Megastar Veículos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Megastar Veículos Ltda.
Rechtsform Ltda.
Gründung 1995
Auflösung 2000
Auflösungsgrund Insolvenz
Sitz Pindamonhangaba, Brasilien
Branche Automobile

Emblem der Marke Emme

Megastar Veículos Ltda. war ein brasilianischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Pindamonhangaba begann 1995 mit Hilfe von Lotus Cars mit der Entwicklung eines Automobils.[1] 1997 begann die Produktion.[1] Der Markenname lautete Emme.[1] 1999 endete die Produktion.[1] 2000 ging das Unternehmen in die Insolvenz.[1] Das Ziel, eine Tagesproduktion von 50 Fahrzeugen zu erreichen, wurde klar verfehlt.[1] Insgesamt entstanden 15 Fahrzeuge.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war eine viertürige Limousine. Die Basis bildete ein Rohrrahmen aus Stahl. Vorgesehen waren drei verschiedene Vierzylindermotoren. Im 420 leistete der Motor aus 2000 cm³ Hubraum 148  PS, im 420 T aus dem gleichen Hubraum mit Hilfe eines Turboladers 200 PS und im 422 T aus 2200 cm³ Hubraum 264 PS.[1]

Die Fahrzeuge waren bei 276 cm Radstand 462 cm lang, 180 cm breit und 140 cm hoch.[2] Das Leergewicht war mit 1591 kg angegeben.[2]

Außerdem stellte das Unternehmen Motorroller her.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • João F. Scharinger: Lexicar Brasil (portugiesisch, abgerufen am 10. September 2016)
  • d’Auto (niederländisch, abgerufen am 10. September 2016)
  • Allcarindex (englisch, abgerufen am 10. September 2016)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j João F. Scharinger: Lexicar Brasil (portugiesisch, abgerufen am 10. September 2016)
  2. a b Felipe Bitu: Grandes Brasileiros: Emme Lotus 422 T (portugiesisch, abgerufen am 10. September 2016)