London Borough of Southwark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
London Borough of Southwark
City of LondonCity of WestminsterRoyal Borough of Kensington and ChelseaLondon Borough of Hammersmith and FulhamLondon Borough of WandsworthLondon Borough of LambethLondon Borough of SouthwarkLondon Borough of Tower HamletsLondon Borough of HackneyLondon Borough of IslingtonLondon Borough of CamdenLondon Borough of BrentLondon Borough of EalingLondon Borough of HounslowLondon Borough of Richmond upon ThamesRoyal Borough of Kingston upon ThamesLondon Borough of MertonLondon Borough of SuttonLondon Borough of CroydonLondon Borough of BromleyRoyal Borough of GreenwichLondon Borough of HaveringLondon Borough of Barking and DagenhamLondon Borough of RedbridgeLondon Borough of NewhamLondon Borough of Waltham ForestLondon Borough of HaringeyLondon Borough of EnfieldLondon Borough of BarnetLondon Borough of HarrowLondon Borough of LewishamLondon Borough of BexleyLondon Borough of HillingdonSouth East EnglandEast of EnglandSouthwark
Über dieses Bild
Status London Borough
Region Greater London
Verwaltungssitz Camberwell
Fläche 28,85 km²
Einwohner 302.538
Stand 2014[1]
ONS-Code 00BE
Website www.southwark.gov.uk

Der London Borough of Southwark [ˈsʌðək] ist ein Stadtbezirk von London. Er liegt unmittelbar südlich der City of London. Die Bevölkerung setzte sich 2008 zusammen aus 68,8 % Weißen, 20,8 % Schwarzen, 9,5 % Asiaten sowie 2,9 % Chinesen.[2] Partnerstadt von Southwark ist Langenhagen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Museum of London, Inschrift des Tiberinius Celerianus, auf denen die Londoner zum ersten Mal erwähnt werden, gefunden in Southwark

Der Bezirk entstand im Jahr 1965 bei der Gründung von Greater London aus dem Metropolitan Borough of Bermondsey, dem Metropolitan Borough of Camberwell und dem Metropolitan Borough of Southwark im ehemaligen County of London.

Südlich der London Bridge befand sich eine substanzielle Vorstadt des antiken Londons. Ausgrabungen legten diverse reich mit Mosaiken und Wandmalereien ausgestattete Bauten frei.[3] Es fand sich ein Tempelbezirk mit einer Inschrift, die zum ersten Mal Londoner erwähnt.[4]

In der Antike befanden sich in Southwark auch römische Gräberfelder.[5][6][7][8]

Traditionell war das vor den Toren gelegene Southwark jener Bereich, in dem sich "anrüchige" Gewerbe ansiedelten. Bis ins Mittelalter hinein bestand Southwark aus mehreren Inseln, die jedoch mehr und mehr verlandeten.[9] Diese Inseln waren bereits im Jungneolithikum besiedelt, wie unter anderem Funde aus der Hopton Street belegen.[10] Southwark war der Ausgangspunkt für die in Geoffrey Chaucers Canterbury Tales beschriebene Pilgerreise nach Canterbury.

Am 25. März 2013 brannten die Newington Library und das Cuming Museum. Die Bibliothek und das Museum erzählen die Geschichte des Stadtteils.[11] Der Terroranschlag in London am 3. Juni 2017 fand in dem Borough Market statt.

Stadtteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Borough Market

* - Zu entsprechenden Stadtteilen gibt es noch keine eigenen Artikel, nur Weiterleitungen hierher.

Die Stadtteile Herne Hill, Dulwich und Crystal Palace erstrecken sich jeweils über mehrere Stadtbezirke.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf Southwark vom Nordufer der Themse. Von links nach rechts Tower Bridge, City Hall, London Bridge.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Shard, das höchste Gebäude der EU, steht in Southwark

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerung von England und Wales am 30. Juni 2014
  2. ONS mid-2007 Ethnic Group Population Estimates. Greater London Authority, Oktober 2009; abgerufen am 23. Mai 2011 (PDF, 89 KB, englisch).
  3. Roman Bankside
  4. Roman cosmetic secrets revealed
  5. Website Design by Graham Sherwood: PCA Monograph No.17. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  6. Skeletons found in Roman cemetery promise to rewrite history. In: Mail Online. (dailymail.co.uk [abgerufen am 18. Mai 2017]).
  7. Tom Whipple, Science Editor: Chinese bones rewrite Roman history. (thetimes.co.uk [abgerufen am 18. Mai 2017]).
  8. Forscher fanden Skelette auf einem römischen Friedhof, mit denen etwas gewaltig nicht stimmt. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  9. Fiona Haughey, The Archaeology of the Thames: prehistory within a dynamic landscape, in: London Archaeologist 9/1, F. 1999, 16-21
  10. http://ads.ahds.ac.uk/catalogue/adsdata/arch-457-1/dissemination/pdf/vol09/vol09_03/09_03_072_076.pdf
  11. Sky News: Huge Fire Threatens London Museum Artefacts vom 25. März 2013

Koordinaten: 51° 30′ N, 0° 5′ W