Olympische Winterspiele 2014/Teilnehmer (Weißrussland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

BLR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
5 1

Weißrussland nahm an den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi mit 26 Athleten in fünf Sportarten teil. Fahnenträgerin der weißrussischen Delegation bei der Eröffnungszeremonie trug der Freestyle-Skisportler Aljaksej Hryschyn und Darja Domratschawa trug die Flagge bei der Schlussfeier.

Mit fünf Goldmedaillen und einer Bronzemedaille erzielten die Weißrussischen Sportler das beste Ergebnis bei Olympischen Winterspielen. Von den fünf Goldmedaillen gewann Darja Domratschawa im Biathlon insgesamt drei. Die anderen beiden Goldmedaillen gewannen Alla Tsuper und Anton Kushnir jeweils im Arials-Wettbewerb der Freestyle-Skisportler. Die Bronzemedaille gewann Nadseja Skardsina im Biathlon-Einzel. Damit war Biathlon vor Freestyle-Skiing die erfolgreichste Sportart der Weißrussischen Sportler.

Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportler Disziplin Zeit Fehler Rang
Frauen
Darja Domratschawa Einzel 43:19,6 min 1 (0+1+0+0) Gold medal icon.svg
Ljudmila Kalintschyk 48:06,2 min 2 (0+1+0+1) 25
Nadseja Pissarawa 48:55,4 min 3 (0+3+0+0) 35
Nadseja Skardsina 44:57,8 min 0 (0+0+0+0) Bronze medal icon.svg
Darja Domratschawa Massenstart 35:25,6 min 1 (0+0+0+1) Gold medal icon.svg
Nadseja Skardsina 37:08,0 min 2 (0+0+1+1) 16
Darja Domratschawa Sprint 21:38,6 min 1 (1+0) 09
Nastassja Dubaresawa 22:29,7 min 1 (0+1) 34
Ljudmila Kalintschyk 22:37,8 min 2 (1+1) 37
Nadseja Skardsina 21:50,9 min 0 (0+0) 17
Darja Domratschawa Verfolgung 29:30,7 min 1 (0+0+0+1) Gold medal icon.svg
Nastassja Dubaresawa 41:01,8 min 12 (1+4+4+3) 56
Ljudmila Kalintschyk 32:54,9 min 2 (0+0+0+2) 33
Nadseja Skardsina 30:43,7 min 1 (0+0+0+1) 13
Darja Domratschawa
Ljudmila Kalintschyk
Nadseja Pissarawa
Nadseja Skardsina
Staffel 1:11:33,4 h 9 (1+8) 05
Männer
Jauhen Abramenka Einzel 55:38,8 min 3 (1+1+1+0) 53
Aljaksandr Daroschka 58:27,7 min 5 (2+0+2+1) 80
Sjarhej Nowikau 55:41,7 min 2 (0+1+1+0) 54
Uladsimir Tschapelin 54:59,2 min 3 (1+1+0+1) 49
Jauhen Abramenka Sprint 26:55,0 min 2 (1+1) 56
Jury Ljadau 26:55,1 min 2 (1+1) 57
Sjarhej Nowikau 26:00,8 min 0 (0+0) 33
Uladsimir Tschapelin 25:49,7 min 1 (0+1) 29
Jauhen Abramenka Verfolgung 39:11,5 min 5 (0+0+4+1) 51
Uladsimir Tschapelin 36:57,2 min 1 (0+0+1+0) 41
Jury Ljadau 39:46,2 min 4 (1+1+0+2) 56
Sjarhej Nowikau 38:59,5 min 3 (0+1+1+1) 50
Jauhen Abramenka
Jury Ljadau
Sjarhej Nowikau
Uladsimir Tschapelin
Staffel 1:16:02,3 h 5 (0+5) 13
Mixed
Ljudmila Kalintschyk
Nastassja Kinnunen
Uladsimir Tschapelin
Jauhen Abramenka
Mixed-Staffel 1:13:11,8 h 9 (0+9) 09

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportler Disziplin Qualifikation Finale
Sprung 1 Sprung 2 Sprung 1 Sprung 2 Sprung 3
Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz
Frauen
Hanna Huskova Aerials 044,08 22 052,60 15 ausgeschieden
Alla Tsuper 066,15 14 077,52 06 099,18 1 088,50 4 098,01 Gold medal icon.svg
Männer
Dmitri Dashinski Aerials 106,64 08 117,19 01 5 100.45 8 ausgeschieden
Aleksei Grishin 076,82 20 088,94 09 ausgeschieden
Anton Kushnir 107,52 07 115,38 02 119,03 2 115,84 3 134,50 Gold medal icon.svg
Denis Osipau 081,86 17 111,05 05 099,36 9 ausgeschieden

Short track speed skating pictogram.svg Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportler Disziplin Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Wolha Talajewa 1500 Meter 2:27,817 min 6 ausgeschieden 32
Männer
Maksim Sjarhejeu 1500 Meter 2:19,505 min 5 ausgeschieden 28

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportler Disziplin Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Maryja Schkanawa Super-G DNF
Riesenslalom 1:26,79 min 52 1:23,79 min 41 2:50,58 min 44
Slalom 59,67 s 33 57,56 s 31 1:57,23 min 29
Männer
Juryj Danilatschkin Abfahrt 2:10,58 min 31
Alpine Kombination DNF ausgeschieden DNF
Super-G 1:22,45 min 38
Riesenslalom DNF ausgeschieden DNF
Slalom DNF ausgeschieden DNF

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportler Disziplin Zeit Rückstand Platz
Frauen
Alena Sannikawa 10 km klassisch 31:42,2 min + 3:24,4 min 43
15 km Skiathlon 44:09,7 min + 5:36,1 min 53
30 km Massenstart 1:18:46,3 h + 7:41,1 min 42
Männer
Sjarhej Dalidowitsch 15 km klassisch 42:55,4 min + 4:25,7 min 53
Aljaksandr Lasutkin 42:45,1 min + 4:15,4 min 49
Michail Sjamjonau 43:36,0 min + 5:06,3 min 59
Sjarhej Dalidowitsch 30 km Skiathlon 1:11:28,1 h + 3:12,7 min 34
Aljaksandr Lasutkin 1:14:39,4 h + 6:24,0 min 55
Michail Sjamjonau 1:10:13,3 h + 1:57,9 min 24
Sjarhej Dalidowitsch 50 km Massenstart 1:47:09,5 h + 14,3 s 05
Aljaksej Iwanou 1:52:52,9 h + 5:57,7 min 46
Michail Sjamjonau 1:47:36,0 h + 40,8 s 17
Sjarhej Dalidowitsch
Aljaksej Iwanou
Aljaksandr Lasutkin
Michail Sjamjonau
Staffel 1:34:40,1 h + 5:58,1 min 14
Sportler Disziplin Qualifikation Achtelfinale Halbfinale Finale
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Waljanzina Kaminskaja Sprint 2:46,76 min 47 ausgeschieden
Männer
Michail Sjamjonau Sprint 3:42.93 min 48 ausgeschieden

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]