Bomporto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bomporto
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Bomporto (Italien)
Bomporto
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Modena (MO)
Lokale Bezeichnung Bumpòrt
Koordinaten 44° 43′ N, 11° 1′ OKoordinaten: 44° 43′ 0″ N, 11° 1′ 0″ O
Höhe 20 m s.l.m.
Fläche 39 km²
Einwohner 10.157 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 260 Einw./km²
Postleitzahl 41030
Vorwahl 059
ISTAT-Nummer 036002
Volksbezeichnung Bomportesi
Schutzpatron Nikolaus von Myra (6. Dezember)
Website Bomporto

Bomporto ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 10.157 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Modena in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 12,5 Kilometer nordöstlich von Modena am Panaro, wenige Kilometer westlich fließt die Secchia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die bedeutende Abtei von Nonantola reicht die Geschichte des Ortes, insbesondere auch des Ortsteils Sobara, bis in das 10. Jahrhundert zurück.

Die Porte Viciane ist ein bedeutendes Bauwerk aus dem 17. Jahrhundert.

Die Porte Viciane aus dem 17. Jahrhundert

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lucidio Sentimenti (1920–2014), Fußballspieler (mehrere Familienmitglieder sind oder waren in Italien bekannte Fußballspieler)

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 12 dell'Abetone e del Brennero von Pisa bzw. Lucca kommend durch den Apennin Richtung Brenner.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bomporto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.