San Felice sul Panaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
San Felice sul Panaro
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
San Felice sul Panaro (Italien)
San Felice sul Panaro
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Modena (MO)
Lokale Bezeichnung San Felìz
Koordinaten 44° 50′ N, 11° 9′ OKoordinaten: 44° 50′ 3″ N, 11° 8′ 37″ O
Höhe 19 m s.l.m.
Fläche 51,51 km²
Einwohner 10.802 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 210 Einw./km²
Postleitzahl 41038
Vorwahl 0535
ISTAT-Nummer 036037
Volksbezeichnung Sanfeliciani
Schutzpatron San Felice (Felix)
Website San Felice sul Panaro
Die Banco Popolare in San Felice sul Panaro

San Felice sul Panaro ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 10.802 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Modena in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 27,5 Kilometer nordöstlich von Modena, etwa 38 Kilometer westlich von Ferrara und etwa 41 Kilometer nordwestlich von Bologna. Die Gemeinde liegt in der südlichen Poebene.

Im Widerspruch zur Ortsbezeichnung liegt der Ort nicht am Fluss Panaro. Dieser fließt hingegen durch die benachbarten Gemeinden Camposanto und Finale Emilia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits im 8. Jahrhundert gehörte die Gegend zum Herrschaftsgebiet der Abtei zu Nonantola. 927 wurde die Gemeinde erstmals als Castellum Sancti Felicis genannt. Der spätere Zusatz (sul Panaro) entstand in späterer Zeit, um die Gemeinde von anderen ähnlichen Gemeindebezeichnungen zu unterscheiden, obwohl der Fluss Panaro nicht durch das Gemeindegebiet fließt.

Am 20. Mai 2012 wurde die Stadt von einem Erdbeben heimgesucht, dessen Wert 6,5 auf der Richterskala erreichte. Unter anderen historischen Gebäuden wurde das Schloss schwer beschädigt.

Bei einem weiteren Beben kamen am 29. Mai in San Felice mehrere Menschen ums Leben.[2]

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

San Felice sul Panaro liegt mit einem Bahnhof an der Strecke von Bologna Richtung Brenner. Bekannt ist die Region für die Fleischproduktion. Insbesondere die hier produzierte Salami genießt den Schutz der Herkunftsbezeichnung.

Durch die Gemeinde soll nach vorläufigen Planungen eine Autobahn (Autostrada) von Bologna nach Ferrara führen (Verbindung Autostrada A22 mit der Autostrada A13).

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der jährliche Magico Carnival gehört zu den größten Karnevalveranstaltungen in Italien.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: San Felice sul Panaro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Tausende verlieren durch Erdbeben ihr Zuhause - Deutschlandradio vom 29. Mai 2012