydyimmät levyt 2004. ifpi.fi, abgerufen am 17. Januar 2022 (finnisch).