Simiyu (Region)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UgandaRuandaBurundiKeniaSomaliaMosambikMalawiDemokratische Republik KongoSambiaSambiaDaressalamUnguja KusiniUnguja Mjini MagharibiUnguja KaskaziniPemba NorthPemba SouthTanga (Region)PwaniLindi (Region)Mtwara (Region)Kilimandscharo (Region)ManyaraDodoma (Region)Morogoro (Region)Ruvuma (Region)Iringa (Region)Mbeya (Region)Singida (Region)Arusha (Region)Mara (Region)Mwanza (Region)Kagera (Region)Shinyanga (Region)Kigoma (Region)RukwaTabora (Region)
Lage von Simiyu in Tansania

Simiyu ist eine der insgesamt 31 Regionen in Tansania. Die Hauptstadt ist Bariadi.

Die Region hat eine Fläche von 25.212 km² und nach der Volkszählung von 2012 1.584.157 Einwohner.[1] Die Bevölkerungsdichte beträgt 63 Einwohner/km².

Sie wurde im März 2012 aus der Region Shinyanga als eigenständige Region gegründet.

Distrikte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Region wird verwaltungstechnisch in fünf Distrikte unterteilt. Diese sind:[2]

Distrikte der Region Simiyu
Karte mit Hauptstraßen in Grün Distrikt Bevölkerung (Zensus 2012)
Simiyu-Region.svg Bariadi 422.916
Busega 203.597
Itilima 313.900
Maswa 344.125
Meatu 299.619
Gesamt 1.584.157

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. National Bureau of Statistics & Office of Chief Government Statistician: Basic Demographic and Socio-Economic Profile, Statistical Tables, Tanzania Mainland. Dar es Salaam, Zanzibar 2014, auf www.tanzania.go.tz, PDF-Dokument, 5,3 MB, S. 15 (englisch)
  2. Postcodes Simiyu Region 39000. Tanzania Communications Regulatory Authority (TCRA). 2012.