Offekerque

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offekerque
Wappen von Offekerque
Offekerque (Frankreich)
Offekerque
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Calais
Kanton Marck
Gemeindeverband Région d’Audruicq
Koordinaten 50° 57′ N, 2° 1′ OKoordinaten: 50° 57′ N, 2° 1′ O
Höhe 1–5 m
Fläche 13,37 km2
Einwohner 1.160 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 87 Einw./km2
Postleitzahl 62370
INSEE-Code
Website http://www.offekerque.fr/

Rathaus (Mairie) von Offekerque

Offekerque (niederländisch: Offekerke (älter Hofkerke)[1]) ist eine französische Gemeinde mit 1.160 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France (vor 2016: Nord-Pas-de-Calais). Sie gehört gehört seit 2017 zum Arrondissement Calais (zuvor Saint-Omer) und zum Kanton Marck (bis 2015: Kanton Audruicq).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offekerque liegt etwa zehn Kilometer ostsüdöstlich von Calais und etwa 28 Kilometer westsüdwestlich von Dünkirchen. Umgeben wird Offekerque von den Nachbargemeinden Oye-Plage im Norden und Nordosten, Nouvelle-Église im Osten, Nortkerque im Süden, Guemps im Westen sowie Marck im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A16.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 634 635 628 698 759 939 1.008 1.147
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Thérèse-de-l'Enfant-Jésus von 1936
  • Windmühle („Weiße Mühle“ oder „Mühle Lianne“ genannt)
  • Die Mühle Olieux ist mittlerweile ins Mühlenmuseum nach Villeneuve-d'Ascq transloziert worden
  • Empfangsgebäude des alten Bahnhofs

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Offekerque – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969