Ueli Luginbühl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ueli Luginbühl (* 3. November 1941 in Erfurt; † 30. November 2010 in Zürich) war ein Schweizer Radrennfahrer und Schrittmacher.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1963 wurde Ueli Luginbühl Dritter bei den Amateur-Stehern. Dreimal – 1962, 1963 und 1964 – wurde er Schweizer Stehermeister bei den Amateuren. 1966 trat er als Rennfahrer zurück und war anschließend von 1968 bis 1994 als Schrittmacher tätig. Als solcher führte er bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1987 Max Hürzeler und 1994 Peter Steiger zum WM-Titel der Profi-Steher.

Nach Ende seiner Radsport-Laufbahn organisierte Luginbühl gemeinsam mit Hürzeler Radsport-Reisen auf Mallorca.[1] Im Dezember 2010 starb er im Alter von 69 Jahren an einem Krebsleiden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. bicycle-holidays.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]