Cavezzo (Modena)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cavezzo
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Cavezzo (Italien)
Cavezzo
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Modena (MO)
Lokale Bezeichnung Cavêz
Koordinaten 44° 50′ N, 11° 2′ OKoordinaten: 44° 50′ 19″ N, 11° 2′ 2″ O
Höhe 22 m s.l.m.
Fläche 26 km²
Einwohner 7.022 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 270 Einw./km²
Postleitzahl 41032
Vorwahl 0535
ISTAT-Nummer 036009
Volksbezeichnung Cavezzesi
Schutzpatron Ägidius von St. Gilles (1. September)
Website Cavezzo

Cavezzo ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 7022 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Modena in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 23 Kilometer nordnordöstlich von Modena. Die westliche Grenze der Gemeinde bildet die Secchia. Die Cavezzo ist Teil der Unione dei comuni modenesi dell'Area Nord.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Östlich der Gemeinde verläuft die Strada Statale 12 dell'Abetone e del Brennero von Modena kommend in nördlicher Richtung nach Verona. Die frühere Strada Statale 468 di Correggio (heute: Provinzstraße) aus Reggio nell’Emilia führt hier weiter nach Mirabello. Die Schmalspurbahn (950 mm Spurbreite) von Modena nach Mirandola und nach Finale Emilia machte bis 1964 in Cavezzo halt, bis die Strecke vollends stillgelegt wurde.

Erdbeben 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaden nach dem Erdbeben im Jahr 2012

Bei den Erdbeben 2012 stürzten in Cavezzo und Carpi mehrere Gebäude ein.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cavezzo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Zahl der Toten nach Beben in Italien steigt weiter - NZZ vom 29. Mai 2012