Montefano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montefano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Montefano (Italien)
Montefano
Staat Italien
Region Marken
Provinz Macerata (MC)
Koordinaten 43° 25′ N, 13° 26′ OKoordinaten: 43° 24′ 41″ N, 13° 26′ 19″ O
Höhe 242 m s.l.m.
Fläche 34,12 km²
Einwohner 3.506 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 103 Einw./km²
Postleitzahl 62010
Vorwahl 0733
ISTAT-Nummer 043029
Volksbezeichnung Montefanesi
Schutzpatron Donatus von Arezzo (7. August)
Website Montefano

Montefano ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 3506 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Macerata in den Marken. Die Gemeinde liegt etwa 13 Kilometer nördlich von Macerata und grenzt unmittelbar an die Provinz Ancona. Die nördliche Gemeindegrenze bildet der Fiumicello, die südliche der Monocchia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die antike Siedlung an der Stelle Montefanos entstand durch die Zerstörung der picenischen Stadt Veragra und der Vertreibung ihrer Einwohner. Im 6. Jahrhundert nach Christus wurde Montefano erneut, diesmal durch die Goten zerstört.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 361 Septempedana (heute eine Provinzstraße) von Camerano-Aspio nach Nocera Umbra.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montefano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.