Parlament von Montenegro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung: Stand 2012: Die Parlamentswahl 2016 fehlt!!! Bilder+Infobox update notwendig.
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Parlament von Montenegro
Basisdaten
Sitz: Parlamentsgebäude,
Podgorica
Legislaturperiode: vier Jahre
Abgeordnete: 81
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 14. Oktober 2012
Vorsitz: Parlamentspräsident
Ranko Krivokapić (SDP)
Sitzverteilung 2012–2016
Sitzverteilung: Allianz für ein europäisches Montenegro (39 Sitze):
  • DPS 34 Sitze
  • SDP 4 Sitz
  • LPCG 1 Sitze

Demokratische Front Montenegros (20 Sitze):

  • NOVA 8 Sitze
  • PzP 4 Sitze
  • DSJ 3 Sitze
  • Unabhängige 5 Sitze

Sozialistische Volkspartei Montenegros (9 Sitze):

  • SNP 9 Sitze

Positive Montenegro (7 Sitze):

  • PCG 7 Sitze

Bosnische Partei Montenegros (3 Sitze):

  • BS 3 Sitze

Für die Einheit Montenegros (1 Sitz):

  • FORCA 1 Sitz

Albanische Koalition (1 Sitz):

  • LD në MZ 1 Sitz

Kroatische Bürgerinitiative (1 Sitz):

  • HGI 1 Sitz
Website
www.skupstina.me

Das Parlament von Montenegro (montenegrinisch: Skupština Crne Gore/Скупштина Црне Горе) ist das Parlament im Einkammersystem von Montenegro mit Sitz in Podgorica.

In das Parlament werden 81 Abgeordnete für jeweils vier Jahre gewählt. Nach dem Unabhängigkeitsreferendum von Montenegro ratifizierte das Parlament am 3. Juni 2006 die Unabhängigkeitserklärung.

Wahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten Wahlen fanden am 3. Juni 2006 statt. Die letzten Wahlen erfolgten am 16. Oktober 2016. Parlamentssprecher ist seit 2003 Ranko Krivokapić. Unter anderem wurde er am 6. November 2012 wiedergewählt.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ranko Krivokapic erneut zum Parlamentspräsidenten gewählt. derstandard.at