Ōtō (Fukuoka)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ōtō-machi
大任町
Ōtō (Fukuoka) (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Kyūshū
Präfektur: Fukuoka
Koordinaten: 33° 37′ N, 130° 51′ O33.612166666667130.85373888889Koordinaten: 33° 36′ 44″ N, 130° 51′ 13″ O
Basisdaten
Fläche: 14,24 km²
Einwohner: 5215
(1. Juli 2014)
Bevölkerungsdichte: 366 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 40608-2
Symbole
Baum: Kiefer
Blume: Brassica rapa var. nippo-oleifera, Kamelie
Vogel: Zosterops japonicus
Rathaus
Adresse: Ōtō Town Hall
3067 Ōaza Taigyōji
Ōtō-machi, Tagawa-gun
Fukuoka 824-0512
Webadresse: http://www.town.oto.fukuoka.jp
Lage Ōtōs in der Präfektur Fukuoka
Lage Ōtōs in der Präfektur

Ōtō (jap. 大任町, -machi) ist eine Stadt im Tagawa-gun in der japanischen Präfektur Fukuoka.

Geschichte[Bearbeiten]

Ōtō entstand am 1. April 1889 aus dem Zusammenschluss der Mura Taigyōji (大行事村, -mura) und Imatōbaru (今任原村, -mura). Der Name von Ōtō besteht aus dem ersten Schriftzeichen des ersten Dorfs – dann in der Kun-Lesung – und dem zweiten Schriftzeichen des zweiten Dorfs.

Am 1. Januar 1960 erfolgte die Ernennung zur Machi.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch Ōtō führt die Nationalstraße 322 nach Kitakyūshū oder Kurume.

Bildung[Bearbeiten]

In Ōtō befinden sich Grundschulen Ōtō und Imatō, sowie die Mittelschule Ōtō.

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]