Oye-Plage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oye-Plage
Ooie
Wappen von Oye-Plage
Oye-Plage (Frankreich)
Oye-Plage
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Calais
Kanton Marck
Gemeindeverband Région d’Audruicq
Koordinaten 50° 59′ N, 2° 3′ OKoordinaten: 50° 59′ N, 2° 3′ O
Höhe 0–15 m
Fläche 33,86 km2
Einwohner 5.260 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 155 Einw./km2
Postleitzahl 62215
INSEE-Code
Website http://www.oye-plage.fr/

Rathaus von Oye-Plage

Oye-Plage (flämisch: Ooie[1]) ist eine französische Gemeinde mit 5260 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört seit 2017 zum Arrondissement Calais (zuvor Saint-Omer) und zum Kanton Marck. Die Einwohner werden Ansériens genannt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Ogia (frühgermanisch wohl Insel) wird der Ort bereits im 8. Jahrhundert erwähnt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oye-Plage ist die nördlichste Gemeinde des Départements Pas-de-Calais. Sie liegt an der Nordsee. Nachbargemeinden sind Grand-Fort-Philippe (ndl.: "Groot Filipsfort") im Osten, Saint-Folquin (ndl.: "Sint Volkwin") und Saint-Omer-Capelle (ndl.: "Sint Omaarskapel") im Südosten, Nouvelle-Église (ndl.: "Hereweg") und Vieille-Église (ndl.: "Oudekerke") im Süden, Offekerque (ndl.: "Hofkerke") im Südwesten sowie Marck (ndl.: "Merk") im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 3.014 3.008 2.482 4.479 5.678 5.882 5.714 5.387

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Médard und schiefer Turm (Tour penchée) Kirche Saint-Médard und schiefer Turm (Tour penchée)
Kirche Saint-Médard und schiefer Turm (Tour penchée)
  • Kirche Saint-Médard, erbaut von 1863 bis 1880 mit Turm von 1553
  • Schiefer Turm, ehemaliger Leitstand für die naheliegende Batterie. Dieser Leitstand wurde in der Form eines Kirchturms gebaut um herannahende Flieger zu täuschen
  • Ruinen des Château d’Oye, 1439 Ort des Friedens zwischen England und Frankreich
  • Windmühle aus Ziegelsteinen
  • britischer Soldatenfriedhof
  • Naturreservat Platier d’Oye (Vogelschutzgebiet)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oye-Plage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969