Wahlkreis Reinickendorf 6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis Reinickendorf 6
Wahlkreis Reinickendorf 6
Staat Deutschland
Bundesland Berlin
Bezirk Reinickendorf
Wahlberechtigte 28.560 Einwohner
Wahlbeteiligung 81,8 %
Wahldatum 18. September 2016
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei CDU
Stimmanteil 39,7 %

Der Wahlkreis Reinickendorf 6 ist ein Abgeordnetenhauswahlkreis in Berlin. Der Wahlkreis gehört zum Wahlkreisverband Reinickendorf und umfasst seit der Abgeordnetenhauswahl 2006 die Gebiete Frohnau, Hermsdorf und Freie Scholle.[1]

Wahlberechtigt waren 2016 hier 28.560 der 181.658 Wahlberechtigten des Wahlkreisverbandes Reinickendorf.

Ergebnis der Abgeordnetenhauswahl 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2016 traten folgende Kandidaten an:[2]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Ulf Wilhelm SPD 21,4 %
Jürn Jakob Schultze-Berndt CDU 39,7 %
Tara Vonessen Die Linke. 04,0 %
Andreas Rietz GRÜNE 13,3 %
Christiane Schinkel PIRATEN 01,1 %
Wilfried Bernhardt FDP 10,4 %
Sebastian Maack AfD 10,0 %
Wahlberechtigte: 28.560 Einwohner
Wahlbeteiligung: 81,8 %

Wahl 2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2011 traten folgende Kandidaten an:

Name Partei Anteil der Erststimmen
Dieter Dressel SPD 26,2 %
Jürn Jakob Schultze-Berndt CDU 49,0 %
Sigrun Merkle Die Linke. 01,9 %
Torsten Hauschild GRÜNE 16,6 %
Wahlberechtigte: 28.560 Einwohner[3]
Wahlbeteiligung: 78,9 %[3]

Wahl 2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2006 traten folgende Kandidaten an:[4]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Karin Hiller-Ewers SPD 29,7 %
Frank Steffel CDU 42,3 %
Ghassan Abid Die Linke. 01,5 %
Oliver Schruoffeneger GRÜNE 11,5 %
Mieke Senftleben FDP 13,5 %
Gerhard Maierhöfer WASG 02,0 %
Wahlberechtigte: 29.377 Einwohner[3]
Wahlbeteiligung: 77,0 %[3]

Wahl 2001[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreis Reinickendorf 6 umfasste zur Abgeordnetenhaus-Wahl am 21. Oktober 2001 die Gebiete Frohnau, Hermsdorf und Freie Scholle. Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2001 traten folgende Kandidaten an:[5]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Frank Steffel CDU 40,8 %
Gabriele Thieme-Duske SPD 32,0 %
Carlos Katins PDS 02,5 %
Oliver Schruoffeneger GRÜNE 07,5 %
Mieke Senftleben FDP 17,1 %
Wahlberechtigte: 29.477 Einwohner
Wahlbeteiligung: 84,5 %

Wahl 1999[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreis Reinickendorf 6 umfasste zur Abgeordnetenhaus-Wahl am 10. Oktober 1999 die Gebiete Frohnau, Hermsdorf und Freie Scholle. Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 1999 traten folgende Kandidaten an:[6]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Frank Steffel CDU 62,3 %
Gabriele Thieme-Duske SPD 23,2 %
Claudia Nier PDS 02,0 %
Oliver Schruoffeneger GRÜNE 07,6 %
Herbert Lompe FDP 02,4 %
Peter Winkler GRAUE 01,6 %
Carsten Prenzlow BID 00,3 %
Dietrich Schmidt NATURGESETZ 00,5 %
Wahlberechtigte: 29.381 Einwohner
Wahlbeteiligung: 82,8 %

Wahl 1995[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreisverband Reinickendorf umfasste zur Abgeordnetenhaus-Wahl am 22. Oktober 1995 sieben (2016, 2011, 2006, 2001 und 1999 sechs) Wahlkreise. Ein direkter Vergleich ist daher nicht möglich.[7]

Bisherige Abgeordnete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Reinickendorf 6:

Jahr Name Partei Anteil der Erststimmen
2016 Jürn Jakob Schultze-Berndt CDU 39,7 %
2011 Jürn Jakob Schultze-Berndt CDU 49,0 %
2006 Frank Steffel CDU 42,3 %
2001 Frank Steffel CDU 40,8 %
1999 Frank Steffel CDU 62,3 %

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlkreisbeschreibung
  2. Wahlleiterin Berlin: Endgültiges Wahlergebnis WahlkreisReinickendorf 6. Wahlleiterin Berlin, abgerufen am 23. Februar 2017.
  3. a b c d Wahlleiterin Berlin: Abgeordnetenhauswahlkreis 06 in Reinickendorf. Wahlleiterin Berlin, abgerufen am 23. Februar 2017.
  4. wahlen-berlin.de (PDF)
  5. wahlen-berlin.de (PDF)
  6. wahlen-berlin.de (PDF)
  7. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1@2Vorlage:Toter Link/www.wahlen-berlin.de wahlen-berlin.de