Portal Diskussion:Motorsport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: PD:MS
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 3 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Falls du auf qualitative Mängel eines Artikels des Themengebietes Motorsport hinweisen möchtest, kannst du den Artikel in der Qualitätssicherung des WikiProjekts Motorsport eintragen.

Inhaltsverzeichnis

Noch nicht umgestaltete Grand-Prix-Artikel[Quelltext bearbeiten]

Hinweis für Erstankömmlinge: Die unten aufgeführten Artikel sollten sich in etwa an den Artikeln Großer Preis von Italien und Großer Preis von Deutschland orientieren.

Wichtig: Damit keine Arbeit doppelt gemacht wird, sollte ein Benutzer, der eine Ergebnisübersicht umstellen möchte, in der erledigt-Spalte kurz einen Hinweis setzen, dass der entsprechende Artikel bearbeitet wird.

Artikel erledigt
Großer Preis von Monaco noch offen

Diese Grand-Prix-Artikel sind noch nicht umgestaltet (Abschnitt Ergebnisse). Es sind kleiner Umarbeitungen dabei, aber auch größere (Frankreich oder Großbritannien). Wenn ein Artikel umgestaltet ist, so wäre es nett, das nein in der Tabelle durch die eigene Signatur zu ersetzen. Gruß, --Gamma127 23:26, 6. Feb. 2011 (CET)

Ich habe mir mal ein Yes check.svg Ok erlaubt. ;-) Gruß,--Tilla 2501 00:29, 9. Feb. 2011 (CET)

Eine Frage: Wann geht es mit der GP-Rennen Tabelle weiter zu arbeiten? (nicht signierter Beitrag von 84.179.198.131 (Diskussion) 10:16, 3. Jul. 2011)

Alles zu seiner Zeit. Wir arbeiten hier alle ehrenamtlich mit und es gibt während der Saison wichtigere Seiten, die aktualisiert werden müssen. Die meisten GPs gibt es schon seit vielen Jahren, somit ist eine Aktualisierung aufwendig. Leider gibt es auch nicht die technische Möglichkeit, Stück für Stück Ergänzungen online vorzunehmen.
Zum nächsten Rennen werde ich es aber schaffen (es sollte bis zur Quali klappen), die Großbritannien-Tabelle fertigzustellen. Gruß, --Gamma127 17:30, 4. Jul. 2011 (CEST)
Schweiz fertig, Schweden folgt. --MfG byggxx ± 20:47, 19. Jul. 2011 (CEST)

Anmerkung: Da beim Großen Preis von Europa bis 1977 eine zusätzliche Bezeichnung war, würde es sich anbieten, die Tabelle bis 1977 mittels Copy&Paste zu erstellen. Dazu fehlen bisher noch die Überarbeitungen von Frankreich und Monaco. Gruß, --Gamma127 17:43, 21. Jan. 2012 (CET)

Wann geht es weiter mit dem GP-Rennen von Monaco,Spanien...? --84.179.194.148 11:00, 5. Mai 2012 (CEST)

Solche Kommentare sind wenig hilfreich. Dies hier ist ein freiwilligen Projekt. Ich weiß nicht, wann ich zum nächsten Artikel kommen werde. Es eilt aber auch nicht, da es nur eine Formatumstellung ist. Es gibt IMHO wichtigere Baustellen. Gruß, --Gamma127 11:48, 5. Mai 2012 (CEST)

Europa fertig. --Pitlane02 disk 12:00, 12. Jul. 2012 (CEST)

Der Großer Preis von Portugal ist noch nicht fertig. Dort sind bisher nur die F1-Rennen mit dem Namen drin, es gab aber auch noch 9 weitere. Zudem fehlt noch die Rennverlinkung. Ja, es existieren da noch nicht alle Artikel, aber es ist ein Riesenaufwand, das nach und nach zu machen.  noch offen
Selbiges gilt für Großer Preis von Südafrika. Hier fehlen noch 10 Rennen und auch die Rennverlinkungen.  noch offen
Darüber hinaus fehlt beim Artikel Großer Preis von Europa die Auflagen-Spalte. Die Links fehlen nicht. Entweder wir lassen die Spalte weg, oder wir fügen sich ein. Falls wir sie wieder einfügen, wäre es am besten, wenn das ein Bot übernehmen könnte. Denn einfaches Durchnummerieren dürfte ein Computer fix hinbekommen und wahrscheinlich existiert da auch schon irgendein Programmcode für. Bevor ich da jetzt einen Bot-Betreiber frage, sollten wir aber erstmal klären, ob wir so eine Spalte brauchen. Yes check.svg Ok --Gamma127 22:34, 5. Aug. 2012 (CEST)
Gruß, --Gamma127 22:16, 5. Aug. 2012 (CEST)
Ich habe das bewusst weggelassen, denn nirgendwo fand ich eine Auflagennummer, erschwerend müsste dann vorher klar sein, ob die Ehrenpreise mitgezählt werden sollten... Gruß --Pitlane02 disk 22:27, 5. Aug. 2012 (CEST)
Ok, dann hat sich das ja schon erledigt. Gruß, --Gamma127 22:34, 5. Aug. 2012 (CEST)
Ich hab's doch eingebaut, nachdem ich eine (!) Quelle gefunden hatte, und auch bequellt. Gruß --Pitlane02 disk 11:39, 6. Aug. 2012 (CEST)

Ich wecke diese Baustelle mal wieder auf. Ich übernehme den Spanien-GP. Wenn ich auf Hindernisse stoße melde ich mich. --Malte89N (Diskussion) 16:09, 5. Apr. 2013 (CEST)

Die Artikel GP von Pescara und Coppa Acerbo behandeln inhaltlich das selbe Rennen. Mein Vorschlag ist nun einen Artikel - den ich gerade bearbeite - unter dem Lemma Großer Preis von Pescara beizubehalten und den Artikel Coppa Acerbo als Weiterleitung auf eben diesen zu ändern. Zudem werde ich anschließend den Artikel Großer Preis von Pescara 1957 erstellen. --MfG byggxx 18:30, 17. Apr. 2013 (CEST)
Wenn das Rennen überwiegend Coppa Acerbo hieß, dann sollte eher Großer Preis von Pescara eine Weiterleitung werden. Also genau andersrum wie dein Vorschlag. Gruß, --Gamma127 22:43, 17. Apr. 2013 (CEST)
Ist mir prinzipiell egal. Es ging mir in der Hauptsache nur darum, dass wir einer Redundanz aus dem Weg gehen. --MfG byggxx 15:10, 18. Apr. 2013 (CEST)
Pescara ist erledigt. Ich habe es zunächst beim gewohnten Lemma gelassen und die Coppa Acerpo als Weiterleitung überschrieben. Die Gründe für meine Entscheidung waren 1. Die Einheitliche Bezeichnung von WM-Rennen der Formel 1 als Großer Preis von … und 2. die Bezeichnung Coppa Acerpo bezog sich auf die Anfangsjahre, ach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Bezeichnung nicht mehr verwandt. Sollte der Tenor sich dagegen aussprechen - ändern können wir das immer noch. --MfG byggxx 09:52, 22. Apr. 2013 (CEST)
Also IMHO muss hier eine Ausnahme gemacht werden. Das die nationalen Grand Prix üblicherweise als "Großer Preis von ..." bezeichnet werden, ist richtig und daran will ich hier nicht rütteln. Der Unterschied zwischen Pescara und bspw. Italien ist aber, dass der Italien GP immer "Großer Preis von Italien" hieß, während der Große Preis von Pescara nur ein einziges mal diesen Namen trug. Daher bin ich dafür, den Namen "Coppa Acerpo" zu nehmen, da dieser am häufigsten für das Rennen verwendet wurde. Gruß, --Gamma127 19:15, 22. Apr. 2013 (CEST)
Das ist so nicht ganz korrekt. Mit Ausnahme des letzten 4-h-Rennens hieß das Rennen zum Ende hin Gran Premio. Aber wie gesagt, ich werde mich da nicht dran aufhängen. --MfG byggxx 20:55, 22. Apr. 2013 (CEST)

Der Große Preis von Frankreich ist nun auch umgestellt, bzw. ergänzt. Gruß --Pitlane02 disk 10:17, 4. Sep. 2013 (CEST)

Ich finde keine Informationen zu den Grand Prix vor 1950 - alles danach ist bereits umgestellt. Kann mir jemand hier helfen?
Verwende die englischen, spanischen, französischen oder italienischen Wiki-Artikel als Quelle, das klappte bei mir fast immer. Ggf. in Felder "unbekannt" reinschreiben, das passiert schon mal bei Vorkriegsrennen. Gruß --Pitlane02 disk 16:47, 4. Sep. 2013 (CEST)
P.S.: Du hast deine Signatur wieder mal vergessen!
Oft helfen auch die Saisonartikel des Jahres (in den verschiedenen Sprachen!), oft sind da noch mal die 1./2. und 3. Plätzen verzeichnet. --Pitlane02 disk 16:50, 4. Sep. 2013 (CEST)

Ich bin mit dem Spanischen Grand Prix soweit auf meiner Baustelle fertig. Das sollte sich noch einer angucken, ob das so i.O. geht. MfG --Malte89N (Diskussion) 15:36, 24. Okt. 2013 (CEST)

Die Spalte "Klasse" kann in diesem Fall weg. Es gibt drei BKLs (John Watson, Gunnar Nilsson und Rolls Royce). Da ich nicht weiß, ob ich in deinem Benutzernamensraum korrigieren darf, habe ich es nicht selbst gemacht.
Ansonsten kann das denke ich so in den Artikel. (Oder meintest du mit angucken, eine genaue Ergebnisprüfung?) Gruß, --Gamma127 17:09, 24. Okt. 2013 (CEST)
Du, aber auch jeder andere der hier mitarbeitet, darf gerne in meinem Benutzernamensraum Bearbeitungen vornehmen. Eine Ergebnisskontrolle muss nicht vorgenommen werden - da war ich sehr "vorsichtig". Schau mir die BKLs aber sofort an. --Malte89N (Diskussion) 17:19, 24. Okt. 2013 (CEST)
Nachtrag: Habe die Spalte Klasse herausgenommen. Konnte nur einen BKL auflösen. Die anderen überlasse ich dir. --Malte89N (Diskussion) 17:34, 24. Okt. 2013 (CEST)

Spanien erledigt und aus Tabelle herausgenommen --Malte89N (Diskussion) 21:38, 24. Okt. 2013 (CEST)

Perfekt :-) --Gamma127 22:45, 24. Okt. 2013 (CEST)
Im Artikel Großer Preis von Österreich muss noch die Formatierung geändert werden. Chassis- und Motorenhersteller werden separat und nicht zusammen verlinkt. Gruß, --Gamma127 16:27, 28. Jun. 2014 (CEST)
Ich würde unterstützen, welchen Artikel kann ich denn als Muster verwenden? --Catchapa (Diskussion) 17:23, 28. Jun. 2014 (CEST)
@Catchapa: Eigentlich jeder GP-Artikel bis auf den Monaco-GP, der noch nicht umgestellt ist. Also bspw. Bahrain. Also statt [[Force India|Force India-Mercedes]] müsste es bspw. [[Force India]]-[[Mercedes AMG High Performance Powertrains|Mercedes]] heißen. Gruß, --Gamma127 15:39, 29. Jun. 2014 (CEST)
Auch der Artikel Großer Preis von Europa muss noch teilweise umformatiert werden. Dort fehlen die Chassis-Motor-Angaben bei diversen Einträgen. Gruß, --Gamma127 12:38, 12. Okt. 2014 (CEST)
@Gamma127: @Malte89N: Ehrlich gesagt, da fehlt mir das Wissen, deswegen habe ich das damals nicht eingetragen. Kann mich da jemand unterstützen? Gruß --Pitlane02 🏁 disk 10:02, 12. Mär. 2015 (CET)
Klar. Aber diesen Monat wird das wohl zumindest bei mir nichts mehr. (Okay, vielleicht mal ein paar mal 10 Saisons zwischendurch). Aber ich schau mal, dass ich – wenn kein anderer zuvor kommt – hier eine To-Do-Liste erstelle. Gruß, --Gamma127 10:10, 12. Mär. 2015 (CET)

Nach mehreren Jahren dürfte das hier nun vollständig sein, denn ich habe kurz vor dem kommenden GP von Monaco die Siegerliste umgestaltet. Falls sich Fehler eingeschlichen haben, bitte korrigieren. --Pakeha (Diskussion) 19:25, 23. Mai 2016 (CEST)

Nein, auch nach mehreren Jahren ist dieser Abschnitt - leider - immer noch nicht erledigt. Womöglich ist nun mit der Umgestaltung des Monaco-GP-Artikels die Formatierung grundsätzlich angepasst. Bei diversen Artikeln fehlt aber die Chassis-Motor-Angaben. Auch beim Monaco-Artikel ist diese nicht vollständig umgesetzt. Das muss irgendwann noch nachgeholt werden und sollte nicht in Vergessenheit geraten. Gruß, --Gamma127 23:41, 23. Mai 2016 (CEST)

Series vs. Saison[Quelltext bearbeiten]

Series kann man ja mit Saison übersetzen. Ein Lemma wie Le-Mans-Series-Saison 2008 finde ich deshalb ein bischen unglücklich. Zwar ist "Series" hier Bestandteil des offiziellen Namens, aber man muss ja nicht unbedingt dann noch "Saison" anhängen. Ich würde also "Le Mans Series 2008" vorschlagen, analog z. B. zu BWF Super Series 2008 oder WTA Challenger Series 2012. Steak 11:40, 10. Mai 2013 (CEST)

Auch hier von mir volle Zustimmung. Bzgl. einer bestimmten Serie taucht gleich unten ein weiterer Abschnitt auf. Gruß, --Gamma127 13:30, 10. Mai 2013 (CEST)
Stimme ebenfalls zu. Bitte auch die Saisonartikel der Speedcar Series, Auto GP World Series, Camping World Truck Series, Nationwide Series, NASCAR Canadian Tire Series, Grand-Am Sports Car Series, Toyota Racing Series, European Le Mans Series, American Le Mans Series sowie meiner Meinung nach auch die der eingedeutschten GP2-Serie, GP2-Asia-Serie und GP3-Serie anpassen. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 00:25, 11. Mai 2013 (CEST)
Fehlt da nicht der Sprint Cup? Gruß, --Gamma127 01:06, 11. Mai 2013 (CEST)
Da ich nur nach Series bzw. Serie gesucht habe, hat mir die Suche diesen natürlich nicht ausgespuckt. Aber konsequenterweise gehört auch der dazu, ja. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 08:33, 11. Mai 2013 (CEST)
Hmm, strenggenommen gehört er nicht dazu. Den könnte man doch auf -Saison lassen. Steak 19:17, 11. Mai 2013 (CEST)

Nach den Artikelverschiebungen müssten jetzt noch Kategorien nachgezogen werden, unter anderem Kategorie:IndyCar-Series-Saison als Thema, Kategorie:Superbike-WM-Saison, Kategorie:Tourenwagen-WM-Saison. Könnte das jemand von euch übernehmen? Steak 19:16, 18. Okt. 2013 (CEST)

Bzgl. den zwei "WM-Kategorien" stimme ich zu. Das sollte nachgezogen werden. Aber bei der anderen bin ich etwas skeptisch. Es geht um die "Saison-als-Thema-Kategorien", der Titel "IndyCar Series als Thema" wäre da etwas irreführend. Andererseits stellt sich die Frage, ob man diese Kategorie incl. den direkten Unterkategorien überhaupt braucht, oder ob das nicht auch so ausreichend abgedeckt wäre. Gruß, --Gamma127 21:18, 21. Okt. 2013 (CEST)
Was spricht denn gegen Kategorie:IndyCar Series nach Saison? 213.54.187.169 17:01, 25. Okt. 2013 (CEST)
Da spricht nichts gegen. Gute Idee! Wenn bis zum 1. November keine Kritik dagegen eingelegt wird, werde ich das an dem Tag dann umsetzen. Gruß, --Gamma127 17:08, 25. Okt. 2013 (CEST)
Wie ist hier der Stand? Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 14:12, 31. Dez. 2014 (CET)
Bei der IndyCar-Kategorie habe ich noch nichts verschoben. Ich weiß grade nicht mehr warum. Irgendwie ist mir da noch was zu eingefallen.
Bzgl. Lemma: Teilweise sind die korrigiert, teilweise noch nicht. Ich kann gerne im Januar mal alle Kategorien Motorsportsaison YYYY durchgehen und die Kombination Series-Saison oder Weltmeisterschafts-Saison oder Meisterschafts-Saison, entsprechend ändern. Es ist ja nur Verschieben + Einleitung modifizieren. Erstmal bleiben die ehemaligen Lemma ja als Weiterleitung vorhanden. Wenn wir irgendwann aber mal bei einer dieser Kombinationen alle Links umgebogen haben, sollte man da Löschungen vornehmen. Speziell bei der Kombination Meisterschafts-Saison.
Wie ist es mit den Lemmata wie GP2-Serie-Saison YYYY, soll dass dann auch in GP2-Serie YYYY geändert werden? Gruß, --Gamma127 14:33, 31. Dez. 2014 (CET)
So war es meines Wissens nach angedacht, ja. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 14:36, 31. Dez. 2014 (CET)
Alles klar. Ich fange mich dann morgen mit den Lemmata an und gehe von 2015 sukzessive zurück. Wer mitmachen will, ist herzlich eingeladen!!!! Bei der Gelegenheit werde ich dann auch die Motorsportsaison-YYYY-Kategorien – so wie es eigentlich gedacht war – zu reinen Objektkategorien machen und alle Themenkategorien in Motorsportsaison YYYY als Thema eintragen. Auch hier darf natürlich jeder mitmachen. Gruß, --Gamma127 14:54, 31. Dez. 2014 (CET)

2015 ist/war schon fertig. Bin nun bei 2014. Was ist mit der Endung Masters-Saison? Wie bspw. bei der ADAC GT Masters? Soll das so bleiben oder auch geändert werden. IMHO wäre hier dann auch statt ADAC-GT-Masters-Saison 2014 einfach ADAC GT Masters 2014 angebracht. Und was ist mit dem Lemma IDM-Saison 2014? Gruß, --Gamma127 17:38, 1. Jan. 2015 (CET)
PS: Bis auf die angesprochenen Punkte ist 2014 nun auch fertig. --Gamma127 17:59, 1. Jan. 2015 (CET)

Korrekt wäre ADAC GT Masters 2014, außerdem muss es eigentlich IDM 2014 heißen. Dies würde jedoch bedeuten, dass wir das bei Saisons der alten und neuen DTM (zumindest, als sie noch Deutsche Tourenwagen Masters hieß) ebenfalls anpassen müssen! Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 21:44, 1. Jan. 2015 (CET)
Was machen wir nun mit der IDM? Gruß, --Gamma127 22:59, 12. Feb. 2015 (CET)
Gute Frage. Wenn wir konsequent sein wollen, müssen wir die Artikel ebenfalls verschieben. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 12:01, 23. Mär. 2015 (CET)
Okay. Also mir ist das bzgl. der IDM egal, daher werde ich da auch nichts dran ändern. Aber wenn jemand anders möchte, hätte ich da nichts gegen einzuwenden. Gruß, --Gamma127 12:33, 23. Mär. 2015 (CET)
  • aufwärm* Das Thema sollte aber doch somit erledigt sein, oder? Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 11:10, 3. Nov. 2016 (CET)
@KAgamemnon: Ja, das Thema ist erledigt. Aber ich werde es auf absehbare Zeit nicht schaffen, hier irgendwas weiter zu bearbeiten. Aber von mir aus können wir den Abschnitt hier auf erledigt setzen. Gruß, --Gamma127 16:47, 3. Nov. 2016 (CET)

Legende für die Ergebnistabellen von (F1)-Saisonartikeln und Grand-Prix-Artikeln[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, ich bin dafür, dass wir für Artikel wie Formel-1-Saison 2014 oder Großer Preis von Großbritannien eine Legende erhalten, die die Einträge in den Spalten erklärt. Dazu bietet sich eine Vorlage an. Ein kurzer Vorschlag (der natürlich gerne verbessert werden darf):

  • Nr.: Position des Rennens im Rennkalender
  • Datum: Datum des Renntags
  • Grand Prix (Strecke): Name des Grand Prix. In Klammern ist der Streckenort mit Verlinkung der Rennstrecke aufgeführt
  • Distanz (km): offizielle Distanz des Grand Prix
  • Sieger: Name des Siegers mit Flagge der zugehörigen Nation. In Klammern ist der Konstrukteur sowie der Motorenhersteller mit der Schreibweise Chassis-Motor aufgeführt
  • Zweiter: Name des Zweiten mit Flagge der zugehörigen Nation. In Klammern ist der Konstrukteur sowie der Motorenhersteller mit der Schreibweise Chassis-Motor aufgeführt
  • Dritter: Name des Dritten mit Flagge der zugehörigen Nation. In Klammern ist der Konstrukteur sowie der Motorenhersteller mit der Schreibweise Chassis-Motor aufgeführt
  • Pole-Position: Name des Pole-Setters mit Flagge der zugehörigen Nation. In Klammern ist der Konstrukteur sowie der Motorenhersteller mit der Schreibweise Chassis-Motor aufgeführt
  • schnellste Rennrunde: Name des Fahrers, der die schnellste Rennrunde erzielt hat, mit Flagge der zugehörigen Nation. In Klammern ist der Konstrukteur sowie der Motorenhersteller mit der Schreibweise Chassis-Motor aufgeführt
  • Gesamtführender Fahrer: Name des nach diesem Grand Prix führenden Fahrers der Fahrerweltmeisterschaft mit Flagge der zugehörigen Nation. In Klammern ist der Konstrukteur sowie der Motorenhersteller mit der Schreibweise Chassis-Motor aufgeführt. Bei unterschiedlichen Chassis-Motor-Kombinationen werden alle bis zu diesem Rennen verwendeten aufgeführt
  • Gesamtführender Konstrukteur: Name des nach diesem Grand Prix führenden Konstrukteurs der Konstrukteursweltmeisterschaft mit Flagge der zugehörigen Nation des Chassisherstellers

Gruß, --Gamma127 10:17, 9. Jan. 2015 (CET)

Das finde ich gut.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 14:57, 9. Jan. 2015 (CET)
Ich ebenso. Eventuell sollte man noch darauf hinweisen, dass bei Werksteams nur der Konstrukteuer angeführt wird (oder steht dort tatsächlich ItalienItalien Ferrari-Ferrari?) Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 16:30, 9. Jan. 2015 (CET)
Das ist m.E. nicht so sehr eine Frage des "Werksteams". Ein Team ist schon dann "Werksteam", wenn es das Chassis selbst konstruiert. Die Dopplung (die in der Tat zu vermeiden wäre) kommt nur dann zum Tragen, wenn der Konstrukteur nicht nur das Chassis, sondern zusätzlich auch den Motor fertigt. Beispiele: Ferrari, Honda, Renault, Alfa Romeo, BRM, Matra, Maserati, Life Racing (!).--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 16:53, 9. Jan. 2015 (CET)
@KAgamemnon: Vielen Dank für den Hinweis. Wie ist es mit
In Klammern ist der Konstrukteur sowie der Motorenhersteller mit der Schreibweise Chassis-Motor aufgeführt. Wenn Konstrukteur und Motorenhersteller identisch sind, wird nur der Konstrukteur genannt
Gruß, --Gamma127 22:38, 11. Jan. 2015 (CET)
Das ist besser. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 09:22, 12. Jan. 2015 (CET)

Hat jemand einen Vorschlag, wie wir diese Tabelle nennen können? Gruß, --Gamma127 10:48, 10. Mär. 2015 (CET)

Vorlage:Rennergebnisse/Spaltenbeschreibung vielleicht, und später dann die Vorlage:Legende Rennergebnisse umbenennen in Vorlage:Rennergebnisse/Legende? Gruß --Pitlane02 🏁 disk 13:52, 28. Apr. 2015 (CEST)
Wie gehen wir hier weiter vor? Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 11:14, 3. Nov. 2016 (CET)

Fehler in (allen?) F1-Rennartikeln vor 1981???[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, durch Zufall ist mir eben aufgefallen, dass in diversen F1-Rennartikeln fehlerhafte Konstrukteurswertungen sind. So wie ich das mit einer Stichprobe festgestellt habe, evtl. alle vor 1981! Der Konstrukteur wird eigentlich in der Form Chassis-Motor aufgeführt. Bei uns in den Artikeln steht aber nur das Chassis. Das ist bei allen Saisons, in dem es nur eine Kombination von Chassis-Motor gab, unproblematisch. Ja, man kann sagen, ein Schönheitsfehler. Aber wenn ein Chassis mit mehreren Motoren ausgestattet war, ist es ein großer Sachfehler. Zur Entschuldigung der Autoren muss ich sagen, dass das auch bei motorsportarchiv.de – der Quelle? – fehlerhaft ist. Und es ist in den letzten Jahren, in denen die Artikel hier entstanden sind, ja auch niemanden aufgefallen. Also ich möchte noch mal ausdrücklich sagen: Ich werfe den Autoren hier KEINEN FEHLER vor. Sowas ist einfach Pech.
1960 waren in der K-WM aber sowohl Cooper-Climax, als auch Cooper-Maserati, als auch Cooper-Castellotti mit Punkten. Bei uns steht dann aber im letzten Rennen nur einmal Cooper (damit ist Cooper-Climax gemeint). Bei Motorsport-Total.com sind übrigens auch die drei Cooper drin. Oder liegt motorsportarchiv.de richtig? Die Wertung auf formula1.com scheint aber falsch zu sein, da dort auch Konstrukteure vom Indy 500 drin sind, das zählte aber ja nie zur K-WM. Gruß, --Gamma127 11:03, 11. Feb. 2015 (CET)

Das zeigt im Grunde nur, dass man (derartige) nicht unkritisch übernehmen darf. Eigentlich sollte man als Autor die jeweiligen Wertungen individuell nachvollziehen, d.h. konkret nachrechnen. Ich weiß, dass das eine wirklich erhebliche Mehrarbeit bedeutet, und möglicherweise liegen wir da fast schon in dem Bereich, den einige als verbotene "TF" (bzw. "Original Reseach" oder "Eigenleistung ohne Quelle") ansehen würden. Aber anders geht es wohl nicht, wenn man es sicher richtig machen will.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 11:14, 11. Feb. 2015 (CET)
Nachrechnen mach ich bei den Rennartikeln eigentlich immer, aber bin bislang auch fest davon ausgegangen, dass nur der Konstrukteur zählt und nicht der verwendete Motor. Jetzt ist natürlich die Frage was richtig ist, denn wie Gamma schon gesagt hat, einige rechnen so, andere so. Sollte es hier doch ein Fehler sein müssen sämtliche Fahrerwertungen und Konstrukteurswertungen in den Artikeln angepasst werden, denn die Fahrer sind ja dann schließlich auch mit unterschiedlichen Fahrzeugen/Motoren gefahren! --Baal503 (Diskussion) 12:04, 11. Feb. 2015 (CET)
Nö, die Fahrerwertung müsste nicht überall angepasst werden. Zumindest bei Deutschland 1963 ist es da doch schon passend. Ich kann nur noch mal darauf verweisen, dass die Artikel von den Tabellen her irgendwann alle so aussehen sollten, wie die aktuellen. Siehe bspw. Deutschland 2014.
Mal ein Vergleich dieser zwei Artikel. (Wenn ich falsch liege, bitte schreiben!) Meldeliste ist bei beiden identisch.
Klar, bei den Qualifyings gab es unterschiedliche Formate, sodass es hier zwangsläufig einen Unterschied gibt. Wenn ich das richtig sehe, sind beide Artikel, also sowohl 1963, als auch 2014 im für die Zeit passenden Format. (Damals gab es noch keine 107-Prozent-Regel, also ist diese korrekterweise nicht im Artikel).
Rennen: Passt auch. Beide sind noch unvollständig, aber passend formatiert. Im 1963er-Artikel fehlen die schnellsten Rennrunden, aber vermutlich ist das nicht mehr recherchierbar. Im 2014er-Artikel sind Boxenstopps und Ausfallgrund noch nicht eingetragen.
Die Fahrerwertung ist bei beiden identisch formatiert. Allerdings fehlen bei den 1963er noch die Fahrer, die 0 Punkte haben. Aber das ist bei vielen Artikeln aus der Vergangenheit der Fall. Das ist aber kein Problem. Können wir alles noch dann machen, wenn die Artikel irgendwann alle fertig sind. Dann kann man sich auch noch mal darüber unterhalten, warum die Konstrukteuere da eigentlich nicht verlinkt sind und ob man das nicht nachholen sollte. Aber das ist Zukunftsmusik.
Was bleibt, ist die Konstrukteurswertung. Das Problem gibt es aber nur in Jahren, wo ein Chassis mit unterschiedlichen Motoren bestückt war. Das war auch zwischen 1958 und 1981 nicht immer der Fall. Bspw. ist es auch 1980 egal, ob nur das Chassis oder Chassis-Motor aufgeführt wird. D.h. das ist dann nur ein "Schönheitsfehler" und kein Sachfehler und diese Schönheitsfehler können wir alle irgendwann mal später ausräumen (bzw. wer Zeit hat, kann das zwischendurch machen).
Ich bin grade mal die Jahre bei der en-WP durchgegangen. Betroffen sind nur: 1959, 1960, 1961, 1962, 1963, 1964, 1965, 1966, 1967, 1968, 1969, 1970, 1971, 1975, 1976, 1979.
Bevor das umgeändert wird, muss natürlich noch geklärt werden, was passt. Chicanef1.com führt die auch getrennt. Ein Problem ist wohl noch 1982. Damals gab es Brabham-BMW und Brabham-Ford. Chicanef1.com trennt, bei uns und auch den en-Kollegen wird zusammen gefasst. Gruß, --Gamma127 18:49, 11. Feb. 2015 (CET)

Auch in den 1980ern gab es noch einige Wechsel der Motorenhersteller in der laufenden Saison:

  • 1983 (Osella-Cosworth und Osella-Alfa; Williams-Ford und Williams-Honda),
  • 1984 (Spirit-Hart und Spirit-Cosworth),
  • 1985 (Tyrrell-Ford und Tyrrell-Renault; Minardi-Cosworth und Minardi-Motori Moderni),
  • 1986 (Team Haas-Hart und Team Haas-Ford),
  • 1990 (Coloni-Subaru und Coloni-Cosworth).

Und in den 1970ern noch Shadow/Matra und Shadow/Ford (ca. 1975), McLaren/Cosworth und McLaren/Alfa (1970), March-Cosworth und March/Alfa (1971). Ich hoffe, ich habe jetzt keinen vergessen.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 19:36, 11. Feb. 2015 (CET)

Doch, habe ich: 1990 (Life/life und Life/Judd) und natürlich 1991: Arrows-Ford/Arrows-Porsche/Arrows Ford.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 19:42, 11. Feb. 2015 (CET)
Hier ist (bislang) noch nichts passiert, oder? Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 11:16, 3. Nov. 2016 (CET)
Meines Wissens nach nicht. Gruß, --Gamma127 16:52, 3. Nov. 2016 (CET)

Listen zur Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft[Quelltext bearbeiten]

Wir haben ja mehrere Statistiken zur Formel 1. Etwas weiter oben gab es schon mal eine Übersicht, diese habe ich einfach mal "geklaut".

Diese Statistiken/Listen sind über die Weltmeisterschaft Formel 1 und nicht über die Rennkategorie. Also über die Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft. Daher finde ich es nicht richtig, dass die Indianapolis-500-Fahrer in Listen wie dieser extra behandelt werden. IMHO sollte man das alles in einer Tabelle darstellen. Und auch die Todesfall-Liste muss man IMHO ändern. Im Abschnitt Bei Formel-1-Rennen und -Trainings tödlich verunglückte Fahrer sollten auch nur Fahrer sein, die bei offiziellen F1-GP tödlich verunglückt sind. Insbesondere also auch die tödlich verunglückten Teilnehmer des Indianapolis 500. Alle anderen dann in einem anderen Abschnitt. Darüber hinaus sollten wir einen weiteren Abschnitt ergänzen, in dem John Dawson-Damer († 2000), Fritz Glatz († 2002) und Denis Welch († 2014) aufgeführt werden. Diese Fahrer sind ebenfalls in einem Formel-1-Auto bei Rennen tödlich verunglückt. Dawson-Damer und Welch allerdings in sehr alten Fahrzeugen. Glatz in einem Footwork Baujahr 1996. D.h. der Williams 1994 war nicht das jüngste Formel-1-Auto, mit einem für den Fahrer tödlichen Unfall und die Footwork-Fahrer von 1996 hatten wohl einfach das Glück, dass sie 1996 keinen ähnlichen Unfall wie Glatz sechs Jahre später hatten. Gruß, --Gamma127 09:53, 6. Mär. 2015 (CET)

Meldeliste der Formel-1-Rennartikel (ab 2014)[Quelltext bearbeiten]

Im aktuellen GP-Artikel habe ich eben die Meldeliste ergänzt. Ich habe ein paar Modifikationen zum Vorjahr durchgeführt, die ich gerne auch für die 2014er-Artikel übernehmen möchte.

  • Die Sortierung der Tabelle an Hand der FIA-Meldeliste. Bis 2013 wurden die Fahrer auf der Meldeliste ja immer nach der Startnummer sortiert. Da die Fahrer nun ihre Nummer frei wählen können, sortiert die FIA seit 2014 nach der Konstrukteursweltmeisterschaft des Vorjahres. In dieser Reihenfolge stehen die Fahrzeuge im übrigen auch in der Boxengasse. Meiner Meinung ist es sinnvoll, wenn wir uns auch an diese Sortierung halten. Die Meldeliste wird auf der FIA-Website veröffentlicht. Meist aber erst etwas später als an der Strecke. Daher gibt es die aktuelle derzeit nur als Twitter-Foto. Motorsport-Total.com hat diese aber bereits übernommen. Hier ist bspw. die Liste von Abu Dhabi 2014.
  • Die Motorenbezeichnung. Da die Autos ja über eine Motoreneinheit (power unit) verfügen und nicht mehr ausschließlich über einen Verbrennungsmotor, sollte man IMHO auch die passenden Motorenbezeichnungen in unserer Meldeliste aufführen. Hier auch noch mal eine Nachfrage: Ist es richtig, dass Ferrari der 2015er-Version keinen neuen Namen gegeben hat?

Gruß, --Gamma127 10:47, 12. Mär. 2015 (CET)

Ich stimme dir bei beiden Änderungen zu. Ja, ich konnte bislang keine neue Motorenbezeichnung bei Ferrari finden. Diverse Quellen im Internet geben jedoch Ferrari 059/4 an. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 11:00, 12. Mär. 2015 (CET)

Mit dem Vorschlag zur Sortierung bin ich einverstanden. Die Alternative wäre eine alphabetische Auflistung; da stoßen wir aber bei den Teambezeichnungen (mit Sponsor? ohne?) bald auf Probleme. Also: Konstrukteurs-WM ist ein guter Maßstab.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 07:57, 13. Mär. 2015 (CET)

@Matthias v.d. Elbe: Du hast diesen Abschnitt als erledigt markiert. Ist die Änderung denn schon überall umgesetzt worden? Das habe ich grade nicht auf den Schirm. Ist die Änderung an mir vorbei gegangen? Also in den 2015er-Artikeln ist das wahrscheinlich schon so, oder? Was ist mit 2014? Gruß, --Gamma127 16:33, 31. Okt. 2015 (CET)

Infoboxen: neue Parameter[Quelltext bearbeiten]

Nachdem schon die Aktualisierung der Infoboxen für Rennfahrer erfolgt ist, würde ich gern die alten Parameter loswerden. Hier bietet sich die Verwendung eines Bots an.

Alt Neu
name Name
bild Bild
nation Nation
status Status
debut_rennen Erstes Rennen
debut_jahr Erste Saison
letzter_start Letztes Rennen
letztes_jahr Letzte Saison
teams Konstrukteure
wm-blianz WM-Bilanz
starts Starts
siege Siege
poles Poles
sr Schnellste Runden
punkte Punkte
podien Podien
fuehrungs_runden Führungsrunden
fuehrungs_km Führungskilometer
stand Stand
Teams Konstrukteure
Alt Neu
name Name
bild Bild
nation Nation
status Status
debut_rennen Erstes Rennen
debut_jahr Erste Saison
letzter_start Letztes Rennen
letztes_jahr Letzte Saison
teams Teams
wm-blianz WM-Bilanz
starts Starts
siege Siege
poles Poles
sr Schnellste Runden
punkte Punkte
podien Podien
fuehrungs_runden Führungsrunden
fuehrungs_km Führungskilometer
stand Stand
meister_titel Meistertitel
nationalitaet Nation

Bitte schaut nochmal drüber, ob das alles so stimmt, bevor wir den Botlauf beantragen. Gruß, -- Emfau (Diskussion) 12:06, 27. Apr. 2015 (CEST)

Außerdem möchte ich anregen, dass beim Botlauf in der Vorlagenverwendung die Anzahl der Siege, Poles etc. die ggfs vorhandenen - durch 0 ersetzt werden. Dann wird einheitlich — angezeigt. In der Vorlage wäre eine Behandlung unnötig kompliziert. -- Emfau (Diskussion) 11:48, 28. Apr. 2015 (CEST)

@Gamma127: / @KAgamemnon: / @Andrew-44-19: Da könnt ihr am ehesten was zu sagen... Gruß --Pitlane02 🏁 disk 12:26, 28. Apr. 2015 (CEST)

Keine Einwände meinerseits. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 13:38, 28. Apr. 2015 (CEST)
Ich möchte hier eine Art "VETO" gegen eine vorzeitige, unangekündigte Umsetzung einreichen. Theoretisch ist es egal, wie die Parameter heißen. Eine Änderung ist somit nicht ad-hoc erforderlich.
Dennoch fände ich es wünschenswert, wenn die alten Parameter verschwinden und die Parameter eindeutig sind. Es ist nicht nur für Neulinge sehr verwirrend, wenn es hier mal so, da mal so und dort noch wieder anders heißt. Daher ist es hier meiner Meinung nach sinnvoll – auch wenn es keine sichtbare Änderung gibt – einen Botlauf durchzuführen.
Wenn man aber schon mal einen Botlauf macht, der keine sichtbaren Änderungen hinterlässt, sollte man aber so viel wie technisch möglich mitändern. Was ich damit konkret meine: Die Einbindung der F1-Saisonvorlagen sollten auf ihren neuen Namen angepasst werden. Zudem sollte dann der "alte" Abschnitt "Statistik in der Formel 1" in den Artikeln – falls noch nicht geschehen – durch den neuen Abschnitt ersetzt werden.
Ich bin kein Bot-Experte, vermute aber, dass beides technisch relativ einfach möglich ist. @Pitlane02: stimmt das?
Zudem fände ich es gut, wenn hier das Datum des Botlaufs im Vorfeld rechtzeitig angekündigt wird, sodass die Möglichkeit besteht, weitere Änderungen, die ein Bot durchführen kann, mit aufzunehmen. IMHO sollte man hier etwa eine Woche auf Vorschläge warten. Dann haben die meisten User hier eine Möglichkeit, sich daran zu beteiligen (falls sie einen Vorschlag haben). Klar, es kann auch dann noch passieren, dass jemand nach dem Botlauf aus dem Urlaub zurückkommt und eine tolle weitere Idee hat, die allen anderen nicht aufgefallen ist. Aber die meisten Benutzer hier schaffen es ja, etwa einmal in der Woche hier reinzuschauen und können dann zumindest ein "Wartet noch, ich möchte noch das und das vorschlagen" posten. Gruß, --Gamma127 10:46, 29. Apr. 2015 (CEST)
Ich gebe zu, ich habe mich (beim Versuch den Beitrag kurz zu halten) missverständlich ausgedrückt. Eine kurzfristige (oder gar unangekündigte) Umsetzung war nicht beabsichtigt. Im Gegenteil ist es begrüßenswert, wenn im gleichen Botlauf weitere Dinge umgesetzt werden. Mir fehlt leider der Überblick, was noch ansteht. Gruß, -- Emfau (Diskussion) 11:12, 29. Apr. 2015 (CEST)
@Emfau: Alles klar.
@Pitlane02: Wie sieht das denn mit der technischen Umsetzbarkeit aus?
@ Alle: Ich schlage mal einen "Terminplan" vor: Wenn bis Freitag dem 15. Mai hier keine Gegenargumente hervorgebracht werden, kann ein Botlauf gestartet werden. Bisher wurden folgende Dinge vorgeschlagen:
  • Vereinheitlichung der Parameter in der Infobox (DTM / F1)
  • Umbenennung des Abschnitts Statistik in der Formel 1 je nach aktiver Zeit in Statistik in der Automobil-Weltmeisterschaft bzw. Statistik in der Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft bzw. Statistik in der Formel-1-Weltmeisterschaft (+ optional aber auch optimal wäre die Ergänzung des Einleitungssatzes dieser Statistik)
  • Umbenennung der Saisonvorlagen in den Artikeln. Also bspw. die Ersetzung durch Vorlage:Formel-1-Saison 2000 durch Vorlage:Formel-1-Weltmeisterschaft 2000
  • Analog das ganze bei der DTM, wobei ich nicht weiß, ob das da überhaupt akut ist. Also damit meine ich, dass auch bei der DTM die Saisonvorlagen an das Lemma des Artikels angepasst werden soll, aber ich weiß nicht, ob es zu allen DTM-Saisons Saisonvorlagen gibt.
Gruß, --Gamma127 09:32, 11. Mai 2015 (CEST)
PS: Ich möchte gerne etwas Druck machen, da bspw. die GP3-Saisonvorlagen heute Nacht von einem Benutzer ersetzt wurden. Bei den Artikeln völlig okay, denn da gab es sonst auch nichts weiteres zu "reparieren". Aber ich fände ich schade, wenn jetzt in naher Zukunft zweimal bei allen F1-Fahrer-Artikel "unsichtbare" Änderungen durchgeführt würden und auf die Beobachtungsliste kommen. --Gamma127 09:32, 11. Mai 2015 (CEST)
@Gamma127: Nicht auf Anhieb, ich müsste mich tiefer reinarbeiten, dazu habe ich aber vor Juli keine Zeit. Gruß --Pitlane02 🏁 disk 12:17, 11. Mai 2015 (CEST)

Umbau der Liste der Formel-1-Rennfahrer[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, wie ich in der Löschdiskussion zur deutschen F1-Fahrer-Liste habe anklingen lassen, kann ich mir gut vorstellen, dass wir die Liste der Formel-1-Rennfahrer mal umbauen. Ich stelle mir etwas vor, dass ähnlich wie die Liste der Formel-E-Rennfahrer aufgebaut ist.
Die Liste stammt noch aus der Anfangszeit von Wikipedia und die damaligen Autoren waren vermutlich froh, nur mal eine Liste mit allen Namen zu haben. Inzwischen gibt es aber auch einige umfangreiche Statistiken/Listen in der Wikipedia, die sogar ausgezeichnet sind. Wie bspw. Liste der Fußballspieler des SV Werder Bremen.
Und auch wir haben ja schon so eine "Liste-Light", nämlich die Fahrer-Gesamtübersicht.
Daher folgender Vorschlag:

  • Wir überlegen uns, welche Daten wir alles in dieser Liste aufnehmen möchten. Wir können ja irgendwo mal ein Beispiel mit den – nach 2010er Punkten – fünf erfolgreichsten Fahrern (Schumacher, Alonso, Prost, Hamilton, Räikkönen) erstellen. Zur Visualisierung.
  • Anschließend werden alle Fahrer aus der Gesamtübersicht in diese Tabelle überführt und die Fahrer-Gesamtübersicht aus dem Artikel Formel-1-Statistik gelöscht. Diese Tabelle wird dann einfach am Anfang des Artikels Liste der Formel-1-Rennfahrer stehen.
  • Der bisherige Inhalt der "Liste der Formel-1-Rennfahrer" wird dann zu einem Teilabschnitt des Artikels unter der Überschrift "Weitere Formel-1-Rennfahrer in alphabetischer Auflistung". In dieser Auflistung sind dann erstmal alle Fahrer drin, die noch nicht in der neuen Tabelle drin sind. Die neue Tabelle wird dann nach und nach erweitert, sodass die alphabetische Auflistung irgendwann ganz leer ist und entfernt wird.

JA, so ein Erstellungs-/Umbauprozess ist zeitaufwendig. Aber wir haben ja keinen Zeitdruck. Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden und hier geht es nur um eine Liste und nicht um eine Stadt :-) . Der Wartungsaufwand bleibt gleich. Denn ob die Tabelle nun als "Fahrer-Gesamtübersicht" aktualisiert werden muss oder als "Liste der Formel-1-Rennfahrer": Es gibt keinen Unterschied. Klar, in der Umbauphase sieht das vielleicht nicht so schön aus: Alle Fahrer mit 300 2010er-Punkten werden wohl sofort in der neuen Tabelle sein, irgendwann werden es alle mit 100 2010er-Punkten sein und irgendwann nach langer Zeit mal alle. Aber dann müssen wir das in der Umbauphase halt einfach mal in Kauf nehmen. Wenn unsere Zählung stimmt, sind es 754 Datensätze, die aufgebaut werden müssen. Das ist viel. Aber wenn wir das jetzt zu 5 Leuten machen, müsste jeder nur etwa 150 anlegen. Verteilt auf 10 Wochen wären das 15 Datensätze pro Woche. Das hört sich doch machbar an! Was meint ihr? Gruß, --Gamma127 14:07, 24. Jul. 2015 (CEST)
PS: Man kann das mit Hilfe der Liste von Motorsportarchiv.de machen. Dabei müssen wir dann nur aufpassen, dass wir unsere Statistikdaten nehmen und nicht die von Motorsportarchiv.de. Es gibt kleinere Abweichungen. (Bspw. zählt Motorsportarchiv.de immer den Qualifying-Schnellsten als Pole-Setter, wir zählen aber – wie auch die FIA – den Fahrer auf dem ersten Startplatz in der offiziellen Startaufstellung als Pole-Setter). --Gamma127 14:07, 24. Jul. 2015 (CEST)

Ich finde den Vorschlag gut, und natürlich würde ich mich auch beteiligen. Allerdings habe ich momentan (auch außerhalb der Wikipedia) noch ein paar andere Baustellen, daher würde ich persönlich für eine Umsetzung nach Formel-1-Saisonende plädieren.
Zur Liste selbst: Ich habe die Liste der Formel-E-Fahrer ja mehrfach aktualisiert und finde sie vom Aufbau her als Diskussionsgrundlage durchaus geeignet. Allerdings würde ich die Verlinkung der ersten und letzten Saison durch die der ersten und letzten Grands Prix ersetzen. Eine Sortierung könnte man da dennoch über einen zweigeteilten Schlüssel (Jahr und Rennen) erreichen.
  • Platz
  • Fahrer
  • Nationalität
  • Punkte
  • Titel
  • Starts
  • Siege
  • Platz 2
  • Platz 3
  • Poles
  • Schnellste Runden
  • Podien
  • Platzierungen in den Punkten
  • Erster Rennteilnahme
  • Letzte Rennteilnahme
Sähe dann beispielsweise so aus:
Platz Fahrer Nationalität Punkte Titel Starts Siege Platz 2 Platz 3 Poles Schnellste
Runden
Podien Punkteplatzierungen Erste Rennteilnahme Letzte Rennteilnahme
1 Michael Schumacher DeutschlandDeutschland Deutschland 1566 7 307 91 43 21 68 77 155 218 Großer Preis von Belgien 1991 Großer Preis von Brasilien 2011
678 André Lotterer DeutschlandDeutschland Deutschland 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 Großer Preis von Belgien 2014 Großer Preis von Belgien 2014
679 Markus Winkelhock DeutschlandDeutschland Deutschland 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 Großer Preis von Europa 2007 Großer Preis von Europa 2007
Eventuell könnte man noch Führungsrunden und -kilometer mit aufnehmen, auch diese Statistiken führen wir ja bereits.
Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 14:58, 24. Jul. 2015 (CEST)
Die Punkte sagen nur wenig über die Leistung oder den Erfolg eines Rennfahrers, da das System mehrmals im Laufe der Geschichte der Formel 1 einige Mal geändert wurde. Ich würde die Spalte weglassen. Einige Jahre gab es für den Sieg 9 Punkte und 1 Punkt für Platz 6. Heute werden Punkte bis Platz 10 vergeben, was auch gut und richtig ist, und der Sieger bekommt 25 Punkte. Und für diese 25 Punkte brauchte einer früher zwei Siege und mindestens einen zweiten und einen sechsten Platz. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 15:21, 24. Jul. 2015 (CEST)
Zu den Punkten. IMHO sollten wir dort auf jeden Fall die 2010er-Punkte aufführen. Also die Punkte, die ein Fahrer erhalten hätte, wenn bei jedem Rennen das seit 2010 für sämtliche Serien gültige FIA-Punktesystem (25-18-15-12-10-8-6-4-2-1) gegolten hätte. Die tatsächlichen Punkte kann man aufführen, muss man meiner Meinung nach aber nicht unbedingt. Die Vergleichbarkeit ist einfach überhaupt nicht mehr gegeben. In anderen Sportbereichen wird auch ähnlich verfahren. So wird bspw. beim Fußball in der Ewige Tabelle der Fußball-Bundesliga jedes Spiel nach der 3-Punkte-Regel gewertet.
Daher sollte auch IMHO Platzierungen in den Punkten durch Top-10-Platzierung ersetzt werden. Insbesondere auch weil es früher mal Punkte für die schnellste Rennrunde gab und das damit dann auch eine Platzierung in den Punkten war.
Wir müssen die Umgestaltung nicht übers Knie brechen. Wir können das sehr gerne in der "Winterpause" machen, wobei es inzwischen ja – Formel E sei Dank – keine echte Winterpause mehr gibt. Aber wenn man jetzt so den Zeitraum Dezember bis Februar anvisiert – für die gesamte Umstellung, sollte das machbar sein. In diesem Zeitraum fallen ja keine der sonst ständig anfallenden rennbedingten Aktualisierungarbeiten an. Gruß, --Gamma127 15:55, 24. Jul. 2015 (CEST)
Ich glaube nicht, dass der Riesenaufwand in einem vertretbaren Verhältnis zum Nutzen steht. Abgesehen davon geht es noch weiter: Wie sähe die Relation aus, wenn ein Fahrer Gelegenheit gehabt hätte, innerhalb einer Saison genauso viele Rennen zu fahren wie heute? Wird da auch ein Faktor angesetzt bzw. hochgerechnet? -- Lothar Spurzem (Diskussion) 16:04, 24. Jul. 2015 (CEST)
Falls mit Aufwand das Umrechnen gemeint ist: Das muss doch niemand per Hand machen. Motorsportarchiv.de bietet so eine Statistik an, wie ich oben bereits verlinkt hatte.
Darüber hinaus sind solche Statistiken eh nicht dazu geeignet, zu beurteilen, welcher Fahrer am besten war o.ä. Und auch wenn manche diese Statistiken als Spielerei sehen: Es gibt Menschen, die sich dafür interessieren und für die bieten wir dann eben so eine Liste an und wer sich da nicht für interessiert, kann das doch einfach ignorieren. Falls sich da niemand für interessieren würde, würden auch nicht diverse Betreiber Statistikwebsites anbieten. Also es gibt schon eine Zielgruppe. Gruß, --Gamma127 17:35, 24. Jul. 2015 (CEST)
Natürlich sagen die Punkte an und für sich sehr wenig aus, aber sie werden nun mal auch von offizieller Seite aus geführt (trotz unterschiedlicher Punktesysteme). Dann dürfte man auch die Anzahl der Rennen nicht führen, hier ist die absolute Aussagekraft genauso wenig gegeben.
Falls wir dies so machen, plädiere ich jedoch dafür, den Artikel Formel-1-Statistik in diesem Zuge zu entschlacken, die Fahrer-Gesamtübersicht könnte dann beispielsweise komplett entfallen. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 17:49, 24. Jul. 2015 (CEST)
Ja, das stimmt wohl. Also am besten wäre es meiner Meinung nach, wenn man sowohl die tatsächlichen Punkte, als auch die 2010er Punkte aufführt. Die Daten sind ja vorhanden und IMHO sollte die Default-Sortierung – wie auch derzeit bei der Gesamtübersicht – nach den 2010er Punkten erfolgen.
Ja, wenn wir diese Liste Ausbauen, würde die Fahrer-Gesamtübersicht natürlich entfallen. Das habe ich ja weiter oben auch schon vorgeschlagen. Evtl. kann man auch über weitere Statistiken nachdenken, die man dann einstampfen kann. Bspw. die Liste der Grand-Prix-Teilnehmer der Formel 1. Ja, da gibt es noch die Zusatzinfo, für welche Konstrukteure ein Fahrer gestartet ist. Allerdings umfasst diese Liste auch nur 64 Fahrer, sodass man die von mir aus auch gerne weiterführen kann. Aber letztendlich wäre das auch etwas, dass dann wegfallen könnte. Btw. kann man die "Rang"-Spalte unsortierbar und fest machen? Falls ja, könnte man sich dann damit nämlich die Rangliste für diverse Spalten anzeigen lassen.
Die Sieger- und Pole-Setter-Listen liefern IMHO noch einen weiteren Zusatzinfogehalt (Pole/Sieg-Quote), sodass ich da für behalten plädiere.
Und unabhängig ob die Liste der Grand-Prix-Teilnehmer der Formel 1 wegfällt oder nicht: Ein Ausbau der Fahrer-Gesamtübersicht zur Liste der Formel-1-Fahrer wäre nicht mit einem höheren Wartungsaufwand verbunden, da die Fahrer-Gesamtübersicht auch jetzt schon gewartet werden muss. Im Gegenteil: Letztendlich wird der Wartungsaufwand sogar minimal reduziert. Gruß, --Gamma127 18:10, 24. Jul. 2015 (CEST)
Um das Thema einige Wochen vor Saisonende mal wieder auf den Schirm zu rufen, fasse ich einmal zusammen.
Platz Fahrer Nationalität Punkte Punkte (nach Punkteschema ab 2010) Titel Starts Siege Platz 2 Platz 3 Poles Schnellste
Runden
Podien Top 10-Platzierungen Erste Rennteilnahme Letzte Rennteilnahme
1 Michael Schumacher DeutschlandDeutschland Deutschland 1566 3890 7 307 91 43 21 68 77 155 218 Großer Preis von Belgien 1991 Großer Preis von Brasilien 2011
678 André Lotterer DeutschlandDeutschland Deutschland 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 Großer Preis von Belgien 2014 Großer Preis von Belgien 2014
679 Markus Winkelhock DeutschlandDeutschland Deutschland 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 Großer Preis von Europa 2007 Großer Preis von Europa 2007
Offene Punkte:
Führungsrunden und -Kilometer: Ja / Nein?
Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 12:47, 1. Nov. 2015 (CET)
368 Tage später möchte ich hierauf nochmal hinweisen - die aktuelle Saison endet demnächst, so dass wir hier wohl ein paar Kapazitäten hätten. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 11:20, 3. Nov. 2016 (CET)
Wäre auf jeden Fall cool. Ich kann hier aber wohl nicht bei helfen. Habe noch genügend mit anderen "Saison-2016-Arbeiten" zu tun, sodass ich bis zum Jahresende sehr wahrscheinlich keine Zeit dazu fände. Auch nicht zum Datenabgleich. Den Vorschlag hier, vom 1. November 2015, finde ich gut! Ist die Formel-E-Fahrer-Liste nicht in einem ähnlichem Stil? Gruß, --Gamma127 16:55, 3. Nov. 2016 (CET)
Nachdem jetzt wieder eine Saison gelaufen ist: Soll das jetzt umgesetzt werden oder ist der Plan vom Tisch? Bezüglich Daten: Die zusätzlichen Daten bezüglich Top-Ten-Platzierungen und Aufteilung der Podien auf Plätze 1, 2 und 3 sollten schnell zu ergänzen sein. Die Podien dann nochmal anzuführen, halte ich für redundant. Bezüglich Beginn und Ende sollte auf die ständige Wiederholung von 'Großer Preis von' verzichtet werden. Dadurch könnte der Listeneintrag auf einem Standardmonitor noch einzeilig bleiben und ist nicht so unübersichtlich. Wenn das ok ist, könnte die aktuelle Übersicht aus dem Statistik-Artikel kurzfristig transferiert werden und ich würde mit der Erweiterung um die zusätzlichen Daten beginnen. In weiteren Stufen könnte ich weitere Fahrer mit Siegen, Podestplatzierungen und Poles ergänzen. --Tulumino (Diskussion) 18:42, 23. Dez. 2017 (CET)

Chris Hoy[Quelltext bearbeiten]

Dieser ehemalige Radsportler ist jetzt Rennfahrer. Wäre jemand so nett, die notwendigen Ergänzungen, so wie hier zu ergänzen und passend zu kategorisieren? Danke, --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 18:20, 5. Okt. 2015 (CEST)

@Nicola: Ich wollte in diesem "Motorsport-Winter" die ELMS-Artikel (Anm.: Hoy fährt 2015 in der European Le Mans Series (ELMS)) aufarbeiten und dann auch auf die Fahrerartikel schauen und ggf. updaten. Falls bis dahin niemand was bei Hoy ergänzt, etc. hat, werde ich dass dann machen. Gruß, --Gamma127 19:38, 5. Okt. 2015 (CEST)
@Nicola: Das ist prima :) und ich danke Dir. Ich verstehe zu wenig von der Materie, deshalb lasse ich lieber die Finger davon. Gruß, --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 19:40, 5. Okt. 2015 (CEST)

Statistik in der F1 – Gesamtübersicht[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, wie der ein oder andere von euch wahrscheinlich schon mitbekommen hat, hat Benutzer:Wolfswissen heute einfach mal ohne vorher gehende Diskussion angefangen, ein paar Gesamtübersichten im Abschnitt Statistik in der Formel-1-Weltmeisterschaft zu ändern. Sie bspw. Rosberg. Zunächst einmal dazu: Diese Statistik ist in zig Artikeln drin und wir haben uns in den letzten Jahren sehr darum bemüht, hier alles auf einen einheitlichen Stand zu vereinheitlichen. Es mag sein, dass es besser ist "WM-Position" statt "WM-Pos." zu schreiben. Ja, ich muss zugeben, dass mir das auch besser gefällt und auch die Änderung von "Rennen" in "Starts" ist etwas, das ich okay finde. Aber, und das ist für mich entscheidend: Der bisherige Status quo ist der Konsens aus vielen (langen) Diskussionen, die hier in der Vergangenheit geführt wurden und ich finde es offen gesagt alles andere als toll, wenn hier jemand einfach ohne vorherige Diskussion anfängt, das ganze nach seinen Vorstellungen anzupassen. Wie gesagt: Man kann da natürlich drüber reden! Kein Thema. Aber man sollte das klären, bevor man damit anfängt. Die Ersetzung von "schn. Rennrunde" durch "SR" finde ich bspw. nicht so gut. Ich würde das eher in "Schnellste Rennrunden" abändern. Vielleicht hat jemand hier noch eine andere Idee und letzten Endes ist das ja eine minimale Geschmacksfrage. Aber da sollten wir hier auch einen Konsens für finden.
Dann das nächste: Die Einführung der auf 2010 "normierten" Punkte. Also ich finde, dass man das durchaus aufnehmen kann. Die Fußball-Benutzer haben die Ewige Tabelle der Fußball-Bundesliga ja auch komplett mit dem 3-Punkte-System erstellt und nicht nach den tatsächlich erzielten Punkten. Also kann man durchaus ergänzen. Die Bildschirme werden immer größer, da kann man eine weitere Spalte wohl unterbringen. Diese Änderung ist aber nicht minimal, sondern schon von größerem Ausmaß. Das muss meiner Meinung nach auf jeden Fall hier vorher diskutiert werden. Denn das muss dann ja in alle bestehende Artikel eingebaut werden und was noch hinzukommt: Der Wartungsaufwand nach den Rennen – der schon jetzt nicht gering ist – wird größer. Zumal man, wenn man weiterdenkt, dass vermutlich auch auf die Konstrukteur-Artikel übertragen kann/wird. Zudem sind Fragen offen wie die, wie man damit umgeht, wenn das bei einem Fahrer exakt übereinstimmt. Wie bspw. bei Max Verstappen oder Marcus Ericsson. Das sind Fragen, die man im Vorfeld klären muss. Grundsätzlich bin ich hier aber schon bereit, eine Erweiterung mitzutragen und den zusätzlichen Aufwand bei der Wartung der Fahrerartikel, die ich derzeit regelmäßig nach den Rennen mache, durchzuführen. Aber es sollte schon vorher ein Konsens dafür da sein. Gruß, --Gamma127 16:47, 27. Nov. 2015 (CET)
PS: Ich habe alle 7 geänderten Artikel auf den bisherigen Status-quo, der in weit über 100 Artikeln vorhanden ist, zurückgesetzt.

Von mir dazu drei Dinge:
  • Die Änderung der Begrifflichkeit "Rennen" in "Starts" gefällt mir. Damit ist, wenn ich das richtig verstanden habe, keine inhaltliche Änderung verbunden, sondern lediglich eine terminologische Präzisierung. Das finde ich gut, damit kann man Missverständnisse vermeiden.
  • Ob das "SR" oder "schnellste Runde" heißt, ist mir persönlich egal.
  • Mit der Formulierung "Punkte Offiziell" habe ich Probleme. Das erklärt sich nicht von selbst bzw. wirft die Frage auf, ob es auch inoffizielle Punkte gibt. Das müsste zumindest erklärt werden.
Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 17:00, 27. Nov. 2015 (CET)
Hallo, ich bin der Meinung, dass eine Anpassung der Statistik nicht nur auf einzelne Fahrer (auch nicht nur auf alle aktuellen) beschränkt werden sollte, sondern dass unser Ziel hier die Einheitlichkeit in den Artikeln von sämtlichen Fahrern der Formel-1-Weltmeisterschaft bzw. Automobil-Weltmeisterschaft sein sollte. Und das sind aktuell nun mal eben rund 750(!!!) Artikel. Dazu meine Frage: Könnte diese Massenänderung von einem Bot vorgenommen werden? Ansonsten wird das unheimlich viel manueller Aufwand. Auch das Umrechnen in "Punkte 2010" nimmt besonders bei den Fahrern früherer Tage, die beispielsweise gar keine Punkte gesammelt, aber diverse sechste bis zehnte Plätze erreicht haben, schnell mal ein paar Minuten pro Fahrer in Anspruch. Wenn man sich hier dessen bewusst ist, und die Anpassungen durchführen will (und natürlich auch kann), bin ich der Letzte, der grundsätzlich etwas gegen eine Änderung sagt. Aber ich bitte zu bedenken, dass die selben Anpassungen dann natürlich auch bei den Teams bzw. Konstrukteuren notwendig wären, da hier die gleiche Statistik existiert! Zu den einzelnen Änderungen:
  • Rennen in Starts umbenennen: Dafür.
  • schn. Rennrunde in SR umbenennen: Ganz klar dagegen. Das müsste mit einer Legende erklärt werden, es reicht nicht aus, SR blau zu machen oder einen Tooltip zu verwenden. Daher bitte ausschreiben, wenn man schon eine Änderung vornimmt.
  • Punkte 2010: Damit habe ich (schon fast traditionell) ein Problem. Natürlich schafft es eine Pseudo-Vergleichbarkeit, dennoch kann man dies de facto einfach nicht vergleichen. Was ist mit dem Punkt für die schnellste Rennrunde, den es früher gab, fällt der weg? Was ist mit Streichresultaten, zählen hier dann alle Rennen? Was ist mit doppelten Punkten (Abu Dhabi 2014), fallen diese ebenfalls weg? Was ist mit Punkteteilungen, wenn Fahrer (wie früher durchaus nicht unüblich) ihr Fahrzeug an einen ausgeschiedenen Teamkollegen übergeben haben? Was ist mit Rennen, an denen auch Formel-2-Fahrzeuge teilnahmen, die jedoch nicht die Punkteränge aber die Top 10 erreichten und sich deshalb keine Fragen bezüglich der Punktevergabe ergaben, erhalten diese Fahrer nun Punkte oder nicht? Was ist mit den Indy 500-Rennen, erhalten auch hier die Zehntplatzierten der 1950er Jahre einen Punkt? Was ist mit den Indy 500-Rennen ab der Einführung der Konstrukteurs-WM, diese Rennen wurde ja damals von der Konstrukteurs-WM ausgeschlossen. Behandeln wir dies hier genauso oder erhalten die Konstrukteure nun Punkte? Was ist grundsätzlich mit den Konstrukteuren der Jahre ohne Konstrukteurs-WM, erhalten diese nun Punkte nach dem 2010er Schema? Nur ein paar Fragen, die mir spontan einfielen.
  • WM-Pos. in WM-Position: Dafür
  • Umformatierung der WM-Punkte mit unsichtbarer Nachkommastelle: Dafür
Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 19:00, 27. Nov. 2015 (CET)
Ich sehe das zum großen Teil ähnlich wie Benutzer:KAgamemnon. Nur bei den "Punkten 2010" weiche ich da etwas ab.
Bei den "Punkten 2010" werden alle Punkte in das FIA-Punktesystem umgerechnet, dass seit 2010 für FIA-Serien (nicht nur der F1) gilt. Ohne doppelte Punkte für einzelne Rennen und wenn mehrere Fahrer sich ein Fahrzeug geteilt haben, so wird auch hier die Punktzahl geteilt. Und es werden nur gewertete Fahrer berücksichtigt, also keine F2-Starter. Also es wird dabei quasi für jedes Rennen das 2010er-System angewendet. Ähnlich wie man es bei der ewigen Tabelle im Fußball handhabt. Da an die Daten zu kommen, ist relativ einfach.
Bei den Konstrukteuren ist das natürlich so eine Sache. Wenn man die gesamte Punktzahl berücksichtigt, dann muss man alle Resultate einbeziehen. Das ist natürlich etwas "fiktives". Also etwas, dass es nie gab. Wobei das streng genommen ja auch derzeit gemacht wird. Denn die Punkte für die Konstrukteurswertung bekommt ja immer die Kombination aus Chassis-Motor. Das ist inzwischen immer identisch (allerdings auch über die Jahre mal wechselnd). Früher gab es aber dann auch Situationen, in denen ein Chassishersteller mehrere Motorenpartner hatte und die waren in der jeweiligen Konstrukteurswertung des Jahres dann getrennt.
Naja, zurück zum Thema. Auch wenn ich eigentlich ein "Fan" der "Punkte-2010-Wertung" bin, wäre es wohl auch aus ökonomischen Gründen sinnvoller, dass erstmal nach hinten zu stellen. Zum einen weil es Diskussionsbedarf gibt, zum anderen weil es eine richtig große Aufgabe ist, dass ganze nachzutragen. Aber da kann man ja in ein paar Jahren noch mal darüber reden. Wer weiß, vielleicht präsentiert die FIA oder die F1 bis dahin eine offizielle umgerechnete Punktetabelle oder so :-) Gruß, --Gamma127 20:46, 27. Nov. 2015 (CET)
Das mit den Punkten ist eine zweischneidige Geschichte. Einerseits ist es verwirrend, wenn Fahrer moderner Saisons durch das neue Punktesystem schnell an die Spitze vor Fahrer rutschen, die nach dem alten System bewertet wurden aber in absoluten Zahlen mehr Titel, Siege und Podiums eingefahren hatten. Andererseits nützt es nix, alle Rennen nach dem 2010er System neu zu berechnen, da in modernen Meisterschaften viel mehr Einzelrennen enthalten sind, was eh zu einer massiven Verzerrung bei der Vergleichbarkeit führt. Ein Fangio fuhr seine 5 Titel in nur 51 Starts ein. 51 Starts würde nach heutigem Rennkalender gerade mal 2,5 Meisterschaftsjahre umfassen und rechnerisch zu maximal 3 WM-Titel reichen. Rekorde sollten generell zur pro Saison und nicht saisonübergreifend aufgelistet werden. Dafür sind die alten und neuen Meisterschafte nicht mehr vergleichbar genug. --Mark McWire (Diskussion) 21:19, 27. Nov. 2015 (CET)
Noch ein Fangio-Effekt zur Verdeutlichung: Fangio erreichte in 51 Starts 24 Siege (was ihn in der ewigen Tabelle als absoluter Zahlenwert nicht mal unter die Top 10 der weltbesten Fahrer bringen würde), aber eine Siegquote von 47% (die sogar noch über der von Michael Schumacher mit seinen 91 Siegen liegt). Damit ein Fahrer der Neuzeit das toppen kann, müsste er in einer 10 Jahre umfassenden Rennkarriere etwa 100 Rennen gewinnen. Davon sind Topfahrer wie Alonso, Hamilton oder Vettel meilenweit entfernt. --Mark McWire (Diskussion) 21:23, 27. Nov. 2015 (CET)
Da ich sozusagen der Verursacher bin, möchte ich mich natürlich auch zum Thema äußern. Die Änderungen ohne vorherige Abstimmung vorzunehmen, war nicht besonders glücklich. Aber mich hat es tatsächlich schon lange gestört, dass ein Vettel oder Hamilton in Summe mehr WM-Punkte gesammelt haben als Michael Schumacher oder Alain Prost. Dass ein erst seit sechs Jahren geltendes Punktesystem den Vergleich stört, wissen viele ja gar nicht, weil sie sich so intensiv nicht mit der Formel 1 befassen. Und wenn RTL das dann auch noch mit unqualifizierten Äußerungen unterstützt, wonach Sebastian Vettel nun den Punkterekord der Formel 1 hält, finde ich das als Purist schon bedenkenswert. Dass man letztlich für die statistische Aussagekraft die gesammelten Punkte eines Fahrers auch in Relation zu den Starts setzen muss, ist natürlich richtig. Das ist aber letztlich nur eine Frage der Darstellung (Punkte pro Rennen). Ich finde den Vergleich zur ewigen Bundesligatabelle durchaus sehr passend. Auch hier werden die Punkte in ein einheitliches System übersetzt, damit überhaupt Vergleichbarkeit entstehen kann. Dort gibt es im Übrigen auch eine Spalte "Durchschnittliche Punktzahl pro Spiel", sodass auch die Relation zu der Anzahl Bundesligaspiele eines Vereins hergestellt ist. Und ich widerspreche Mark McWire in dem Punkt, dass Rekorde nicht saisonübergreifend aufgelistet werden sollten. Die Liste der Grand-Prix-Sieger der Formel 1 ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass mithilfe der Spalte "Quote" die Vergleichbarkeit absolut gegeben ist. Juan Manuel Fangio z.B. rangiert da mit gut 47% meilenweit vor dem "Rekordsieger" Michael Schumacher (knapp 30%). So einfach ist es bei den Punkten vielleicht nicht, weil es eben mehrere Änderungen des Punktesystems gab.
Hier wurde der Aufwand möglicher Änderungen als Hinderungsgrund angeführt. Das halte ich für ein fadenscheiniges Argument, weil es bedeuten würde, dass man letztlich nie etwas an diesen Tabellen ändern kann, selbst wenn – was hier nicht der Fall ist – Unsinn darin stehen würde. Ich verstehe aber, dass der Aufwand sehr wohl eine Begründung dafür sein kann, mögliche Änderungen genau zu prüfen.
Was übrigens für mich ein weitere Grund für die zweite Punktespalte war, ist die Tatsache, dass es meiner Meinung nach ziemlich irritierend ist, dass die Punktezahlen ab 2010 ohne jegliche Erklärungen im Artikel eines Fahrers sprunghaft ansteigen. Z.B. hier: Jenson Button wurde 2009 mit 95 Punkten Weltmeister, in der darauffolgenden Saison ist er mit über 200 Punkten nur Fünfter. Wie viele Leser, die sich diese Tabelle anschauen, wissen an der Stelle, dass es zwischen den beiden Jahren eine Änderung der Punkteverteilung gab? Ich finde, eine Erklärung in Form einer Legende o.ä. wäre schon angebracht. --Wolfswissen (Diskussion) 08:17, 30. Nov. 2015 (CET)
Diese "Quote" im Artikel Liste der Grand-Prix-Sieger der Formel 1 hat übrigens auch nur bedingt eine Aussagekraft. Da stehen auch Fahrer drinnen, die nur das Indianapolis 500 gefahren sind und bei 2 Starts und einem Sieg auf eine Quote von 50% kommen. Natürlich kann man die Quote nur mit den Rennen berechnen, bei denen ein bestimmter Fahrer auch wirklich gestartet ist, aber Verzerrungen ergeben sich auch hier. Die größten Verfälschungen kommen übrigens nicht durch die Punktesysteme sondern der Tatsache, dass die Anzahl der Rennen einer Saison stetig angestiegen sind. In den 1950er wurden nur 8-10 Grand Prix pro Saison gefahren in den größten westlichen Staaten jeweils eines. In den 1960er ist man dann mehr und mehr nach Südamerika, Asien und in kleinere Länder expandiert, warum man dann schon 10-15 Rennen pro Saison hatte. Dieser Wert ist in den 1970er, 1980er und 1990er mehr oder minder konstant geblieben. 16 Saison-Rennen waren lange ein Standard. Seit den 2000er und den neuen Rennen in den arabischen und asiatischen Ländern sind wir heute bei 20 Rennen pro Saison. Momentan deckelt die FIA die Anzahl der Saisonrennen noch auf 20, aber das muss nicht ewig so bleiben. Beispielsweise NASCAR fährt schon seit 3 Jahrzehnten mehr als 30 Saisonrennen, wenn auch nur in den USA. Heutzutage muss ein Fahrer für einen WM-Titel so viel Siege in einer Saison holen, wie einige der weltbesten Fahrer der 1950er und 1960er in ihrer gesamten Karriere geholt haben. DAS ist die extreme Verzerrung, die einer Vergleichbarkeit im Wege steht. Das Punktesystem ist im Endeffekt nur eine Spielerei und diversen Moden unterworfen. In der Schumacher-Ära hat man die Siege abgewertet bzw. die folgenden Plätze aufgewertet (10-6-4-3-2-1 auf 10-8-6-5-4-3-2-1), damit ein Rennfahrer in einem guten Auto nicht schon zur Saisonmitte den WM-Titel alleine durch einige Seriensiege in der Tasche hat. Dann gab es mehrere Saisons wo der Fahrer mit den meisten GP-Siegen (beinahe) nicht Weltmeister geworden ist. Also hat man wieder erneut gedreht und die Siege mit dem aktuellen Punktesystem (25-18-15-12-10-8-6-4-2-1) wieder aufgewertet. In den USA in NASCAR und in der IndyCar Series wurde auch schon viel experimentiert mit den diversen Punktesystemen. BTW: Das aktuelle NASCAR-System gefällt mir am besten. Ausgehend von der Anzahl der regulären Startplätze werden die Punkte einfach von 1 aufsteigend bis x vergeben. Der Sieger erhält 3 Bonuspunkte, daneben gibt es noch Bonuspunkte für die meisten Rennrunden. In der Formel 1 könnte man noch einen Bonuspunkt für die schnellste Rennrunde und für den höchsten Positionsgewinn in einem Rennen vergeben. --Mark McWire (Diskussion) 14:09, 30. Nov. 2015 (CET)
Zunächst mal zum Aufwand: Natürlich muss man den mit ins Kalkül ziehen. Ich schließe nicht aus, dass es fehlerhafte Tabellen gibt. Aber wahrscheinlich nicht in der Dimension, dass davon deutlich über 100 Artikel betroffen sind. Wie dem auch sei: Die Tabellen hier sind nicht fehlerhaft und die bisherigen Namen sind auch nicht unsinnig.
Darüber hinaus sind die Änderungen weitest gehend kosmetischer Natur. Dh ein direkter Mehrwert für den Leser ist nicht da. Ja, wie ich schon geschrieben habe: Ich finde WM-Position auch besser als WM-Pos. Der Aufwand für diese Änderung ist nur leider enorm. Da kann sich ein Benutzer mehrere Wochen mit beschäftigen oder aber ein Bot für ein paar Stunden. Daher sollte das von einem Bot gemacht werden und so wie ich es sehe, gibt es da doch auch hier keine grundsätzliche Ablehnung gegen eine Vielzahl der Änderungen.
Ja, Vettel mag der Fahrer mit den meisten Punkten sein, aber wenn RTL das erwähnt, ohne zu erklären, dass es verschiedene Punktesysteme gab und darauf hinweist, dass Vettel nur die meisten Punkte hat, weil er eben in den letzten sechs Jahren sehr erfolgreich war (ich denke, darüber besteht kein Diskussionsbedarf, oder?) Aber wie dem auch sei: Wenn RTL sich auf das Niveau herab lässt und hier Äpfel mit Birnen vergleicht, ist das zweifelsohne schlechter Journalismus, aber nicht unser Problem.
Man kann natürlich hingehen, und die Punkte durch die Anzahl der Rennen teilen. Damit hat man schon mehr Aussagekraft. Aber hier hinkt der Vergleich mit dem Fußball etwas: Selbst wenn FC Bayern München gegen den FC Ingolstadt 04 spielt, hat der FC Ingolstadt 04 eine Chance auf einen Sieg. In 90 Minuten kann alles passieren. Aber sind wir doch mal ehrlich: Damit Will Stevens in diesem Jahr ein Rennen hätte gewinnen können, hätten alle Autos bis auf das seines Teamkollegens ausfallen müssen. Ja, bei manchen Rennen hätten selbst für einen Alonso-Sieg 17 Autos ausfallen müssen ;-) Fairerweise müsste man bei der Siegquotenberechnung Rennen heraus nehmen, bei denen ein Fahrer aufgrund technischer Mängel keine Chancen hatte.
Natürlich können wir uns hier darüber austauschen, wie man am besten Fahrer mit einander vergleichen kann und uns die tollsten Konstrukte überlegen. Letztendlich ist Wikipedia aber eine Enzyklopädie und keine Statistikwebsite. Selbst wenn wir jetzt sagen, dass die Punktequote total toll ist, müssten wir diese ja manuell ausrechnen. Nach jedem Rennen bei 22 Fahrern je zweimal. Also insgesamt 44 mal. Da kann man schon 45 bis 60 Minuten für zusätzlich einplanen... Statistiken sind ein Zeitfresser, der oftmals zu lasten der Artikeltexte geht. Gruß, --Gamma127 21:05, 30. Nov. 2015 (CET)

Vorschlag für ein neutrales F1-Punktesystem für rein statistische Zwecke[Quelltext bearbeiten]

Ausgehend von 26 möglichen Startplätzen für einen Grandprix.

Beschriftung
Wertung Punkte
Rennsieg 3
Meiste Positionen gewonnen 2
Schnellste Rennrunde 1
Meiste Führungsrunden 1
Platz 1 26
Platz 2 25
Platz 3 24
Platz 4 23
Platz 5 22
Platz 6 21
Platz 7 20
Platz 8 19
Platz 9 18
Platz 10 17
Platz 11 16
Platz 12 15
Platz 13 14
Platz 14 13
Platz 15 12
Platz 16 11
Platz 17 10
Platz 18 9
Platz 19 8
Platz 20 7
Platz 21 6
Platz 22 5
Platz 23 4
Platz 24 3
Platz 25 2
Platz 26 1


Das wäre ein neutrales und universelles Punktesystem, welches sehr einfach aufgebaut ist und einen aussagekräftigen Vergleich über alle Saisons hinweg zulässt. Allerdings nur, wenn man am Ende die Gesamtzahl der Punkte eines Fahrers durch die Anzahl der gefahrenen Rennen teilt. --Mark McWire (Diskussion) 14:09, 30. Nov. 2015 (CET)

✘ Nein: Wikipedia:Theoriefindung -- Emfau (Diskussion) 14:26, 30. Nov. 2015 (CET)
Auch wenn ich den Grundgedanken hinter der Idee durchaus interessant finde: das ist überhaupt nicht durchführbar. Wie Emfau schon sagt: Theoriefindung. Wir bei Wikipedia bilden nur Wissen ab, wir erschaffen kein neues. So vereinfacht kann man es sagen. Man könnte so ein System nur dann übernehmen, wenn es auch in Fachquellen zu finden wäre. D.h. wenn viele Statistikseiten so eine Punktezählung anwenden würden (oder gar die FIA oder F1 so etwas herausgeben würde), dann könnten wir es übernehmen. Motorsport-Total.com hat sich bspw etwas ausgedacht, dass sie normalisierte Punkte nennen.
Alle Ergebnisse ins jeweils aktuelle System umzurechnen, ist meiner Meinung nach hingegen noch vertretbar. Ja, auch das ist fiktiv. Aber zum einen wird das auch in anderen Sportarten gemacht (Fußball, Ewige Tabelle) und zum anderen hat auch motorsportarchiv.de so eine Statistik im Angebot. Gruß, --Gamma127 16:58, 30. Nov. 2015 (CET)
PS: Auf die obigen Diskussionsnachrichten werde ich noch im Laufe des Abends antworten.


Ich kann ja anbieten für interessierte Leser eine eigene Statistikseite in meinem Namensraum zu pflegen. Die ist dann zwar nur inoffiziell und darf im ANR nicht verlinkt oder erwähnt werden, zumindest fürs Portal wäre sie aber von Interesse. Da ich aber auch nur sehr wenig Zeit habe, würde ich die Berechnung der Punkte und Quoten einer Datenbank überlassen und nur die fertigen Werte in eine Tabelle in meinen BNR exportieren. Allerdings nicht vor Saisonende 2016, da ich derzeit noch in anderen Projekten eingebunden bin. --Mark McWire (Diskussion) 16:11, 2. Dez. 2015 (CET)

Auch wenn ich mich jetzt vielleicht unbeliebt mache (und das auch noch mit erheblicher Verspätung): Das ist kein Projekt, in das übermäßig viel Zeit investiert werden sollte! Soweit die freundliche Formulierung. Oder anders ausgedrückt: Man kann es auch gleich ganz bleiben lassen. Zur Erinnerung: Bei dieser "Statistik" handelt es sich um ein reines Privatprojekt nach völlig frei ausgedachten Bewertungsmaßstäben, die es im RL überhaupt nicht gibt. So etwas hat in der WP nichts verloren. Ich sehe auch nicht, dass die WP dafür in irgendeiner Weise eine Veröffentlichungsplattform bieten sollte, nicht einmal im eigenen Namensraum. Das kann nur zu Missverständnissen Anlass geben. Wenn Du die WP unterstützen willst, investiere Deine Zeit bitte in Dinge, die veröffentlicht werden können. Damit nützt Du der Sache weit mehr als mit der Ausarbeitung fiktiver Statistiken, die keine praktische Bedeutung haben.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 10:05, 14. Dez. 2015 (CET)

Da muss ich Matthias zustimmen. Das ist doch eher ein Privatprojekt und geht weit über das hinaus, was Wikipedia ist.
Offen gesagt rate ich aber dazu, so eine Statistik – wenn du sie anbieten möchtest – auf einer anderen Plattform zu veröffentlichen. Also bspw. einer eigenen Website. Wir können so eine Statistikseite nämlich nicht im ANR verlinken und im Portal auch nicht. De facto wird die Statistik also kaum jemand finden. Diese Diskussion hier ist irgendwann im Archiv. Ich schließe überhaupt nicht aus, dass es Menschen gibt, die sich für so eine Statistik interessieren! Ja, vermutlich gibt es die. Aber glaubt hier wirklich jemand, dass die das zufällig bei Wikipedia finden??? Das wäre nur ein Insider-Tipp und bei dem vielen Aufwand den du darein stecken möchtest, wäre das schon sehr schade. Wenn du es unbedingt im eigenen BNR machen möchtest: Nur zu. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass das außer dir niemand anklickt, schätze ich als sehr hoch ein. Bei einer eigenen Website dürften sehr wahrscheinlich deutlich mehr Menschen davon erfahren. Gruß, --Gamma127 21:29, 14. Dez. 2015 (CET)
Die Idee dieser neutralen Statistik ist interessant und gut, aber kaum umsetzbar. Es würde wahrscheinlich Hunderte Stunden Arbeit kosten, alle Ergebnisse umzurechnen, wobei eine hohe Fehlerquote unvermeidlich wäre. Auf der anderen Seite stellt sich allerdings auch die Frage, wie hoch der Informationswert ist, wenn wir die sich immer wieder ändernden Punktbewertungen in den Fahrerartikeln nennen. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:18, 14. Dez. 2015 (CET)
Also zumindest da muss ich beruhigen: Man kann da ein Programm schreiben, dass die Rechenarbeit übernimmt. Die Fehlerquote dürfte daher sehr gering sein. Bzgl. Zeitaufwand: wie viele F1-Fahrer gab es? Über 1000 oder? Wenn man dann etwa 10 Fahrer pro Stunde schafft, wäre man bei 100 Stunden Arbeitszeit. Klar, für die Fahrer mit über 200 Rennen muss man schon viel Zeit aufwenden, aber es gibt ja auch Fahrer mit nur einem Start.
Ich würde das nicht machen. Allerdings darf sich jeder selbst aussuchen, was er in seiner Freizeit macht! Wer da Spaß dran hat: Warum nicht? Gruß, --Gamma127 22:31, 14. Dez. 2015 (CET)

Vorlage:Infobox Rennfahrer/ADAC GT Masters[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, vermutlich haben manche schon mitbekommen, dass heute morgen die Vorlage Vorlage:Infobox Rennfahrer/ADAC GT Masters angelegt wurde. Ich bin der Meinung, dass die Box so schnell wie möglich gelöscht werden sollte.
Wer hier regelmäßig ließt, weiß, dass ich generell kein Freund von Infoboxen bin. Wenn aber – wie bei der Motorrad-Weltmeisterschaft – sich ein Benutzer, der schon etwas länger hier mit macht und sich bewusst ist, welcher Arbeitsaufwand mit einer Box verbunden ist, ja dann kann man auch mich von einer Infobox überzeugen.
Bei der ADAC GT Masters ist eine Fahrer-Infobox aber meiner Meinung aber völlig fehl am Platz. Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht um den heißen Brei herum rede, also mach ich es auch hier kurz: Der Themenbereich ADAC GT Masters ist einer im Bereich Motorsport, der wirklich nicht gut ist. Ja, mit Sicherheit gibt es auch hier ein paar gute Artikel. Das will ich nicht abstreiten. Einige Fahrerartikel dort sind aber schon jetzt von unterdurchschnittlicher Qualität (teilweise auch – zumindest habe ich den Eindruck – von PR-Agenturen geschrieben...) Und wenn man den Themenkomplex mit anderen Serien vergleicht, fällt einem vor allem auf, dass die Aktualität z.T. überhaupt nicht gegeben ist und die Formatierung von wiederkehrenden Tabellen nach Lust und Laune in vielen Varianten vorkommt.
Ich frage mich, wie dass dann erstmal werden soll, wenn da eine Infobox drin ist. Sicherlich: Für ehemalige Fahrer ist das einpflegen kein Problem. Aber ich wage aufgrund der bisherigen Erfahrungen stark zu bezweifeln, dass sich da in Punkto Aktualität so schnell etwas ändern wird.
Und selbst wenn: Wohin führt das ganze? Wenn wir zur ADAC GT Masters eine Fahrer-Infobox machen, welche Serien kommen dann als nächstes??? Ich kann es nur noch mal wiederholen: Infoboxen stellen für mich den Abschluss eines gut funktionierenden Bereichs dar. Insbesondere weil sie so zeitaufwendig sind. Und meiner Meinung nach gibt es keinen Bereich ohne Infobox, in dem man schon jetzt sagen kann, dass alles soooo toll ist, dass man sich gut und gerne noch die Mehrarbeit der Infobox-Pflege aufhalsen kann. Im Gegenteil, auch in einigen Bereichen mit existierender Infobox läuft nicht alles ganz so rund (wie bspw. im Bereich DTM...) Man muss einfach ganz realistisch sagen: Im Moment haben wir im Bereich Automobilsport für weitere Infoboxen keine Ressourcen. Vielleicht ist das in einigen Jahren anders. Dann kann man da ja auch noch mal drüber reden. Derzeit sind wir davon aber meiner Meinung nach noch ein ganzes Stück entfernt. Gruß, --Gamma127 23:51, 28. Nov. 2015 (CET)
PS: Ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass hier in den letzten Jahren viele tolle Artikel, Projekte, etc. entstanden sind! Wir sind hier um die 10 Benutzer, die regelmäßig etwas verbessern und erweitern. Dafür können sich unsere Artikel schon sehen lassen!!! Keine Frage. Diesen Zustand sollten wir versuchen zu halten, und mit Augenmaß neue Projekte durchführen. So hat es in den letzten Jahren immer gut funktioniert.

Hallo, ich sehe das genauso wie Benutzer:Gamma127: Eine Infobox für Fahrer des ADAC GT Masters ist (zum jetzigen Zeitpunkt) vollkommen fehl am Platz. Bei einer Stichprobe soeben habe ich gesehen, dass viele der Fahrer-Artikel noch auf Stand 2011 oder 2012 sind! Offensichtlich gibt es niemanden, der die Artikel dieser Piloten flächendeckend aktualisiert. Und genau das ist der springende Punkt bei einer Infobox: Hier sollten nach jedem Rennwochenende, allerspätestens jedoch nach Saisonende, sämtliche Infoboxen aktualisiert werden.
Außerdem gibt es einige Serien, bei denen wir hier im Motorsport-Bereich deutlich besser aufgestellt sind und die daher eher für eine Infobox geeignet sind (WEC, Formel E, WTCC) - und selbst hier haben wir uns (bislang) nicht ohne Grund gegen die Verwendung einer Infobox ausgesprochen. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 11:17, 29. Nov. 2015 (CET)
Stimme zu: Die Vorlage kann weg. Einzelergebnisse kann man ggf. im unteren Bereich des Artikels analog zur DTM, Formel 3 etc. aufführen. --MfG byggxx 11:34, 29. Nov. 2015 (CET)
Gegen Einzelergebnisse (in der inzwischen in anderen Bereichen üblichen Formatierung) habe ich nichts einzuwenden.
Zusätzlich zur regelmäßigen Aktualisierung der Infoboxen muss man die Boxen auch durchgängig überwachen. Es gibt leider viele (vor allem unangemeldete) Benutzer, die einfach nur mal einen Sieg eintragen und den Rest so lassen wie er war.
Auch wenn die Bereiche WTCC, WEC oder Formel E besser aufgestellt sind (insbesondere gibt es hier weniger bis gar keine Artikel von PR-Agenturen) als der ADAC-GT-Masters-Bereich, gibt es auch hier noch dringendere Baustellen als Infoboxen. Bei der WEC war bspw. der Artikel von Weltmeister Hartley bis zu seinem Titelgewinn vor einer Woche noch auf den Stand von Juli/August 2012. Ja, in den drei Bereichen geht es voran. Insbesondere bei der Formel E. Aber wir können meiner Meinung nach schon sehr zufrieden sein, wenn wir es da immer schaffen, den Status Quo zu halten. Auch das erfordert regelmäßige Arbeit. Gruß, --Gamma127 20:48, 29. Nov. 2015 (CET)

Saisonvorlagen / Größere Tabellen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, ich bin nach einer Diskussion Anfang 2015 davon ausgegangen, dass wir die Saisonvorlagen in der Formel 1 und auch der Formel E auf eine feste Rennanzahl aufblasen, um bei kurzfristigen Änderungen einfach nur noch die Vorlage ändern zu müssen, ohne alle Artikel anzufassen. Wie ich nun heute festgestellt habe, war das bei der Formel E überhaupt gar nicht der Fall. D.h. wir haben da völlig unnötig Einzelergebnisse mit 16 Rennen. Wie wollen wir das in Zukunft handhaben? Also ab der nächsten Saison. Entweder wir lassen es bei den aktiven Fahrern und Teams bei 16 Rennen. Dann passen wir die aktuelle Vorlage so an, dass IMMER 16 Rennen vorhanden sind. Oder aber wir passen neben der Vorlage bei jeder Änderung auch alle Fahrer- und Teamartikel an. Dann braucht man aber auch keine aufgeblasene Tabelle.
Ich persönlich bin sehr dafür, dass wir das bei den aktiven Fahrern fix auf eine Anzahl aufblasen, denn dann muss man NUR eine Vorlage modifizieren (wenn man es von Anfang an so macht wie bei den F1-Artikeln). Ich weiß aber auch, dass es einige Benutzer gibt, die das Tabellen-Aufblasen "doof" finden. Und ich muss zugeben, dass es optisch schon irgendwie doof aussieht. Aber für mich überwiegt der praktische Vorteil, dass man keine Artikel mehr ändern muss, wenn sich der Kalender ändert, sondern nur die Vorlage. Nur wenn das – so wie bei der Formel E – eh nicht der Fall ist und man eh schon jeden Artikel ändern muss, kann man IMHO auch gleich auf das Aufblasen verzichten und hat dann schönere Tabellen. Gruß, --Gamma127 18:03, 7. Mai 2016 (CEST)

Ich würde klar der besseren Lesbarkeit der Tabellen den Vorzug geben. Die übergroßen Tabellen sind auf kleineren Bildschirmen schlecht lesbar. So wild ist es auch nicht, wenn bei den aktiven Fahrern/Teams tatsächlich mal für ein Jahr eine Spalte hinzugefügt werden muss. Wird aber bestimmt nicht jedes Jahr passieren, vielleicht auch für längere Zeit gar nicht. --Tulumino (Diskussion) 00:21, 8. Mai 2016 (CEST)
Mir geht es nicht um das hinzufügen einer Spalte am Jahres-/Saisonbeginn. Bei den F1-Fahrern nehme ich mir einen Tag im Januar Zeit, bring den Artikel auf den neusten Stand und packe die neue Statistik rein. Ja, es ist nervig, wenn man jedes Jahr die Tabellen "um eins" erweitert. Aber es gibt ja auch nicht jedes Jahr eine Steigerung. Also von dieser Seite her, fände ich den Aufwand okay.
Mir geht es vor allem um Änderungen WÄHREND einer Saison. Rennen x wird abgesagt => Alle Fahrer-, Team- und Fahrzeugartikel müssen geupdatet werden. Bei der Formel 1 sind das 45 Artikel. Bei der Formel E irgendwas zwischen 30 und 40. Diese Updates müssen kurzfristig erfolgen. Man kann ja schließlich auch mal das Pech haben, dass ein Hamilton-Fan nach einer Anpassung des Kalenders die Vorlage und den Hamilton-Artikel ändert und dann ein anderer Benutzer die restlichen 44 Artikel ändern muss... Und wenn man Pech hat, kommt so eine spontane Änderung mehr als einmal vor. Für solche Fälle ist die Vorlage praktisch und sinnvoll und ich fände es gut, wenn man das beibehalten könnte.
Wenn man aber – wie jetzt bei der Formel E – eh nicht diesen Vorlagen-Vorteil nutzt, tja, dann kann man auch IMHO gleich darauf verzichten. Denn wenn man eh bei jeder Kalenderänderung während der Saison 30 bis 40 Artikel updaten muss, kann man auch gleich eine maßgeschneiderte Tabelle nehmen. Gruß, --Gamma127 08:32, 8. Mai 2016 (CEST)
PS: Bei der Formel 1 wären es derzeit 45 Artikel, wenn alle Artikel mit der Vorlage arbeiten würden. Das ist aber derzeit nur bei allen Fahrer- und Fahrzeugartikeln der Fall. D.h. auch hier sollten wir uns zur nächsten Saison entscheiden, ob wir entweder überall die 24er Tabelle nehmen oder überall maßgeschneiderte. Denn so wie es derzeit ist, geht es eigentlich auch nicht. Alle Artikel mit Vorlage haben den korrekten Rennkalender bei den Einzelergebnissen, bei den Artikeln ohne Vorlage ist z.T. noch ein älterer Rennkalender in den aktuellen Artikeln drin...
PS2: Von mir aus kann das bis zum Saisonende noch so weiterlaufen, wie es derzeit ist. Aber für die nächste Saison sollten alle Artikel wieder die Kalendervorlagen haben. Denn wie die Erfahrung aus dieser Formel-1-Saison gezeigt hat, werden Kalenderänderungen dann nicht bei allen Artikeln umgesetzt... Das ist, so weit ich das beurteilen kann, bei der Formel E – obwohl man die Vorteile der Vorlagen nicht ganz ausnutzt – besser gelaufen. Gruß, --Gamma127 08:35, 8. Mai 2016 (CEST)
PS3: Ich habe grade entdeckt, dass auch die Saisonvorlage einen falschen Kalender enthielt. Das ist natürlich ziemlich ärgerlich. Da haben wir wohl alle gleichzeitig geschlafen. Gruß, --Gamma127 08:55, 8. Mai 2016 (CEST)
Hallo zusammen, ich bin dafür, die Vorlage fest auf 16 Rennen zu erweitern. Der ursprüngliche Grund für die 16 Rennen bei allen Statistiken sehe ich da immer noch als Hauptargument: Die Formel E soll mittelfristig auf diese Größe anwachsen. Durch verschiedene Gründe ist dies bislang nun doch nicht der Fall gewesen, aber die Planung sieht das weiterhin vor. Ich denke, es ist bei der Anlage der Vorlage trotz vorhergehender Diskussion an dieser Stelle vergessen worden, diese direkt auf 16 Rennen aufzubohren (war vermutlich mein Fehler). Wenn wir die Statistiken jetzt auf 11 Rennen (Teilnehmer der ersten Saison) bzw. 10 (Teilnehmer nur der zweiten Saison) zusammenstreichen, müssen wir dann in ein paar Wochen, wenn der Rennkalender 2016/17 mit 12 oder 13 Rennen vorgestellt wird, schon wieder mindestens 34 Artikel anpassen, so wie ich es diese Woche bereits einmal getan habe. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 09:20, 8. Mai 2016 (CEST)
Wegen der unterjährigen Änderungen im Rennkalender eine zentrale Vorlage zu nutzen hat sicherlich Vorteile. Das ist aber kein Grund, in diese Vorlage zusätzliche Leerspalten einzufügen, für die kein aktueller Bedarf besteht. In den Artikeln wird sich normalerweise an Fakten orientiert und nicht an Spekulationen. Daher sollten auch Spekulationen unterbleiben, wieviele Rennen es in Zukunft mal pro Jahr geben könnte und darauf zurückgegangen werden, wieviele es tatsächlich im verabschiedeten Rennkalender (der, wie wir wissen dann auch noch unterjährig geändert wereden könnte) sind. --Tulumino (Diskussion) 19:21, 8. Mai 2016 (CEST)
Ich denke man kann die Vereinfachung hier beinahe stufenlos bis ins Unendliche treiben, wenn man den Aufwand der Anpassung des bereits vorhandenen nicht scheut. Die Königsform wäre wohl die Daten in Wikidata zu versenken und dort herauszuholen. Das hätte den Charme, dass das auch international nur genau einmal eingepflegt werden müsste. Das sehe ich nicht kommen. Man könnte auch eine Vorlage für Einzelergebnisse erstellen, die alles erschlägt. Hätte den Vorteil, dass auch farbliche (für Platzierung) und stilistische (Schnellste Runde, Pole, Wertung ohne Ankunft etc) Änderungen nicht direkt eingegeben werden müssten, sondern als Parameter da wären. Auch recht aufwändig. Ist dann aber für Saison, Fahrer und Team auf einmal erschlagen.
Mein Vorschlag ist folgendes: Einfach wäre es, die Saisonvorlagen um einen Parameter zu erweitern, der die Spaltenzahl der Gesamttabelle enthält und die Zeilen entsprechend auffüllt. Bei einer Änderung (i.A. der aktuellen Saison) müsste dann nur der Parameter in der Tabelle geändert werden (Suchen & Ersetzen tut's schon). Eine Idee wäre auch eine Vorlage für genau diesen Parameter, die maximale Zahl aus ausgewählten Saisons ausspuckt. Die Vorlage:Metadaten Anzahl Formel-1-Rennen gibt die Anzahl je Saison ja schon aus. Besonders schön sieht das dann im Quelltext nicht aus, weil dann je Saison immer wieder ein umständlicher Vorlagenaufruf vorkommt, der die Saisons dieser Tabelle angibt (gibt ja leider keine globalen Variablen). Bleiben noch die Leerspalten am Ende der Ergebniszeilen, da müsste auch eine neue Vorlage her. Wenn ich diese Woche mal Zeit finde, bastele ich einen Vorschlag. Gruß, -- Emfau (Diskussion) 14:35, 9. Mai 2016 (CEST)
Um das Thema nochmal aufzuwärmen: Heute hat ein Benutzer mit diesem Edit die Vorlage:Formel-1-Weltmeisterschaft 2016 von 24 Spalten auf 21 Spalten zusammengekürzt und anschließend alle Fahrerartikel angepasst. Begründung: "Überflüssige leere Felder entfernt, welche für Probleme bei anderen Beiträgen gesorgt haben." Ich halte da nichts von und werde später sämtliche Edits revertieren. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 17:46, 22. Sep. 2016 (CEST)
@KAgamemnon: volle Zustimmung. Für die laufende Saison ist die Tabelle extra auf 24 Felder ausgedehnt worden, um auf mögliche Kalenderänderungen, wie ein zusätzliches Rennen oder eine Rennstreichung entsprechend reagieren zu können. Dafür sind diese Felder da! Gruß, --Gamma127 20:00, 22. Sep. 2016 (CEST)
Meiner Meinung nach sollte dies dann wenn möglich auch bei den vergangenen Saison gemacht werden. Wo möglich sage ich deswegen, weil es natürlich bei der Formel 1 für viel zu viel Aufwand sorgen würde. Bei der Formel E jedoch, einer relativ jungen Rennserie, könnte diese Änderung noch ohne grossen Aufwand gemacht werden. Der Vorteil daraus wäre, dass die Artikel einheitlich sind und man sich besser einen Überblick verschaffen kann, wie das ganze aufgebaut ist. Gruss --TheRedLink (Diskussion) 18:10, 29. Sep. 2016 (CEST)
Man kann nicht bei einem Fahrer, der nur an einer Saison einer Rennserie mit 10 Rennen teilgenommen hat, die Tabelle auf 24 Rennspalten ausdehnen.
Die Vorlagen dienen nur dem Zweck, auf kurzfristige Kalenderänderungen schnell reagieren zu können. Sprich: Man muss nur noch die Vorlage ändern und alle Artikel haben die "richtigen" Kalender. Egal ob ein Rennen hinzugekommen ist oder gestrichen wurde. Bei nicht mehr aktiven Fahrern sollte es keine unnötigen Spalten dazu geben. Gruß, --Gamma127 08:54, 2. Okt. 2016 (CEST)

WRC-Bereich[Quelltext bearbeiten]

Eventuell will jemand mehr im Bereich Rallye, insbesondere der WRC arbeiten. Aus persönlichen Gründen ist es mir in Zukunft nur noch sehr beschränkt, wenn überhaupt, möglich.--Andrew-44-19 (Diskussion) 10:41, 8. Mai 2016 (CEST)

@Andrew-44-19: Das ist natürlich sehr schade. Auch wenn es etwas verspätet kommt, möchte ich hier noch mal ein Dankeschön für dein Engagement hinterlassen! --Gamma127 12:53, 18. Dez. 2016 (CET)

Großer Preis der USA 1985 in Detroit[Quelltext bearbeiten]

Das Rennen wird im Artikel als Großer Preis der USA Ost 1985 geführt. Gleichzeitig wird das Rennen nicht im Übersichtsartikel Großer Preis der USA Ost aufgeführt, sondern in Großer Preis der USA. Ich denke diese Differenz sollte behoben werden. Vfb1893 (Diskussion) 21:17, 18. Jun. 2016 (CEST)

Zitat aus Großer Preis der USA: Von 1982 bis 1988 kam zudem der Detroit Grand Prix hinzu, der auf einem Stadtkurs in Detroit, Michigan veranstaltet wurde. Damit fanden im Jahr 1982 gleich drei Formel-1-Grands-Prix auf US-amerikanischem Boden statt. Es war auch das einzige Mal, dass drei Formel-1-Rennen einer Saison in einem Land stattfanden. Der Detroit Grand Prix wird von 1982 bis 1984 als Großer Preis der USA Ost und von 1985 bis 1988 als Großer Preis der USA bezeichnet. Was ist denn nun korrekt? Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 11:30, 3. Nov. 2016 (CET)

Lesetipps[Quelltext bearbeiten]

Kollegen, falls Bedarf an Lesetipps für die Portalseite besteht, kann ich die Artikel Surtees Racing Organisation und – mal etwas Ungewöhnliches – Europäische Formel-5000-Meisterschaft 1969 vorschlagen. Beide sind kürzlich komplett überarbeitet bzw. neu erstellt worden. Sie sind sicher nicht perfekt, aber mal kann sie vielleicht schon lesen, ohne größere Bauchschmerzen dabei zu bekommen. Wie gesagt: Falls Bedarf besteht - gerne einstellen.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 12:42, 28. Jun. 2016 (CEST)

Die Idee gefällt mir! Gruß, --Gamma127 14:34, 3. Jul. 2016 (CEST)
Wir sollten die Lesetipps jetzt entweder erneut aufleben lassen und regelmäßig aktualisieren, oder sie aber komplett entfernen. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 11:32, 3. Nov. 2016 (CET)
Komplett einstellen fände ich sehr schade. Zumindest ich habe aber auf absehbare Zeit keine Zeit, mich hierum zu kümmern. (Will sagen um die Teaser-Erstellung. Ich lese hier ja auf jeden Fall weiter mit!) Gruß, --Gamma127 16:58, 3. Nov. 2016 (CET)

Geschwindigkeitsrekord[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, in den letzten Wochen gab es Änderungen bei den Artikel von Alonso und Bottas. Es geht um den "neuen Rekord", den Bottas in Baku aufgestellt haben soll. Dazu möchte ich festhalten, dass ich es sehr kritisch sehe, wenn hier inoffizielle Geschwindigkeitsmessungen verwendet werden. Die Formel-1-Weltmeisterschaft gibt es seit über 60 Jahren. Früher war es nicht möglich, zwischen offiziellen Messpunkten die Geschwindigkeit zu bestimmen. D.h. wir haben von früher "nur" die offiziellen Messwerte, während wir heute noch inoffizielle dabei haben. Daher ist es IMHO ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen. Gruß, --Gamma127 14:33, 3. Jul. 2016 (CEST)

Frage: Was ist eine inoffizielle Geschwindigkeit? Also wie definiert sich der Unterschied? Durch die moderne Telemetrie ist es ja möglich die Echtzeitgeschwindigkeit eines Autos in jeder Sekunde zu erfassen. Daher sollte man mal definieren, was wir anerkennen wollen und was nicht. Die 3 offiziellen Streckenmesspunkte sind sowieso mehr oder weniger willkürlich verteilt da sie die Strecke immer ungefähr Dritteln und relativ wenig Rücksicht auf die Streckengeometrie legen. --Mark McWire (Diskussion) 13:41, 3. Aug. 2016 (CEST)
Die Messpunkte auf der Strecke (es sind zur Zeit übrigens 4 und nicht 3) mögen willkürlich verteilt sein, aber hier findet eine Geschwindigkeitsmessung mit professionellem Equipment, das auf seine Güte geprüft (und evtl. auch geeicht) ist, statt. Darüber hinaus gibt es historische Messdaten.
Ja, es ist heutzutage möglich, ziemlich genau die Geschwindigkeit an jedem Ort der Strecke zu ermitteln. ABER zum einen handelt es sich hierbei nicht um offizielle Messungen und zum anderen gibt es hierfür keine historischen Daten! Evtl. gab es in den 50er oder 60er oder 70er Jahren mal einen Fahrer, der schneller als Bottas war, was aber nicht gemessen werden konnte, da es damals noch keine Telemetriedaten gab. Daher sollten wir uns IMHO auf die offiziellen Daten beschränken. Klar, wenn die FIA hier eine Erweiterung vornimmt, können wir da auch gerne drüber reden. Aber das ist zur Zeit ja noch nicht der Fall. Gruß, --Gamma127 21:25, 6. Aug. 2016 (CEST)

Newman/Haas Racing / † Carl A. Haas (29. Juni 2016)[Quelltext bearbeiten]

Gerade wurde bekannt, dass der US-amerikanische Rennstallbesitzer Carl A. Haas, Mitbegründer von Newman/Haas Racing am 29. Juni 2016 mit 86 Jahren gestorben ist.

Bei der Gelegenheit: Der Artikel zum Rennstall hat länger keine Zuwendung mehr erfahren. Gibt es nicht einen Sachkundigen mit etwas Zeit und Lust, der mal schauen könnte, ob da noch mehr zu aktualisieren ist? --Roland Rattfink (Diskussion) 13:18, 8. Jul. 2016 (CEST)

Frage zum Thema Straßenrennen[Quelltext bearbeiten]

Hallo in die Runde,

ich arbeite gerade an einer Liste der aktuell noch ausgetragenen Straßenrennen (Motorrad) und da wollte ich mal bei den Experten Nachfragen: Fällt wem noch was ein? Bevor ich die Liste in den ANR verschiebe würde ich mich über Rückmeldungen und Kritik freuen. Gruß --Elmie (Diskussion) 14:52, 26. Jul. 2016 (CEST)

Noch gibt es das Vereinigte Königreich. Zumindest meines Wissens sind Wales oder Nordirland noch nicht unabhängig...
Darüber hinaus möchte ich darauf hinweisen, dass ein Satz in der Einleitung wie "Allerdings erhebt die Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit." sehr wahrscheinlich zu einem Löschantrag führen wird. Es muss irgendwie eine Vollständigkeit erreicht werden können. Bspw. durch Aufnahmekriterien. Gruß, --Gamma127 21:14, 6. Aug. 2016 (CEST)

Die Methode Ha Ha , nicht jedoch GM-1 ist[Quelltext bearbeiten]

mit QS-Baustein belegt, weil Belege fehlen; mehr noch stören mich die vielen Konjunktive im Abschnitt "Betrieb...". Hat das Thema Relevanz im Motorsport? --888344 (Diskussion) 13:46, 10. Aug. 2016 (CEST)

Es hat eine gewisse Verbreitung in der US-car-Szene und im Dragstersport.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 11:07, 29. Aug. 2016 (CEST)

Rundstreckenrennen (Rundkurs)[Quelltext bearbeiten]

gibts oder gabs's die wirklich nur für Automobile, nicht für Motorräder, Motorboote? --888344 (Diskussion) 10:56, 9. Sep. 2016 (CEST)

Infobox: Langstreckenrennen[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, nach langer Zeit melde auch ich mich mal wieder zu Wort. Ich habe mir vorhin mehrere Artikel zu Langstreckenrennen, insbesondere den 24 Stunden von Le Mans angesehen. Dabei fiel mir auf, dass die generellen Renndaten jeweils als eigenes Unterkapitel am Ende unterhalb der Ergebnistabellen stehen. Wäre es nicht schöner und übersichtlicher, wenn diese Daten analog zu denen von Formel-1-Rennen rechts oben in einer Infobox zusammengestellt wären? Die Infobox wäre etwas ausführlicher als bei GPs, da ja in Langstreckenrennen mehrere Piloten sich einen Wagen teilen und da meist verschiedene Rennklassen beteiligt sind. Dennoch habe ich auf meiner Benutzerseite mal versucht, aus der Vorlage:Infobox Formel-1-Rennen eine Vorlage Infobox Langstreckenrennen abzuleiten. Da ich mich damit nicht sonderlich auskenne, ist mir das bislang noch nicht gelungen. In der Kopiervorlage der Doku habe ich die meiner Meinung nach erforderlichen Angaben ergänzt. Vielleicht möchte sich das jemand von euch mal ansehen und ggfls. ergänzen. Darf gerne in genau dieser Arbeitsvorlage geschehen. Was haltet ihr generell von dem Vorschlag der "Infobox Langstreckenrennen"? Gruß Bigmäc (Diskussion) 13:43, 11. Sep. 2016 (CEST).

Deutsche Formel-4-Meisterschaft[Quelltext bearbeiten]

Ich brauche Hilfe bei der Statistik, der Fehler ist sofort ersichtlich. Tut mir Leid, dass ich andere hinter mir herräumen lasse, aber ich finde meinen Fehler nicht. Die Ergänzung der Tabelle ist/ war überfällig. Danke an das Portal. --Slartibartfass (Diskussion) 04:49, 27. Jan. 2017 (CET)

Francis McNamara...[Quelltext bearbeiten]

...hat einen LA eingefangen. Für meinen Fokus zu jung, kann die Relevanz nicht einschätzen. Service.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 00:30, 28. Jan. 2017 (CET)

Artikel Formel 1[Quelltext bearbeiten]

Kollegen, ich würde in unserem Artikel zur Formel 1 gerne eine Änderung der Gliederung vornehmen. Konkret geht es um den Abschnitt Entwicklung der Formel 1. Der ist bislang sozusagen chronologisch nach Jahrzehnten untergliedert. Ich würde eine etwas andere Gliederung bevorzugen, die mehr an konkreten Sachzusammenhängen orientiert ist. Meine Vorstellung wäre statt "1960er", "1970er" usw. die Neubildung folgender Abschnitte:

  • Die 1,5-Liter-Ära (1961-65)
  • Die 3,0-Liter-Ära (1966-85)
  • Die Turbo-Ära (1977-1988)
  • Die 3,5-Liter-Ära (1987-94)
  • Die neue 3,0-Liter-Ära (1995-2005)
  • Die 2,4-Liter-Ära (2006-2013)
  • Die Hybrid-Ära (ab 2014)

Im Grunde geht es dabei mehr um neu gefasste bzw. anders positionierte Zwischenüberschriften; eine Verschiebung von Texten wäre damit kaum verbunden. Allerdings ließen sich Sachzusammenhänge pointierter darstellen als bei der eher willkürlichen Einteilung nach Dekaden. Konkret: Der Übergang von 1969 auf 1970 war weit weniger spektakulär als z.B. der von 1965 auf 1966. Das könnte man eben durch eine Zwischenüberschrift deutlich dokumentieren. Ich halte das für sinnvoll. Weil ich aber einerseits bislang nahezu nichts an dem Artikel selbst verfasst habe und der Artikel andererseits mit etwa 600 Klicks pro Tag einer unserer attraktivsten Beiträge ist, möchte ich das nicht ohne vorherige Abstimmung ändern. Rückmeldungen?--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 15:30, 10. Feb. 2017 (CET)

Eine Einteilung nach der Formel-1-Regeln#Regelentwicklung (Motor) macht wirklich Sinn. -- Beademung (Diskussion) 16:05, 10. Feb. 2017 (CET)
Gute Idee! --Gamma127 21:07, 12. Feb. 2017 (CET)

OK, dann mache ich das in der nächsten Woche!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 21:47, 12. Feb. 2017 (CET)

Kurzer Hinweis von mir: hier hatten wir vor geraumer Zeit schon einmal eine weitgehende Überarbeitung unter anderem auch dieses Artikels angesprochen. Faktisch läuft das darauf hinaus, dass der jetzige Artikel Formel 1 irgendwann durch einen Artikel Formel-1-Weltmeisterschaft ersetzt werden und durch einen neuen Artikel Geschichte der Formel-1-Weltmeisterschaft (oder so ähnlich) ergänzt wird, der auf dem o.g. Abschnitt basiert. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 12:41, 13. Feb. 2017 (CET)

Ich weiß gar nicht, ob ich dahinkommen möchte, den Artikel Formel 1 durch den Artikel Formel-1-Weltmeisterschaft zu ersetzen. Das sind eigentlich zwei Themen, die man dauerhaft voneinander trennen sollte. Für mich wäre "Formel 1" eher der übergeordnete Artikel, unterhalb dessen dann eine Reihe anderer Artikel anzuordnen wären, z.B. eben Formel-1-Weltmeisterschaft, aber auch die Non-Championship-Races und so etwas Spannnendes wie die Argentinische Formel 1, die hierzulande praktisch niemand kennt. Eine ähnliche Trennung haben wir zurzeit bereits bei Formel 2 einer- und Formel-2-Europameisterschaft und Japanische Formel-2-Meisterschaft andererseits. Eine derartige Struktur würde ich mir am Ende der Entwicklung auch für die Formel 1 wünschen. Bislang haben wir das noch nicht, denn Formel-1-Weltmeisterschaft leitet auf Formel 1 weiter. Mittelfristig wäre das m.E. zu trennen. Das wäre aber etwas, wofür man Zeit und Präzision bräuchte. Ich nehme die Anregung aber noch einmal mit, bevor ich hier etwas ändere.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 13:49, 13. Feb. 2017 (CET)

Verschieben von Audi 5 Serie DTM[Quelltext bearbeiten]

Ist die Verschiebung von Audi A5 DTM nach Audi 5 Serie DTM sinnvoll? Den Begriff habe ich bislang nur in der en:Audi 5 Series DTM gesehen. --MfG byggxx 08:30, 18. Feb. 2017 (CET)

Das ganze hat ein Gelegenheitsuser gemacht. Unbegründet. Ich denke, man sollte den Artikel zurückschieben. Gruß, --Gamma127 08:48, 18. Feb. 2017 (CET)
Diese Bezeichnung ist (zumindest im deutschsprachigen Raum) überhaupt nicht verbreitet, also wäre es korrekt, den Artikel wieder zu verschieben. Ich würde hier jedoch Audi RS 5 DTM vorschlagen, das ist der aktuelle Name des Fahrzeugs. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 09:19, 18. Feb. 2017 (CET)
Stimme KAgamemnon zu. --MfG byggxx 13:34, 18. Feb. 2017 (CET)

Mini United[Quelltext bearbeiten]

Weiß jemand von euch ob das Mini United-Festival nach 2012 noch veranstaltet wurde oder nicht? --Auto1234 (Diskussion) 22:34, 24. Feb. 2017 (CET)

Mit einer kurzen Google-Suche wurde folgenden Seite gefunden: [1] Demnach wurde zwischen 2012 und 2015 kein Mini United durchgeführt. Auch für 2016 oder 2017 findet Google nichts, demzufolge ist davon auszugehen, dass 2012 die letzte Veranstaltung war. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 08:58, 25. Feb. 2017 (CET)
Dann kann ich die Einleitung umschreiben das es nach 2012 keine Mini United mehr gab? --Auto1234 (Diskussion) 16:26, 25. Feb. 2017 (CET)

BMW M4 DTM[Quelltext bearbeiten]

Hallo miteinander, seit Mai 2014 gibt es den Artikel (?) BMW M4 DTM, der im Durchschnitt immerhin 18-mal pro Tag aufgerufen wird, wahrscheinlich den Lesern aber nicht sagt, was sie erwarten. Kritische Fragen zu den wenigen Zeilen gab es von Anfang an. Inzwischen gibt es eine Ergänzung bezüglich Fahrerbesetzungen, wer von wem wann das Cockpit übernahm usw., aber nach wie vor nichts über die Technik des Wagens. Es wäre schön, wenn sich jemand fände, der ein paar Zeilen zum eigentlichen Thema schreiben kann und will. Andernfalls wäre zu überlegen, ob ein Löschantrag nicht wegen mangelnder Relevanz, sondern wegen mangelnden Inhalts gestellt werden sollte. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 01:03, 1. Mär. 2017 (CET)

Ich habe einmal einen Technik-Abschnitt hinzugefügt, der sich größtenteils auf die Daten der offiziellen Homepage von BMW Motorsport bezieht. Viel mehr kann ich aber hier auch nicht tun... Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 08:57, 1. Mär. 2017 (CET)
Aber immerhin. Vielen Dank. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 16:36, 1. Mär. 2017 (CET)
Dafür könnte man auch den Baustein "Lückenhaft" setzen. Viele DTM-Artikel sind sehr lückenhaft. Nicht unbedingt die aktuelle Saisonartikel oder die Fahrerartikel. Aber Fahrzeuge oder Team-Artikel sind oft in einem sehr rudimentären Zustand. Z.T. auch schon seit Jahren nicht mehr wesentlich aktualisiert. Ich denke, das muss man einfach so hinnehmen und akzeptieren. Gruß, --Gamma127 18:42, 1. Mär. 2017 (CET)

Halbschutz für Motorrad-Weltmeisterschaft 2017[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, z.Z. gibt es massive Probleme mit einer IP oder vielen IP's aus (scheinbar) Indonesien. Siehe hier. Würde ein (vorübergehender) Halbschutz was bringen? Wer könnte diesen einrichten? Gruß, --Saber-rider1 (Diskussion) 21:13, 3. Mär. 2017 (CET)

Das geht über die Vandalismusmeldung. Wie ich sehe, ist der Artikel zur Zeit bis zum 4. April halbgesperrt. D.h. er kann nur noch von angemeldeten Benutzern bearbeitet werden. Und wenn das nach der Halbsperrung wieder auftritt: einfach noch mal melden. Dann wird die Sperre verlängert. Und falls sich der IP-Vandale einen anderen Artikel sucht, bitte auch diesen halbsperren lassen.
Ja, solche Sperren bringen was! Es ist zwar auf der einen Seite schade, weil vor allem viele Rechtschreibfehler von IP-Benutzern korrigiert werden, aber es gibt manchmal keine andere Möglichkeit. Wir machen das hier ja alle freiwillig und wenn man regelmäßig bei einem Artikel Unsinn-Edits kontrollieren muss, hält das auf. (Zumal das ja teilweise auch mehrere Benutzer parallel machen.) Dann ist eine kurzfristige Halbsperre das Mittel der Wahl. Gruß, --Gamma127 14:24, 4. Mär. 2017 (CET)
Da hat sich in der Zwischenzeit wohl jemand das gleiche Gedacht. Gut so. Ist schon wirklich mehr als nervig. Man fragt sich, was haben diese Leute davon. Und dann auch noch auf einer sprachfremden Seite. Okay, könnte auch über ein VPN kommen... Naja. Hoffen wir, das die Person(en) jetzt die Lust verlieren. Gruß, --Saber-rider1 (Diskussion) 10:48, 5. Mär. 2017 (CET)

GP2 wird Formel 2[Quelltext bearbeiten]

Wie gehen wir bei den Artikeln mit der Umbenennung der GP2-Serie in FIA-Formel-2-Meisterschaft um? Also den Saisonartikel habe ich eben schon verschoben und klar, bei den Fahrern muss das in den nächsten Tagen auch noch umformuliert werden, aber was machen wir mit dem Serienartikel? Einen ganz neuen Artikel oder verschieben wir den GP2-Serie-Artikel?
Der Unterschied zum Wechsel von Formel 3000 zu GP2 und jetzt ist, dass beide Serien damals von unterschiedlichen Veranstaltern ausgerichtet wurden und es auch einen Fahrzeugwechsel und neue Teams gab. Jetzt ist es aber so, dass die neue Formel 2 das selbe Chassis, die selben Motoren, die selben Teams und auch den selben Veranstalter wie die "alte" GP2 hat. Eine schwierige Situation.
Unabhängig davon gibt es noch den Artikel zur FIA-Formel-2-Meisterschaft von Jonathan Palmer. Ich bin stark dagegen, die neue Formel 2 mit in diesen Artikel zu packen, da es zwei unterschiedliche Serien sind. Die eine, bis 2012 ausgetragene, war eine von Palmer organisierte Meisterschaft ohne Teams. Alle Fahrzeuge wurden von Palmers Organisation betreut und die Serie an sich hat auch die Verträge mit den Fahrern gemacht. Die jetzt neue Formel 2 hat als umbenannte GP2 rein gar nichts damit zu tun. Sodass ich vorschlage, dass wir - so wie es die EN-Kollegen gemacht haben, den alten Formel-2-Artikel auf FIA-Formel-2-Meisterschaft (2008–2012) verschieben. Gruß, --Gamma127 21:05, 9. Mär. 2017 (CET)

Ich würde den Serien-Artikel der GP2-Serie verschieben und die Umbenennung in der Einführung aufführen. Mit Palmers Formel 2 hat das ganze (genau wie mit der alten Formel 2) überhaupt nichts zu tun, hier macht die vorgeschlagene Verschiebung ebenfalls Sinn. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 22:35, 9. Mär. 2017 (CET)

Vorlage:Navigationsleiste NASCAR Cup Series Saisons akt.[Quelltext bearbeiten]

hallo erst mal. die vorlage Vorlage:Navigationsleiste NASCAR Cup Series Saisons müsten mal akt. werden, das logo stimmt seid dieser Saison nicht mehr. Es ist nicht mehr Sprint sondern Monster Energy.-- Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 20:28, 15. Mär. 2017 (CET)

Hallo, ich habe das neue Logo schon einmal hochgeldaen, es wurde jedochc wegen fehlender Lizenz wieder gelöscht. Falls sich irgendjemand hier mit den Urheberrechten von Logos auskennt kann er es ja nochmal probieren --Weldoffel (Diskussion) 18:50, 22. Mär. 2017 (CET)

Deutsche Formel-4-Meisterschaft 2016[Quelltext bearbeiten]

Ist Mawson hier wirklich ein Rennen mit australischer Lizenz gefahren und die restlichen mit deutscher? Ist das überhaupt erlaubt, in einer Rennserie zu wechseln? 129.13.72.198 09:11, 27. Mär. 2017 (CEST)

Ja, Mawson wurde bei einem Rennen in den offiziellen Dokumenten als Australier geführt und bei allen anderen als Deutscher.
Die deutsche Formel 4 war 2016 immer nur das "Anhängsel" an eine Headliner-Serie. Siebenmal war die ADAC GT Masters das Hauptprogramm. Die offiziellen Dokumente der Formel 4 werden dann im Stile der vom ADAC GT Masters erstellt. Bei diesen Veranstaltungen wurde Mawson immer als Deutscher geführt. Siehe bspw. hier. Die achte Veranstaltung war von der TCR International Series. Und hier wurde Mawson dann als Australier geführt. Siehe hier.
Dafür gibt es für mich nur eine logische Erklärung: Wenn die ADAC GT Masters die Veranstaltung organisiert hat, wurde auf die Lizenz des Fahrers geachtet. Die ADAC GT Masters ist eine lokale Serie, für die eine Fokussierung auf die Lizenz möglich ist. Die TCR International Series hingegen ist eine internationale Meisterschaft und hier wird dann wohl der Fokus auf der Nationalität eines Fahrers liegen. So wie es bspw. auch in der Formel 1 ist.
Zusammengefasst: Mawson hat eine deutsche Lizenz, aber einen australischen Pass. Bei 7 Veranstaltungen hat der Veranstalter die Nation des Fahrers mit der Lizenz ermittelt und bei einer hat ein anderer Veranstalter den Pass berücksichtigt. Gruß, --Gamma127 18:56, 27. Mär. 2017 (CEST)

GP2-Serie-Saisons[Quelltext bearbeiten]

Ich habe über die letzten Tage hinweg Artikel, welche noch GP2-Serie-Saison hiessen zu GP2-Serie abgewandelt und die Verlinkungen auf den neuen Artikel umgeschrieben. Dabei sind aber noch ein paar Verlinkungen übrig geblieben, welche ich nicht einfach anpassen wollte, da es sich dabei um Diskussionen oder Benutzerseiten handelt, welche teilweise auch bereits archiviert sind. Abgesehen von diesen, weist jedoch nicht mehr auf die GP2-Serie-Saison Artikel oder Vorlagen und könnten somit fast schon gelöscht werden. Wie soll ich vorgehen mit den erwähnten verbleibenden Verlinkungen? --TheRedLink (Diskussion) 17:37, 28. Mär. 2017 (CEST)

Erstmal vielen Dank fürs Aufräumen.
Wenn eine Vorlage in keinem Artikel mehr eingebunden ist, kannst du sie gerne löschen. Mit einem Schnelllöschantrag. Du kannst zum Beispiel folgendes schreiben:
{{SLA|Verschieberest. Vorlage ist nicht mehr im Artikelnamensraum (ANR) eingebunden. --~~~~}}
Die Weiterleitungen auf die Artikel, also bspw. GP2-Serie-Saison 2005 sollte man aber meiner Meinung nach erstmal noch etwas bestehen lassen. Zumindest für die nächsten Monate und vielleicht sogar bis zum Jahresende. Die Artikel waren z.T. jahrelang über diese Lemma zu erreichen. Es wäre schade, wenn der ein oder andere Leser der Artikel diese nicht mehr wieder findet, nur weil der Artikel umbenannt wurde. Gruß, --Gamma127 20:45, 28. Mär. 2017 (CEST)

Kategorie:Motorsport nach Jahr und Kategorie:Motorsportsaison nach Jahr[Quelltext bearbeiten]

@Vfb1893: Wie ich gerade sehe, sind die Unterkategorien von en:Category:Years in motorsport mit den Unterkategorien von Kategorie:Motorsportsaison nach Jahr per Wikidata verknüpft, die Unterkategorien von Kategorie:Motorsport nach Jahr somit international verwaist. Da die deutschen Saison-Kategorien ausdrücklich Objektkategorien sind, würden die englischen Kategorien doch besser zu den übergeordneten Themenkategorien passen. Da müsste man also die Links auf die deutschen „Kategorie:Motorsportsaison <jahr>“ aus den Wikidata-Objekten löschen (moven geht nicht, da kein Zielobjekt vorhanden) und „Kategorie:Motorsport <jahr>“ neu darauf verlinken. Vielleicht gibt es dafür ja einen Bot auf Wikidata oder ein Massen-Verschiebe-Tool. -- Olaf Studt (Diskussion) 12:39, 16. Apr. 2017 (CEST)

@Olaf Studt: Aus meiner Sicht ist die von dir vorgeschlagene Anpassung in Wikidata der richtige Weg. Ich habe mich mit Wikidata kaum beschäftigt und kenne daher nicht die Möglichkeiten. Vielleicht gibt es zu diesem Thema andere Experten. Sonst würde ich mich in der Zukunft mit dem Thema näher beschäftigen. Vfb1893 (Diskussion) 21:33, 16. Apr. 2017 (CEST)

Problem mit einem Benutzer (MrLW97)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, ich habe mal ein recht akutes Problem. Der Benutzer MrLW97 editiert zur Zeit recht viele Motorrad-Artikel. Siehe hier. Leider lässt zum einen sein Schreibstil (Tageszeitungsstil) zu wünschen übrig, als auch die Plausibilität seiner Bearbeitungen. Auf seiner Diskussionsseite ist zu erkennen, das ich wohl nicht der Einzige bin, dem das aufgefallen ist.
Ich habe ihn auch schon darauf hingewiesen. Doch leider kam keine Reaktion. Die Statistiken zur Moto3 und Moto2 hat er ebenfalls im großen Stil angepasst. Leider ebenfalls mit vielen Fehlern. Nun hat er leider den Sichter-Status. Was kann man da tun? Kann man einen Admin darauf aufmerksam machen?
Ich pinge mal eben die üblichen an: @Gamma127: @Pitlane02: Gruß, --Saber-rider1 (Diskussion) 21:57, 24. Apr. 2017 (CEST) Dann muss ich wohl aufhören. Auf Wiedersehen. Ich habe meinen bestes versucht, die Fehler zu korrigieren. Schreibstil war noch nie meine Stärke. Andererseits... wird dieses Problem nicht etwas überschätzt? MrLW97 (Diskussion) 22:02, 24. Apr. 2017 (CEST)

@MrLW97: Das Problem wird in keiner Weise überschätzt. Die Arbeit, die dann in der Nachbearbeitung steckt, ist größer als wenn es direkt korrekt gemacht wird. Dein Engagement in allen Ehren, aber wage Dich doch dann bitte erstmal an weniger aufwändige Artikel/Bearbeitungen. Leider muss ich Dir dann auch direkt sagen, wenn Du selbst zugibst, das Dein Schreibstil nicht Deine Stärke ist, textlastige Bearbeitungen zu machen nicht gerade die beste Idee ist. Da Du Dich aber ja scheinbar gerne einbringen willst, hatte ich mir überlegt das die Anlage von Artikeln zu den Großen Preisen (analog zu den F1 Artikeln > siehe Großer Preis von Australien 2017) im Motorradbereich was für Dich wäre. Leider ist das ebenfalls recht textlastig. Gruß, --Saber-rider1 (Diskussion) 22:54, 24. Apr. 2017 (CEST)
Meinen bestes versucht? Wird sich Schreibstil nich krass überschätzt? Muss Wikipedia denn echt mittun wenn Teutsche Sprach vor nen Hund geht? Nein, muss nicht sein! # RX-Guru (Diskussion) 09:11, 25. Apr. 2017 (CEST)
Kein Problem. Trotzdem bin ich etwas enttäuscht. Ich habe versucht, die Statistiken etwas auszubauen, das ist alles. Und das war schone einiges an Arbeit. Nein, die Texte überlasse ich doch anderen. Dafür bin ich gut im Kopfrechnen (musste auch sein, um bei einigen Fahrern das EXAKTE Alter zum Zeitpunkt ihres ersten/letzten Rennstarts/Punkteresultats/Sieges/Pole-Position/schnellster Rennrunde/WM-Titel, und ja, ich weiß, dass es dafür mittlerweile Computer gibt...). MrLW97 (Diskussion) 09:18, 25. Apr. 2017 (CEST)
Gegen den Ausbau der Statistiken ist ja auch nichts zu sagen. Was ich bei Zeiten aber noch überprüfen muss. Auch Deine Quelle hast Du mir noch nicht genannt. Und leider sind Dir dennoch einige Fehler bei den Statistiken unterlaufen. Gruß, --Saber-rider1 (Diskussion) 17:58, 25. Apr. 2017 (CEST)
Also ich habe in der kürze der Zeit grade nur ein paar der Beiträge überflogen. Ja, da sind Mängel im Sprachstil erkennbar. Aber auch daran kann man arbeiten.
@MrLW97: du bist mir schon seit längerem dadurch aufgefallen, dass du immer mal wieder editierst. Also ich hast du wohl auch etwas Spaß daran, hier Bearbeitungen durchzuführen, richtig?
Also eine Grundvoraussetzung für eine gute aktive Mitarbeit hier ist damit ja schon mal gegeben. Aber Saber-rider1 hat schon recht: wenn ein anderer Benutzer nachher vieles nacharbeiten muss, ist das schon ärgerlich. Wir arbeiten hier an einer Enzyklopädie und da ist ein angemessener Sprachstil das A und O. Und auch die Quellenarbeit darf nicht vernachlässigt werden.
Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten: Du kannst aufhören, im Motorsport-Bereich Artikel zu editieren. Oder aber - und das fände ich besser - du versuchst, an deinen Schwächen zu arbeiten. Wir haben hier ja alle mal klein angefangen.
Und auch da gibt es wieder mehrere Möglichkeiten :) Wenn dein Schreibstil noch nie deine Stärke war, dann kannst du versuchen, daran zu arbeiten. Bspw. kannst du dich gut an den Überarbeitungen deiner Edits von Saber-rider1 orientieren und dabei einiges Lernen. Das ist vielleicht nicht einfach. Aber das ist möglich. Wenn ich mir anschaue, was ich hier so früher geschrieben habe, streuben sich auch schon mal meine Nackenhaare :D Aber dafür musst du natürlich auch bereit sein, an dem Schreibstil zu arbeiten und ja, einfach mal zu schauen, was du besser machen kannst. Und falls dir das zu viel Arbeit ist, dann kannst du immer noch schauen, ob du bei den Statistiken etwas machen kannst. Aber obacht: hierbei ist oftmals eine noch größere Sorgfalt an den Tag zu legen, als wenn man einfach nur was schreibt. Wenn ich irgendwo "Motoooradpfarrer" schreibe, um jetzt mal einen ganz übertriebenen, deutlichen Fehler aufzuführen, dann fällt das ja schnell einem anderen Benutzer auf und es wird korrigiert. Aber wenn man in den Statistiken einen Fehler macht, erfordert es z.T. auch großes Fachwissen, um den zu finden.
Wie gesagt: du zeigst Engagement. Das ist positiv. Schön wäre es aber, wenn du versuchst, an deinen Schwächen zu arbeiten. Ich hoffe, du bist jetzt nicht beleidigt, oder enttäuscht, aber ich bin immer ein Freund von Ehrlichkeit. Wie gesagt: es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und oft reicht es, sich für eine Bearbeitung nur ein bisschen mehr Zeit zu nehmen, um die Qualität enorm zu heben. Dieser Feinschliff ist wichtig. Und ja: man kann es lernen. Also überleg es dir, wenn du ernsthaftes Interesse zeigst, sauberer und sorgfältiger zu arbeiten, wirst du hier auch Unterstützung finden. Ich würde mich sehr freuen, wenn du zumindest mal darüber nachdenkst :) Gruß, --Gamma127 20:42, 25. Apr. 2017 (CEST)

Tipp-Spiel[Quelltext bearbeiten]

Tag in die Runde!

Ist es für mein Tipp-Spiel möglich hier im Portal Erwähnung zu finden? Wenn ja, wie darf ich das machen? Danke und Gruß --Elmie (Kennst Du schon mein Tippspiel?) 18:50, 1. Mai 2017 (CEST)

F1 Strafpunkte[Quelltext bearbeiten]

@KAgamemnon: Du hast vor Kurzem die Strafpunkte in den Rennen 2017 editiert. Hast du da eine bestimmte Quelle oder eine eigene Liste? Hier gab es ja mal sowas... Ich habe mal stichprobenartig die Zahlen hiermit und damit verglichen und einige Unterschiede festgestellt (Sainz zum Beispiel).

Ganz grundsätzlich finde ich die Information interessant. Ich befürchte nur, dadurch dass fast jeder Fahrer hier und da mal ein Pünktchen hat, bedeutet das Einfügen in der jetzigen Form einen ziemlichen Aufwand, der dem Mehrwert nicht gerecht wird und auch nicht gerade übersichtlich ist. Ohne Quellenangaben sind die Werte dann nicht mal zu prüfen - wenn die Information also nicht zuverlässig ist, sollten wir sie weglassen.

Ich rege eine übersichtlichere Darstellung (z.B. als Tabelle) an. Die könnte man sogar mit einem kleinen Aufwand automatisch generieren. Gruß, -- Emfau (Diskussion) 09:42, 4. Mai 2017 (CEST)

Hallo, ich habe eine eigene Tabelle, in der ich die Strafpunkte führe (hier). Durch Zufall hatte ich heute morgen gesehen, dass ich bei Palmer zu wenige Punkte in den Renn-Artikeln eingetragen hatte und habe daher jeden einzelnen Fahrer manuell überprüft und dabei noch zwei weitere Fehler gefunden. Bei Sainz hatte außerdem ich zwei Strafpunkte vergessen, in meiner Tabelle einzutragen. Dies habe ich nun nachgeholt, damit sollten die Angaben in den Artikeln jetzt passen.
Das Problem an der ganzen Sache ist, dass es keine „offizielle Strafpunkteliste“ der FIA gibt (zumindest keine, die öffentlich zugänglich ist), sondern dass jede einzelne Verhängung von Strafpunkten in einem FIA-Dokument "Stewards decision" aufgeführt ist. Davon gibt es über die Saison jedoch mehrere hundert, so dass hier schon mal ein Dokument übersehen werden kann, obwohl ich hier eigentlich sehr gründlich bin und jedes einzelne Dokument aufarbeite. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 14:24, 4. Mai 2017 (CEST)
So etwas habe ich mir schon gedacht, ich bewundere deine Akribie ;) Trotzdem oder gerade deshalb bleibt bei mir immer ein ungutes Gefühl, dass ein größeres Loch entsteht, wenn du mal den Aufwand nicht mehr treibst. Ich selber habe nicht entsprechende Kapazitäten... Gruß, -- Emfau (Diskussion) 16:57, 4. Mai 2017 (CEST)

500-cm³-Klasse[Quelltext bearbeiten]

Hallo miteinander! Vor gut vier Jahren fragte ich zum Artikel Ernst Günther Burgstaller an, ob es 1932 tatsächlich eine 500-cm³-Klasse für Rennwagen gab, in der Burgstaller mit einem Bugatti Type 35 gefahren sein soll. Da der entsprechende Satz nach wie vor im Artikel steht, sollte ich annehmen, dass er korrekt ist, habe aber immer noch Bedenken. Weiß jemand Genaueres? Freundliche Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:42, 13. Mai 2017 (CEST)

Ins Portal Motorsport scheint nur noch selten jemand hineinzuschauen. Den oben genannten offensichtlichen Fehler konnte ich inzwischen mithilfe von Deutsche Rennfahrer, Heel Verlag, berichtigen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 12:23, 21. Mai 2017 (CEST)

Tipp-Spiel zur Tourist Trophy[Quelltext bearbeiten]

Es geht wieder los - am 3. Juni geht die 98. Tourist Trophy an den Start. Wer wird das älteste und vermutlich gefährlichste Motorradrennen der Welt für sich entscheiden? Die Qualifyings starten am 27. Mai und laufen bis zum 2. Juni. Du bist herzlich eingeladen Deinen Tipp abzugeben und noch sehr viel mehr eingeladen Dich an den Artikeln rund um das Rennen (und andere Straßenrennen) mit einzubringen. Vielleicht kann dieser Hinweis auch im Portal veröffentlicht werden?!? Freue mich wenn Leute mitmachen! Elmie (Kennst Du schon mein Tippspiel?) 22:01, 20. Mai 2017 (CEST)

Formatierung der Grand-Prix-Artikel[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, im Zusammenhang mit dem Artikel zum Monaco-GP, wo ich zum ersten Mal seit längerer Zeit keine Überarbeitung unmittelbar nach dem Rennen vornehmen konnte, scheint @Axpde: nun offensichtlich Änderungen am grundsätzlichen Artikel-Layout durchdrücken zu wollen. Im Detail geht es hier um Leerzeilen nach Überschriften sowie um die Formatierung der Einzelnachweise, die er im Einzelnachweise-Abschnitt vornehmen und im Artikeltext nur hierauf referenzieren will (zudem in einer äußerst fragwürdigen Formatierung).

Ich persönlich finde Leerzeilen nach den Überschriften nicht sinnvoll, sie ziehen den Quelltext eines Artikels nur unnötig in die Länge. Wenn ich einen Abschnitt bearbeite, dann würde ich gerne mehr vom Text sehen und keine Leerzeilen in Hülle und Fülle.

Die Einzelnachweise finde ich ebenso unsinnig. Wenn ich einen Artikel ergänzen möchte, muss es ausreichen, wenn ich den entsprechenden Abschnitt ergänze. Hier zunächst den Einzelnachweise-Abschnitt zu bearbeiten, um einen Einzelnachweis anzulegen, auf den dann nachher im entsprechenden Abschnitt referenziert wird, hat zwei mögliche Auswirkungen: Entweder ich muss zwei verschiedene Abschnitte (zuerst Einzelnachweise und dann den gewünschten Abschnitt) bearbeiten, oder aber den gesamten Artikel (ohne dass dann in der Versionsgeschichte automatisch der korrekte, bearbeitete Abschnitt sichtbar ist).

Ich habe in den letzten Jahren mehr als 100 Grand-Prix-Artikel mit diesem Layout angelegt und bin durch die regelmäßige Verwendung des (bereits an mehreren Stellen optimierten Layouts) der Meinung, dass dieses deutlich praktikabler in der Anwendung ist und grundsätzlich beibehalten, und somit auch bei diesem Artikel angewendet werden sollte. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 10:36, 30. Mai 2017 (CEST)

Never change a winning Team. Ich sehe keinen Anlass, nach 100 oder mehr Rennartikeln, die nach einem einheitlichen und funktionierenden (!) System formatiert sind, plötzlich eine andere Struktur zu wählen. Vor allem sehe ich keine Vorteile der Formatierung im Monaco-Artikel. Wenn das so ist, dann kann auch alles so bleiben wie bisher.
Ich will das im Übrigen zum Anlass nehmen, KAgamemnon für seine unermüdliche Arbeit beim Erstellen von Rennartikeln zu danken. Ein wesentlicher Teil unseres Artikelbestandes ist, soweit ich sehe, auf ihn zurückzuführen. Das verdient Respekt!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 10:45, 30. Mai 2017 (CEST)
Dieses Motto kann man eigentlich nur noch ergänzen durch: "Zurück zur Natur, auf die Bäume ihr Affen!"
Grundsätzliches:
Ich habe keineswegs vor, ein "System" zu ändern, bis auf die für's Lesen und Bearbeiten sinnvollen Leerzeilen (die im übrigen niemandem Schaden!) und die sauber am Artikelende formatierten und zusammengefassten Einzelnachweise habe ich überhaupt nichts an diesem "System" geändert!
In der Diskussion:Großer Preis von Monaco 2017 habe ich die Gründe für meine Bearbeitungen ausführlich dargestellt.
Im übrigen wurde die Kritik an der Formatierung der Einzelnachweise überhaupt erst in der Diskussion genannt, bei den Reverts wurde dies geflissentlich "übersehen". axpdeHallo! 13:12, 30. Mai 2017 (CEST)
Es ist in meinen Augen alles gesagt. Danke für die Blumen und viel Erfolg Euch allen in der Zukunft. --KAgamemnon (Diskussion) 14:09, 30. Mai 2017 (CEST)
PS: Nur gut, dass jetzt alle Leute wissen, dass Räikkönen "unterschiedlichen Boxenstrategien" "mit deutlich verbitterter Miene" quittierte. Sowas braucht die Wikipedia! --KAgamemnon (Diskussion) 14:17, 30. Mai 2017 (CEST)

Einmal tief durchatmen... Kollege Axpde, es ist immer unglücklich, in funktionierende (!) bestehende Strukturen einzugreifen. Das hat wirklich gar nichts mit „Zurück zur Natur, auf die Bäume ihr Affen“ oder mit Platzhirschverhalten zu tun (was in einer anderen Diskussion in etwas anderen Worten angedeutet wurde), sondern damit, dass hier ein Kollege hundertfach routiniert seine Arbeit macht und dabei wertvolles, funktionierendes Input in dieses Projekt bringt. Das Erstellen dieser Artikel ist nämlich alles andere als ein Spaß. Ich empfehle, es mal zu versuchen; da kann man dann einen 1:1-Eindruck davon bekommen, dass das etwas anderes ist als hier und da mal ein wenig in einer Formatierung herumzumachen. Vor diesem Hintergrund sind Eingriffe in - nochmal! - funktionierende Strukturen wirklich nicht hilfreich, insbesondere dann nicht, wenn dadurch Dinge nur anders, aber nicht besser gemacht werden. Letzteres allerdings dürfte hier ziemlich deutlich der Fall sein. Man kann das Respekt vor der Arbeit anderer Leute nennen (wobei ich nicht weiß, ob Du einer Generation angehörst, der dieser Ansatz noch etwas sagt), man kann es aber auch auf einen ganz einfachen Punkt bringen: Unterlasse Eingriffe, die die Sache nicht weiterbringen.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 14:38, 30. Mai 2017 (CEST)

Genau das ist der Punkt: Meine Beiträge sollen das Projekt weiterbringen:
  1. Jeder auch ohne informatische Vorbildung soll in der Lage sein, *jeden* Artikel bearbeiten zu können.
  2. Die Verwaltung der Einzelnachweise soll nach Möglichkeit projektweit vereinheitlicht werden, dazu ist eine strenge Formatierung und Konzentration am Artikelende eine Vorstufe.
axpdeHallo! 17:49, 30. Mai 2017 (CEST)
In den Hilfen steht nicht das dem einen oder dem anderen der Vorzug gegeben werden soll. Einzelnachweise am Artikelende sind für viele extrem unübersichtlich und bei der Arbeit sehr hinderlich. So etwas zwanghaft ohne Meinungsbild vereinheitlichen zu wollen ist nicht mit den Projektgedanken in Einklang zu bringen. Die Hilfe sagt "Eine Änderung einer zulässigen Reihenfolge in die andere ist unerwünscht, wenn sie nicht aus der inhaltlichen Arbeit am jeweiligen Artikel resultiert." Man kann sowas jeweils diskutieren, aber einfach so durchdrücken ist auch nicht durch sei mutig gedeckt. Kann natürlich sein das ich nun etwas in deiner Argumentation übersehen habe, aber ich habe nicht das artikelinhaltliche Argument gefunden was dich dazu veranlasst die akzeptierte und etablierte Form in dem Artikel zu ändern.--Maphry (Diskussion) 18:36, 30. Mai 2017 (CEST)

@axpde: Kann sein, dass sie das sollen. Sie tun es aber nicht. Sie machen die Kiste nur anders. Auch ohne Deine Beiträge kann ich jeden Artikel bearbeiten. Ich habe ein Dutzend exzellente Artikel für die WP geschrieben, von denen fast alle weit über 100, teilweise 200 Einzelnachweise haben. Ich habe das anlegen können, ohne über „informatorische Vorbildung“ zu verfügen. Zum Verständnis: Ich bin Jurist. So etwas wie informatorische Vorbildung ist uns wesensfremd. Und trotzdem hat’s geklappt. Und um es noch einmal zu sagen: Durch Deine Eingriffe wird es anders, aber nicht besser oder gar einfacher. Und Sachen anders zu machen allein um des Andersmachens Willen - das ist einfach nur blöd.
Ganz pragmatisch: Wenn sich hier jemand die Mühe macht, mehrere Hundert Artikel anzulegen, dann darf er bei der Wahl zwischen zwei gleichwertigen Formatierungssystemen auch ein Prä haben. Und nein: Deines ist nicht besser!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 18:38, 30. Mai 2017 (CEST)

Ich bin offen gesagt etwas sprachlos über diese Diskussion. Benutzer:KAgamemnon kümmert sich seit JAHREN um die Rennartikel. Er formatiert diese Artikel seit Jahren gleich und es gab nie Beanstandungen dazu. Und es ist keinesfalls so, dass KAgamemnon hier völlig unübliche Formatierungen gewählt hat. Nein. Auch im heutigen Artikel des Tages - ich habe grade mal nachgeschaut - gibt es keine Leerzeile im QUELLTEXT nach der Überschrift und auch dort sind die Einzelnachweise direkt an Ort und Stelle "erbracht" worden.
Ich zitiere aus Hilfe:Überschrift: Betreffend einer allfälligen Leerzeile nach Überschriften gibt es keine allgemein gültigen Regeln bzw. es gibt keinen Konsens dazu. Innerhalb eines Artikels sollen etwaige Leerzeilen nach Überschriften aber einheitlich gesetzt werden.
Und in der Hilfe:Einzelnachweise ist ein Beispiel, dass exakt einen solchen Quelltext hat, wie der, den KAgamemnon verwendet.
Ergo: KAgamemnon verstößt gegen keine Projektregeln und da er der "Hauptautor" des Artikels ist, hat er IMHO auch ein "Vorschlagsrecht" für die Quelltext-Formatierung. Bzw. man sollte ihm dieses zugestehen. Denn ohne seine Arbeit müsste man ja jetzt gar nicht über die Quelltext-Formatierung reden, da es den Artikel nicht gäbe.
Es kann sein, dass die anderen Formatierungen fortschrittlicher sind. Das möchte ich hier aber auch gar nicht beurteilen oder lange diskutieren. Aber wenn jemand meint, dass diese Formatierungen grundsätzlich und in allen Artikeln so durchgeführt werden sollen, ja, dann bitte ich doch darum, ein Meinungsbild zu starten. Ich bin gespannt, ob sich die 10 notwendigen Unterstützer zur Durchführung einer solchen Frage finden. Und falls sich dann die Community dazu entschließt, dass die Formatierung "so und nicht anders" gemacht werden muss: Tja, dann ist das eben so und dann halten wir uns auch daran. Aber solange das nicht der Fall ist, bitte ich darum, die in dem Fachbereich übliche Formatierung zu belassen. Das hier ist nämlich der falsche Ort um die Frage "Wie sollen Einzelnachweise in der gesamten Wikipedia formatiert werden?" zu diskutieren. Denn selbst wenn sich alles "Motorsport-Benutzer" auf dieses neue Format verständigen würden, könnten wir diese nicht ohne Meinungsbild der gesamten DE-Wikipedia aufzwingen. Gruß, --Gamma127 17:18, 31. Mai 2017 (CEST)

Navigationsleiste Formel-1-Rennwagen der Scuderia Ferrari[Quelltext bearbeiten]

Kollegen, nach den ersten Gehversuchen mit Osella, Toro Rosso und Williams habe ich am Wochenende die Vorlage:Navigationsleiste Formel-1-Rennwagen der Scuderia Ferrari angelegt. Die Unübersichtlichkeit (und Willkürlichkeit) der Nomenklatur bei Ferrari hat mich wirklich überrascht. Sie zeigt, dass so eine Navigationsleiste sinnvoll ist, um sich über die Jahre hinweg zu orientieren. Der besseren Übersichtlichkeit halber habe ich die Auflistung in Dekaden untergliedert. Alternativ könnte man über eine Gliederung nach Motorsportgenerationen nachdenken („die 1,5-Liter-Ära (1961-1965)“ die „3,0-Liter-Ära (1966-1985)“ usw.). Egal wie: Eine irgendwie geartete Untergliederung muss wohl sein, anderenfalls würde das ganze nicht mehr als ein großer Zahlen- und Buchstabenblock sein.
Zum Inhaltlichen möchte ich Euch mitten, mal über die Auflistung in der Leiste zu schauen: Sind die Zuordnungen richtig? Habe ich irgendein Modell vergessen? Ich pinge mal @Erika39: an, der nach meiner Einschätzung am tiefsten in der Ferrari-Thematik drinsteckt, und dem wir es wohl maßgeblich zu verdanken haben, dass wir zu fast allen Ferrari-Rennwagen Einzelartikel haben, und außerdem @Roland Rattfink:, freue mich aber auch über Reaktionen aller anderen Kollegen. Die Frage ist hier insbesondere, ob wir auch den D50 mit aufnehmen wollen.
Bitte schaut auch mal auf die technische Umsetzung. Danke.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 10:34, 6. Jun. 2017 (CEST)

Hallo Matthias, auf die Schnelle: Eine tolle Aufstellung, der man wohl nur bedingt ansieht, wie viel Detailsuche dahintersteckt, Respekt! Zugleich eine Super-Vorarbeit für eine vielleicht noch kommende Liste.
Auf den ersten Blick stellen sich mir zunächst ein paar grundsätzliche Fragen, die aber sicher leicht zu lösen bzw. zu beantworten sind:
  • Was ist mit den Grand-Prix-Jahren 1952 und 1953? Dafür galt ja ausnahmsweise das Formel-2-Reglement!? → Umbenennung/Erweiterung der Navileiste um Ferrari 500 (der Ferrari 553 Squalo ist ja schon drin). Ich fände es gut, wenn hier alle Jahre der Automobil-Weltmeisterschaft mit erfasst wären (namentlich diese erfolgreichen Ascari-Jahre).
  • In der ersten Dekade scheinen mir der Ferrari 125F1 (1950-1952) und der Ferrari Dino 246F1 (1958-1960) zu fehlen.
  • Definitionsfrage: D50 (+), weil von der Scuderia Ferrari eingesetzt, oder (-), weil noch von Lancia entwickelt und gebaut?
  • Einbeziehung von Privatfahrer-Ferraris? Beispiele: Biondetti im Ferrari 166S (Monza 1950), Fischer im Ferrari 212 (Bern und Nürburgring 1951), auch weitere Fälle 1952 und 53 (wohl Monoposto-Umbauten der regulären Straßensportwagen).
  • Wie weit differenziert man es aus? Beispiel: Ferrari F2004M als Übergangsmodell Anfang 2005.
  • Umgang mit Alternativbezeichnungen? Beispiele: F1-89 <-> 640; F1 87/88C <-> 639
  • Vielleicht etwas theoretisch: Was ist Voraussetzung für die Aufnahme? Teilnahme am Rennen selbst? Reicht (freies) Training aus? Reicht F1-Chassis aus? Hintergrund der Frage (auch wenn derzeit noch keine eigenen Artikel dazu existieren): Ferrari Sigma = Designstudie auf Basis eines 312 F1; auch Kompressor-Versuchswagen aus der Turbo-Ära der 1980er-Jahre.
Kann man solches in der Beschreibung zur Navileiste unterbringen, ähnlich der Einleitung zu den von dir erarbeiteten Listenartikeln?
Eigentlich fände ich eine Trennung nach Reglementsperioden schön, beispielsweise: 1954-1960 (2,5-Liter-Ära), 1961-1965 (1,5-Liter-Ära), ... Aber vielleicht ist das auch Geschmacksfrage.
Zunächst nochmal vielen Dank für deine Mühen, Matthias, bei den unübersichtlichen Modellbezezeichnungen ist diese Navileiste eine sehr, sehr gute Hilfe, meine Anmerkungen sind also nur als Anregungen/Diskussionspunkte, nicht als grundsätzliche Kritik zu verstehen. Viele Grüße in die Runde, --Roland Rattfink (Diskussion) 12:21, 6. Jun. 2017 (CEST)
Hallo Roland, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Zwei, drei kurze Anmerkungen:
  • Mein Ansatz war, (nur) alle für das Werksteam gebauten und vom Werksteam eingesetzten Autos zu erfassen. Ich glaube, mehr geht nicht. Wenn wir die Privatfahrer, die teilweise ja sehr eigenwillige Ferraris an den Start brachten, auch noch erfassen wollten, könnte das den Rahmen sprengen. Meine Idee ist, derartige Konstruktionen eher in einem - noch zu erstellenden - Listenartikel aufzunehmen. Aber Du hast Recht: Wenn dieser Ansatz akzeptiert wird, müsste er jedenfalls in der Navileiste explizit erklärt werden.
  • Die Modelle für 1952 und 1953 hatte ich bewusst ausgelassen, weil es keine Formel-1-Fahrzeuge sind und deshalb bei ganz strenger Auslegung der Lemmazeile eigentlich nicht dazugehören. Ich weiß allerdings, dass ich mit dieser strengen Betrachtungsweise hier weitgehend alleine bin. Deshalb werde ich die Modelle dieser beiden Jahre gleich noch einbauen.
  • Die Aufstellung um Prototypen zu erweitern (Sechsräder...), ist sicher eine gute Idee. Das greife ich gerne auf.
  • Ich persönlich würde auch (abweichend von der aktuellen Struktur) die Gliederung nach Reglementsphasen bevorzugen. Mal sehen, wie sonst die Meinung dazu ist.
Danke nochmal und Gruß!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 12:32, 6. Jun. 2017 (CEST)
Hallo zusammen, zunächst einmal ein dickes Lob an Matthias für die Arbeit, die er sich gemacht hat. Bei der Historie muss in meinen Augen bedacht werden, dass die Rennserie bis 1980 Automobil-Weltmeisterschaft hieß und erst anschließend in Formel-1-Weltmeisterschaft umbenannt wurde. Daher gehören in meinen Augen die Formel-2-Fahrzeuge von 1952 und 1953 selbstverständlich in diese Liste, immerhin wird Ascari ja auch als zweifacher Weltmeister geführt (siehe: Liste der Formel-1-Weltmeister).
Prototypen nach dem Reglement der Automobil-Weltmeisterschaft bzw. der Formel-1-Weltmeisterschaft sollten hier auch aufgeführt werden. ABER: Der Ferrari Sigma, der oben als Beispiel genannt wurde, war ein reines Showcar, das von Pininfarina auf Basis eines 312 F1 gebaut wurde. Zwar mit Ferrari-Unterstützung (neben weiterer Unterstützung von Mercedes und Fiat), aber eine direkte Verbindung zu Ferrari gab es nicht.
Eine chronologische Aufführung in der aktuellen Form ergibt für mich mehr Sinn, als eine Aufteilung nach Motorsportgenerationen. Bei den Generationen ist immer die Frage, was denn nun eine neue Generation ausmacht, ob das Ganze auf Änderungen beim Motor beschränkt sein sollte, oder aber ob auch z.B. die Änderungen 2017 eine neue Generation darstellen.
Nicht ganz unproblematisch ist hier natürlich, dass sich die Navigationsleiste auf ein Team bezieht, während wir ansonsten immer den Bezug zum Konstrukteur darstellen. Während das bei Ferrari eher relativ simpel ist, weil das Team (außer bei den letzten beiden Rennen 1961) immer selbst als Team mit selbst konstruierten Fahrzeugen antrat, könnte das bei vielen anderen Teams recht kompliziert werden. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 13:40, 6. Jun. 2017 (CEST)
PS: Zum Thema D50: Ja, aber bitte Ferrari D50 und nicht Lancia D50!--KAgamemnon (Diskussion) 13:41, 6. Jun. 2017 (CEST)

Zunächst einmal besten Dank für die Rückmeldung.
Zur Frage Konstrukteur/Team: Ich sehe die Problematik, glaube aber, dass sie bei Ferrari eher theoretisch ist, weil Ferrari doch jedenfalls in der Automobilweltmeisterschaft nahezu ausschließlich für das Werksteam konstruiert hat. Bei Maserati hingegen mag ich mir so eine Liste oder Navileiste nicht vorstellen... Umgekehrt müsste man bei Tyrrell die Matra- und March-Wagen natürlich außenvor lassen (aber das ist eine andere Frage).
Den Ferrari D50 werde ich gleich korrigieren. Gibt es sonst Dinge, die präzisiert oder klargestellt werden müssten? Konkret: Wäre die Liste mehr oder weniger vollständig, wenn wir sie konstrukteursbezogen verstehen würden? Wenn nicht: Was fehlt noch? Danke und Gruß!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 13:54, 6. Jun. 2017 (CEST)

@ Matthias et al.: Nach nochmaligem Durchdenken ist es sicher richtig, die Vorlage:Navigationsleiste Formel-1-Rennwagen der Scuderia Ferrari relativ eng zu begrenzen. Für Exoten-Fahrzeuge gibt es ja noch die Vorlage:Navigationsleiste Ferrari-Rennwagen.
Allerdings scheint es mir weiterhin sinnvoll, den gesamten Zeitraum 1950 bis heute und nicht nur 1950-51 und 1954-heute zu betrachten. Dazu müsste aber wohl in der Tat "Formel 1" durch "Automobil-Weltmeisterschaft" ersetzt werden, was ja bis einschließlich 1980 die offizielle Bezeichnung war.
Noch drei kleinere Details:
  • Ferrari 312T4B erscheint zwar außer in der Navileiste auch in unserem Artikel Großer Preis von Italien 1979, nicht aber als eigener Artikel oder unter Ferrari 312T4. Gibt es brauchbare Belege für einen 312T4B? War das vielleicht nur eine besondere Aerodynamik-Konfiguration? In meiner Literatur finde ich zu einem solchen "Modell" nichts, weshalb der m. E. entfallen kann bzw. muss (ggf. mit Anpassung im GP-Artikel).
  • Bei den 1970er-Jahren ist noch folgende Besonderheit: Den Ferrari 312B setzte die Scuderia Ferrari auch noch zu Beginn der Automobil-Weltmeisterschaft 1971 ein (Andretti/Regazzoni/Ickx in Kyalami und Montjuich, ersterer auch noch in Zandvoort, Andretti errang in Kyalami sogar noch den Sieg). Damit müsste er meines Erachtens "dekaden-übergreifend" sowohl im Unterpunkt 1961-1970, als auch 1971-1980 genannt werden.
  • Ähnlich verhält es sich mit dem Ferrari 156: Von Trips fuhr ihn schon beim Großen Preis von Italien 1960, so dass er streng genommen auch in den Unterpunkt 1951-1960 gehört.
--Roland Rattfink (Diskussion) 14:35, 7. Jun. 2017 (CEST)

Danke, Roland. Deine letzten beiden Punkte habe ich umgesetzt. Zum 312T4B recherchiere ich noch. Rückmeldung folgt.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 08:35, 10. Jun. 2017 (CEST)

Vielleicht erleichtert es die Recherche zum 312T4 resp. 312T4B:
Urban nennt auf S. 29: Fünf 312T3 aus dem Jahr/der Saison 1978, Chassis-Nr. 032 bis 036 (034 als Siegerwagen des Großen Preises von Kanada);
Auf S. 30 nennt er: Fünf 312T4 aus dem Jahr/der Saison 1979, Chassis-Nr. 037 bis 041;
Ferner: Sechs 312T5 aus dem Jahr/der Saison 1980, Chassis-Nr. 042 bis 046 und 048.
--Roland Rattfink (Diskussion) 11:35, 10. Jun. 2017 (CEST)
PS: Nach oldracingcars.com war der 312T4 mit der Chassisnummer 038 Villeneuves Einsatzwagen in Monza (GP von Italien 1979), der in unserem Artikel (fehlerhaft?) als 312T4B erscheint.
PPS: Vielleicht noch ein Fall eines dekadenübergreifenden Modells? Nach barchetta.cc setzte sie Scuderia Ferrari den 126 CK schon am 14. September 1980 in Imola ein, wenn auch nur im Qualifying (Gilles Villeneuve mit der Startnummer 27). Reicht das?

Zum 312T4B: Dazu finde ich nichts. Laut motorsport-total war (auch) in Italien 1979 der reguläre 312T4 (ohne B) gemeldet. Ich nehme den "B" erst einmal aus der Navileiste raus. Kann man ja immer noch wieder einfügen, wenn sich Neues dazu ergeben sollte.
126CK im Training zum GP Italien 1980: Stimmt. Das wäre so ein Grenzfall. Ich persönlich würde auf die Teilnahme in einem Weltmeisterschaftslauf abstellen, sodass er nur der Dekade 1981-1990 zuzuordnen wäre. Kann man aber sicher auch anders sehen.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 19:12, 10. Jun. 2017 (CEST)

Karl Kappler[Quelltext bearbeiten]

Hallo, bin zufällig auf den Artikel gestoßen, wirklich der erfolgreichste Rennfahrer seiner Zeit? Danke--Buchbibliothek (Diskussion) 22:56, 8. Jun. 2017 (CEST)

Außerhalb von Wikipedia habe ich nichts von Karl Kappler gehört, was aber nichts besagt. Denn immerhin gibt es mehrere Veröffentlichungen über ihn, wie ich jetzt gesehen habe; allerdings von ein und demselben Autor. Und dass Kappler einen Bugatti besaß, könnte für eine gewisse Popularität zu seiner Zeit sprechen. Schade, dass nicht wenigstens beispielhaft ein paar bedeutende Rennen genannt werden, die er fuhr. In Deutsche Rennfahrer, Heel Verlag, ist Karl Kappler nicht erwähnt. Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 00:40, 9. Jun. 2017 (CEST)
Der Autor der Werke über Kappler ist der Kreisarchivar des Landkreis Rastatt, bei ihm liegt der Nachlass Kapplers. Er wiederholt die Aussage mehrfach, Kappler sei der erfolgreichste Rennfahrer seiner Zeit gewesen. Dies wird an der Zahl der Siege festgemacht, zum Teil mehrere Siege beim gleichen Rennen in verschiedenen Klassen. Im Buch von 2011 ist eine tabellarische Aufstellung enthalten, nur 67 der 278 ersten Preise sind dort erfasst. Zu der Zeit war der Motorsport noch nicht so groß medial präsent wie kurze Zeit später. Zu den aufgeführten Rennen gehören: Automobilturnier Baden-Baden, Pforzheim-Huchenfeld, Herkules-Bergrennen, Solitude, Eibseerennen, Marburger Bergrennen, Klausenrennen, Schauinslandrennen, verschiedene Sternfahrten. 1927 und 1928 nahm er am Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring teil, schied aber beide Male aus. Gegen die aufkommenden Werksfahrer hatte Kappler als Herrenfahrer wenig Chancen. --Sitacuisses (Diskussion) 03:25, 9. Jun. 2017 (CEST)
Wenn ein Fahrer, der in einer Fachpublikation - wie von Lothar Spurzem geschrieben – nicht auftaucht, darf die Frage erlaubt sein, ob er wirklich einer der erfolgreichsten Fahrer der damaligen Zeit war. Ich finde, dass man mit solchen Formulierungen auch generell vorsichtig umgehen sollte. Gruß, --Gamma127 13:51, 11. Jun. 2017 (CEST)
Zu dieser Zeit waren ja auch noch die Herrenfahrer unterwegs, vielleicht war er einer der erfolgreichsten Herrenfahrer. -- Frila (Diskussion) 14:17, 11. Jun. 2017 (CEST)
Wenn ich nach der Kombination "Karl Kappler" "Bugatti" bei Google und Google Books suche, gibt es da durchaus einige interessante Treffer: Bei manchen wird er in einem Atemzug mit Rudolf Caracciola, Carl Jörns und Hans Stuck genannt. Das Problem ist natürlich, dass es damals keinen einheitlichen Maßstab gab: Eine Unmenge an Einzelrennen, aber nichts, das - wie heute die Formel-1-WM - alles andere überstrahlt. Ein weiteres Problem ist natürlich, dass vieles damals nicht so genau dokumentiert wurde bzw. werden konnte wie heute und dass kriegsbedingt vieles verloren ging. Dass Kappler in einzelnen Veröffentlichungen nicht gennant wird, muss als nicht gegen ihn sprechen. Allerdings ist es etwas problematisch, Erfolg nur an der reinen Anzahl von Siegen zu messen. Der Artikel stellt aber klar, welche Bezugsgröße der Wertung zugrunde liegt. Und Anhaltspunkte, dass der Autor der Quelle uns falsche Zahlen unterschieben will, haben wir nicht, zudem würde auch sein berufliches Renommee auf dem Spiel stehen; die Fakten würde ich derzeit also nicht in Zweifel ziehen. Die Wertungen/Einordnungen sind aber vielleicht etwas lokalpatriotisch eingefärbt. --Roland Rattfink (Diskussion) 15:17, 11. Jun. 2017 (CEST)
Kappler war in den 1920ern sicher einer der Spitzenfahrer auf nationaler Ebene, aber natürlich nicht auf einer Stufe mit Fahrern wie Louis Chiron oder Felice Nazzaro. Heutzutage wäre er vielleicht vergleichbar mit Timo Scheider, um mal ein Beispiel zu bringen, das mir gerade in den Sinn kommt. Er mag aufgrund der Anzahl seiner Siege besonders "erfolgreich" gewesen sein, was aber nicht bedeuten muss, dass er auch der "beste" deutsche Fahrer gewesen wäre (ohne seine Leistungen oder die von Timo Scheider irgendwie abwerten zu wollen). Aber man muss dabei eben immer auch berücksichtigen, unter welchen Umständen und vor allem auch gegen welche Konkurrenz die Erfolge jeweils erzielt worden sind. Die Motorsportwelt in den 1920ern war eben ganz anders, selbst als kurz darauf zu den Glanzzeiten der Silberpfeile. Bis dahin gab es pro Saison nur sehr wenige international wirklich bedeutende Veranstaltungen, in denen dann zumeist nur die Werksfahrer antreten konnten. Ohne Fernsehen usw. gab es aber auch auf lokaler Ebene eine große Zuschauernachfrage nach Rennveranstaltungen "vor Ort", auch in kleinen und mittelgroßen Städten, wie z.B. die Baden-Badener Automobilwoche. Solche Veranstaltungen konnten eine Vielzahl von Einzelwettbewerben umfassen, wie z.B. Rundrennen, Bergrennen, Sprintrennen, Sternfahrten (Rallyes), Geschicklichkeitswettbewerbe, Schönheitskonkurrenzen, Fuchsjagden, Ballonverfolgungsfahrten und und und. Diese waren zudem oft auch noch in diverse Klassen eingeteilt, so dass es schon von daher verhältnismäßig viele Pokale gegen manchmal auch nur wenige direkte Konkurrenten zu erringen gegeben hat. Wenn jemand wie Kappler deutschlandweit praktisch überall an den Start gegangen ist und zudem sicher auch überdurchschnittliches Fahrkönnen und ein ebenso überdurchschnittlich konkurrenzfähiges Auto gehabt hat, dann ist da schon beinahe zwangsläufig eine Menge an "Erfolgen" zusammengekommen. Und bei dem Vergleich mit Caracciola oder Stuck muss man auch beachten, dass deren heutiger Bekanntheitsgrad wohl zum Großteil auf die Silberpfeil-Ära zurückzuführen ist. Das lag aber auch noch vor ihnen als sie sich noch mit Kappler herumgeschlagen haben. --Uechtel (Diskussion) 11:56, 27. Jun. 2017 (CEST)

WikiCon vom 8. bis 10. September 2017 in Leipzig[Quelltext bearbeiten]

Einladung zur WikiCon-Logo Leipzig 2017.svg

Forum des Freien Wissens auf der WikiCon 2016
Hallo Portal Motorsport,

wir möchten euch herzlich zur WikiCon 2017 nach Leipzig einladen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme, eure Einreichungen für Vorträge, aber auch auf eure Mitgestaltung des Forums des Freien Wissens.

Forum des Freien Wissens

Wie im Jahr 2016 soll es einen öffentlich zugänglichen Bereich geben, in dem Projekte die Gelegenheit haben, ihre Arbeit vorzustellen. Als Weiterentwicklung zum letzten Jahr möchten wir dieses Jahr Themenecken anbieten. Diese sollen aus gemütlichen Sitzgelegenheiten bestehen und mit mindestens je einer Stellwand ausgestattet sein, die verschiedene Themen wie z. B. lokale Räume, Wettbewerbe, Redaktionen, Portale abdecken. Auch dauerhaft betreute Stände sind möglich.

Wir würden uns freuen, wenn ihr Lust habt, eure Arbeit z. B. mit einem Poster oder ähnlichem vorzustellen und so das Forum mitzugestalten. Gerne könnt ihr eure Bereitschaft zur Mitwirkung auf der Diskussionsseite erklären und auch andere motivieren, mitzumachen. Benutzer:Don-kun und das restliche WikiCon-Orga-Team stehen euch unter info@wikicon.org als Ansprechpartner zur Verfügung. Gerne unterstützen wir euch hierbei auch.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Teilnahme an der WikiCon startet am 1. Juli.

Liebe Grüße, Euer Orga-Team


i Info: Bitte antwortet nicht hier, sondern schreibt uns auf der Projektseite.

--FNBot 20:14, 13. Jun. 2017 (CEST)

NACAM FIA[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,
weiss jemand etwas über die "NACAM FIA"? Bin darauf beim nachfolger der "Mexikanische Formel-4-Meisterschaft" gestossen. Leider glänzt die Website der Meisterschaft mit dutzenden von toten Links und die Website der NACAM FIA ist komplett offline. Einzig alleine einen Spanischen Wikipedia Artikel konnte ich dazu finden. Google spuckt leider nicht viel aus, aber zumindestens ein Bild mit FIA Logo. --Dmx6ger (Diskussion) 20:37, 26. Jun. 2017 (CEST)

Das ist die mexikanische Formel-4-Meisterschaft. Gruß, --Gamma127 20:40, 26. Jun. 2017 (CEST)

Zweifelhafte Erweiterungen bei Michael Schumacher[Quelltext bearbeiten]

Kollegen, schaut doch bitte mal bei Diskussion:Michael Schumacher#Skiunfall 2013 vorbei. Nach meinem Verständnis reicht die aktuelle Version, die in der Tat zurückhaltend ist, völlig aus. Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 18:38, 11. Jul. 2017 (CEST)

Löschantrag auf Scuderia Ferrari/Statistik[Quelltext bearbeiten]

Kollegen, es gibt offenbar den Artikel Scuderia Ferrari/Statistik (wusste ich bislang nicht...). Er ist inhaltlich ziemlich rudimentär und endet außerdem im Jahr 2015. Nunmehr gibt es einen Löschantrag für diesen Artikel.
Unabhängig von der Frage, ob mangelnde Aktualität wirklich ein Löschgrund ist, steht dahinter eine ganz grundsätzliche Frage, nämlich die, ob es generell Sinn machen könnte, die Statistikteile aus den Teamartikeln auszulagern. Diese Frage ist in der Löschdiskussion aufgeworfen worden. Ob das, wie in der LD behauptet wird, für mobile Leser nutzerfreundlicher ist, kann ich nicht beurteilen; ich benutze mein Telefon nur zum Telefonieren. Gleichwohl könnte eine Trennung der Informationen dazu führen, die Teamartikel zu entlasten. Die englischsprachige WP macht das nahezu durchgängig bei Formel-1-Teams so. Dort gibt es beispielsweise den Teamartikel en:Scuderia Ferrari und den eigenständigen Statistikartikel en:Ferrari Grand Prix results. Und im deutschsprachigen Bereich wird zum Beispiel bei Musikern sehr regelmäßig zwischen den Personenartikeln und der Zusammenstellung ihrer/seine Werke unterschieden, vgl. z.B. Peter Alexander einer- und Peter Alexander/Diskografie anderseits (der Name ist mir nur zufällig in den Kopf gekommen). Wir müssen sicher nicht alles sklavisch kopieren, was en:WP vormacht. Ich sehe allerdings nicht, dass eine Trennung zwischen Textteil und Statistikteil zu einem größeren Wartungsaufwand führen würde, denn auch wenn - wie jetzt - der Statistikteil in einem Textartikel untergebracht ist, muss ja aktualisiert werden; letzten Endes geht es eigentlich nur um die Frage, wo aktualisiert wird.
Ich weiß nicht, ob das schon einmal diskutiert wurde bzw. ob es jetzt neue Erkenntnisse gibt, die eine erneute Diskussion rechtfertigen. Ich will auch nicht zwingend ein möglicherweise aus guten Gründen geschlossenes Fass wieder aufmachen; dennoch: Ganz abwegig finde ich die Idee einer Trennung im Grundsatz nicht. Man müsste sie nur konsequent für alle Teams umsetzen.
Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 22:53, 25. Jul. 2017 (CEST)

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir über dieses Thema schon einmal diskutiert haben. Ich persönlich bin da absolut leidenschaftslos, mir sind also beide Möglichkeiten recht. Nur sollten in meinen Augen zwei Dinge unbedingt beachtet werden:
1. Keine mehrfache Datenpflege, also den Statistik-Teil entweder vollständig auslagern oder im Hauptartikel führen, aber keinesfalls beides (so wie aktuell bei Ferrari).
2. Keine Sonderlösung für Ferrari schaffen, sondern einen einheitlichen Aufbau für alle Teams bzw. Konstrukteure.
Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 17:08, 26. Jul. 2017 (CEST)
Die Diskussion gab es vorgelagert schon mal und im Hinblick auf den Versuch der Auslagerung unter Diskussion:Scuderia_Ferrari/Archiv/2. Die Länge und Übersichtlichkeit bei Scuderia Ferrari sind ein Problem. Solange aber jeder konstruktive Versuch abgewürgt wird, ist auch keine Verbesserung möglich. Es wäre ja ein Einstieg, die bestehenden Statistiken auszulagern und dann weiter entsprechend dem Stand der übrigen Konstrukteure und unter Berücksichtigung der Besonderheiten und der Geschichte dann auch noch zu erweitern. --Tulumino (Diskussion) 17:31, 26. Jul. 2017 (CEST)
Ich finde es erstaunlich, dass manche Diskussionen immer wieder von neuem aufflammen. Der Statistkteil bei der Scuderia Ferrari im umfassend, ich wüßte nicht was es da noch zu erweitern gibt. Das Auslagern der Statistiken halte ich nach wie vor für unsinnig. Wo soll das Enden? Werden dann am Schluss Statistikteile aus dem jeweiligen Rennartikeln auch ausgelagert? Jetzt befinden sich alle Statistiken in den Teamartikeln und mit wenig Mühe, bisserl scrollen, ist man schon bei den Statistiken. Was an der Lösung schlecht sein soll wird sich mit nie eröffnen. Gruß -- Erika39 · Disk · Edits 18:08, 26. Jul. 2017 (CEST)


@Erika39: Die Diskussion wurde von außen angestoßen, d.h. von Nutzern, die portalfremd sind und, soweit ich sehe, im Motorsport nicht verankert sind. Mir ist es wichtig, dass wir die dortige Diskussion im Auge behalten; deshalb mein Post hier.
@ Alle: Diese Löschdiskussion könnte mittelbar Auswirkungen auf unsere Arbeit haben. Im Augenblick wird sie von portalfremden Leuten geführt, die Parallelen zum Fußball ziehen, bei dem - möglicherweise - tatsächlich Statistikseiten ausgelagert sind. Die Argumentation in der Löschdiskussion geht momentan dahin, dass der Statistikartikel behalten werden soll mit dem Ziel, den Statistikteil Ferraris dorthin auszulagern (d.h. den Scuderia-Ferrari-Artikel um den Statistikteil zu kürzen). Sollte das durchgehen, könnte sich möglicherweise jemand daran machen, das bei Ferrari auch in die Praxis umzusetzen. Und dann müssten wir uns entweder mit der Abwehr beschäftigen oder aber ein entsprechendes Prozedere für alle anderen Teams durchführen. M.a.W.: Wir sollten verhindern, dass in dieser Löschdiskussion (möglicherweise durch portalfremde Nutzer) Fakten geschaffen werden. Ich werde dort deshalb erst einmal für Löschen (wegen Unvollständigkeit) votieren. Auf diese Weise hält sich das Portal alle Optionen offen.
Ich bin in der Sache leidenschaftslos. Ich kann mit der einen wie mit der anderen Lösung leben; für (ud gegen) beides gibt es gute Gründe. Speziell Erikas Einwand, dass man dann ja auch bei Rennartikeln, Fahrerartikeln und, und, und... alle Statistiken auslagern könnte, ist ja nicht von der Hand zu weisen. Das Entscheidende ist, dass wir die Sache stringent behandeln, d.h. bei allen Teams nach einheitlichem Muster verfahren und auf jeden Fall eine Sonderlösung für Ferrari vermeiden.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 18:30, 26. Jul. 2017 (CEST)

Ich bin dafür, diese separate Tabelle zu löschen und nicht etwa die fast gleiche aus dem Ferrari-Artikel auszulagern. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:17, 26. Jul. 2017 (CEST)

Wikipedia:WikiProjekt Motorsport/Maserati Motorsport[Quelltext bearbeiten]

Was soll denn das sein/werden? Diese Totgeburt steht seit zwei Jahren bei euch rum. 129.13.72.197 10:04, 7. Sep. 2017 (CEST)

Das ist in Arbeit. Bislang allerdings offline. Muss ich eine Frist einhalten?--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 10:08, 7. Sep. 2017 (CEST)
Nein. Ich hatte mich nur gewundert, warum jemand eine Seite nur mit einem Baustellenschild anlegt, ohne noch daran was zu machen. Wikipedia:WikiProjekt Motorsport/Liste der Fachbegriffe im Motorsport ist noch so ein Fall, vom gleichen Benutzer und anderthalb Jahre älter. 129.13.72.197 10:13, 7. Sep. 2017 (CEST)
Wie gesagt: Ich arbeite daran. Das Thema umfasst 40 Jahre Motorsport. Das fällt nicht vom Himmel. Wenn der leere Artikel stört...--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 10:56, 7. Sep. 2017 (CEST)
Kritik ist immer schnell geschrieben und es ist einfach, etwas zu kritisieren. Wir haben im Bereich Motorsport vor einigen Jahren beschlossen, dass wir im Namensraum des Wikipedia:WikiProjekt Motorsport Artikelbaustellen anlegen, an denen sich dann interessierte Benutzer beteiligen können.
Ich habe beide hier angesprochenen Baustellen angelegt. Basierend auf Diskussionen hier. Dies hier ist ein Freiwilligenprojekt. D.h. wir alle hier bekommen kein Geld für unsere Tätigkeit und haben keine festen Arbeitszeiten. Warum stehen die Baustellen so lange leer? Ja, vermutlich weil die damals interessierten Benutzer anderen Dingen hier im Projekt eine höhere Priorität eingeräumt haben. Ist das schlimm? Nein. Das hier ist ein langfristiges Projekt. Manche Baustellen brauchen länger, manche sind schneller fertig. So ist das nun einmal. Gruß, --Gamma127 17:43, 7. Sep. 2017 (CEST)

Nicht gestartete Autos[Quelltext bearbeiten]

Kollegen, mir ist bei unseren französischen Freunden gerade diese Seite aufgefallen: fr:Liste des monoplaces d'essais de Formule 1 - eine Liste mit Konzeptfahrzeugen, ungenutzten Prototypen oder Formel-1-Autos, die nie an einem Rennen teilgenommen haben. Wäre so etwas in der Art auch bei uns sinnvoll? Ich könnte mir das ganz interessant vorstellen. Es gibt ja immer Projekte, zu denen kein vollständiger Artikel geschrieben werden kann (Relevanz, Quellenlage); in so einer Liste könnte man das tabellenartig zusammenstellen. Wie sind die Meinungen? Und wenn ja: Welches Lemma würde sich anbieten? Gruß!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 21:47, 27. Okt. 2017 (CEST)

Hmm, interessant ist das Thema grundsätzlich schon. Aber die französische Liste ist eine wilde, wahllose wirkende Zusammenstellung von Formel-1-Fahrzeugen, die entweder nie die Strecke erblickt haben, weil der Konstrukteur insolvent wurde oder vorher aus der Serie ausgestiegen ist, der Konstrukteur von der Konkurrenzfähigkeit des Wagens nicht überzeugt war, reine Konzeptfahrzeuge ohne jeden Praxiseinsatz und Fahrzeuge, die zum Test einzelner Komponenten umgerüstet wurden. Ein passendes Lemma für all diese Fahrzeuge zu finden, erscheint mir mehr als schwierig. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 22:38, 27. Okt. 2017 (CEST)

Danke für die Rückmeldung. Sehr einverstanden: Die französische Liste könnten wir so nicht übernehmen; da geht alles mögliche durcheinander. Meine erste Idee wäre ein Lemma wie Liste der Formel-1-Autos ohne Renneinsatz. Das wäre dahingehend zu erläutern, dass Rennautos erfasst werden, die (1) nach dem seinerzeit gültigen F-1-Rglement konstruiert (und/oder gebaut?) wurden, (2) aber bei keinem Rennen (oder: Weltmeisterschaftslauf) an den Start gingen. Dann müsste man mehrere Abschnitte aufmachen: (a) Autos, die gemeldet wurden, aber wegen DNQ/QNPQ/DISQ nie starteten, (b) Autos die konzipiert waren, aber wegen Pleite des Herstellers nicht gemeldet wurden, und (c) reinen Studienobjekten. Mit so einer Gliederung könnte das vielleicht Sinn machen...--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 23:25, 27. Okt. 2017 (CEST)

Das klingt gut, das Lemma passt dann aber noch nicht so ganz. Liste der nach Formel-1-Reglement konstruierten Fahrzeuge ohne Renneinsatz in der Formel-1-Weltmeisterschaft wäre in meinen Augen die korrekte Bezeichnung, aber ist dann doch vielleicht ein wenig zu lang... --KAgamemnon (Diskussion) 07:40, 28. Okt. 2017 (CEST)
Spannendes Thema, allerdings auch sehr schwierig zu fassen. Ansätze dafür gibt´s auch schon im TNF (http://forums.autosport.com/topic/24258-f1-entries-that-never-made-it/page-9?hl=%20unraced) und auf 8W (http://forix.autosport.com/8w/6thgear/neverraced.html). Wie wär´s mit "Liste der Formel-1-Autos ohne Renneinsatz"? Das ist zumindest etwas handlicher und alles Nähere könnte man dann in der Einleitung definieren. Im TNF-Thread wurde schon mal ein Vorschlag für Kategorien gemacht:
A) Built but never raced in F1
B) Built but never raced in any category
C) Built but never intended to race
D) Partially built, not completed
E) Wind tunnel model or mock-up built
F) Existed only on paper
G) Existed only as a twinkle in the designer's eye
H) Existed only as a twinkle in some journalist's eye
I) The Toutou
Wobei man A) weiter untergliedern könnte/müsste, je nachdem, wo man die Grenze ziehen möchte:
A1) nie zu einem F1-Rennen erschienen
A2) nie zu einem F1-WM-Lauf erschienen
A3) nie für einen F1-WM-Lauf qualifiziert bzw. qualifiziert, aber nicht gestartet...
--Uechtel (Diskussion) 11:31, 9. Nov. 2017 (CET)

Danke für die Rückmeldung. So ähnlich stelle ich mir das auch vor. Spannende Sache. Als Lemma halte ich die schlanke Version Liste der Formel-1-Autos ohne Renneinsatz für akzeptabel; alles andere ist in der Tat eine Frage der Definitionen, die man dann im einleitenden Textteil konkretisieren kann. Dann halte ich es ebenfalls für wichtig, nicht alles in eine gemeinsame Liste hineinzustecken, sondern verschiedene Rubriken aufzumachen. Die vorstehende Differenzierung ist ein zielführender Ansatz. Ich denke, ich werde das demnächst mal mit einer Unterseite außerhalb des ANR in Angriff nehmen. Das ist ja nichts, was sich mal eben so schreiben lässt...--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 12:19, 9. Nov. 2017 (CET)

Hochspannendes Thema! Danke für die Links, insbesondere die jüngsten, von Uechtel angegebenen. Interessant zu sehen, wo er überall schon tätig war. Zu seiner Strukturierung: A1 – A3 sollten noch umgekehrt werden, dem allgemeinen Muster folgend von "am nächsten an einem WM-Lauf dran" bis "am weitesten von einem WM-Lauf entfernt" (A – H). Beim Lemma finde ich die Idee einer Liste gut. @Matthias v.d. Elbe: Beim Lemma müsste es m. E. Liste von Formel-1-Autos ohne Renneinsatz heißen, also Liste „von“ … statt Liste „der“ …, weil wir hier wohl nie alle jemaligen Projekte werden erfassen können (an manches werden auch Motorsportjournalisten und erst recht wir nie die Nase dran kriegen). Da das Ganze als Liste recht kleinteilig ist, kann ich mir gut vorstellen, in einem BNR daran mitzuarbeiten. Zu einzelnen Fahrzeugen (Ferrari, Abarth, BRM und Martin) hatte ich früher schon mal recherchiert, da schlummern irgendwo bei mir noch Linklisten … --Roland Rattfink (Diskussion) 15:30, 9. Nov. 2017 (CET)
Hallo Roland, das hört sich gut an. Ich werde heute Abend diese Liste – mit Deinem Kursiver TextLemma – bei mir als Benutzer-Unterseite einrichten. Da werde ich dann ein Tabellenformat anlegen (oder mehrere) und dann irgendwann beginnen, das zu füllen. Den Link werde ich hier posten. Input von Dir und Euch herzlich gerne; ich freue mich drauf!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 15:40, 9. Nov. 2017 (CET)

An @Roland Rattfink: und alle übrigen Interessierten: Die Baustelle ist nun eröffnet. Sie befindet sich zurzeit hier: Benutzer:Matthias v.d. Elbe/Liste von Formel-1-Autos ohne Renneinsatz. Das ist noch ganz am Anfang, wird aber wachsen. Ergänzungen sind herzlich willkommen.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion)

Ein guter Ansatz, darauf lässt sich aufbauen --Uechtel (Diskussion) 17:28, 10. Nov. 2017 (CET)

Danke. Mehr als ein Ansatz ist es aber in der Tat noch nicht. Da ist noch einiges zu präzisieren, nicht zuletzt in der Terminologie. Aber das eilt ja nicht.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 17:33, 10. Nov. 2017 (CET)

Saisonumstellung FIA-Formel-E-Meisterschaft von 2016/17 auf 2017/18[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, ich habe soeben die Saisonumstellung für die Artikel und Navigationsleisten der FIA-Formel-E-Meisterschaft vorgenommen. Sollte ich irgendetwas vergessen haben, bitte ich um einen kurzen Hinweis an dieser Stelle. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 17:47, 30. Okt. 2017 (CET)

Uwe Kaufel[Quelltext bearbeiten]

Löschantrag. z.K. -- Beademung (Diskussion) 11:16, 5. Nov. 2017 (CET)

Walter "Speedy" Ackermann?[Quelltext bearbeiten]

Kollegen, im Artikel zu Automobiles Gonfaronnaises Sportives (AGS) steht bereits seit einigen Jahren, dass die Rennfahrerschule heute Walter "Speedy" Ackermann gehöre, der von 1962 bis 1968 selbst aktiver Rennfahrer mit GT- und Tourenwagen gewesen sei. Diese Information stammt (im Gegensatz zu vielem anderen in diesem Artikel) nicht von mir. Auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt blamiere: Mir sagt der Name überhaupt nichts. Gibt oder gab es diesen Walter "Speedy" Ackermann wirklich? Ich habe zugegebenermaßen nicht sehr tief recherchiert, aber bei meinen oberflächlichen Versuchen wirft mir Google herzlich wenig dazu aus - also im Grunde gar nichts. Kann vielleicht ein Kollege mit GT- und/oder Tourenwagenexpertise die Existenz dieses angeblichen Rennfahrers bestätigen?--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 14:49, 20. Nov. 2017 (CET)

Auf die Schnelle: Mit den kombinierten Suchstrings "Walter Ackermann" "Formel 1" findet man mehrere Links zu einem Schweizer Geschäftsmann, der zu Beginn des vorigen Jahrzehnts Fahrten in Formel-1-Autos auf der Rennstrecke anbot, beispielsweise hier auf NZZ.ch (unten). Eigene Rennkarriere und aktueller Stand sind für mich aktuell noch unklar. --Roland Rattfink (Diskussion) 16:36, 20. Nov. 2017 (CET)
OK, danke für Deine Hilfe. Dann ist die Existenz dieses Mannes immerhin belegt. Ich hatte mich gefragt, ob der Hinweis im Artikel zu entfernen sei, aber so stimmt es dann schon.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 19:07, 20. Nov. 2017 (CET)

Paul Emery, Emeryson und Emeryson Cars[Quelltext bearbeiten]

Bei der Beschäftigung mit den Rennwagen, die nie gefahren sind, bin ich zwangsläufig auch beim Thema Emeryson gelandet. Leider sind die Wikipedia-Einträge dazu nicht nur recht knapp, sondern aus meiner Sicht auch ziemlich ungenau. Ich würde mich auch gerne an eine Überarbeitung machen, weil ich mich ja sowieso gerade einigermaßen ins Thema eingelesen habe. Vorher möchte ich aber gern erst mal hier diskutieren, unter welcher Überschrift das Ganze laufen sollte. Mal abgesehen davon, dass Emeryson Cars nur eine kurze Episode (von 1960 bis 1962) in der Markengeschichte von Emeryson gewesen ist (auch das Auto beim GP 1956 war ein Emeryson Special, aber kein Erzeugnis von Emeryson Cars), besteht auch die Biographie von Paul Emery - so weit sie (mir) bekannt und enzyklopädisch von Interesse erscheint - doch im Wesentlichen aus dem Bau und dem Einsatz der Emeryson Rennwagen. Was also tun? Am liebsten wär ich ja faul und würde alles in nur einmal schreiben, also entweder unter Emeryson oder Paul Emery. Wie ist eure Meinung dazu? --Uechtel (Diskussion) 15:54, 20. Nov. 2017 (CET)

Hallo Uechtel. Ein Artikel ist leider keine Lösung. Paul Emery hat als Rennfahrer ein separates Lemman und soll dieses selbstverst#ndlich behalten. Über das Leben von Emery wird es vielleicht mehr zu erzählen geben als die Einsätze mit Emeryson. Unter anderem das eine oder andere Sportwagenrennen mit seiner Beteiligung. Ob der Artikel über die Fahrzeuge Emeryson oder Emeryson Cars heißen soll/wird überlasse ich Dir als Experten der Epoche. Beste Grüße -- Erika39 · Disk · Edits 16:14, 20. Nov. 2017 (CET)
So, hat ein wenig gedauert, weil die Sache sich dann als etwas komplizierter herausgestellt hat, als ich es gedacht hatte. Beim Zusammensuchen der diversen Artikel habe ich festgestellt, dass zu dem Thema auch in der Literatur sehr viele Widersprüche gibt, und dann bin ich im Internet auch noch auf eine Seite gestoßen, in der Peter Emery, der Bruder von Paul, alles nochmal aus einer ganz anderen Sicht darstellt: [2]. Für mich sehr aufschlussreich, weil ich jetzt vieles besser durchblicke, was mir vorher gar nicht so klar gewesen ist. Ich habe die ganze Emeryson-Story vorsichtshalber erst mal unter Benutzer:Uechtel/Emeryson hochgeladen, weil da sicher noch einiges zu korrigieren ist, sprachlich, Rechtschreibung und vielleicht auch inhaltlich. Da könnt ihr euch gern dran beteiligen. Außerdem ist es ziemlich ausführlich geworden, so dass ich nicht weiß, ob das nochmal etwas gestrafft werden muss. Und ich habe auch ein wenig Mühe, so Dinge wie Infobox und die Tabelle mit den Rennergebnissen darin korrekt unterzubekommen. Ansonsten würde ich das dann irgendwann nach Emeryson_(Rennwagen) herüberziehen, wenn das ok ist? --Uechtel (Diskussion) 20:25, 26. Nov. 2017 (CET)

Formel-1-Weltmeisterschaft 2017[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, vor einigen Stunden ist mit dem Großen Preis von Abu Dhabi die Formel-1-Saison 2017 zuende gegangen. Ich habe hier noch diverse Restarbeiten zu erledigen (Renn- und Fahrzeug-Artikel auf Stand bringen), wir sollten uns aber schon einmal Gedanken um einen Termin für den Saisonwechsel machen. @Gamma127: Schaffen wir das zum 01.01.2018?

Ich muss Euch in diesem Zusammenhang leider mitteilen, dass ich seit kurzem für ein deutschsprachiges Online-Motorsportportal schreibe und dort so stark eingebunden bin, dass ich daher in Zukunft die Betreuung der Rennartikel nicht mehr sicherstellen kann. Aus den Jahren 2016 und 2017 sind Stand heute insgesamt 20 (!) Rennartikel immer noch nicht vollständig fertiggestellt (Klassifikation oder Rennbericht sind noch nicht vorhanden). Eine Liste dieser Artikel findet sich hier. Die Vorbereitungen der Artikel im WikiProjekt-Namensraum könnte ich jedoch weiterhin machen, wenn das gewünscht ist. Für mehr fehlt mir jedoch definitiv die Zeit. Viele Grüße, --KAgamemnon (Diskussion) 18:39, 26. Nov. 2017 (CET)

Erst einmal: Eine neue Herausforderung ist immer eine schöne Sache. Freut mich sehr für Dich. Ich hoffe, dass sich die neue Aufgabe so erfüllend entwickeln wird wie Du es Dir vorstellst. Das ist ja irgendwie auch ein Aufstieg: Weg vom reinen Hobbyprojekt hin zu seriöser Arbeit... Du weißt, wie ich das meine.
Für uns verbleibende Jungs im Motorsportbereich ist das weniger schön. Man muss kein Hellseher sein, um zu wissen, dass uns Dein Input fehlen wird. Ich glaube, ich kann für alle sagen, dass alles, was Du weiterhin beitragen kannst, willkommen ist und das Projekt bereichern wird. Ich würde mich freuen, wenn Du dem Projekt nicht völlig abhanden kommst. Und falls das deutschsprache Online-Portal noch einen weiteren Autor braucht, denke doch doch bitte einfach an mich... Just kidding.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 19:44, 26. Nov. 2017 (CET)
Zunächst einmal möchte ich mich an dieser Stelle für die großartige Zusammenarbeit mit euch allen bedanken. Es hat Spaß gemacht, gemeinsam an den Artikeln zu arbeiten. Ich möchte auch ausdrücklich betonen, dass ich mich auch bei denjenigen bedanke, die nur ganz wenige, kleine Edits getätigt haben. Wie bspw. die Korrektur von Rechtschreibfehlern oder Daten. Ich denke, unsere Artikel können sich sehen lassen.
@KAgamemnon: Viele Benutzer (insbesondere viele Leser) haben keine Vorstellung davon, wie viel Arbeit in den Artikeln steckt. Ich habe selbst einige Jahre die Rennartikel betreut und weiß, wie viel Zeit für die Vor-, Be- und Nacharbeitung notwendig ist und wie lang man daran sitzt. Incl. dem ein oder anderen Benutzer, der sich hin und wieder darüber beschwert, wenn ein Rennbericht noch nicht innerhalb einer Stunde nach dem Rennen online ist. Daher erstmal ein großes Dankeschön für das großartige Engagement in den letzten Jahren. Du hast das Niveau der Artikel auf ein qualitativ sehr hohes Niveau gelegt, sodass es für jeden anderen schwer werden wird, da auch nur annähernd heran zu kommen.
Ich hoffe, du bleibst dem Projekt weiterhin erhalten. Quantität ist das eine, Qualität das andere. Benutzer mit einem großen Fachwissen sind selten, aber ihre Mitarbeit - auch wenn sie nur in quantitativ geringer Form erfolgt - ist enorm wichtig. Fehler kann bspw. nur jemand finden, der mindestens genauso qualifiziert ist wie der "Autor" des Artikels.
Und natürlich möchte ich auch zu deinem neuen Engagement gratulieren. Das Hobby zum Beruf zu machen ist mit Sicherheit sehr schön.
Auch die Vorbereitung im Wiki-Namensraum ist wichtig, wenn du das weiterhin machen möchtest, wird sich hier jeder darüber freuen!
Also ich hoffe, dass ich bis zum Jahresende noch diveres Fahrerartikel überarbeiten kann. Teilweise ist es nur der letzte Feinschliff bzw. die obligatorische Endkontrolle der statistischen Daten, die ich jedes Jahr mache, und bei der man immer wieder kleine Datenfehler, die in der Flüchtigkeit entstanden sind, entdeckt. Kurz um: ich bin mit den Fahrerartikeln schon genug ausgelastet, mehr schaffe ich nicht.
Mein Input hier in dem Projekt ist in der letzten Zeit ebenfalls zurück gegangen. Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass das einen privaten und beruflichen Hintergrund hat. Die Gründe hierfür liegen NICHT in diesem Projekt. Zudem bin ich mit einigen Veränderungen im internationalen Motorsport unzufrieden, sodass mir öfter mal die Motivation zur Artikelarbeit fehlt. Ich hoffe, dass ich im nächsten Jahr wieder mehr Zeit und Motivation finden kann. Gruß, --Gamma127 20:21, 26. Nov. 2017 (CET)
Herzlichen Dank an Euch beide, ich fühle mich sehr geehrt! Ich werde aber mit Sicherheit nicht vollständig aus dem Wikipedia-Motorsportbereich verschwinden, immerhin habe ich mit der Formel E ja auch noch ein weiteres Betätigungsfeld hier mitaufgebaut, das ich gerne soweit wie möglich weiterführen möchte. Viele Grüße, --KAgamemnon (Diskussion) 18:00, 27. Nov. 2017 (CET)

Vorlage für Formula E Teams[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, ich würde gerne eine Informationsbox bei den Formula E Teams einfügen, ähnlich der der Formel 1 Teams. Ich würde mich auch über deren aktualisierung kümmern. Ich wollte fragen wo man so eine Vorlage erstellet und speichert. Viele Grüße Dorian --Benutzer:Dorian Opielka (Diskussion) 16:29, 09. Dez. 2017 (CET)

Hallo, du meinst sicher diese Infobox: Vorlage:Infobox Formel-1-Team. Die liegen im Vorlagen-Namensraum. Unter Hilfe:Vorlagen kannst du dich allgemein schlau machen. Ansonsten einfach Vorlage:Infobox Formel-E-Team anlegen und losmachen. Beachten, dass es Unterseiten gibt: Spezial:Präfixindex/Vorlage:Infobox Formel-1-Team. Bei Fragen fragen. Gruß, Emfau (Diskussion) 11:44, 11. Dez. 2017 (CET)
Ist es wirklich so sinnvoll, für weitere Serien unkoordiniert Team-Infoboxen einzuführen? Was kommt als nächstes? WEC, WTCC, IndyCar, DTM? Bevor man weitere Infoboxen erstellt, sollte man meiner Meinung nach besser darüber nachdenken, welchen Nutzen die Boxen bringen. Gruß, --Gamma127 18:28, 30. Dez. 2017 (CET)
Der Nutzen ist wohl, sich im Artikel gut einen Überblick über die "schnellen Fakten" (wie es in der Wikipedia-App heißt) zu verschaffen. Im konkreten Fall sehe ich auch kein Problem mit der Einführung der Team-Infobox, da die Formel E sich zu etablieren scheint und auch in der Wikipedia gut repräsentiert ist (ich behaupte das, ohne je ein Formel-E-Rennen gesehen zu haben oder mir einen Überblick über die Artikel hier verschafft zu haben). Ich denke in erster Näherung kann es nicht schaden, eine Infobox zu haben, die eine etablierte Vorlage hat, dann aber vielleicht nie verwendet wird.
Ein anderer Punkt, den du schreibst ist unkoordiniert. Wo siehst du denn Koordinierungsbedarf? Geht es dir dabei um Einheitlichkeit oder Wiederverwendbarkeit oder darum, dass die Erstellung der relevanten Infoboxen im Portal detailliert besprochen werden soll? Gruß, Emfau (Diskussion) 20:26, 1. Jan. 2018 (CET)

Vorlage:Infobox für ADAC GT Masters[Quelltext bearbeiten]

Von Vorlage Diskussion:Infobox hierher verschoben. --TMg 19:25, 23. Dez. 2017 (CET)

Guten Tag, ich wollte Nachfragen, ob es okay ist, dass ich eine Infobox für ADAC GT Masters erstelle. Bzw. Gibt es Verbesserungsvorschläge und wie kann man es einfacher machen, damit die Infobox z.B. wie bei DTM oder Formel 1 ausschaut?

ADAC GT Masters 2007
Champions
Fahrer DeutschlandDeutschland C. Haase
x Saison 2008 >

(nicht signierter Beitrag von Haunetal1990 (Diskussion | Beiträge) 12:48, 22. Dez. 2017‎)


Hey, ich wollte nicht extra eine Diskussion starten, aber würde auch diese Infobox z.B. gehen für F4 / ADAC GT MAsters ... ? Habe die im Style von GP3 Serie erstellt. --Haunetal1990 (Diskussion) 10:58, 18. Feb. 2018 (CET)

Deutsche Formel-4-Meisterschaft 2017
Meister
Fahrer: EstlandEstland Juri Vips
Team: ItalienItalien Prema Powerteam
Saisondaten

The same procedure as every year: Schweizbezug oder nicht?[Quelltext bearbeiten]

Hallo und ein frohes neues Jahr zusammen. Weniger als 24 Stunden hat es nach der Erstellung gedauert, und der Artikel Formel-E-Rennstrecke Zürich wurde von einem Schweizer als Schweizbezogen markiert. Ich sehe die Situation hier ähnlich wie beim Artikel Großer Preis der Schweiz, wo die Internationalität des Themas höher zu bewerten ist, als ein Schweizbezug. An dieser Diskussion darf sich gerne beteiligt werden ;-) Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 18:03, 8. Jan. 2018 (CET)

Du meinst wohl das? Gehörst du zur Kategorie "schwer integrierbarer Ausländer" oder was? --2A02:1206:4576:8FD0:2012:A0BB:B183:9287 19:26, 8. Jan. 2018 (CET)
Nein, ich meine das. Merkst du jetzt, wieviel Aussagekraft dein Argument hat? Und selbst wenn ich illegal eingewanderter, mit dem IS sympathisierender Nordkoreaner wäre, was spielt das für eine Rolle? --KAgamemnon (Diskussion) 21:34, 8. Jan. 2018 (CET)
Das eine ist versal, das andere nicht, du lieber Nordkoreaner. --2A02:1206:4576:8FD0:2012:A0BB:B183:9287 21:51, 8. Jan. 2018 (CET)
Verzeihung. Ist das besser? --KAgamemnon (Diskussion) 22:03, 8. Jan. 2018 (CET)

Ayrton Senna[Quelltext bearbeiten]

Hallo miteinander, seit ungefähr 30 Minuten sind neue Details über Sennas Unfall zu lesen. Abgesehen von den Schreibfehlern in dem automatisch gesichteten Beitrag fehlt vor allem ein Einzelnachweis. Es ist lediglich von irgendeinem Videofilm und irgendwelchen Fotos die Rede, die der Schilderung zugrunde lägen. Wie soll damit umgegangen werden? Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 20:11, 25. Jan. 2018 (CET)

Rückgängig machen. Habe ich soeben gemacht. - Dazu passt vom gleichen Autor eine Änderung bei Riccardo Paletti, die abgesehen von einer kleinen zutreffenden Präzisierung die Sache nicht besser, sondern nur unübersichtlicher macht.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 20:20, 25. Jan. 2018 (CET)
Da ist mir auch das „schwarze Rennwochenende“ aufgefallen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 20:23, 25. Jan. 2018 (CET)

Bitte um Mithilfe[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Ich bin zur Zeit dabei, einen neuen Artikel anzulegen. Dieser befindet sich aktuell noch hier und wird, sobald er fertig ist, an die entsprechende Stelle verschoben. Da ich allerdings selbst noch nicht so viel Erfahrung im erstellen von neuen Artikeln habe, und ohnehin etwas Hilfe dabei gebrauchen könnte, würde ich mich freuen, wenn der eine oder andere hier gerne etwas mitarbeiten würde. Vielen Dank schon mal im voraus.--Porsche 911 Turbo S (Diskussion) 12:55, 27. Feb. 2018 (CET)

Heißt das, dass jemand einen Artikel über dieses Auto schreiben soll, das möglicherweise schon an anderer Stelle beschrieben ist? ;-) -- Lothar Spurzem (Diskussion) 17:30, 27. Feb. 2018 (CET)
Ich stelle gerade auch fest, dass es zu dem Porsche 911 und dessen Rennversionen bereits diverse Artikel existieren und die Informationen somit schon breit verstreut in den einzelnen Artikeln sind. Vielleicht sollte man die existierenden Artikel aktualisieren und um die Rennversion der Baureihe 991 ergänzen anstatt einen ganz neuen, zusätzlichen Artikel zu erstellen:
--Mr T (Diskussion) 19:49, 27. Feb. 2018 (CET)
Wäre auch eine Möglichkeit, aber zum 911 RSR gibt's bisher nichts. Gab's zwar mal, wurde aber wohl zurückgesetzt. Und zum 919 Hybrid gibt's ja auch 'ne eig'ne Seite.--Porsche 911 Turbo S (Diskussion) 12:56, 1. Mär. 2018 (CET)
Also: Ich weiß auch nicht, wo es da drüber schon was geben sollte. Aber ich meine das ernst, dass ich da ein wenig Hilfe gebrauchen könnte.--Porsche 911 Turbo S (Diskussion) 11:45, 8. Mär. 2018 (CET)

Kategorie: Rennfahrer der Formel-2-Europameisterschaft[Quelltext bearbeiten]

Passt er in die Kategorie:Rennfahrer der Formel-2-Europameisterschaft?

Kollegen, wir haben seit einiger Zeit die (bislang nicht sehr gut gefüllte) Kategorie:Rennfahrer der Formel-2-Europameisterschaft, also die historische, von 1967 bis 1984 ausgetragene Serie. Lothar@Spurzem: hat in diesem Zusammenhang zu Recht auf ein Problem hingewiesen, das ich seinerzeit beim Anlegen der Kategorie übersehen habe. Immer wieder haben neben den regulären Formel-2-Fahrern auch etablierte Rennfahrer teilgenommen, die bereits in der Formel 1 WM-Punkte erzielt hatten. Sie galten in der Formel 2 als "graded Drivers" bzw. A-Fahrer und waren in der F2-EM nicht punkteberechtigt. Speziell geht es um die Piloten, die von Beginn der EM an (also ab 1967) graded Drivers waren, also Chris Amon, Jochen Rindt, Jo Siffert oder Jackie Stewart, also nie in der F2-EM punkteberechtigt waren, an diesen Rennen aber trotzdem teilgenommen haben (sei es aus Prestige, sei es zu Trainingszwecken): Sollen sie auch von der Kategorie erfasst werden? Hier sind zwewi Verständnisweisen möglich:

  1. Die Kategorie umfasst alle Rennfahrer, die an einem Rennen zur Formel-2-Europameisterschaft teilgenommen haben, unabhängig davon, ob sie punkteberechtigt waren oder nicht (= Graded Drivers inklusive)
  2. Die Kategorie umfasst alle Rennfahrer, die an einem Rennen zur Formel-2-Europameisterschaft teilgenommen haben und in der Meisterschaft punkteberechtigt waren (= Graded Drivers ausgeschlossen).

Ich persönlich kann mit beiden Ansätzen leben (auch wenn ich eine leichte Sympathie für Lösung (1) hätte). Entscheidend ist nur, dass wir dieses Spezialproblem durch eine Präzisierung der Definition der Kategoriekriterien überhaupt lösen. Dazu hätte ich gerne Eure Meinung gehört. Danke und schönes Wochenende!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 08:51, 18. Mär. 2018 (CET)

Meiner Meinung nach sollten die Graded Drivers aus der Kategorie ausgeschlossen werden, da sie für die Punktewertung der Formel-2-Europameisterschaft nicht berücksichtigt wurden. Auch wenn ein Graded Driver gewonnen hat, hat ein anderer Fahrer die Punkte für den Sieg bekommen und wurde somit quasi in der Europameisterschaft als Sieger gewertet. Unabhängig davon, dass der Graded Driver der Gewinner der Rennveranstaltung war. Gruß, --Gamma127 20:13, 18. Mär. 2018 (CET)
Ich teile deine Auffassung, Matthias, dass mit entsprechender Kategorie-Definition beides gut machbar ist. Ich würde es im Ergebnis von einer praktischen Überlegung abhängig machen: Wie viele Rennfahrer gab es, die punktberechtigt waren? Wie viele reine "Gaststarter"? In der Praxis wird die Kategorie wenig Nutzen haben, wenn die "echten" EM-Bewerber im Kreis der "Gaststarter" mengenmäßig untergehen würden, wenn also die Rubrik weitgehend deckungsgleich wäre mit den F1-Fahrern. Tendenziell würde ich - wie Gamma127 - die zweite der obigen Definitionen für vorzugswürdig erachten. Auch bei den Porsche-Markenpokalen würde ich die klassischen "Gaststarter", die nicht punktberechtigt sind, eher als störend empfinden. Auch nach Ansatz 2 dürften genügend Fahrer übrig bleiben, die zumindest eine Saison mal in der F2-EM punktberechtigt fuhren (und dann später in die F1 aufgestiegen sind). Grüße, --Roland Rattfink (Diskussion) 21:45, 18. Mär. 2018 (CET)

Mike Hawthorn[Quelltext bearbeiten]

Hallo miteinander, eine IP meint, in die Einleitung des Artikels über Mike Hawthorn müsse unbedingt die Le-Mans-Katastrophe von 1955 genannt werden. Meiner Meinung nach kann man es an dieser Stelle gewissermaßen als Ankündigung des längeren Kapitels; es muss aber nicht sein. Wie denkt Ihr darüber? – Wie ich sehe, ist der Artikel einer unserer ältesten exzellenten; ich bin erstaunt. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 18:44, 18. Mär. 2018 (CET)

Auch im Artikel Unfall beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1955 versuchen IPs es immer wieder, so auch heute morgen, ein "Verschulden" Hawthorns in die Einleitung zu zwingen. Die Ursachen sind m. E. jedoch so vielschichtig, dass eine sinnvolle Darstellung der Kausalkette erst in nachfolgenden Unterabschnitten möglich und sinnvoll ist, nicht in der Einleitung (Kampf Jaguar - Mercedes im Feld mit deutlich unterlegenen Teilnehmern niederer Klassen, schwierige Überrundungen, Jaguars Vorteil der Scheibenbremsen, zeittypische Sicherheitsmängel der Rennstrecken, nicht mit Wasser zu löschende brennende Materialien etc.). Da hilft wohl nur eine regelmäßige, entsprechend begründete Rücksetzung. --Roland Rattfink (Diskussion) 20:09, 18. Mär. 2018 (CET)

Alle Sieger von Formel-1-Rennen in (...)[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, ich bitte um Feedback zum folgenden Sachverhalt. Es geht um den Artikel Circuito del Jarama, in dem die in der Überschrift genannte Tabelle enthalten ist (wie auch bei allen anderen F1-Strecken). Ich habe nun einige Zeit mit dem Editieren dieser Tabellen verbracht, um sie alle auf den selben Stand und die selbe Formatierung zu bringen. Im genannten Artikel hat nun User Chaddy ohne jede Diskussion einen Editwar in Kauf genommen, weil ihm die Formtierung nicht passt und er den Artikel etwas kleinkindhaft als „seinen“ Artikel bezeichnet, siehe Versionsgeschichte des Artikels. Ich habe von weiteren Edits abgesehen, halte die tatsächlich bisher sachlich unbegründete Änderung seinerseits in dieser Weise aber für ziemlich unangemessen, zumal er hier wörtlich in belehrender Weise von „(...) lass den Scheiß“ spricht. Ich halte es nicht für akzeptabel, wenn ein User seinen persönlichen Geschmack als ausreichende Begründung für einen Edit ins Feld führt, aber keine sachlichen Argumente liefert. Noch dazu gehören Artikel in der Wikipedia sicherlich keinem einzelnen User, auch dann nicht, wenn er sich um den Artikel verdient gemacht oder diesen angelegt hat. Grundsätzlich hege ich keine persönliche Leidenschaft dafür oder dagegen, dass diese Tabelle mit 95% Schriftgröße formatiert wird. Ich habe aber das Argument ins Feld geführt, dass zumindest eine einheitliche Formatierung in allen Artikeln wünschenswert sei. Darauf ist der User nicht eingegangen. Danke für eure Rückmeldungen. --Wolfswissen (Diskussion) 11:18, 23. Mär. 2018 (CET)

Ich hab sehr wohl sachlich begründet, weshalb die Minischrift unsinnig ist. Das Thema ist schon alt, ich hab das auch früher schon mehrfach begründet. Im Rahmen der Barrierefreiheit müssen wir die Schrift nicht unnötig verkleinern (für viele Menschen sind sogar 100 % noch zu klein). Es bringt auch keinen wirklichen Vorteil im Zuge von Platzersparnis (die auch nicht nötig ist). Falls man responsives Design möchte, ist das ohnehin der falsche Weg. Es spricht nichts dafür, die Mini-Schrift zu verwenden.
Einheitlichkeit ist durchaus wichtig, das stimmt. Aber dann sollte es einheitlich 100 % sein. Das Argument "machen wir überall so" zieht aber jedenfalls nicht. -- Chaddy · D Antifa.svg 13:49, 23. Mär. 2018 (CET)
Nicht nur im Bereich Motorsport ist es Gang und Gebe, gewisse Tabellen mit einer minimal kleineren Schriftgröße - wie bspw. 95% - zu formatieren.
Das Stichwort Barrierefreiheit ist hier nur ein Scheinargument und es ist nicht zielführend, es immer wieder reflexartig zu bringen. JA, es gibt Menschen, für die sind 100% noch zu klein. Aber Wikipedia ist ein DIGITALES Medium. Jeder Leser kann sich die Schriftgröße manuell anpassen. Übrigens nicht nur hier: auch auf anderen Internetseiten geht das so. D.h. das Argument: "Wenn wir Schriftgröße so und so wählen, kann sie jemand nicht lesen." ist hier hinfällig. Bei Zeitungen, Bücher und Zeitschriften lasse ich das Argument gelten. Da kann niemand einfach so vergrößern, aber wem die Schrift auf einer Internetseite zu klein ist, der drückt einfach "Strg" und "+" und alles wird größer.
Bei der Formatierung geht es um den Abstand der Formatierung zueinander. Und in Tabellen, in denen nur wenige Worte in einer Zelle stehen, ist es nicht schlimm, diese um 5% kleiner als den Rest zu formatieren. Gruß, --Gamma127 10:34, 24. Mär. 2018 (CET)
Was ist denn der Grund für die 95%? gang und gäbe und ist nicht schlimm habe ich gelesen, aber was spricht wirklich dafür? Ich finde man sollte gestalterisch nicht zu viel festlegen, weil verschiedene Betriebssystem, Browser/App und Leser eh alles auf ihre Bedürfnisse anpassen (können). Gruß, -- Emfau (Diskussion) 09:47, 26. Mär. 2018 (CEST)
Wie gesagt, ich habe weder eine Präferenz für 100% noch für 95%, weil ich die technischen Gründe, die für das eine oder das andere sprechen, nicht wirklich kenne. Wobei ich die Begründung von Gamma127, dass die von Chaddy als einziges Argument für seinen Edit genannte, vermeintliche Barrierefreiheit hier keine Rolle spielt, technisch für absolut nachvollziehbar halte. Jedenfalls, auch hier wiederhole ich mich, wäre es zielführend, diese Tabelle in allen relevanten Artikeln in derselben Formatierung drin zu haben. Und das wäre zumindest ein Argument für die 95%-Variante, die mit einer Ausnahme (da Eigentum von Chaddy ;-)) bereits in allen Artikeln enthalten ist. --Wolfswissen (Diskussion) 13:15, 26. Mär. 2018 (CEST)
"Ist halt schon überall so" genügt nicht als Begründung, wieso man unbedingt die 95 Prozent braucht. Platz spart man dadurch auch nicht viel und besser sieht es auch nicht aus... -- Chaddy · D Antifa.svg 16:06, 26. Mär. 2018 (CEST)
„Ist halt schon überall so“ war zu keinem Zeitpunkt meine Argumentation. Mir geht es um eine einheitliche Formatierung, egal, wie sie letztlich aussieht. Quasi eine Schablone für diese Tabelle. Ob jetzt mit 100 oder 95% Schriftgröße. Und ich sehe momentan den geringsten Aufwand in der Lösung, die eine 100%-Tabelle den anderen anzupassen statt umgekehrt. Zumindest so lange bis das Thema endgültig geklärt ist. @Chaddy: Du kannst dich ja für deine Version einsetzen, dagegen spricht doch nichts. Einfach auf stur zu stellen und den Edit an einem der Allgemeinheit gehörenden Artikel mit allen Mitteln zu unterbinden, ist sicher kein wiki-gerechtes Verhalten. Würde mich freuen, wenn sich vielleicht noch andere User daran beteiligen würden, eine Lösung zu finden. Ich bin leider zu selten hier, um das Thema voranzubringen. --Wolfswissen (Diskussion) 13:32, 23. Apr. 2018 (CEST)

Red-Bull- und Toro-Rosso-Autos der Saison 2018[Quelltext bearbeiten]

Kollegen, bei zwei Artikeln zu den F1-Autos der aktuellen Saison ist mir ein unglücklicher Bruch aufgefallen. Red Bulls aktuelles Auto wird zurzeit unter dem Lemma Red Bull Racing RB14 beschrieben, während alle anderen Artikel zu früheren Red-Bull-Modellen auf den Lemmabestandteil Racing verzichten (Red Bull RB13 statt Red Bull Racing RB13, Red Bull RB12 statt Red Bull Racing RB12...). Vergleichbares ist beim aktuellen Toro-Rosso-Auto passiert: Scuderia Toro Rosso STR13, zuvor aber Toro Rosso STR12 usw. - Aus meiner Laiensicht würde es sich aus Einheitlichkeitsgründen anbieten, Red Bull Racing RB14 auf Red Bull RB14 zu verschieben und analog dann auch beim Scuderia Toro Rosso STR13 zu verfahren. Bevor ich das durchführe, will ich das in der Runde abklären: Gibt es Gründe, die dagegen sprechen? Bitte um kurze Einlassung von @KAgamemnon:, dem Ersteller beider Artikel, und von allen anderen Interessierten.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 14:17, 23. Mär. 2018 (CET)

Hallo Matthias, der Grund hierfür ist denkbar einfach: Die Autos heißen offiziell so. Waren im Jahr 2017 noch die Name der Chassis auf der offiziellen Meldeliste der FIA Red Bull und Toro Rosso, so sind es 2018 Red Bull Racing und Scuderia Toro Rosso. Der Grund hierfür ist mir nicht bekannt. Demzufolge ändern sich aber auch die Lemmata der Fahrzeug-Artikel. Eine Verschiebung der Artikel wäre zwar aus Einheitlichkeitsgründen sicherlich vorzuziehen, in diesem Fall jedoch fachlich eindeutig falsch.
Vor dem gleichen Problem stehen übrigens auch unsere englischsprachigen Kollegen: en:Red Bull Racing RB14 vs. en:Red Bull RB13. Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 06:17, 24. Mär. 2018 (CET)
OK, danke für die Erklärung. Dann bleibt natürlich alles so, wie es ist. Schönes (Renn-) Wochenende!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 06:32, 24. Mär. 2018 (CET)
Ist vielleicht eine blöde Frage, aber sind diese beiden Listen nicht die Meldelisten 2017 und 2016? Da steht ja auch schon Red Bull Racing in der Spalte Name of the Chassis. Oder übersehe ich da was? --HerrLock 13:46, 26. Mär. 2018 (CEST)
@KAgamemnon:, @Herrlock: hat recht. Auch auf die Meldelisten einzelne Rennen in 2017 und 2016 steh ganz deutlich "Red Bull Racing". Sie hießen auch so in 2015, 2014, 2013, 2012, 2011 und 2010.Tvx1 (Diskussion) 23:28, 13. Apr. 2018 (CEST)

GRT Gifhorner Rennsport Team (Rennsportteam)[Quelltext bearbeiten]

Vielleicht kann sich noch jemand in dieser LD äußern? -- Chaddy · D Antifa.svg 23:32, 26. Mär. 2018 (CEST)

Infobox Formel-1-Rennwagen[Quelltext bearbeiten]

Eine bescheidene Frage. Welchen Sinn haben der Paramenter: Spur vorn/hinten wenn die Werte nicht angezeigt werden? Speziell ist mir das jetzt aufgefallen an den Artikeln: Lotus 102D, Lotus 102B, Lotus 102, Lotus 101 und Lotus 100T. Das macht doch gar keinen Sinn.--Σ 07:10, 9. Apr. 2018 (CEST)

Keine Ahnung. Ich frage mich im Augenblick eher, ob Du wirklich der Urheber des in dem Artikel verwendeten Bildes des Lotus 102D bist, also konkret ob Du tatsächlich das Auto fotografiert hast, das da vor dem (sicherlich im Wege der Bearbeitung hergestellten) weißen Hintergrund abgebildet wird. Wenn ja: alles gut. Wenn nicht: Das bloße Herausretuschieren des Hintergrundes aus einem fremden Werk macht Dich noch nicht zum Alleinurheber...--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 07:47, 9. Apr. 2018 (CEST)
Gegenfrage: Du hast die Artikel neu angelegt, warum trägst du denn Parameter ein, die nicht angezeigt werden? Was war deine Vorlage für den Artikel, die Kopiervorlage enthält die Parameter jedenfalls nicht. -- Emfau (Diskussion) 08:20, 9. Apr. 2018 (CEST)
Vorlage war der Artikel zum Lotus 101 in der englischsprachigen Wikipedia wo es dieses Parameter gibt.--Σ 08:42, 9. Apr. 2018 (CEST)
Bitte dann die Vorlage ergänzen um:

|- {{#if: {{{Spurweite Vorne|}}} | {{!}} '''Spurweite vorn:''' {{!}} colspan="2" {{!}} {{{Spurweite Vorne}}} }} |- {{#if: {{{Spurweite Hinten|}}} | {{!}} '''Spurweite hinten:''' {{!}} colspan="2" {{!}} {{{Spurweite Hinten}}} }} |-

Besten Dank. --Σ 14:18, 9. Apr. 2018 (CEST)

Ich möchte davor warnen, die Infobox zu erweitern. Im Grunde sind wir da wieder bei der schon mehrfach diskutierten Frage des Umfangs einer Infobox. Also: Was ist eine Infobox? Und vor allem: Was soll sie umfassen soll? Ich bin weiterhin für Sparsamkeit, wenn es um die aufzunehmenden Daten geht. Die Infobox steht am Anfang eines Artikels. Sie soll einen Einstieg ermöglichen, nicht den Text oder den weiteren Artikelinhalt ersetzen. Die Praxis zeigt, dass wir oft genug schon Schwierigkeiten haben, die zurzeit darstellbaren Informationen tatsächlich beizubringen. Wenn tatsächlich in einem Einzelfall mehr Informationen verfügbar sein sollten als die (derzeitige) Infobox abfragt, dann spricht doch nichts dagegen, so etwas in einer eigenständigen Tabelle mit "Technischen Daten" darzustellen. Das hat sich in der Praxis eigentlich recht gut bewährt. Eine Notwendigkeit, die Infobox pauschal zu erweitern, sehe ich daher nicht.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 14:37, 9. Apr. 2018 (CEST)

Ich sehe das genauso wie Matthias v.d. Elbe. Die Infobox dient nur zu einem kurzen Gesamtüberblick. Weitergehende technische Informationen kann man in einer Tabelle im Artikel aufführen oder im Fließtext. Btw: alle Informationen, die in der Infobox stehen, sollten in irgendeiner Form auch noch im weiteren Artikel auftauchen.
Es mag sein, dass die en-Wikipedia-Kollegen eine andere Infobox konzipiert haben. Aber jede Sprachversion überlegt sich selbst, wie die Infoboxen aussehen sollen und wir haben uns eben - als diese Box eingeführt wurde - auf diese verständigt.
Wie auch Emfau schon geschrieben hat: es gibt eine Kopiervorlage und in dieser sind die Parameter nicht eingetragen. Somit ist es logisch, dass sie nicht angezeigt werden. Sie sind schlicht und ergreifend nie vorgesehen gewesen. Gruß, --Gamma127 18:48, 9. Apr. 2018 (CEST)
Mal langsam. Wir reden nicht von Zündkerzen. Spurweiten sind primäre Fahrzeugabmessungen die bei Nutz- und Kraftfahrzeugen zur Standardangabe gehören. Die Frage ist doch, warum in der Vorlage Angaben zur Kraftstoffsorte relevant sind und dersrtige Fahrzeugabmessungen nicht. Das ist mir nicht verständlich.--Σ 20:11, 9. Apr. 2018 (CEST)
Wer sagt denn, dass das Standardangaben sind? Das sagst Du; der nächste, den wir fragen, sagt, dass für ihn Zündkerzen ebenfalls Standardangaben sind, und ein Dritter sagt, dass er nichts davon lesen möchte. Das trifft z.B. auf mich zu. Nach meinem Verständnis gehört in so eine Infobox nicht mehr als Konstrukteur/Modellbezeichnung/erster und letzter Renneinsatz/Fahrer/Punkte. Alles andere - Radstand, Gewicht, Spurweite, Zündkerze usw. - hat nach meinem Verständnis durchaus seinen Platz, aber eben nicht in der einleitenden Infobox, sondern später im Text oder in einer Tabelle mit technischen Daten. Das ist, wie gesagt, meine Sicht. Und wenn wir noch vier andere Leute fragen, werden wir vier weitere abweichende Einschätzungen zu der Frage bekommen, was in die Infobox hineingehört und was nicht. Was ich damit sagen will: Die Ansichten hierzu sind sehr unterschiedlich. Die zurzeit verwendete Infobox kann man als Kompromiss zwischen den Extrempositionen durchgehen lassen, und offenbar können die Leute (von ihrer jeweiligen Sicht kommend) damit leben. Ich sehe nicht, dass es klug wäre, dieses Fass neu aufzumachen. Sollte es dennoch dazu kommen, würde ich mich allerdings für eine starke Reduzierung des Inhalts einsetzen, die das ganze auf die oben genannten Mindestdaten eindampft. Und ich kann mir vorstellen, dass ich diese Position nicht allein vertrete. Wirklich: Es gibt Wichtigeres. Lasst uns bei dieser Form bleiben; sie ist ein akzeptabler Kompromiss.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 21:01, 9. Apr. 2018 (CEST)
Wie ich bereits in der Diskussion zur Infobox anmerkte, enthält sie zwei falsche Freunde: „Construktor“ bedeutet auf Deutsch „Hersteller“, „Erbauer“, wohingegen „Designer“ im Englischen weiter gefasst ist und den deutschen „Konstrukteur“ einschließt.
Ein weiterer Fehler steckt in der Benennung des Parameters „Federung“: gemeint ist die Radaufhängung. Und die in die Autoquartettkarte der Infobox quetschen zu wollen ist m.E. noch fragwürdiger als die Angabe der Spurweite.
Was den „Hersteller“ betrifft, weiß ich nicht so recht wie vorzugehen ist. Man könnte ihn als Parameter einführen und dann die Werte nach und nach verschieben. Vielleicht trifft das aber auch auf Widerstand bei den Sportstatistikern unter unseren Autoren, weil in deren Quellen von Konstrukteurs-WM und Konstrukteurspunkten die Rede ist.
Den Parameter „Federung“ kann man, glaube ich, streichen.
Tomatenbrille (Diskussion) 13:59, 4. Mai 2018 (CEST)

Die Bilder sind definitiv URV. siehe z.B. [3] [4] und sollten daher gelöscht werden. Wenn du natürlich der Zeichner von Tamiya sowie russischer F1-Seiten bist, nehEime ich alles zurück. --MfG byggxx 19:24, 23. Apr. 2018 (CEST)

Ich bin ebenfalls dafür, die Infobox nicht zu überfrachten, also bitte auf „Spurweite“ und ähnliche Informationen verzichten und die irreführende „Federung“ rausnehmen (scheint schon herausgenommen zu sein). Auch „Benzin“ wäre entbehrlich. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:42, 4. Mai 2018 (CEST)

+1 zu Lothar, insbesondere, was das Benzin angeht. Das bringt uns bei älteren Rennwagen, die von mehreren (Kunden-) Teams eingesetzt wurden, durchaus in Schwierigkeiten. Es kam nämlich vor, dass Kundenteam A mit Benzin von XY, Kundenteam B aber mit Benzin von YZ unterwegs war. Und nun? Beides eintragen? Oder: Coloni hat im Laufe einer Saison durchaus mal den Benzinlieferanten gewechselt (wenn der erste nicht mehr bereit war, anzuschreiben...). Und nun? Beides eintragen? Oder raus lassen? Ich wäre für rauslassen.
Aber bitte den „Konstrukteur“ nicht verändern. Ansonsten entfällt die Kompatibilität mit der Konstrukteursweltmeisterschaft!!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 21:27, 4. Mai 2018 (CEST)

Über den „Konstrukteur“ wurde schon mal diskutiert, soweit ich mich richtig erinnere. Passend ist dieses Wort wirklich nicht, wenn dort dann zum Beispiel „Red Bull“ steht. Allerdings habe ich auch keinen Vorschlag parat, der mit der „Konstrukteursweltmeisterschaft“ in Einklang zu bringen wäre. Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:00, 4. Mai 2018 (CEST)
Na ja, es wird hier eben in Analogie zum Verständnis im britischen Sprachgebrauch verwendet. Richtig ist, dass der Begriff nach herkömmlichem Verständnis in der deutschen Sprache nicht passt. Aber was soll man machen? Wie Du sagst: Eine bessere Lösung liegt nicht auf der Hand. Eigentlich müsste da so etwas wie konstruierendes Unternehmen (oder besser noch: Inhaber der Konstruktionsrechte) stehen; darum geht es nämlich im Grunde. Aber ist das schöner? Gruß und schönes Wochenende!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 22:05, 4. Mai 2018 (CEST)
Es mag sein, dass der Konstrukteur ein sogenannter falscher Freund ist. Aber Wikipedia bildet als Enzyklopädie nunmal nur das Wissen ab. Wir erschaffen es nicht. Und der Begriff Konstrukteur ist nunmal in der Formel 1 seit Jahrzehnten in den Fachmedien und -publikationen präsent. Siehe bspw. die Konstrukteursweltmeisterschaft. Die Fachmedien sprechen eben nicht von der "Herstellerweltmeisterschaft" o.ä. Gruß, --Gamma127 20:45, 30. Mai 2018 (CEST)

Stewart-Haas Racing[Quelltext bearbeiten]

Hallo miteinander, kennt jemand den Artikel Stewart-Haas Racing? Ich wurde heute zufällig auf ihn aufmerksam und habe den Eindruck, dass er auf dem Stand von 2014 ist und dass der Hauptautor seit etwa einem Jahr das Interesse an Wikipedia verloren hat. Vielleicht hat jemand Spaß daran, die Informationen fortzuführen; denn immerhin wird der Artikel durchschnittlich siebenmal am Tag angeklickt. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:19, 21. Apr. 2018 (CEST)

Hallo Lothar, wir haben ganz allgemein im NASCAR-Bereich das Problem, dass wir kaum Benutzer haben, die sich mit der Materie auskennen und die Artikel regelmäßig aktualisieren. Viele Artikel sind seit Monaten (hauptsächlich Fahrer-Artikel) oder gar seit Jahren nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Die im Artikel eingebundene Navileiste ist beispielsweise auf Stand der Saison 2012. Viele Grüße, --KAgamemnon (Diskussion) 08:55, 22. Apr. 2018 (CEST)

Trips und de Tomaso?[Quelltext bearbeiten]

Isis-002-1.jpg

Liebe Kollegen, im Hamburger Prototypenmuseum steht seit einiger Zeit ein Exemplar des De Tomaso Isis (dort falsch als „ISI“ bezeichnet) von 1960 (Artikel hierzu ist in Arbeit). Der Isis war der erste von de Tomaso konstruierte Rennwagen. Die sehr knappe Beschreibung vor Ort ordnet das Auto Wolfang von Trips und der Scuderia Colonia zu. In den knappen Quellen zur Formel Junior dieser Jahre finde ich allerdings keinen Renneinsatz der Scuderia Colonia mit diesem Auto, in den De-Tomaso-Unterlagen auch nicht. Zu Trips habe ich praktisch keine Literatur. Hat zufällig jemand von Euch Quellen zur Hand, die die Verbindung Trips/Colonia/De Tomaso bestätigen können? Danke.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 10:16, 24. Mai 2018 (CEST)

Hallo Matthias, davon habe ich auch nie etwas gehört. Ich habe ein Buch über Wolfgang von Trips, das 1962 erschien, und auch darin steht nichts über de Tomaso. Vielleicht würde eine Anfrage bei der Scuderia Colonia weiterhelfen. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 10:58, 24. Mai 2018 (CEST)
PS: Die Eifel-Zeitung brachte vor fünf Jahren etwas zum Thema. Demnach kaufte von Trips den Wagen für die Scuderia Colonia. Dass er ihn selbst fuhr, wird nicht gesagt. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 11:37, 24. Mai 2018 (CEST)
Klasse, vielen Dank für Deine Hilfe. Das bringt mich weiter!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 11:40, 24. Mai 2018 (CEST)
P.S.: Der im Artikel erwähnte TCA-Rennwagen steht übrigens auch in Hamburg. Er ist der rote Wagen, der auf dem Isis-Foto im Hintergrund zu sehen ist.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 11:42, 24. Mai 2018 (CEST)
@Matthias v.d. Elbe, Spurzem: Eine hochinteressante Geschichte!!! Bis vor wenigen Jahren gab es in Kerpen-Horrem westlich von Köln in einem Wohnhaus auf dem Areal der Burg Hemmersbach, dem früheren Familienstammsitz der "von Trips", ein Von-Trips-Museum. Ein Sammlungshöhepunkt war der rote Renner im Bildhintergrund mit einem von Menzel getunten DKW-Motor. Leider trug sich das Museum finanziell nicht und wesentliche Teile gingen nach Hamburg, nachdem ein Investor das große Wohnhaus umgestalten wollte. Der De Tomaso stand definitiv nicht in Horrem. Ich war drei oder vier mal im Museum mit angeschlossenem Gastronomiebereich, ein schönes Ausflugsziel mit dem Auto oder Fahrrad. Dort wurde ich auch von der Scuderia Colonia angefixt, hatte auch mal recherchiert, ob dazu ein Artikel geschrieben werden könnte. Damals hatte ich - neben der Eigendarstellung des Vereins - wenig externes Material gefunden. Viele Hintergrundinformationen dazu erhielt ich vom Vereinsvorsitzenden des damaligen Museums sowie einem Mitarbeiter, der für von Trips noch als Mechaniker in der Scuderia gearbeitet hatte: Als OR leider nicht verwertbar. Von einem De Tomaso war allerdings nie die Rede, er würde allerdings gut zu dem italophilen von Trips passen, bevor seine große Ferrari-Zeit begann. Soweit ich weiß hatte das Hamburger Museum kein Interesse an vielen kleinen Sammlungsstücken und der umfangreichen Bibliothek. Mein letzter Stand ist, dass der bisherige Museumsleiter Von-Trips-Devotionalien weiterhin ausstellt und auch die Bibliothek behalten hat, wenn wohl auch nicht mehr mit regelmäßigen festen Öffnungszeiten. Ich könnte jetzt im Sommer einen Versuch unternehmen, nochmal einen Termin zu "Forschungszwecken" zu bekommen, ob die inzwischen älteren Herrschaften dazu bereit sind, kann ich jedoch nicht sicher einschätzen. Scuderia Colonia würde ich dabei gerne nochmal aufgreifen, aber eigentlich war das immer nur amateurhafter Rennsport einzelner Reicher und einiger Enthusiasten aus ihrem Umfeld, so dass sich auch die Relevanzfrage stellt. Der Ansatz über einen Artikel zum De-Tomaso-Rennwagen scheint da erfolgversprechender. Viele Grüße, --Roland Rattfink (Diskussion) 01:10, 25. Mai 2018 (CEST)
Nebenbei: Die Motoren der TCA waren nach meinen Unterlagen von Gerhard Mitter und nicht von Menzel getunt. Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 14:47, 25. Mai 2018 (CEST)
In der Tat finden sich mehrere Quellen mit Mitter als Tuner. "Menzel" war gestern zu später Stunde nach einem harten Tag ein Tippfehler; mir schwebte der DKW-Spezialist (Albrecht-Wolf) Mantzel vor, kann aber sein, dass ich das nur vom Hörensagen aufgeschnappt habe, ein Beleg dazu liegt mir dazu leider nicht vor. Nochmal zur Relevanz der Scuderia Colonia: ich hatte ganz verdrängt, dass die nicht nur Formel-Junior-Rennen bestritten, sondern einzelne Fahrer mit zugekauften Fahrzeugen auch in der Automobil-Weltmeisterschaften 1960 und 1961 gemeldet waren (Drogo, Seidel u.a.). Insofern ist das Team natürlich relevant. --Roland Rattfink (Diskussion) 17:51, 25. Mai 2018 (CEST)

Stimmt! Spannendes Thema! Hat jemand Interesse? Oder soll ich...?--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 19:33, 25. Mai 2018 (CEST)

Mich würde es sehr freuen, wenn du Zeit und Lust hättest, den Artikel zur Scuderia Colonia zu erstellen. Ich würde es auf absehbare Zeit leider nicht schaffen. Wenn ich es richtig überblicke, könntest du damit auf einen Schlag rund 15 vorhandene oder potentielle Rotlinks bläuen.  ;-) Sollte ich in Horrem nochmal vorbeischaun, könnte ich später ggf. immer noch etwas belegt ergänzen. Nochmal zu Isis: Von Trips fuhr ja damals schon in der Formel 1 und der Sportwagen-WM, es erscheint mir unwahrscheinlich, dass er da nochmal in einen Formel-Junior-Rennwagen gestiegen wäre; sein Pseudonym Axel Linther hatte er zu dieser Zeit auch schon abgelegt. Der Isis dürfte also eher für einen Nachwuchsfahrer der Scuderia Colonia gewesen sein, von denen "Taffy" mehrere gefördert hat. Er und seine Mechaniker haben damals auch mit verschiedenen Motoren experimentiert und Chassis modifiziert; es ist also gut möglich, dass der "kölsche" Isis modifiziert unter anderem Namen eingesetzt wurde. Aber die Formel-Junior-Rennen dieser Zeit scheinen mir ohnehin noch recht lückenhaft dokumentiert. --Roland Rattfink (Diskussion) 20:07, 25. Mai 2018 (CEST)

Länderkürzel in Formel-1-Vorlagen[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebe Portalkollegen, durch einen Copy&Paste-Fehler ist mir heute aufgefallen, dass die Länderkürzel in den beiden Vorlagen Vorlage:Infobox Formel-1-Rennen und Vorlage:Metadaten Formel-1-Rennen teilweise nicht den offiziellen Länderkürzeln nach ISO 3166 entsprechen. Warum hier im Jahr 2010 unterschiedliche Kürzel gewählt wurden, weiß ich leider nicht - dies war vor meiner Zeit ;) Mir ist durchaus klar, dass ein Grand Prix nicht in jedem Fall gleichbedeutend mit einem Land ist (zum Beispiel beim Pazifik GP oder beim GP USA West bzw. GP USA Ost), aber in den überwiegenden Fällen ist dem so. Hier würde ich auch eine einheitliche Verwendung des dreistelligen Länderkürzels für sinnvoll erachten. Mir entschließt sich nämlich nicht, warum in der Meldeliste bei Charles Leclerc "MCO" für Monaco steht, in der Infobox zum Monaco-GP jedoch stattdessen "MON". Einer kurzen Recherche zufolge beträfe dies außer Monaco folgende Länder:

  • Bahrain (BHR statt BRN)
  • Deutschland (DEU statt GER)
  • Malaysia (MYS statt MAS)
  • Niederlande (NDL statt NED)
  • Portugal (PRT statt POR)
  • Südafrika (ZAF statt RSA)
  • Singapur (SGP statt SIN)

Für die Übergangszeit würde ich die Vorlagen erweitern, so dass beide Kürzel verwendet werden können, dies ist aktuell bereits bei der Schweiz der Fall: CHE/SUI. Dann würde ich die bestehenden Artikel nach und nach umstellen. Was denkt ihr darüber? Gruß, --KAgamemnon (Diskussion) 18:28, 24. Mai 2018 (CEST)

Mir war bei den Vorlagen für die Führungsrunden auch aufgefallen, dass ein Unterschied zur en-wp besteht, dachte aber, das wäre ein Einzelfall. Dort gibt es noch den Unterschied ABD vs ABU: hierzu gibt es kein offizielles Kürzel, weil es nur ein Emirat in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist - wieder was gelernt.
Die Umstellung sollte auf jeden Fall erfolgen. So wie du es beschrieben hast, ist es wohl am geschmeidigsten. Vorlage:Metadaten Großer Preis hab ich auf die Schnelle noch gefunden.
Andererseits könnte man die Chance auch mal nutzen um die Vorlagen aufzuräumen. In Vorlage:Infobox Formel-1-Rennen und übrigens auch in Vorlage:F1R werden die Kürzel verwendet um das korrekte Bild für die Flagge auszuwählen. Und auch noch mit unterschiedlichem Ergebnis! Das nimmt so viel Raum ein und hat mit dem eigentlichen Zweck der Vorlage so wenig zu tun, dass man (ich?) das in eine eigene Vorlage auslagern sollte.
Außerdem werden teilweise Weiterleitungen in den Vorlagen verwendet, wo ich aber nicht weiß, ob man sie einfach umstellen kann, beispielsweise GP Australien und Formel-1-Saison 2000 und ähnliche.
Gruß,  Emfau (Diskussion) 22:35, 24. Mai 2018 (CEST)
Hallo Emfau, genau um die Ermittlung der korrekten Flagge geht es. Es wäre perfekt, wenn du das in eine separate Vorlage auslagern könntest, das würde den Wartungsaufwand zudem verringern - zum Beispiel bei Einführung eines neuen Grand Prix wie in den letzten Jahren Russland und Aserbaidschan. Die Weiterleitungen auf GP Australien und Formel-1-Saison 2000 sollten weiter bestehen bleiben, falls ein Rennartikel noch nicht existieren sollte, wir haben hier leider immer noch ein paar Lücken. In diesem Zuge könnte ja auch die Weiterleitung auf "Formel-1-Saison xxxx" auf "Formel-1-Weltmeisterschaft" bzw. "Automobil-Weltmeisterschaft" (bis 1980) geändert werden. --KAgamemnon (Diskussion) 23:38, 24. Mai 2018 (CEST)
Kleiner Zwischenstand: ganz so einfach wie ich es mir vorgestellt hatte, ist es nicht - vermutlich ist deshalb die Struktur auch wie sie ist. Aber ich bin dran, Test im BNR läuft... Gruß, -- Emfau (Diskussion) 11:47, 30. Mai 2018 (CEST)
Bei den Vorlagen wurden damals die "Sport-Länderkürzel" verwendet. Daher dann bspw. GER für Deutschland. Gruß, --Gamma127 20:40, 30. Mai 2018 (CEST)
Im Sport sind die IOC-Codes deutlich weiter verbreitet als die ISO-Codes, daher bitte so belassen und nicht ändern. --alexscho (Diskussion) 08:23, 2. Jun. 2018 (CEST)
Belassen bedeutet, dass zwei verschiedene Kürzel nebeneinander benutzt würden (siehe ersten Beitrag der Diskussion). Das ist zumindest unhandlich und sollte so geändert sein, dass wenigstens ein System durchgängig verwendet wird. Welches das ist, können wir diskutieren. IOC scheint auch hier sinnvoll zu sein, da laut Fédération Internationale de l’Automobile#Geschichte die FIA durch das IOC „anerkannt“ ist (was immer das bedeutet). -- Emfau (Diskussion) 16:43, 3. Jun. 2018 (CEST)
"anerkannt" heißt, dass der betreffende Verband die Statuten des IOC erfüllt und weltweit agiert. 129.13.72.197 09:40, 18. Jun. 2018 (CEST)

Rolf Stommelen[Quelltext bearbeiten]

Kollegen, ich habe gestern und heute den Artikel zu Rolf Stommelen überarbeitet, hier konkret den Formel-1-Teil, der bislang sehr lückenhaft war und einige Jahre überhaupt nicht erfasste. Ich hoffe, dass man den Artikel so, wie er jetzt ist, erst einmal lassen kann; mehr schaffe ich in der Kürze der Zeit nicht. Bitte schaut noch doch bei Gelegenheit mal drauf und prüft, ob ich etwas Wesentliches vergessen habe. Ich pinge mal @Spurzem:, @Roland Rattfink: und @Erika39: an, von denen ich weiß, dass sie mit der Thematik vertraut sind, bin aber auch für andere Beiträge dankbar. Insbesondere den Sportwagenteil kann ich nicht seriös bearbeiten; da fehlt mir die Sachkenntnis. Gruß!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 12:17, 1. Jun. 2018 (CEST)

Hallo Matthias, danke für den gelungenen Ausbau des F1-Teils: präzise, informativ, ohne Ausschweifungen, so soll es sein. Es ist immer wieder erstaunlich, wie "dünn" manch alte Artikel - zum Teil seit Jahren - sind (oft nur kursorischer Überblick, diverse Lücken etc.). Die Neigung, etwas Neues, Eigenes zu schreiben, statt Altes auszubauen, ist halt oft größer. Schön, dass Du mit offenen Augen durch die WP gehst. An sich müsste auch der Sportwagenbereich entsprechend ausgebaut werden, wo Stommelen ja eigentlich erfolgreicher war, aber auch mir fehlt da leider die Fachliteratur. Vielleicht kann/will Erika hier aktiv werden. Zur Not ginge das sicher auch mit den bekannten Fahrerdatenbanken aus dem Netz. Grüße in die Runde und schönes Wochenende, --Roland Rattfink (Diskussion) 13:32, 1. Jun. 2018 (CEST)
Hallo Kollegen, ich werde mich im Laufe der nächsten Woche mit der Sportwagenkarriere von Stommelen befassen und den Artikel weiter bearbeiten. An der Fachliteratur wirds nichts scheitern. Beste Grüße und ein schönes Wochenende. -- Erika39 · Disk · Edits 15:44, 1. Jun. 2018 (CEST)
Vielen Dank! Das ist klasse. Euch auch ein schönes Wochenende!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 19:57, 1. Jun. 2018 (CEST)

Lanzante Limited[Quelltext bearbeiten]

Hallo ihr lieben, ich wollte fragen ob ihr Lanzante Limited aus rennsporttechnischer Sicht als relevant genug erachtet, um einen Artikel zu erstellen. Das Unternehmen hat wirtschaftlich gesehen leider nicht genug Relevanz aber ich wollte fragen ob es aus der Perspektive des Motorsport eventl. was werden könnte. Ich meine sie waren ja damals mit beteiligt am Sieg des F1 GTR bei der LeMans 1995. Ausserdem der derzeitige Rekord auf dem Nürburgring als schnellstes straßenzugelassene Fahrzeug mit dem McLaren P1 LM. Was denkt ihr? Ich komme nur gerade darauf, weil sie beim derzeitigen Goodwood Festival of Speed den neuen p1 GT vorgestellt haben. Ich wollte nach ihnen schauen und habe dabei gemerkt, dass bis dato nur ein englischer Artikel besteht.

LG --Icefox003 (Diskussion) 12:59, 14. Jul. 2018 (CEST)

André Dubonnet[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, ich habe den Artikel ausgebaut. Der motorsportliche Aspekt könnte noch etwas kundige Aufmerksamkeit vertragen. Und vll kann jemand von Euch das Rätsel lösen, wie jemand in einer GP-Statistik Vierter werden kann wenn er nicht am Start erschien. Und wie aus einer 19 eine 17 werden kann...--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 21:24, 18. Jul. 2018 (CEST)... und natürlich, wie man mit einem Duesenberg anreisen und auf einem Sunbeam ins Ziel kommen kann ;-)--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 21:26, 18. Jul. 2018 (CEST)