Of Mice & Men (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Of Mice & Men
OM&M Logo.png

Of Mice & Men spielen in Nürnberg bei Rock im Park, 2016.
Of Mice & Men spielen in Nürnberg bei Rock im Park, 2016.
Allgemeine Informationen
Herkunft Costa Mesa, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Genre(s) Post-Hardcore, Metalcore, Nu Metal
Gründung 2009
Website ofmiceandmenofficial.com
Gründungsmitglieder
Austin Carlile
Jaxin Hall
Aktuelle Besetzung
Phil Manansala (seit 2009)
Alan Ashby (seit 2011)
Aaron Pauley (seit 2017)
Valentino Arteaga (seit 2009)
Aaron Pauley (seit 2012)
Ehemalige Mitglieder
Jaxin Hall (2009–2010)
Jerry Roush (2010–2011)
Shayley Bourget (2009–2012)
Jonathan Kintz (2009)
Justin Trotta (2011–2012, nur Tourmitglied)
Joel Piper (2011, nur Tourmitglied)
Gesang
Austin Carlile (2009–2010, 2011–2016)

Of Mice & Men ist die 2009 in Costa Mesa (Kalifornien) vom ehemaligen Attack Attack!-Sänger Austin Carlile gegründete Metalcore-Band. Der Bandname lehnt sich an das Buch Of Mice and Men von John Steinbeck an. Die Gruppe steht derzeit bei Rise Records unter Vertrag und veröffentlichte über die Plattenfirma ihre Alben Of Mice & Men (2010), The Flood (2011) und Restoring Force (2014), die alle den Sprung in die offiziellen US-Charts schafften.[1]

Bislang konnte die Band rund 15 Millionen Tonträger weltweit verkaufen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009–2011: Gründung und Debütalbum Of Mice & Men[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Of Mice & Men bei einem Auftritt in Tempe (Arizona) im Jahr 2010

Of Mice & Men wurde von Austin Carlile und dem neuseeländischen Musiker Jaxin Hall (E-Bass) in Costa Mesa gegründet. Hall lebte zu diesem Zeitpunkt in Columbus (Ohio). Gemeinsam mit der Underground-Band Though She Wrote nahmen die beiden Musiker in den Paper Tiger Studios in Columbus ihr Demo Seven Thousand Miles for What? auf. Carlile und Halls suchten monatelang nach weiteren Musikern und fanden diese in Valentino Arteaga (Schlagzeug, Lower Definition), Jonathan Kintz (E-Gitarre, Odd Project) und Phil Manansala (E-Gitarre), der bereits als Tour-Musiker bei A Static Lullaby gespielt hatte.

Austin Carlile und Jaxin Hall zogen nach Südkalifornien, um mit den neuen Musikern arbeiten zu können. Kurz nach dem Einstieg von Jonathan Kintz wurde dieser aufgrund persönlicher Differenzen wieder aus der Band geworfen und durch Shayley Bourget ersetzt. Nachdem die Gruppe innerhalb von nur zwei Monaten nach Eröffnung des MySpace-Kanals eine Million Aufrufe erreichte, nahm die Band gemeinsam mit Tom Denney, dem ehemaligen Gitarristen von A Day to Remember, eine Coverversion von Poker Face auf. Diese Demo wurde an Rise Records geschickt, das die Gruppe kurz darauf unter Vertrag nahm.

Am 14. Juli 2009 flog die Gruppe nach Connersville um mit Joey Sturgis in den Foundation Studios ihr Debütalbum aufzunehmen. Die Gruppe drehte in Ventura die Musikvideos zu Those in the Glass Houses und Second & Sebring. Second & Sebring hatte Fernsehpremiere in der Sendung Headbangers Ball am 15. März 2010. Am 9. März 2010 erschien ihr selbstbetiteltes Debütalbum. Die Gruppe wollte das Album bereits im Februar auf dem Markt bringen, musste das Veröffentlichungsdatum aufgrund mehrerer technischer Probleme weiter nach hinten verschieben. Unter anderem hatten Fans die Seite der Gruppe gehackt.

Jerry Roush, zwischenzeitlicher Sänger der Band, im Jahr 2010

Die Gruppe wurde schnell in das Line-Up der Squash the Beef Tour integriert. Die Band tourte gemeinsam mit Dance Gavin Dance, Emarosa, Of Machines und Tides of Man.[2] Noch im Jahr 2009 war Of Mice & Men eine Supportband der Atticus Tour mit Finch; Blessthefall; Drop Dead, Gorgeous; Vanna und Let’s Get It.[3] Direkt nach der Atticus Tour, war die Band Bestandteil der Leave It to the Suits Tour mit We Came as Romans, I See Stars und Broadway.[4]

Aufgrund einer Herzoperation musste Carlile die Band zwischenzeitlich verlassen.[5][6] Sein Arzt hatte ihm verboten die The Emptiness Tour (mit Alesana, The Word Alive, A Skylit Drive und We Came as Romans) zu bestreiten.[7] Sein Ersatzmusiker wurde Jerry Roush von der inzwischen aufgelösten Band Sky Eats Airplane. Carlile indes kehrte nach überstandener Reha nicht zur Band zurück, da er zwischenzeitlich mit den übrigen Mitgliedern der Band in einem persönlichen Konflikt verwickelt war. So wurde Jerry Roush permanenter Sänger der Gruppe.[8] Nach der The Emptiness Tour war die Gruppe mit Emmure, Pierce the Veil und In Fear and Faith Support für Attack Attack! auf deren This Is a Family Tour.[9] Am 23. August 2010 verließ Jaxin Hall Of Mice & Men, um sich auf sein Privatleben und seine Kleidermarke Love Before Glory zu konzentrieren.[10] Dane Poppin von A Static Lullaby sprang kurzfristig für eine Tour als Bassist ein.

Die Gruppe ist in der Punk Goes…-Serie auf Punk Goes Pop 3 mit dem Cover des Stückes Blame It von Jamie Foxx zu finden. Es ist die einzige Studioversion eines Liedes, bei der Jerry Roush als Sänger der Band zu hören ist. Die Gruppe spielte 2010 erstmals auf der Warped Tour.[11] Kurz nach dem Ende der Warped Tour spielte die Gruppe mit Blessthefall und August Burns Red eine Tour durch das Vereinigte Königreich.[12]

2011–2012: Carliles Wiedereinstieg und The Flood[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austin Carlile im Jahr 2011 in Las Vegas

Nach neun Monaten trennte sich die Band von Sänger Jerry Roush und gab bekannt, dass Austin Carlile wieder zur Gruppe stoßen werde.[13] Carlile war im Begriff kurz davor ein neues Musikprojekt zu gründen, jedoch kam die Anfrage, wieder in die Band einzusteigen, ihm zuvor. Nachdem Poppin wieder zu A Static Lullaby gehen musste, wurde Shayley Bourget – der bereits für die Band als Gitarrist tätig war – nun Bassist.[14] Die Gruppe begann Ende Januar 2011 mit den Studioarbeiten an ihrem zweiten Album. Kurz nachdem Of Mice & Men die Arbeiten abgeschlossen hatten, tourte die Band gemeinsam mit Sleeping with Sirens, Woe, Is Me, I Set My Friends on Fire und The Amity Affliction im Rahmen der Artery Across the Nation Tour.[15] Es folgte eine Tour durch Australien mit The Amity Affliction, Deez Nuts und I Killed the Prom Queen.[16] Danach war die Gruppe auf einer viertägigen Konzertreise durch das Vereinigte Königreich mit Asking Alexandria und While She Sleeps.[17]

Am 13. Mai 2011 erschien die erste Single aus dem neuen Album Still YDG’n. Elf Tage später wurde mit Purified eine weitere Single herausgebracht. Purified ist auf der Warped Tour 2011 Kompilation von SideOneDummy. Das Album The Flood erschien am 14. Juni 2011. Die Gruppe spielte 2011 erneut auf der Warped Tour. Im September und Oktober 2011 traten Of Mice & Men mit Miss May I, Texas in July und Close to Home im Vorprogramm der Gruppe We Came as Romans auf deren I’m Alive Tour auf.[18] Danach war die Gruppe Headliner der Monster Energy Outbreak Tour, die von Iwrestledabearonce, I See Stars, Abandon All Ships und That's Outrageous! begleitet wurde. For the Fallen Dreams gehörten während der ersten Tourhälfte zum Line-Up der Tournee.[19]

Am 9. Februar 2012 verließ Shayley Bourget die Gruppe. Gründe für den Ausstieg Shayleys waren ein Alkoholproblem und diagnostizierte Depression.[20] Zuvor hatten die Musiker bekanntgegeben, im Jahr 2012 das Studio zu beziehen, um das dritte Album aufzunehmen. Am 24. Juli 2012 wurde The Flood mit einer Bonus-CD neu aufgelegt. Für die Warped Tour 2012 spielte Aaron Pauley von Jamies’s Elsewhere als Bassist, der später fester Musiker innerhalb der Band wurde.

2012–2016: Restoring Force[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austin Carlile (links) und Phil Manansala (rechts) auf dem Vainstream Rockfest in Münster (2014).

Am 4. Dezember 2012 gab die Gruppe über Facebook bekannt, an Demos für das dritte Album zu arbeiten. Im Februar und März 2013 spielte die Gruppe in Australien im Rahmen des Soundwave Festivals. Im Juni 2013 bezogen die Musiker mit Produzent David Bendeth ein Aufnahmestudio in New Jersey. Am 1. Oktober 2013 waren die Aufnahmen am Album abgeschlossen und die Abmischung des Albums begann.[21] Am 17. November 2013 wurde bekannt, dass alle Arbeiten an dem Album abgeschlossen wurden.[22] Am 1. Dezember 2013 stellte die Gruppe ihre erste Single aus dem neuen Album vor. Der Titel lautet You Are Not Alone.[23] Zudem startete die Gruppe die Vorverkaufsphase für ihr drittes Album, das den Namen Restoring Force trägt. Das Album erschien am 28. Januar 2014 weltweit.[23] Bereits einen Tag später stieg das Album auf Platz 17 der britischen Albumcharts ein.[1][24] In Australien positionierte sich das Album sogar in die Top-Ten, auf Platz 9.[1] Allein in den Vereinigten Staaten verkaufte sich Restoring Force, laut Billboard ungefähr 50,000 mal in der ersten Woche nach der Veröffentlichung des Albums.[25] Dort stieg das Album sogar auf dem vierten Platz ein mit insgesamt 51,000 verkauften Tonträgern in der ersten Verkaufswoche.[26]

Zwischen dem 3. Februar 2014 und dem 28. März 2014 war die Gruppe mit Bring Me the Horizon auf einer ausgedehnten Konzertreise durch die Vereinigten Staaten und Kanada zu sehen.[23] Im April wird eine Mini-Europakonzertreise mit Issues und Beartooth folgen.[27] Im Juni war die Gruppe erstmals auf Rock am Ring und Rock im Park zu sehen.[28] Auch wurde Of Mice & Men für das With Full Force und dem Vainstream Rockfest gebucht.[29][30] Allerdings musste die Gruppe die Auftritte auf dem Summer Breeze, dem Pukkelpop und dem Elbriot aufgrund von gesundheitlichen Problemen ihres Sängers absagen.[31] Im Anschluss an den Konzerten durch Europa flog die Gruppe zurück in die USA um an dem weiteren Verlauf der Warped Tour teilnehmen zu können. Die Gruppe wurde für die Konzerte zwischen dem 8. Juli und 3. August 2014 bestätigt.[32]

Of Mice & Men wurden am 8. Juli 2014 als Vorband für die Arena-Europatournee von Linkin Park, welche zwischen dem 3. und 23. November 2014 stattfand, gebucht. Diese Konzertreise führte durch die Schweiz, das Vereinigte Königreich, die Niederlande, Deutschland, Frankreich und Österreich.[33] Während der laufenden Tournee mit Linkin Park absolvierte die Band drei Headliner-Shows mit Crossfaith und Coldrain in Münster, Wiesbaden und in Luxemburg.[34] Im Januar und Februar 2015 sollte Of Mice & Men ebenfalls auf der Nordamerika-Tournee von Linkin Park im Vorprogramm auftreten. Als weitere Vorgruppe wurden Rise Against bestätigt.[35] Allerdings wurde die Tournee nach drei absolvierten Konzerten aufgrund einer Verletzung von Chester Bennington abgesagt.[36] Direkt im Anschluss war die Band im Vereinigten Königreich zu sehen.[37] Ende April startete die Band gemeinsam mit Crown the Empire und Volumes eine Konzertreise durch die Vereinigten Staaten mit Auftritten auf dem Rock on the Range, Rock in Rio und Rocklahoma, welche am 7. Juni 2015 enden sollte.[38] Allerdings musste der Auftritt im SOMA in San Diego, Kalifornien am 7. Juni aufgrund einer Einlieferung des Sängers ins Krankenhaus abgesagt werden. Auch ein Auftritt in Mexiko-Stadt war davon betroffen.[39]

Seit 2016: Live at Brixton, Cold World und Carliles Ausstieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aaron Pauley beim Rock am Ring 2014
Austin Carlile beim Rock im Park 2016

Am 27. Mai 2016 wurde mit Live at Brixton das erste Live-Album der Band veröffentlicht. Das Konzert, welches für diese DVD aufgenommen wurde, fand im März des Jahres 2015 statt.[40] Einen Tag nach der Veröffentlichung des Live-Albums spielte die Band auf dem Slam Dunk Festival ihre ersten Konzerte des Jahres 2016 was unter anderem durch eine erneute Herzoperation an Sänger Austin Carlile begründet war.[40] Bereits im Februar wurde angekündigt, dass Of Mice & Men zwischen dem 9. Juni und 5. August des Jahres 2016 zusammen mit Marilyn Manson im Vorprogramm von Slipknot auf deren USA-Konzertreise spielen würden.[41] Am 18. Juni 2016 wurde Carlile erneut ins Krankenhaus gebracht um eine weitere Herzoperation durchzuführen.[42]

Am 27. Juni 2016 wurde mit Cold World das vierte Studioalbum für den 9. September 2016 angekündigt. Am selben Tag wurde das Musikvideo zum Stück Pain veröffentlicht.[43]

Vom 10. bis 18. Dezember 2016 spielt die Band als Hauptvorband für A Day to Remember in Australien.[44] Zuvor sollte die Gruppe zwischen dem 30. September und dem 25. Oktober 2016 eine ausgedehnte Konzertreise durch mehrere Staaten Europas spielen.[45] Die Tournee wurde am 9. Oktober aufgrund von gesundheitlicher Probleme des Sängers Austin Carlile abgebrochen. Tags zuvor musste die Band ihr Konzert in Portsmouth verfrüht abbrechen.[46]

Am 30. Dezember 2016 verließ Austin Carlile aufgrund anhaltender Herzprobleme die Band. Dies gab er in einem offiziellen Statement bekannt.[47]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Of Mice & Men
  US 115 27.03.2010 (1 Wo.)
The Flood
  US 28 02.07.2011 (4 Wo.)
Restoring Force
  UK 17 08.02.2014 (2 Wo.)
  US 4 15.02.2014 (12 Wo.)
Cold World
  DE 80 23.09.2016 (1 Wo.)
  UK 91 16.09.2016 (2 Wo.)
  US 20 01.10.2016 (1 Wo.)
Defy
  DE 58 26.01.2018 (1 Wo.)
  AT 44 02.02.2018 (1 Wo.)
  CH 42 28.01.2018 (1 Wo.)
  UK 51 01.02.2018 (1 Wo.)
  US 48 03.02.2018 (1 Wo.)
Earthandsky
  DE 78 04.10.2019 (1 Wo.)

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Of Mice & Men (Rise Records)
  • 2011: The Flood (Rise Records)
  • 2014: Restoring Force (Rise Records)
  • 2016: Cold World (Rise Records)
  • 2018: Defy (Rise Records)
  • 2019: Earthandsky (Rise Records)

Livealben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Second & Sebring (2010)
  • Those in Glass Houses (2010)
  • The Depths (2012)
  • You're not Alone (2013)
  • Bones Exposed (2014)
  • Would You Still Be There (2014)
  • Feels Like Forever (2014)
  • Identity Disorder (2014)
  • Broken Generation (2015)
  • Another you (2015)
  • Never Giving Up (2015)
  • Live at Brixton (2016)
  • Pain (2016)
  • Real (2016)
  • Unbreakable (2017)
  • Back to Me (2017)
  • How to Survive (2019)
  • Mushroom Cloud (2019)

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Of Mice & Men – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Chartverfolgung: US / UK / DE / CH
  2. indiestar.tv Graf Wall: SQUASH THE BEEF TOUR: Emarosa, Dance Gavin Dance. indiestar.tv. 18. Juli 2009. Archiviert vom Original am 7. Oktober 2011. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.indiestar.tv Abgerufen am 30. Dezember 2009.
  3. The Atticus Tour 2009 is here! << Atticus Clothing. Atticus Clothing. 13. Oktober 2009. Archiviert vom Original am 29. März 2010. Abgerufen am 30. Dezember 2009.
  4. indiestar.tv Graf Wall: „Leave It To The Suits“ Tour: I SEE STARS. indiestar.tv. 11. September 2009. Archiviert vom Original am 7. Oktober 2011. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.indiestar.tv Abgerufen am 30. Dezember 2009.
  5. Jon Ableson: Alter the Press!: Austin Carlile (Of Mice & Men): „Heart Surgery Changed My Life“
  6. Jerry Roush filling in for Austin Carlile Of Mice and Men Mind Equals Blown
  7. We Came As Romans To Support „The Emptiness Tour“ with Alesana : Equal Vision Records. Equal Vision Records. 15. Dezember 2009. Archiviert vom Original am 22. September 2010. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.equalvision.com Abgerufen am 30. Dezember 2009.
  8. Jerry Roush Joins Of Mice & Men MadMarc
  9. James Shotwell: Alternative Press: Attack Attack! announce This Is A Family tour with Emmure, Pierce The Veil, and more (Memento des Originals vom 25. Januar 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.altpress.com
  10. Jaxin Hall leaves Of Mice & Men (Memento des Originals vom 31. Dezember 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.altpress.com Alternative Press
  11. Vans Warped Tour 2010: June 24 – August 15, 2010: Bands Appearing On The '10 Vans Warped Tour. Vans. Archiviert vom Original am 22. Juli 2012. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/vanswarpedtour.com Abgerufen am 30. Dezember 2009.
  12. Dead Press: NEWS: AUGUST BURNS RED, BLESSTHEFALL AND OF MICE & MEN SHOWS!
  13. Alternative Press | News | Exclusive: Austin Carlile back in Of Mice & Men. Altpress.com. 3. Januar 2011. Abgerufen am 1. November 2011.
  14. indiestar.tv Graf Wall: A Static Lullaby bassist filling in for Of Mice & Men. indiestar.tv. 27. August 2010. Abgerufen am 1. September 2010.
  15. Alternative Press | News | Of Mice & Men, I setmyfriendsonfire, more on Artery Across The Nation Tour. Altpress.com. 15. Dezember 2010. Archiviert vom Original am 1. Januar 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.altpress.com Abgerufen am 1. November 2011.
  16. I Killed The Prom Queen Reunite for Australian Run with Amity Affliction, Deez Nuts, Of Mice & Men. SMNnews.com. 9. März 2011. Archiviert vom Original am 13. Juli 2011. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.smnnews.com Abgerufen am 1. November 2011.
  17. Jon Ableson: Of Mice And Men Confirmed For Asking Alexandria UK Tour. Alter The Press!. 20. August 2009. Abgerufen am 1. November 2011.
  18. Alternative Press | News | We Came As Romans announce „I’m Alive“ tour. Altpress.com. 15. Juli 2011. Abgerufen am 1. November 2011.
  19. Alternative Press | News | Of Mice And Men to headline „Monster Outbreak“ tour, I See Stars to support. Altpress.com. 6. September 2011. Archiviert vom Original am 4. April 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.altpress.com Abgerufen am 1. November 2011.
  20. Of Mice & Men Bassist Leaves Band. Absolutepunk.net. 10. Februar 2012. Abgerufen am 10. Februar 2012.
  21. Lambgoat.com: Of Mice & Men completes new album
  22. Brian Kraus: Alternative Press: Of Mice & Men finish their new album, post first studio update
  23. a b c Michele Bird: Alternative Press: Of Mice & Men premiere new song, “You’re Not Alone”
  24. Official Charts Company: You Me At Six heading for first ever Number 1 album
  25. Keith Caulfield: Billboard: Casting Crowns, Of Mice & Men Heading for Top 10 on Billboard 200
  26. Matt Crane: Alternative Press: Of Mice & Men’s ‘Restoring Force’ debuts at No. 4, sells 51,000 copies
  27. Zack Zarrillo: Property of Zack: Of Mice & Men UK Headlining Tour With Issues, Beartooth
  28. Christina Wenig: Rolling Stone: Rock am Ring und Rock im Park 2014: 37 neue Bands bestätigt
  29. Markus Lemke: Metal Hammer: Adventskalender: Wacken, With Full Force, Summer Breeze 2014 legen nach (Memento des Originals vom 11. Dezember 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.metal-hammer.de
  30. Metal Hammer: Vainstream Rockfest 2014
  31. Tyler Sharp: Alternative Press: Of Mice & Men cancel tour dates due to Austin Carlile’s health
  32. Matt Crane: Alternative Press: Of Mice & Men, Bayside, Four Year Strong, more announced for Warped Tour 2014
  33. Emily: Kerrang!: Linkin Park Announce Arena Tour With Of Mice & Men
  34. Thomas Eger: Stageload: Of Mice & Men – Headlinerdates mit Crossfaith und Coldrain
  35. Graham Hartmann: Loudwire: Linkin Park Announce 2015 North American Tour With Rise Against + Of Mice and Men
  36. Emily Carter: Kerrang!: Linkin Park Cancel Remaining Hunting Party Tour Dates
  37. Harry Fletcher: Digital Spy: Of Mice and Men announce UK spring tour in March and April 2015
  38. Tyler Sharp: Alternative Press: Of Mice & Men announce headlining tour with Crown The Empire, Volumes
  39. Hannah Pierangelo: Idobi.com: Of Mice and Men Cancel Remaining Tour Dates
  40. a b Chad Childers: Loudwire: Of Mice & Men Ready ‘Live at Brixton’ Concert Album + DVD Ahead of Summer Shows
  41. Chris Payne: Billboard: Slipknot Announces U.S. Tour Dates With Marilyn Manson, Of Mice & Men
  42. Chad Childers: Loudwire: Of Mice & Men’s Austin Carlile Says He ‘Made It’ After Undergoing ‘Final Surgery’
  43. Blabbermouth.net: OF MICE & MEN To Release 'Cold World' Album In September; Watch Video For 'Pain' Song
  44. Tyler Sharp: Alternative Press: A Day To Remember announce world tour dates with Of Mice & Men
  45. Tyler Sharp: Alternative Press: Of Mice & Men headlining tour announced
  46. Eike Cramer: Metal Hammer: Of Mice & Men brechen Europatour ab
  47. Andy Biddulph: Rock Sound: Austin Carlile has left Of Mice & Men
  48. Sean Michaels: The Guardian: Kerrang! awards 2012: You Me at Six lead nominations