Solaseed Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solaseed Air
ソラシドエア
Logo der Solaseed Air
Boeing 737-800 der Solaseed Air
IATA-Code: 6J
ICAO-Code: SNJ
Rufzeichen: NEWSKY
Gründung: 1997[1] (als Skynet Asia Airways)
Sitz: Miyazaki, JapanJapan Japan
Heimatflughafen:

Flughafen Tokio-Haneda

Unternehmensform: K.K.
Leitung: Hiroshi Takahashi (CEO)
Mitarbeiterzahl: 483 (2008)
Flottenstärke: 12
Ziele: national
Website: www.solaseedair.jp

Solaseed Air Inc. (japanisch 株式会社ソラシドエア Kabushiki-gaisha Sorashido Ea[1]) ist eine japanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Miyazaki und Basis auf dem Flughafen Tokio-Haneda.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solaseed Air wurde am 3. Juli 1997 als Skynet Asia Airways Co., Ltd. gegründet. Bereits seit 2011 operiert das Unternehmen unter der Marke Solaseed Air, nannte den Firmennamen aber erst im Dezember 2015 offiziell in Solaseed Air Inc. um. Das Wort Solaseed setzt sich aus dem japanischen Wort „Sola“ (jap. sora, dt. Himmel) und dem englischen „Seed“ (dt. säen) zusammen. Der Name ist somit eine Anspielung auf den Werbeslogan „Seed Smiles in the Sky“ und das Logo der Fluggesellschaft. Sie befindet sich zu 8,56 % im Besitz der ANA Holdings, dem Mutterunternehmen der All Nippon Airways.[1]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solaseed Air bedient von Tokio-Haneda Ziele innerhalb Japans.[2]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Boeing 737-400 im alten Farbschema

Mit Stand Juli 2016 besteht die Flotte der Solaseed Air aus zwölf Boeing 737-800 welche mit Winglets ausgestattet sind und ein Durchschnittsalter von 3,1 Jahren besitzen.[3][4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Solaseed Air – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c solaseedair.jp – 会社案内 (japanisch), abgerufen am 28. Januar 2016
  2. solaseedair.jp – 時刻表 (japanisch), abgerufen am 2. Juli 2016
  3. airfleets.net – Solaseed Air (englisch), abgerufen am 2. Juli 2016
  4. airfleets.net – Fleet age Solaseed Air (englisch), abgerufen am 2. Juli 2016