Pieschen-Nord/Trachenberge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Pieschen-Nord/Trachenberge
Wappen von Dresden
Pieschen-Nord/Trachenberge
Statistischer Stadtteil Nr. 25 von Dresden
Landkreis Bautzen Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Landkreis Meißen Äußere Neustadt (Antonstadt) Albertstadt Blasewitz Briesnitz Bühlau/Weißer Hirsch Coschütz/Gittersee Cossebaude/Mobschatz/Oberwartha Cotta Friedrichstadt Gönnsdorf/Pappritz Gompitz/Altfranken Gorbitz-Süd Gorbitz-Ost Gorbitz-Nord/Neuomsewitz Großzschachwitz Gruna Dresdner Heide Hellerau/Wilschdorf Hellerberge Hosterwitz/Pillnitz Innere Altstadt Innere Neustadt Johannstadt-Nord Johannstadt-Süd Kaditz Kleinpestitz/Mockritz Kleinzschachwitz Flughafen/Industriegebiet Klotzsche Klotzsche Langebrück/Schönborn Laubegast Leipziger Vorstadt Leuben Leubnitz-Neuostra Lockwitz Löbtau-Nord Löbtau-Süd Loschwitz/Wachwitz Mickten Naußlitz Niedersedlitz Pieschen-Nord/Trachenberge Pieschen-Süd Pirnaische Vorstadt Plauen Prohlis-Nord Prohlis-Süd Radeberger Vorstadt Räcknitz/Zschertnitz Reick Schönfeld/Schullwitz Seevorstadt-Ost/Großer Garten Seidnitz/Dobritz Strehlen Striesen-Ost Striesen-Süd Striesen-West Südvorstadt-West Südvorstadt-Ost Tolkewitz/Seidnitz-Nord Trachau Weixdorf Weißig Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-WestLage des statistischen Stadtteils Pieschen-Nord/Trachenberge in Dresden
Über dieses Bild
Koordinaten 51° 5′ 17″ N, 13° 43′ 29″ OKoordinaten: 51° 5′ 17″ N, 13° 43′ 29″ O.
Höhe 110–150 m ü. NN
Fläche 3,16 km²
Einwohner 12.621 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte 3994 Einwohner/km²
Postleitzahlen 01127, 01129
Vorwahl 0351
Website www.dresden.de
Ortsamtsbereich Pieschen
Verkehrsanbindung
Autobahn A4
Bundesstraße B170
S-Bahn S1
Straßenbahn 3, 13
Bus 64, 70, 76, 80, 81

Pieschen-Nord/Trachenberge mit Leipziger Vorstadt-Nordwest ist ein statistischer Stadtteil im Dresdner Ortsamtsbereich Pieschen. Er liegt nordwestlich des Stadtzentrums auf der Neustädter Elbseite.

Inhaltsverzeichnis

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum statistischen Stadtteil gehören der Nordteil der Gemarkung Pieschen, fast die gesamte Gemarkung Trachenberge, der nordwestliche Teil der Leipziger Vorstadt, die innerhalb der Gemarkung Neustadt liegt, sowie kleine Teile der Gemarkung Hellerberge. Der Stadtteil ist in folgende sieben statistische Bezirke gegliedert:

  • 251 Leipziger Vorstadt-Nordwest (Liststr.)
  • 252 Pieschen-Nord (Riesaer Str.)
  • 253 Pieschen-Nord (Hellerauer Str.)
  • 254 Pieschen-Nord (Trachenberger Str.)
  • 255 Pieschen-Nord (Rückertstr.)
  • 256 Pieschen-Nord (Duckwitzstr.)
  • 257 Trachenberge

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der statistische Stadtteil Pieschen-Nord/Trachenberge ist im Norden von Hellerberge, im Westen von Trachau und Mickten, im Südwesten von Pieschen-Süd und im Süden und Osten von der Leipziger Vorstadt umgeben.

Die Grenzen des Stadtteils werden durch die Bahnstrecke Leipzig–Dresden, die Petrikirch-, Hansa- und Hellerhofstraße, die A 4 in Höhe der Anschlussstelle Wilder Mann und die Linie Bolivar-/Weixdorfer Straße gebildet. Damit liegt er zu einem Großteil im Elbtalkessel, zu einem sehr kleinen Teil aber auch bereits auf dem Hellerplateau, wo Pieschen-Nord/Trachenberge auch einen geringen Anteil an der Jungen Heide hat.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wichtigste Straßen des Stadtteils sind die B 170 sowie die Großenhainer Straße, eine Ein- und Ausfallstraße in Richtung Moritzburg. Sie wird von der Straßenbahnlinie 3 befahren. Die Straßenbahnlinie 13 verläuft dagegen über die Fritz-Reuter-Straße. Außerdem verkehren fünf Stadtbuslinien sowie weitere Buslinien des Regionalverkehrs durch Pieschen-Nord/Trachenberge. Im Stadtteil liegen insgesamt 8 Straßenbahn- und 25 Bushaltestellen. An der südlichen Stadtteilgrenze befindet sich der S-Bahn-Haltepunkt Pieschen, über den Anschluss an die Linie S1 besteht.

Im Betriebshof Trachenberge an der Trachenberger Straße in Pieschen-Nord haben die Dresdner Verkehrsbetriebe ihren Sitz.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]