Bühlau/Weißer Hirsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen von Bühlau/Weißer Hirsch mit Rochwitz und Loschwitz-Nordost
Wappen von Dresden
Bühlau/Weißer Hirsch
mit Rochwitz
und Loschwitz-Nordost

Statistischer Stadtteil Nr. 42 von Dresden
Landkreis BautzenLandkreis Sächsische Schweiz-OsterzgebirgeLandkreis MeißenÄußere Neustadt (Antonstadt)AlbertstadtBlasewitzBriesnitzBühlau/Weißer HirschCoschütz/GitterseeCossebaude/Mobschatz/OberwarthaCottaFriedrichstadtGönnsdorf/PappritzGompitz/AltfrankenGorbitz-SüdGorbitz-OstGorbitz-Nord/NeuomsewitzGroßzschachwitzGrunaDresdner HeideHellerau/WilschdorfHellerbergeHosterwitz/PillnitzInnere AltstadtInnere NeustadtJohannstadt-NordJohannstadt-SüdKaditzKleinpestitz/MockritzKleinzschachwitzFlughafen/Industriegebiet KlotzscheKlotzscheLangebrück/SchönbornLaubegastLeipziger VorstadtLeubenLeubnitz-NeuostraLockwitzLöbtau-NordLöbtau-SüdLoschwitz/WachwitzMicktenNaußlitzNiedersedlitzPieschen-Nord/TrachenbergePieschen-SüdPirnaische VorstadtPlauenProhlis-NordProhlis-SüdRadeberger VorstadtRäcknitz/ZschertnitzReickSchönfeld/SchullwitzSeevorstadt-Ost/Großer GartenSeidnitz/DobritzStrehlenStriesen-OstStriesen-SüdStriesen-WestSüdvorstadt-WestSüdvorstadt-OstTolkewitz/Seidnitz-NordTrachauWeixdorfWeißigWilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-WestLage des statistischen Stadtteils Bühlau/Weißer Hirsch in Dresden
Über dieses Bild
Koordinaten 51° 3′ 43″ N, 13° 50′ 0″ OKoordinaten: 51° 3′ 43″ N, 13° 50′ 0″ O.
Höhe 195–307 m ü. NN
Fläche 6,79 km²
Einwohner 11.037 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte 1625 Einwohner/km²
Postleitzahl 01324
Vorwahl 0351
Website www.dresden.de
Ortsamtsbereich Loschwitz
Verkehrsanbindung
Bundesstraße B6
Straßenbahn 11
Bus 61, 84, 226, 227, 228, 229, 261, 309

Bühlau/Weißer Hirsch mit Rochwitz und Loschwitz-Nordost ist ein statistischer Stadtteil im Dresdner Ortsamtsbereich Loschwitz. Er liegt östlich des Stadtzentrums auf der Neustädter Elbseite.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der statistische Stadtteil Bühlau/Weißer Hirsch ist im Norden von der Dresdner Heide, im Osten von Weißig, im Südosten von Gönnsdorf/Pappritz und im Südwesten und Westen von Loschwitz/Wachwitz umgeben.

Die Grenzen des Stadtteils werden durch den Rand der Dresdner Heide, die bis 1999 gültige Stadtaußengrenze und die Dresdner Elbhänge etwa auf der Linie Kuckuckssteig-Ulrichstraße-Weinleite-Mordgrundbrücke gebildet. Bühlau/Weißer Hirsch liegt somit vollständig außerhalb des Elbtalkessels im Übergangsbereich zum Schönfelder Hochland und zum Radeberger Land.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum statistischen Stadtteil gehören die Gemarkungen beziehungsweise Stadtteile Bühlau, Weißer Hirsch und Rochwitz sowie der nordöstliche Teil der Gemarkung Loschwitz und der Stadtteil Quohren, der zur Gemarkung Bühlau gehört. Er gliedert sich in folgende neun statistische Bezirke:

  • 421 Weißer Hirsch
  • 422 Loschwitz-Nordost (Rißweg)
  • 423 Loschwitz-Nordost (Am Weißen Adler)
  • 424 Bühlau (Neubühlauer Str.)
  • 425 Bühlau (Neukircher Str.)
  • 426 Bühlau (Ullersdorfer Str.)
  • 427 Alt-Bühlau/Quohren
  • 428 Rochwitz
  • 429 Neu-Rochwitz

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wichtigste Straßen des Stadtteils sind die Bautzner Landstraße, auf der die Bundesstraße 6 sowie die Straßenbahnlinie 11 verlaufen, die zum Blauen Wunder führende Grundstraße (Staatsstraße 167) und die Ullersdorfer Landstraße nach Radeberg (Staatsstraße 181). In Bühlau/Weißer Hirsch verkehren außerdem mehrere Stadtbus- und auch Überlandbuslinien des Regionalverkehrs. Insgesamt weist der statistische Stadtteil 12 Straßenbahn- und 30 Bushaltestellen auf. Im Westen des Stadtteilgebiets befindet sich außerdem die Bergstation der nach Loschwitz führenden Standseilbahn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]