Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-West

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-West
Wappen von Dresden
Wilsdruffer Vorstadt/
Seevorstadt-West

Statistischer Stadtteil Nr. 04 von Dresden
Landkreis Bautzen Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Landkreis Meißen Äußere Neustadt (Antonstadt) Albertstadt Blasewitz Briesnitz Bühlau/Weißer Hirsch Coschütz/Gittersee Cossebaude/Mobschatz/Oberwartha Cotta Friedrichstadt Gönnsdorf/Pappritz Gompitz/Altfranken Gorbitz-Süd Gorbitz-Ost Gorbitz-Nord/Neuomsewitz Großzschachwitz Gruna Dresdner Heide Hellerau/Wilschdorf Hellerberge Hosterwitz/Pillnitz Innere Altstadt Innere Neustadt Johannstadt-Nord Johannstadt-Süd Kaditz Kleinpestitz/Mockritz Kleinzschachwitz Flughafen/Industriegebiet Klotzsche Klotzsche Langebrück/Schönborn Laubegast Leipziger Vorstadt Leuben Leubnitz-Neuostra Lockwitz Löbtau-Nord Löbtau-Süd Loschwitz/Wachwitz Mickten Naußlitz Niedersedlitz Pieschen-Nord/Trachenberge Pieschen-Süd Pirnaische Vorstadt Plauen Prohlis-Nord Prohlis-Süd Radeberger Vorstadt Räcknitz/Zschertnitz Reick Schönfeld/Schullwitz Seevorstadt-Ost/Großer Garten Seidnitz/Dobritz Strehlen Striesen-Ost Striesen-Süd Striesen-West Südvorstadt-West Südvorstadt-Ost Tolkewitz/Seidnitz-Nord Trachau Weixdorf Weißig Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-WestLage des statistischen Stadtteils Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-West in Dresden
Über dieses Bild
Koordinaten 51° 2′ 59″ N, 13° 43′ 34″ OKoordinaten: 51° 2′ 59″ N, 13° 43′ 34″ O.
Höhe 115 m ü. NN
Fläche 2,15 km²
Einwohner 7627 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte 3547 Einwohner/km²
Postleitzahl 01067/01069
Vorwahl 0351
Website www.dresden.de
Ortsamtsbereich Altstadt
Verkehrsanbindung
Bundesstraße B6 B173
S-Bahn S1, S2
Straßenbahn 1, 2, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
Bus 62, 75, 94

Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-West ist ein statistischer Stadtteil im Dresdner Ortsamtsbereich Altstadt. Er liegt am westlichen und südwestlichen Rand des Stadtzentrums im Bereich der Dresdner Vorstädte.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum statistischen Stadtteil gehören Teile der Gemarkungen Altstadt I (insbesondere die westliche Seevorstadt und die nördliche Wilsdruffer Vorstadt) und Altstadt II (südlicher, außerhalb des 26er Rings gelegener Teil der Wilsdruffer Vorstadt). Er gliedert sich in folgende sieben statistische Bezirke:

  • 041 Wilsdruffer Vorstadt (Ostra-Allee)
  • 042 Wilsdruffer Vorstadt (Ermischstr.)
  • 043 Wilsdruffer Vorstadt (Maternistr.)
  • 044 Seevorstadt-West (Am See)
  • 045 Seevorstadt-West (Sternplatz)
  • 046 Seevorstadt-West (Feldgasse)
  • 047 Wilsdruffer Vorstadt (Jagdweg)

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der statistische Stadtteil ist im Nordosten von der Inneren Neustadt, im Osten von der Inneren Altstadt und Seevorstadt-Ost/Großer Garten, im Süden von Südvorstadt-West sowie im Westen von Löbtau-Nord und der Friedrichstadt umgeben.

Die Grenzen des Stadtteils werden gebildet durch die Elbe, die innenstädtische Bahnstrecke beziehungsweise den ehemaligen Weißeritzverlauf, die Nossener Brücke, die Bayrische Straße, Reitbahn- und Marienstraße, die Ostra-Allee und die Straße Am Zwingerteich.

Im Stadtteil befinden sich neben dem Sächsischen Landtag und dem Kongresszentrum auch das Schauspielhaus, das World Trade Center, der Sitz der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und die ehemalige Bezirksparteischule (heute Jugendherberge).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch den Stadtteil verlaufen die Bundesstraßen B 6 und B 173. Außerdem befinden sich hier mit der Budapester, Devrient- und Schweriner Straße mehrere wichtige Hauptstraßen der Stadt. Durch die zentrale Lage ist auch das Angebot öffentlicher Verkehrsmittel recht groß. Im Stadtteil liegen 18 Straßenbahn- und 11 Bushaltestellen sowie der Bahnhof Dresden Mitte und der S-Bahn-Haltepunkt Freiberger Straße.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]