Volvo XC40

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volvo
2018 Volvo XC40 2.jpg
XC40
Produktionszeitraum: seit 2017
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,5–2,0 Liter
(114–182 kW)
Dieselmotor:
2,0 Liter (140 kW)
Länge: 4425 mm
Breite: 1863 mm
Höhe: 1652 mm
Radstand: 2702 mm
Leergewicht: 1725–1824 kg
Heckansicht

Der Volvo XC40 ist ein Kompakt-SUV der schwedischen Automobilmarke Volvo. Das Fahrzeug ist unter den SUV XC60 und XC90 platziert und somit das kleinste SUV der Marke.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits im Mai 2016 zeigte der Hersteller mit der Designstudie Volvo Concept Car 40.1 einen ersten Ausblick auf den XC40.[1] Vorgestellt wurde die Serienversion am 21. September 2017 in Mailand, gebaut wird sie ab Ende 2017 im belgischen Werk der Volvo Cars Gent N. V. und im chinesischen Luqiao.[2] Das Basismodell „Kinetic“ folgt im Frühjahr 2018.[3]

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das SUV ist das erste Fahrzeug von Volvo, das auf der modularen CMA-Plattform (Compact Modular Architecture), die auch der chinesische Mutterkonzern Geely nutzen wird, basiert. Weitere Modelle, die auf der neuen Plattform aufbauen werden, sind der Nachfolger des Volvo V40, der Volvo C40 oder der Lynk & Co 01. Das Infotainmentsystem mit dem aufrecht stehenden Touchscreen in der Mittelkonsole übernimmt der XC40 aus den größeren Modellen.[3] Als erster Volvo verfügt der XC40 über eine private Carsharing-Funktion[4]. Dabei können Familienangehörige das SUV über eine App öffnen und starten.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Marktstart übernimmt entweder ein 182 kW (247 PS) starker Zweiliter-Ottomotor oder ein 140 kW (190 PS) starker Zweiliter-Dieselmotor den Antrieb. Beiden Varianten gemeinsam ist der Allradantrieb und eine 8-Gang-Geartronic. Im Frühjahr 2018 folgt ein Dreizylinder-Ottomotor mit 1,5-Litern Hubraum und 114 kW (156 PS). Dieser verfügt in der Basisausstattung über Vorderradantrieb und ein 6-Gang-Schaltgetriebe. Später folgt noch ein Plug-in-Hybrid.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erster Ausblick auf die Kompaktmodelle. 19. Mai 2016; abgerufen am 21. September 2017.
  2. Alle Infos zum Volvo XC40. 21. September 2017; abgerufen am 21. September 2017.
  3. a b c Neues Kompakt-SUV als Tiguan-Konkurrent. 21. September 2017; abgerufen am 21. September 2017.
  4. Probefahrt mit dem Volvo XC40. 26. November 2017; abgerufen am 29. November 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Volvo XC40 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien