Palagano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Palagano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Palagano (Italien)
Palagano
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Modena (MO)
Lokale Bezeichnung Palaghen
Koordinaten 44° 19′ N, 10° 39′ OKoordinaten: 44° 19′ 18″ N, 10° 38′ 49″ O
Höhe 703 m s.l.m.
Fläche 60,5 km²
Einwohner 2.076 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 41046
Vorwahl 0536
ISTAT-Nummer 036029
Volksbezeichnung Palaganesi
Schutzpatron Evangelist Johannes (27. Dezember)
Website www.comune.palagano.mo.it

Palagano ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2076 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Modena in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 42 Kilometer südsüdwestlich von Modena und grenzt unmittelbar an die Provinz Reggio Emilia. Palagano ist Teil der Unione di Comuni Montani Valli Dolo, Dragone e Secchia. Hier fließt der Dragone in die Secchia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zweiten Weltkrieg verübte die Wehrmacht am 18. März 1944 in Monchio, einer Fraktion der Gemeinde Palagano, das Massaker von Monchio, bei dem zahlreiche unschuldige Zivilisten erschossen wurden.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Palagano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.