Olympische Winterspiele 2014/Teilnehmer (Brasilien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

BRA

BRA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Brasilien nahm an den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi mit dreizehn Sportlern in sieben Sportarten teil. Ursprünglich sollte auch Laís Souza, die schon 2004 bei den olympischen Turnwettbewerben dabei war, am Freestyle-Skiing teilnehmen, doch wurde sie bei einem Trainingsunfall so schwer verletzt, dass sie nicht teilnehmen konnte.[1]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Männer

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Joselane Santos
    • Springen (1. Qualifikation: 20. Platz; 2. Qualifikation: 16. Platz; Gesamt: 22. Platz)

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Maya Harrisson Riesenslalom 3:01,86 min. 54
Slalom 2:08,33 min. 39
Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Jhonatan Longhi Riesenslalom 2:08,33 min. 39
Slalom ausgeschieden (im 2. Lauf)

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Männer

Snowboarding pictogram.svg Snowboard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Olympische Winterspiele: Freestylerin schwebt in Lebensgefahr aus: Spiegel Online vom 31. Januar 2014