London Midland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
London Midland
Logo London Midland
Britische Klasse 172 von London Midland
Basisinformationen
Firma London and Birmingham Railway Limited
Konzession
und Dauer
West Midlands
11. November 2007 -
31. Oktober 2017
Muttergesellschaft Govia (Go-Ahead & Keolis)
Statistik
Flotte 2 Britische Klasse 139
3 Britische Klasse 150
8 Britische Klasse 153
23 Britische Klasse 170
27 Britische Klasse 172
7 Britische Klasse 319
26 Britische Klasse 323
77 Britische Klasse 350
Bahnhöfe 178 (146 verwaltet)
Hauptstrecke West Coast Main Line
Nebenstrecke rund um Birmingham
Webseite
londonmidland.com

London Midland ist der Markenname der britischen Eisenbahngesellschaft London and Birmingham Railway Ltd und ein Tochterunternehmen von Govia, einem Joint Venture zwischen Go-Ahead und Keolis.[1] Sie ist Teil des Verbundes National Rail und übernahm ab November 2007 im Rahmen dessen zahlreiche Strecken von ihren Vorgängern Silverlink und Central Trains.

Rollmaterial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Flotte der London Midland besteht aus mehreren Dutzend Regionalzug-Garnituren unterschiedlicher Baureihen, darunter die Britischen Klassen 153, 170, 323 und 350.[2]

Vorhandene Fahrzeuge
Baureihe Bild Typ V/max Personen-
wagen
Anzahl Baujahr
Britische Klasse 139 Parry People Mover 139 002 leaving Stourbridge Town Railway Station - geograph.org.uk - 1376879.jpg Railcar 64 km/h 1 2 2008
Britische Klasse 150 150014 Birmingham MS 2007.jpg Triebwagen (Diesel) 121 km/h 2 3 1984
Britische Klasse 153 153366 Bedford.JPG 121 km/h 1 8 1987–1988
Britische Klasse 170 170631 at Shrewsbury - DSC08281.JPG 161 km/h 2 17 1999–2000
3 6
Britische Klasse 172 Stourbridge Junction - London Midland 172222-172332 Worcester service.JPG 161 km/h 2 12 2011
3 15
Britische Klasse 319 Hugh llewelyn 319 216 (6309417532).jpg Triebwagen (Elektro) 161 km/h 4 7 1987–1988
Britische Klasse 323 Birmingham New Street railway station MMB 22 323220.jpg 145 km/h 3 26 1992–1993
Britische Klasse 350 Hugh llewelyn 350 128 (6395212315).jpg 161 km/h
177 km/h
4 77 2004–2014
Class 350 London Midland Diagram.PNG
Zukünftige Flotte
Baureihe Bild Typ V/max Personen-
wagen
Anzahl Im Dienst ab
Britische Klasse 153 153365 Nuneaton.jpg Triebwagen (Diesel) 121 km/h 1 6 2017
Britische Klasse 230 British Rail Class 230.jpg Dieselelektrischer Antrieb 97 km/h 3 1 2016

Streckennetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Zentrum des etwa 150 Bahnhöfe umfassenden Streckennetzes der London Midland ist die mittelenglische Metropole Birmingham in den Midlands. Neben zahlreichen regionalen Destinationen verkehrt die Gesellschaft auch auf der West Coast Main Line bis London Euston (daher die Namensgebung) und Liverpool Lime Street.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. londonmidland.com - Facts and figures (englisch) abgerufen am 27. März 2012
  2. londonmidland.com - Plans and achievements (englisch) abgerufen am 27. März 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]