Japan Air Commuter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Japan Air Commuter
JapanAirCommuterLogo Tsurumaru
Saab 340B der Japan Air Commuter
IATA-Code: JC
ICAO-Code: JAC
Rufzeichen: COMMUTER
Gründung: 1983
Sitz: Kagoshima, JapanJapan Japan
Drehkreuz:

Flughafen Kagoshima

Heimatflughafen:

Flughafen Kagoshima

Unternehmensform: Limited
Leitung: Arata Yasujima[1]
Allianz: oneworld
Vielfliegerprogramm: JAL Mileage Bank
Flottenstärke: 21 (+ 8 Bestellungen)
Ziele: National
Website: www.jac.co.jp

Japan Air Commuter (jap. 日本エアコミューター株式会社 Nihon Ea Komyūtā Kabushiki-gaisha), kurz JAC, ist eine japanische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Kagoshima und Basis auf dem Flughafen Kagoshima. Sie befindet sich zu 60 % im Besitz von Japan Airlines sowie zu 40 % der Präfektur Kagoshima und 14 Gemeinden der Amami-Inseln.

Geschichte[Bearbeiten]

Eine ehemalige NAMC YS-11 der Japan Air Commuter

Die Gesellschaft wurde am 1. Juli 1983 gegründet und begann mit dem Flugbetrieb im Dezember 1983. Ein Joint-Investment-Plan von 14 Gemeinden und privaten Investoren der Präfektur Kagoshima führte zur Gründung von Japan Air Commuter. Sie war zunächst eine Tochtergesellschaft der Toa Domestic Airlines, später Japan Air System genannt. Japan Air System fusionierte schließlich mit Japan Airlines.

Am 30. September 2006 musterte Japan Air Commuter ihre letzte NAMC YS-11 aus. Da keine andere japanische Fluggesellschaft die YS-11 betrieb, ging damit nach 41 Jahren Dienstzeit eine Ära zu Ende und die in Japan entwickelt und gebaute YS-11 verschwand aus dem japanischen Passagierluftverkehr.[2]

Japan Air Commuter bestellte am 15. Juni 2015 auf der Pariser Luftfahrtschau 8 ATR 42-600 plus einer Option und Kaufrechte für 14 weitere Flugzeuge. Für ATR handelte es sich hierbei um den ersten Auftrag einer japanischen Fluggesellschaft. Die neuen Flugzeuge sollen ab 2017 zunächst die Saab 340B, später auch die Bombardier Dash 8Q-400 ersetzen.[3]

Flugziele[Bearbeiten]

Japan Air Commuter betreibt Zubringerdienste für Japan Airlines innerhalb Japans und fliegt dabei folgende Flughäfen an:[4]

Flotte[Bearbeiten]

Hauptquartier der Japan Air Commuter

Mit Stand Juni 2015 besteht die Flotte der Japan Air Commuter aus 21 Flugzeugen[5]:

Bestellungen[6]

Von 1983 bis 1995 betrieb Japan Air Commuter auch Dornier 228, von 1988 bis 2006 zudem NAMC YS-11A-500.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Japan Air Commuter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 会社概要 | 日本エアコミューター (japanisch), abgerufen am 21. Juni 2015
  2. The final stage of JAC's YS-11s (englisch), abgerufen am 21. Juni 2015
  3. JAC、ATR42を8機発注 17年から置き換え (japanisch), abgerufen am 21. Juni 2015
  4. 就航地マップ | 日本エアコミューター (japanisch), abgerufen am 21. Juni 2015
  5. Ch-aviation: Fleet (englisch), abgerufen am 18. Juni 2015
  6. Japan Air Commuter signs ATR milestone contract: 1500th aircraft sold (englisch), abgerufen am 21. Juni 2015